Zur mobilen Seite wechseln
15.02.2018 | 18:26 1 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Smashing Pumpkins kündigen US-Tour an, spielen alte Songs

News 28112

Foto: Screenshot Youtube

Die Smashing Pumpkins lüften das Geheimnis ihres Countdowns: Drei von vier Originalmitgliedern der Band werden in den USA gemeinsam auf Tour gehen. Europa-Termine gibt es bisher nicht, aber sie dürften folgen - und die Songauswahl der Tour dürfte alte Fans erfreuen.

Für Fans hierzulande ist es eine kleine Enttäuschung: Der mysteriöse Countdown der Smashing Pumpkins bringt nicht die leise erhoffte Albumankündigung oder die erwarteten Termine einer Welttour, sondern zunächst lediglich Daten einer ausführlichen US-Tour. Diese präsentierte die Band mit einem Video, in dem ältere Wiedergängerinnen der beiden Engelsmädchen vom "Siamese Dream"-Cover einen hitzigen Auftritt haben.

Das Line-up der Tour war nach der öffentlichen Schlammschlacht der Band mit Original-Bassistin D'arcy Wretzky und einem vorangegangenen Foto-Leak ebenfalls zu erwarten gewesen: Neben Frontmann Billy Corgan und dem 2007 zur wiedervereinten Band gestoßenen Gitarristen Jeff Schroeder werden nur Schlagzeuger Jimmy Chamberlin und Gitarrist James Iha vom ursprünglichen Line-up aus den 80ern und 90ern dabei sein - Wretzky fehlt, sie wird mutmaßlich durch Jack Bates am Bass ersetzt, den Sohn von New Orders Peter Hook.

Aber: Europa-Konzerte werden vermutlich folgen - und ein Detail der Ankündigung dürfte Herzen alter Fans höher schlagen lassen: Die Pumpkins wollen - vermutlich im Zuge ihres 30-jährigen Jubiläums - auf der "Shiny And Oh So Bright"-Tour "Songs ihrer ersten fünf Alben feiern". Damit kommt die klassische Phase der Band von "Gish" (1991) bis "Machina" (2000) auf die Bühne - also auch das Überalbum "Mellon Collie And The Infinite Sadness" (1995). Fans dürfen sich also auf einen Haufen Klassiker freuen, Ende 2018 oder Anfang 2019 dann hoffentlich auch hierzulande.

Zu einem neuen Album, an dem die Pumpkins zuletzt offenbar gearbeitet hatten und das bereits fertig sein könnte, wurde zunächst nichts bekannt. Das aktuelle Album der Band, "Monuments To An Elegy", war 2014 erschienen. Zuletzt hatte Frontmann Corgan im vergangenen Herbst das Soloalbum "Ogilala" veröffentlicht.

Video: Smashing Pumpkins kündigen US-Tour an

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von leboef leboef 16.02.2018 | 11:33

Die Songs bis 2000 sind wirklich ganz eindeutig sehr viel besser als der Poprock, den Corgan nach der "Wiedervereinigung" ab 2005 gemacht hat... nichtsdestotrotz, will ich wirklich eine Nostalgieshow und in den "guten alten Zeiten" schwelgen? Nee, so alt bin ich auch wieder nicht. :) *memberberries*

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.