Zur mobilen Seite wechseln
22.09.2016 | 13:20 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Thurston Moore, Gorillaz, The Dillinger Escape Plan u.a.)

News 25627Neuigkeiten von Thurston Moore, Gorillaz, The Dillinger Escape Plan, AC/DC, Slipknot, Red Fang, All Them Witches, Wilco, Ghost, Tool, Iron Maiden und einem Bier von Motörhead.

+++ Thurston Moore hat einen Song zugunsten der US-Soldatin Chelsea Manning aufgenommen. "Chelsea's Kiss" soll am 8. Oktober als A-Seite auf Kassette zum "Cassette Store Day" erscheinen, auf der B-Seite wird ein weiterer neuer Song zu hören sein. Ein Teil der Einnahmen durch den Verkauf der Kassette soll an das "Chelsea Manning Support Network" gehen, so der Ex-Sonic Youth-Gitarrist. Manning hatte 2010 Geheiminformationen der US-Armee an Wikileaks weitergegeben und war dafür zu 35 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Viele Künstler unterstützen Manning, die ähnlich wie Edward Snowden als wichtige Whistleblowerin gilt. Vor kurzem hatte Ex-R.E.M.-Frontmann Michael Stipe mit einer Videobotschaft Manning unterstützt.

+++ Die Gorillaz haben ihre Website relauncht. Seit längerem gibt es Gerüchte zum neuen Album der Comic-Supergroup; Frontmann Damon Albarn hatte darüber gesprochen, dass es noch dieses Jahr erscheinen könnte. Auf der neuen offiziellen Website der Band haben Fans im Quellcode außerdem Verweise auf die Seiten "Merch", "News" und "Live" gefunden und mutmaßen nun, dass bald mit Konzerten der Band zu rechnen ist. Schon in den letzten Tagen waren die Gorillaz sehr aktiv und posteten mysteriöse Botschaften auf Twitter und zeigten auf Facebook und Instagram eine Timeline mit den Höhepunkten der bisherigen Bandgeschichte. "The Fall", das aktuelle Album der vier Musiker, war bereits vor fünfeinhalb Jahren erschienen.

+++ The Dillinger Escape Plan haben einen Teaser zu einem ihrer neuen Songs gepostet. In dem kurzen Facebook-Video ist ein Ausschnitt aus dem Song "Low Feels Blvd" zu hören, der im Gegensatz zum letzten, Drum'n'Bass-ähnlichen Ausschnitt eher nach Bossa Nova klingt, bevor er in den typischen Mathcore-Sound der Band übergeht. "Low Feels Blvd" ist auf dem kommenden Album der Band enthalten; "Dissociation" erscheint am 14. Oktober. Es wird das letzte Album der Band sein, schon vor längerer Zeit hatten Dillinger Escape Plan angekündigt, sich nach der Tour zum Album aufzulösen. Im Februar kommen sie dabei auch nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Karten für die von Visions präsentierte Tour gibt es bei Eventim.

Video: The Dillinger Escape Plan teasern weiteren Song

VISIONS empfiehlt:
The Dillinger Escape Plan

30.01. Hamburg - Markthalle
10.02. Berlin - Columbia Theater
14.02. Leipzig - Conne Island
16.02. Wien - Szene
20.02. München - Backstage
21.02. Lausanne - Les Docks
03.03. Wiesbaden - Schlachthof
04.03. Köln - Gloria

+++ AC/DC haben sich auf der letzten Show ihrer Tour von Bassist Cliff Williams verabschiedet. Williams hatte vor kurzem angekündigt, dass er seine Karriere mit Abschluss der Tour beenden würde. Bei dem Konzert in Philadelphia holte Gitarrist Angus Young den Bassisten ganz nach vorne, während die Band das Ende des Songs "For Those About to Rock (We Salute You)" in die Länge zog, bis das Konzert und damit auch Williams' Karriere auf dem letzten Akkord endete. Williams war 39 Jahre lang bei AC/DC. Nach dem Abgang des Bassisten ist Angus Young das letzte verbliebene Gründungsmitglied der australischen Rockband.

Video: AC/DC verabschieden Cliff Williams

+++ Slipknot haben ein Video mit Eindrücken von ihrer aktuellen Tour veröffentlicht. In dem fünfminütigen Clip, der mit dem Song "Sceptic", vom atuellen Album ".5: The Gray Chapter" unterlegt ist, sind größtenteils Szenen zu sehen, die die energetischen Auftritte der neun Extrem-Metaller zeigen. Im aus unterschiedlichen Winkeln und Perspektiven aufgenommenen Video werden auch ein paar Momentaufnahmen gezeigt, die hinter der Bühne entstanden sind. Derzeit befinden sich die Musiker zusammen mit Marilyn Manson und Of Mice And Men auf Nordamerika-Tour . Zuletzt war Frontmann Corey Taylor in die Schlagzeilen geraten, weil er einem Fan das Handy aus der Hand geschlagen hatte.

Video: Slipknot auf Nordamerika-Tour

+++ Red Fang haben den vierten Teil ihres Studio-Tagebuchs veröffentlicht. Nachdem es in der ersten Ausgabe um Schlagzeuger John Sherman und in Teil zwei und drei um den Gesang und die Gitarren ging, behandelt das neue Video die Aufnahmen der Bass-Parts für das Album "Only Ghosts". Das erscheint am 14. Oktober via Relapse; die Band hatte daraus zuvor bereits die Songs "Shadows" und "Flies" veröffentlicht. Im Oktober kommen die Stoner-Metaller zusammen mit Torche auf von VISIONS präsentierte Tour nach Deutschland. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Vierter Teil von Red Fangs Studiotagebuch

VISIONS präsentiert:
Red Fang + Torche

10.10. München - Strom
12.10. Berlin - Huxley's Neue Welt
13.10. Köln - Essigfabrik
15.10. Leipzig - Conne Island
16.10. Hamburg - Markthalle
22.10. Münster - Skaters Palace
23.10. Karlsruhe - Substage

+++ All Them Witches haben ein Livealbum veröffentlicht. "Live In Brussels" besteht aus Mitschnitten eines Konzertes, das die Psych-Rocker im März in der belgischen Hauptstadt gespielt hatten. Das Quartett veröffentlichte das Album bereits vergangene Woche auf ihrer Bandcamp-Seite, auf der es zum kostenlosen Download zur Verfügung steht. Mitte Oktober spielen All Them Witches vier Shows in Deutschland, Tickets dafür sind bei Eventim erhältlich.

Album-Stream: All Them Witches - "Live In Brussels"

Live: All Them Witches

11.10. Köln - Essigfabrik
12.10. Hamburg - Logo
15.10. Berlin - White Trash
17.10. München - Backstage

+++ Wilcos Jeff Tweedy hat den Titel des aktuellen Albums seiner Band verteidigt. Der Frontmann war zu Gast in der Late-Night-Show von Steven Colbert und erklärte im Vorfeld in einem nicht ganz ernst gemeinten Video, dass die Indie-Band in Zukunft mit humoristischen Albumtiteln weitermachen würde: "Viele Leute denken, wir geben uns keine Mühe mit den Namen unserer Platten. Aber nur, weil unsere Alben "Schmilco", "Star Wars" oder "Wilco (The Album) heißen, bedeutet das noch lange nicht, dass darin keine Arbeit steckt." Auch einige Titel für zukünftige Platten verriet Tweedy in dem Clip: "Unser nächstes Album, das im Frühling 2017 erscheint, wird 'Songs oder so' heißen. Danach könnt ihr euch auf 'Meet The Beatles von Wilco' freuen. Auch 'Leere Cola-Dose' bereiten wir vor; dabei handelt es sich um ein Konzeptalbum über eine leere Cola-Dose und meine Hand, die sie hält." Weitere Vorschläge sind "Yankee Hotel Foxtrot 2", "Romeo und Julia und Wilco" oder "50 Shades Of Wilco". "Schmilco" erschien Anfang September via dBpm. Im Herbst kommt das Sextett auf Tour nach Deutschland, Karten dafür gibt es bei Eventim.

Video: Jeff Tweedy erklärt die ungewöhnlichen Albumtitel von Wilco

Live: Wilco

29.10. Düsseldorf - New Fall Festival
30.10. Stuttgart - Liederhalle
04.11. Weißenhäuser Strand - Weekender
07.11. Berlin - Tempodrom
14.11. Wien - Museumsquartier

+++ Ein "Nameless Ghoul" von Ghost hat über den Einfluss von Kiss, Slayer und anderen Künstlern auf seine Band in einem Interview mit Deezer gesprochen. "Meine erste Platte war von Kiss, nun sind wir selbst so eine theatralische Rockband. Wir sehen nicht aus wie sie und haben einen anderen Sound, aber wir nutzen ähnliche Gesten." Anhand von Slayers Song "Antichrist" erklärt der Nameless Ghoul seine Sicht auf Religion: "Vielleicht ist der Glaube an Götter einfach eine Laune des menschlichen Geistes. Das würde ich nicht wollen, ich bin ein fantasievoller Mensch, und es muss einfach etwas geben, das wir nicht erklären können." Zuletzt sprach er über die schwedische Band Abba: "Es gibt viele Künstler, die nur einen oder zwei gute und erfolgreiche Songs geschrieben haben, das ist bei Abba nicht der Fall. Sie sind eher mit den Beatles und ähnlichen Größen zu nennen." Zuletzt hatten Ghost die EP "Popestar" mit dem neuen Track "Square Hammer" und einigen Coversongs veröffentlicht.

+++ Danny Carey, der Schlagzeuger von Tool, tritt als Gastmusiker in einer amerikanischen Talkshow auf. Der Musiker wird gemeinsam mit der 8G Band, der Hausband von "Late Night with Seth Meyers", am kommenden Montag in der Sendung auftreten. In der von Fred Armisen geleiteten Hausband spielte zuletzt auch Mastodon-Schlagzeuger Brann Dailor.

Facebookpost: Danny Carey spielt in der 8G Band

+++ Iron Maiden haben angekündigt, ihre Fans in Zukunft besser vor gefälschten Tickets und teuren Zweitanbietern schützen zu wollen. Auf der kommenden Tour durch Großbritannien wollen sie deshalb auf gedruckte Tickets jeglicher Art verzichten. Manager Rod Smallwood hofft, dass dadurch vor allem der Wiederverkauf von Tickets unterbunden werden kann. Gleichzeitig sollen Konzertgänger im Rahmen dieser Maßnahmen nur nach Vorlage einer gültigen Kreditkarte und eines Lichtbildausweises ihre Karte vor dem Konzert erhalten. Weiterhin wird die Zahl der Karten, die pro Person maximal erworben werden können, auf vier reduziert. Das aktuelle Album von Iron Maiden, "The Book Of Souls", ist Ende 2015 erschienen.

+++ Bier von Iron Maiden, Tequila von Rammstein, und jetzt Ale von Motörhead. Das britische Bier soll "Road Crew" heißen und ist in enger Zusammenarbeit mit Drummer Mikkey Dee und Gitarrist Phil Campbell entwickelt worden und natürlich das beste Bier sein, das man als Motörhead-Fan trinken kann. Wir fragen uns allerdings: Wäre ein ordentlicher Bourbon für eine Band wie Motörhead nicht viel angemessener als ein lasches Pale Ale mit 4,5%? Wäre Lemmy noch am Leben, hätte er sich sicher nicht mit viereinhalb Umdrehungen zufrieden gegeben.

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von poptheweasel poptheweasel 23.09.2016 | 09:05

@AC/DC: vor kurzem Tagen

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.