Zur mobilen Seite wechseln
09.03.2018 | 14:20 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (The Offspring, Tool, Parquet Courts u.a.)

News 28214Neuigkeiten von The Offspring, Tool, Parquet Courts, Ryan Adams, Nick Cave, dem Dynamo Open Air, KEXP, Billy Corgan, The Decemberists, Demob Happy, Ecstatic Vision und einem rockenden Rollstuhlfahrer.

+++ The Offspring wollen noch dieses Jahr neues Material veröffentlichen. Dies versprach Gitarrist Noodles einem Fan auf Twitter, nachdem dieser anmerkte, dass die Veröffentlichung des bislang letzten Albums "Days Go By" bereits sechs Jahre zurückliegt. Ob es sich dabei um ein Album oder eine EP handelt, ist weiterhin unklar: Während Frontmann Dexter Holland Ende Oktober von einer EP sprach, war bei Noodles zuletzt von einem Album die Rede. In Arbeit ist ein mögliches zehntes Album der Punkrocker mindestens seit 2015.

Tweet: Noodles verspricht neues Material für 2018

+++ Tool arbeiten mit Joe Barresi an ihrem neuen Album. Dieser hatte bereits das bislang letzte Album "10,000 Days" aufgenommen und abgemischt. Ob Barresi auch über die Vorproduktion hinaus mit der Band an dem lang erwarteten neuen Album arbeitet, ist aktuell nicht bekannt. Bereits 2015 hatte Gitarrist Adam Jones mit Barresi im Studio an neuem Material gearbeitet. Zu Beginn der Woche verkündete Jones mit einem Bild, dass seine Band mit den Aufnahmen für ihr fünftes Album begonnen habe.

Instagram-Post: Tool arbeiten mit Joe Barresi an neuem Album

+++ Parquet Courts haben den Titeltrack ihres kommenden Albums veröffentlicht. "Wide Awake" ist ein verrückter Gute-Laune-Song mit markant aufhellenden Gitarrenriffs, bei dem der Name des Songs immer wieder im Chorgesang erklingt. Das dazugehörige Video zeigt die Post-Punk-Band in einheitlichen, violetten Anzügen beim Feiern des Faschingsdienstags Mardi Gras in New Orleans. Das gleichnamige Album erscheint am 18. Mai über Rough Trade. Daraus hatte die Gruppe bereits den Song "Almost Had To Start A Fight/In And Out Of Patience" veröffentlicht. Im Juli spielen Parquet Courts drei Konzerte in Deutschland. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Parquet Courts - "Wide Awake"

Live: Parquet Courts

04.07. Berlin - Festsaal Kreuzberg
05.07. Hamburg - Molotow
17.07. Düdingen - Bad Bonn

+++ Ryan Adams hat offenbar ein neues Album aufgenommen. Der Singer/Songwriter teilte auf Twitter ein Video, das er an einem Mischpult aufgenommen hatte und kommentierte dies so: "Elf Songs inklusive Vocals aufgenommen. Alben sind witzige Kreaturen, manchmal wecken sie dich, als könnten sie es nicht erwarten, einfach geboren zu werden." Erst vergangenes Jahr hatte Adams sein bislang letztes Album "Prisoner" veröffentlicht. Am diesjährigen Valentinstag teilte er den neuen Song "Baby I Love You".

Tweet: Ryan Adams hat neues Album aufgenommen

+++ Nick Cave hat eine Reihe von Q&A-Events auf seinen US-Shows angekündigt. Das Format nennt er "So What Do You Want to Know?" und soll Fans die Möglichkeit geben, dem Musiker auf offener Bühne Fragen zu stellen. Das Ganze soll im Rahmen von vier Konzerten in den USA stattfinden. In einer Pressemitteilung sagte Cave, die Shows seiner vorigen Tour hätten eine tiefe Verbindung zwischen ihm und seinen Fans etabliert, auf die er mit dem Projekt weiteren Fokus legen wolle. "Ich weiss nicht, was passieren wird. Je direkter und persönlicher die Fragen, desto interessanter wird es werden. Das Publikum darf mich alles fragen, und ich werde antworten." Und sollte alles schiefgehen, könne er immer noch einfach ein bisschen Klavier spielen. Cave hatte das Event bereits Anfang der Woche in einer kryptischen Nachricht angedeutet. Im April erscheint außerdem der Konzertfilm "Distant Sky", der eine Show in Kopenhagen aus dem vergangenen Jahr dokumentiert. Er folgt dem Film "One More Time With Feeling", der 2016 veröffentlicht worden war und sich mit dem Tod von Caves Sohn und den Aufnahmen zu seinem aktuellen Album "Skeleton Tree" auseinandersetzt. Für den Sommer haben Cave & The Bad Seeds ein Konzert in Berlin und einen Auftritt beim belgischen Rock Werchter bestätigt. Tickets für Berlin gibt es bei Eventim, für das Rock Werchter auf dessen Homepage.

Tweet: Nick Cave kündigt "So What Do You Want to Know?"-Event an

Live: Nick Cave & The Bad Seeds

08.07. Werchter - Rock Werchter-Festival
14.07. Berlin - Waldbühne

+++ Die ehemaligen Veranstalter des niederländischen Dynamo Open Air haben eine Live-Release-Serie angekündigt. Den Anfang machen sie mit der Veröffentlichung zweier Konzerte von Pantera und Soulfly. Die Live-Aufnahmen von Soulfly enthalten Gastauftritte von Deftones-Frontmann Chino Moreno and Benji Webbe von Skindred. Beide Shows fanden 1998 statt. Das Dynamo Open Air existierte von 1986 bis 2005, in dieser Zeit wurden über 300 Konzerte aufgenommen. Unter dem Titel "Dynamo Concerts" sollen die Auftritte auf CD, Vinyl und in digitalen Formaten erscheinen. Ausgewählte Shows, die auch gefilmt wurden, werden zusätzlich auf DVD erhältlich sein. Die ersten beiden Releases erscheinen am 22. Juni.

Video: Pantera Live auf dem Dynamo Open Aie 1998

Tracklist: Pantera – "Live At Dynamo 1998"

01. "Walk"
02. "A New Level"
03. "Suicide Note Pt. II"
04. "War Nerve"
05. "Becoming"
06. "Sandblasted Skin"
07. "Hard Lines Sunken Cheeks"
08. "Primal Concrete Sledge"
09. "I’m Broken" 10. "Fucking Hostile"
11. "This Love"
12. "Domination, Hollow"
13. "Mouth For War"
14. "Cowboys From Hell"

Tracklist: Soulfly – "Live At Dynamo 1998"

01. "Eye For An Eye"
02. "No Hope = No Fear"
03. "Spit"
04. "Bleed"
05. "Beneath The Remains/Dead Embryonic Cells"
06. "Tribe"
07. "Bumba"
08. "Quilombo"
09. "Prejudice"
10. "Roots Bloody Roots"
11. "Attitude"
12. "The Song Remains Insane"
13. "First Commandment"

+++ Der US-amerikanische Radiosender KEXP feiert ab dem 12. März das 30-jährige Bestehen des Labels Sub Pop. Die Radiostation in Seattle wird viereinhalb Monate lang alle jemals veröffentlichten Titel des Plattenlabels spielen. Im Schnitt bedeute das genau 8,3 Songs pro Tag. Zudem wolle man versuchen, "jede einzelne Sub-Pop-Veröffentlichung in ihrem Ausgangsformat zu spielen. Kassette, LP, Seven-Inch", so Radiomoderator John Richards. Das Label war Anfang der 90er Jahre mitverantwortlich für den Erfolg lokaler Grunge-Bands wie Nirvana und Soundgarden, heute beheimatet das Label Künstler wie Beach House und Iron And Wine. KEXP lässt sich über den Livestream auch außerhalb der USA empfangen.

++ Billy Corgans Teehaus Madame Zuzu schliesst vorerst seine Pforten. Das hat der Smashing Pumpkins-Frontmann via Instagram bekannt gegeben, die Schließung erfolge demnach am 18. März. Corgan gab "eine Vielzahl von Gründen im Zusammenhang mit der Pachtung" an, betonte aber, es hätte nicht an den Umsätzen gelegen. Das Etablissement soll in naher Zukunft an einer neuen Location wiedereröffnet werden. Am Tag der Schliessung soll es eine kleine Feierlichkeit samt kostenlosem Tee und Ausverkauf geben. Corgan jongliert momentan eine Vielzahl von Projekten: Erst gestern hatte er sich kritisch zum Stand seines neuen Soloalbums geäußert und ließ verlauten, das neue Smashing-Pumpkins-Album sei so gut wie fertig. Davor hatte er sich im Zuge der Reunion-Tour einen Schlagabtausch mit der ehemaligen Pumpkins-Bassistin D'arcy Wretzky geliefert.

Instagram-Post: Billy Corgan schliesst Teehaus

So, a little announcement. Zuzu's Teahouse 1.0 will be closing it's doors March 18th, as we are forced to move for various reasons which involve tenancy, but certainly nothing to do with the strength of the business (which thanks to all our great customers has been robust and steady). So for now our focus moves to madamezuzus.com and the online store, and when I'm home next around my birthday (March 17th) I will be looking at even more spaces. Unfortunately, Highland Park doesn't have a lot of ideal spots at this time, which is part of the holdup. So again, thanks again to all our patrons. You have my gratitude for your support. And come party with us on the 18th as we say goodbye. There will be free tea that day for everyone who comes by, and special last-day sales. (And as far as @madamezuzus 2.0 goes, we hope to open a new location very soon, remaining in Highland Park if possible)

Ein Beitrag geteilt von WilliamPatrickCorgan (@williampcorgan) am

+++ The Decemberists haben einen neuen Song veröffentlicht. "Once In My Life" beginnt als Akustikballade und steigert sich dann in einen Midtempo-Indie-Track mit starkem New-Wave-Einschlag. Der Song ist damit der zweite Vorbote des kommenden Albums "I'll Be Your Girl", das am 16. März über Capitol erscheint. Im Januar hatten die Indierocker bereits den Song "Severed" geteilt. Vergangene Woche hatten The Decemberists außerdem ein Box-Set der neuen Platte angekündigt. Im November spielt die Gruppe um Frontmann Colin Meloy eine exklusive Deutschlandsow im Berliner Astra Kulturhaus. Karten gibt es seit heute bei Eventim.

Stream: The Decemberists - "Once In My Life"

Live: The Decemberists

16.11. Berlin - Astra Kulturhaus

+++ Demob Happy haben einen neuen Song samt Video veröffentlicht. "Loosen It" ist ein krachender Garage-Rock-Track mit dickem Gitarrensound, der im dazugehörigen Clip psychedelische Wirkung bekommt, wenn die Bandmitglieder im Neonlicht tanzen. Der Song stammt aus dem kommenden Album "Holy Doom", das am 23. März via SO erscheint. Daraus hatten die Briten bereits die Songs "Fake Satan" und "Be Your Man" geteilt. Im März spielen Demob Happy insgesamt fünf Konzerte mit Frank Carter. Karten für die von VISIONS präsentierte Tour gibt es bei Eventim.

Video: Demob Happy - "Loosen It"

VISIONS empfiehlt:
Frank Carter & The Rattlesnakes + Demob Happy + Woes

16.03. Hamburg - Headcrash | ausverkauft
25.03. Köln - Luxor | ausverkauft
26.03. Berlin - Bi Nuu
27.03. München - Strom
28.03. Wiesbaden - Schlachthof

+++ Ecstatic Vision haben eine neue EP angekündigt. "Under The Influence" erscheint am 11. Mai über Heavy Psyche Sounds. Die Psychrock-Band covert darauf einige ihrer großen Vorbilder: Unter anderem interpretieren sie "Born To Go" von Hawkwind und MC5s "Come Together". Ecstatic Vision machten aber keine genaueren Angaben dazu, welche Originalinterpreten zu den restlichen Songtiteln gehören. Ihr aktuelles Album "Raw Rock Fury" war 2017 erschienen.

Facebook-Post: Ecstatic Vision kündigen Coveralbum an

Cover & Tracklist: Ecstatic Vision - "Under The Influence"

Ecstatic Vision - Under The Influence

01. "Troublemaker"
02. "The Bad Will Die"
03. "History Of Man"
04. "Born To Go"
05. "Master Of The Universe"
06. "Come Together"

+++ Auf einem Machine Head-Konzert ist ein Rollstuhlfahrer zum eigentlichen Star des Abends geworden. Damit er von dem Konzert ausreichend sehen konnte, trug das Publikum ihn über die Menschenmasse hinweg bis in die vordersten Reihen. Während des Songs "Bastards" moshte er an der Speerspitze der Crowd mit - und auch Frontmann Robb Flynn machte das sichtlich Freude. Die Band teilte ein Video von der Aktion später auf Instagram - und das in einer Perspektive, die man sich wie ein Gemälde einrahmen könnte.

Instagram-Video: Rollstuhlfahrer auf Machine-Head-Konzert

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.