Zur mobilen Seite wechseln
23.02.2018 | 14:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (The Breeders, Hot Water Music, Sufjan Stevens u.a.)

News 28154Neuigkeiten von The Breeders, Hot Water Music, Sufjan Stevens, Truckfighters, Parquet Courts, Zakk Wylde, Behemoth, Public Image Ltd, The Streets, Camp Cope, [B O L T] und einem Car-Seat-Headrest-Cover von Smash Mouth.

+++ The Breeders streamen den neuen Track "Nervous Mary". Darin gibt sich Frontfrau Kim Deal zunächst zurückhaltend, um ihre Stimme legen sich sanfte Gitarreneinwürfe. Mit antreibendem Schlagzeugpuls entwickelt der Song dann eine Eindringlichkeit, die sich zunehmend verfestigt und eine hypnotische Spannung erzeugt. "Nervous Mary" ist der einleitende Track des kommenden Albums "All Nerve", das am 2. März über 4AD erscheint. Anfang Januar hatten die Indierocker mit dem vorab präsentierten Titelsong einen ersten Eindruck von ihrem neuen Werk gegeben. Im Juli kommen The Breeders mit ihrem neuen Material für zwei Konzerte nach Deutschland. Tickets für die Shows in Hamburg und Köln gibt es bei Eventim.

Stream: The Breeders - "Nervous Mary"

Live: The Breeders

03.07. Hamburg - Fabrik
04.07. Köln - Gloria

+++ Hot Water Music haben ein Video zum Song "Bury Your Idols" veröffentlicht. Dieses zeigt zunächst einen alten Mann, der an der Arbeit zu einem Manuskript verzweifelt und schweift dann ab, um alte Impressionen einer Familie einzufangen. Der Clip greift zum Ende jedoch noch einmal die Geschichte des Mannes auf und begleitet ihn bei einem Spaziergang durch den Wald. Der Track stammt vom aktuellen Album "Light It Up", das im vergangenen September erschienen war. Mit diesem spielen die Punk-Ikonen Ende April und Anfang August mit The Flatliners von VISIONS präsentierte Konzerte in Deutschland. Während die Shows Ende April mit Avail-Frontmann Tim Barry als zusätzlichem Support bereits alle ausverkauft sind, gibt es für die Konzerte im Sommer noch Karten bei Eventim.

Video: Hot Water Music - "Bury Your Idols"

VISIONS empfiehlt:
Hot Water Music + The Flatliners

26.04. Köln - Live Music Hall* | ausverkauft
27.04. Berlin - Astra Kulturhaus* | ausverkauft
28.04. München - Muffathalle* | ausverkauft
08.08. Hamburg - Große Freiheit 36
09.08. Münster - Skaters Palace

* mit Tim Barry

+++ Sufjan Stevens hat ein 10-Inch-Vinyl seines Soundtracks zum Film "Call Me By Your Name" veröffentlicht. Anlass ist der Record Store Day am 21. April. Der drei Songs umfassende Sountrack ist weltweit auf 10.000 Exemplare limitiert und nur bei Plattenhändlern erhältlich, die am Record Store Day teilnehmen. Das Vinyl-Cover findet ihr weiter unten. Für den Song "Mystery Of Love" wurde Stevens Mitte Januar für den Oscar in der Kategorie "Best Original Song" nominiert. Hierzulande startet der Film am 1. März in den Kinos.

Cover: Sufjan Stevens - "Call Me By Your Name"

sufjan-stevens-mystery-of-love

+++ Truckfighters legen eine Bandpause auf unbestimmte Zeit ein. "Traurige Neuigkeiten für einige, aber absolut notwendige. Truckfighters machen eine lange, lange Auszeit", schrieb die Stoner-Rock-Band auf ihrer Facebook-Seite. "Wir könnten stärker als je zurückkommen (das ist der einzige Weg) oder gar nicht! Wir haben viele Alben veröffentlicht, auf die wir sehr stolz sind, und wir haben immer wegen des puren Spaßes gespielt. Das ist das Einzige, das zählt, und am Ende haben wir das gemacht, was wir so viele Jahre lang so gut gemacht haben... Wir sind keine Band, die nur wegen des Geldes weitermacht." Am Ende des Statements bedanken sich die Schweden bei all ihren Fans und den Leuten, die sie im Laufe der Jahre kennengelernt haben: "Fuzz n' out!" Das bislang letzte Album "V" war 2016 erschienen. Im November waren die Skandinavier während eines Auftritts in San Francisco ausgeraubt worden.

Facebook-Post: Truckfighters kündigen Bandpause an

+++ Parquet Courts haben mit einem Song ihr neues Album angekündigt. "Almost Had To Start A Fight/In And Out Of Patience" ist ein zweiteiliger Track, der in der ersten Hälfte aufgedrehten Post-Punk serviert und im zweiten Teil deutlich melodischer wird und das Tempo leicht zurückfährt. Das dazugehörige Video gestaltet sich ähnlich durchgedreht: Eingeblendete Lyrics wechseln sich mit wirren Animationen ab und erzeugen so ein humorvolles Gesamtkunstwerk. Das dazugehörige Album wird den Titel "Wide Awake!" tragen und am 18. Mai über Rough Trade erscheinen. Die Tracklist und das von Frontmann Andrew Savage kreierte Cover findet ihr weiter unten. Vergangene Woche hatten Parquet Courts das Album mit verschickten Postkarten und einem Countdown auf einer Webseite angeteasert. Mit ihrem sechsten Album kommt die Gruppe im Juli zudem für drei Konzerte in den deutschsprachigen Raum. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Parquet Courts - "Almost Had To Start A Fight/In And Out Of Patience"

Cover & Tracklist: Parquet Courts - "Wide Awake!"

Wide Awake!

01 "Total Football"
02 "Violence"
03 "Before The Water Gets Too High"
04 "Mardi Gras Beads"
05 "Almost Had To Start A Fight/In And Out Of Patience"
06 "Freebird II"
07 "Normalization"
08 "Back To Earth"
09 "Wide Awake"
10 "NYC Observation"
11 "Extinction"
12 "Death Will Bring Change"
13 "Tenderness"

Live: Parquet Courts

04.07. Berlin - Festsaal Kreuzberg
05.07. Hamburg - Molotow
17.07. Düdingen - Bad Bonn

+++ Behemoth haben ein neues Livealbum angekündigt. "Messe Noire" enthält zwei Konzertmitschitte aus dem Jahr 2016 sowie mehrere Musikvideos von bereits veröffentlichten Songs. Eine zusätzliche CD umfasst alle Tracks des aktuellen Albums "The Satanist", das 2014 erschienen war. Das Livealbum erscheint am 13. April und wird als DVD/Blu-ray mit einer zusätzlichen CD, auf Vinyl sowie digital erhältlich sein. Ein erster Trailer gibt bereits einen kurzen Ausblick auf das visuell Dargebotene. Behemoth befinden sich momentan im Studio, um an einer neuen Platte zu arbeiten.

Video: Behemoth - "Messe Noire" (Trailer)

Tracklist: Behemoth - "Messe Noire"

"Live Satanist" (Warsaw 2016):
01. "Blow Your Trumpets Gabriel"
02. "Furor Divinus"
03. "Messe Noire"
04. "Ora Pro Nobis Lucifer"
05. "Amen"
06. "The Satanist"
07. "Ben Sahar"
08. "In The Absence Ov Light"
09. "O Father O Satan O Sun!"
10. "Ov Fire And The Void"
11. "Conquer All"
12. "Pure Evil And Hate"
13. "At The Left Hand Ov God"
14. "Slaves Shall Serve"
15. "Chant For Ezkaton 2000"

"Live Assault" (Brutal Assault 2016):
01. "Blow Your Trumpets Gabriel"
02. "Furor Divinus"
03. "Messe Noire"
04. "Ora Pro Nobis Lucifer"
05. "Amen"
06. "The Satanist"
07. "Ben Sahar"
08. "In The Absence Ov Light"
09. "O Father O Satan O Sun!"
10. "Ov Fire And The Void"
11. "Conquer All"
12. "Chant For Ezkaton 2000"

"The Satanist": Cinematic Archive (Musikvideos):
01. "Blow Your Trumpets Gabriel"
02. "Messe Noire"
03. "Ora Pro Nobis Lucifer"
04. "The Satanist"
05. "Ben Sahar"
06. "O Father O Satan O Sun!"

CD-Tracklist:
01. "Blow Your Trumpets Gabriel"
02. "Furor Divinus"
03. "Messe Noire"
04. "Ora Pro Nobis Luficer"
05. "Amen"
06. "The Satanist"
07. "Ben Sahar"
08. "In The Absence Ov Light"
09. "O Father O Satan O Sun!"

+++ Public Image Ltd haben zahlreiche Aktionen zu ihrem 40-jährigen Jubiläum angekündigt. Die New-Wave/Post-Punk-Band will ein umfangreiches Box-Set mit dem Titel "The Public Image Is Rotten" veröffentlichen, das ihre gesamte Karriere umfassen soll. Die bereits vergangenes Jahr prämierte, gleichnamige Doku soll zudem in ausgewählten Kinos in diesem Jahr laufen. Außerdem haben die Londoner zahlreiche Konzerte auf dem britischen Festland sowie in Europa angekündigt. Termine für den deutschsprachigen Raum gibt es allerdings noch nicht. Public Image Ltd hatten sich 1978 gegründet und im Laufe ihrer Karriere zahlreiche Alben veröffentlicht, zuletzt 2015 "What The World Needs Now...".

+++ The Streets haben Vinyl-Reissues ihrer ersten beiden Alben angekündigt. Das 2002 erschienene Debüt "Original Pirate Material" und der 2004 veröffentlichte Nachfolger "A Grand Don't Come For Free" sollen am 30. März als Doppel-LP über Rhino erscheinen. Mike Skinner und seine Band hatten im Oktober ihr Live-Comeback angekündigt, das sie im April auch für eine Show nach Berlin führt. Diese ist allerdings bereits ausverkauft. Mit "If You Ever Need To Talk I'm Here" sowie "Burn Bridges" und "Sometimes I Hate My Friends More Than My Enemies" hatten die Briten kürzlich drei neue Songs veröffentlicht.

Live: The Streets

11.04. Berlin - Heimathafen | ausverkauft

+++ Camp Cope streamen das neue Album "How To Socialise & Make Friends" vorab. Auf ihrem zweiten Studioalbum bewegen sich die Australierinnen im Spanungsfeld zwischen kratzigem Indierock und Garage-Punk. Frontfrau Georgia McDonald erzählt dazu mit einer lässigen Herangehensweise Geschichten und erinnert dabei ein wenig an Courtney Barnett. Den Stream findet ihr bei NPR. Offiziell erscheint "How To Socialise & Make Friends" am 2. März über Run For Cover. Das nach der Band benannte Debütalbum war 2015 erschienen.

+++ [B O L T] gehen ab Ende März auf Tour. Die Drone-Künstler werden mehrere Konzerte in Deutschland spielen, bei denen sie ihr aktuelles Album "(04)" präsentieren. Dieses war im vergangenen November über Narshardaa erschienen. Zuletzt hatte die Band ein Video zum darauf enthaltenen Track "[ 2 2 ]" veröffentlicht. Tickets gibt es bei allen örtlichen Vorverkaufsstellen.

Facebook-Post: [B O L T] kündigen Tour an

Live: [B O L T]

24.03. Bremen - G18
25.03. Bielefeld - Nr. z. P.
27.03. Tübingen - Epplehaus
29.03. Frankfurt/Main - Klapperfeld
01.04. Duisburg - DJÄZZ

+++ Ihr kurzer Twitter-Austausch im Januar war kein Scherz: Smash Mouth, die Urheber des Pop- und Meme-Hits "All Star", haben Car Seat Headrest gecovert - und umgekehrt. Die Band hat sich Will Toledos "Something Soon" vorgeknüpft und zeigt erstaunlicherweise, das die sichtlich gealterten Herren nichts an ihrer Ausstrahlung verloren haben. Angelehnt am Original und mit großer Hingabe verwandeln sie den Track in eine mitreißende Hymne, für die die Band bekannt ist. Toledo hat sich dagegen nicht den Überhit "All Star" ausgesucht, sondern Smash Mouths nicht ganz so bekanntem Track "Fallen Horses" den Car-Seat-Headrest-Stempel aufgedrückt. Letztlich ist aus dem großen Internet-Meme-Witz eine spaßige Zusammenarbeit geworden - Chapeau!

Stream: Smash Mouth - "Something Soon" (Car-Seat-Headrest-Cover)

Stream: Car Seat Headrest - "Fallen Horses" (Smash-Mouth-Cover)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.