Zur mobilen Seite wechseln
11.04.2016 | 12:32 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Biffy Clyro, Volbeat, Massive Attack u.a.)

News 24782Neuigkeiten von Biffy Clyro, Volbeat, Metallica, Massive Attack, Converge, Blink-182, The Dresden Dolls, Mastodon, NOFX, Suicidal Tendencies, der Rock And Roll Hall Of Fame und zwei Witzen über Donald Trump.

+++ Biffy Clyro haben das Cover-Artwork ihrer neuen Platte "Ellipsis" enthüllt. Via Instagram teilte die Band ein animiertes Video, das aus drei schwarzen Punkten auf weißem Hintergrund die Bandmitglieder in Embryonalhaltung zum Vorschein bringt. "Ellipsis" erscheint am 8. Juli via Warner. Mit "Wolves Of Winter" hatten die Schotten bereits Ende März einen progressiven und angriffslustigen Vorgeschmack veröffentlicht. Am 29. April spielen Biffy Clyro auch ein exklusives Radiokonzert in Münster. Die Show ist bereits restlos ausverkauft, wird aber auf 1Live und der Webseite des WDR-Senders live gestreamt werden. Im Sommer sind Biffy Clyro auch auf einigen Festivals in Deutschland und Österreich live zu erleben.

Instagram-Post: Biffy Clyro enthüllen Cover-Artwork von "Ellipsis"

#Ellipsis

Ein von Biffy Clyro (@biffy_clyro) gepostetes Video am

VISIONS empfiehlt:
Biffy Clyro

29.04. Münster - Halle Münsterland | ausverkauft

Live: Biffy Clyro

03.-05.06. Mendig - Rock am Ring
03.-05.06. Nürnberg - Rock im Park
04.06. Wien - Rock In Vienna
25.6.-2.7. Roskilde - Festivalgelände

+++ Volbeat haben ihren neuen Aushilfsbassisten vorgestellt. So wird Kaspar Boye Larsen von The Hitchcocks die vakante Stelle zumindest für die kommende US-Tour ausfüllen. Larsen hilft der Greaser-Metal-Band aus Dänemark damit nicht zum ersten Mal aus, wie jene auf ihrer offiziellen Seite bestätigt: "Kaspar ist schon einmal eingesprungen und hat Volbeat bei ihrer ersten Europatour 2006 ausgeholfen", sagte Sänger und Gitarrist Michael Schøn Poulsen. "Ein Teil der Volbeat-Familie ist aber auch mit Kaspar vertraut, weil er mit The Hitchcocks und The Kandidate in unserem Vorprogramm gespielt hat." Ob Larsen nach der Tour dauerhaft bei der Band bleiben wird, ist noch nicht bekannt. Vergangene Woche hatten Volbeat Titel, Cover und Tracklist sowie einen ersten Song des kommenden Albums Seal The Deal & Let's Boogie vorgestellt. Im Sommer kommt die Band auch für einige Shows nach Deutschland, Karten gibt es bei Eventim.

Live: Volbeat

07.06. Zitadelle - Berlin
11.06. Nickelsdorf - Nova Rock

+++ Das neue Metallica-Album ist laut Lars Ulrich fast fertig. In einem Interview mit dem US-amerikanischen Rolling Stone sagte der Schlagzeuger der Metal-Legenden, der Nachfolger zum 2008 erschienenen "Death Magnetic" sei "größtenteils fertig." Ulrich betonte, dass das Leben als Mitglied von Metallica mehr sei, als nur ein neues Album aufzunehmen: "Es gibt so viele andere Dinge, um die wir uns kümmern müssen. Wir haben gerade diese Show im AT&T Park gespielt, jemand macht dies, ich mache jenes." Auch der anstehende Record Store Day, für den Metallica Botschafter sind und zu diesem Anlass ihre ersten beiden Alben in Deluxe-Boxen neu auflegen sowie ein Live-Album veröffentlichen, koste Zeit. Danach soll es dann Zeit werden für das zehnte Studioalbum der Band.

+++ Massive Attack haben drei Open-Air-Konzerte in Deutschland bestätigt. Im bevorstehen Sommer werden die Briten in Berlin, Gelsenkirchen und Dresden unter freiem Himmel auftreten. Bei der Show in der Hauptstadt werden Massive Attack im Vorprogramm auch von Young Fathers unterstützt. Karten für die Show der beiden Trip-Hop-Bands gibt es bei Eventim. Im Gepäck haben Massive Attack ihre aktuelle EP "Ritual Spirit", die im vergangenen Januar via Virgin erschienen war. Das darauf enthaltene, zusammen mit Young Fathers aufgenommene "Voodoo In My Blood" hatte die Band zuletzt auch mit einem Video flankiert. Das Kleinformat ist die erste Veröffentlichung der Briten seit sechs Jahren, zuvor hatten Massive Attack 2010 ihr aktuelles Album "Heligoland" auf den Markt gebracht.

Live: Massive Attack

04.07. Berlin - Open Air Zitadelle Spandau
08.07. Gelsenkirchen - Amphitheater
17.08. Dresden - Junge Garde

+++ Converge haben Aufnahmen aus dem Proberaum gepostet. Bei Instagram gab die Band Einblick in die Proben mit Chelsea Wolfe für die aktuelle "Blood Moon"-Tour. Zusammen mit der Sängerin performte die Hardcore-Band "Last Light" von "You Fail Me" und gab mit dem kurzen Video einen kleinen Vorgeschmack auf das Konzert heute Abend in Berlin. Converge legen für die "Blood Moon"-Konzerte alte Songs in einem düster-elegischen Gewand neu auf. Unterstützt werden sie dabei von Chelsea Wolfe und ihrem musikalischem Partner Ben Chisholm, Stephen Brodsky (Cave In/Mutoid Man) und Steve von Till (Neurosis). Auf dem Roadburn Festival im niederländischen Tilburg spielen sie zudem ein exklusives "Jane Doe"-Set zum 15. Geburtstag des Albums. Im Juni kommt das Quartett aus Salem, Massachusetts für zwei Termine in den deutschsprachigen Raum.

Instagram-Post: Converge und Chelsea Wolfe proben "Last Light"

Live: Converge

11.04. Berlin - Postbahnhof*
14.04. Tilburg - Roadburn Festival**
16.04. Tilburg - Roadburn Festival*
21.06. Monthey - Pontrouge
22.06. Mannheim - juz

* "Blood Moon"-Show
** exklusives "Jane Doe"-Set

+++ Blink-182 haben die Arbeit an ihrem neuen Album beendet. Via Instagram teilte Gitarrist Matt Skiba ein ästhetisches Bild aus der Feder des deutschen Malers Gerhard Richter. "Wir haben das Mastering für die neue Blink-182-Platte abgeschlossen" steht darunter unter anderem geschrieben. Das Foto mit dem Titel "Mustang-Staffel" hat jedoch nichts mit dem Cover-Artwork des Nachfolger von "Neighborhoods" aus 2011 zu tun. Wann das neue Album auf den Markt kommen soll, ist noch nicht bekannt. Zuletzt hatten die Pop-Punks aber bereits eine erste Single in Aussicht gestellt, die voraussichtlich noch in diesem Monat veröffentlicht werden soll.

Instagram-Post: Matt Skiba erklärt Arbeit an neuem Blink-182-Album für beendet

+++ Amanda Palmer hat neues Material für die Reunion-Shows der Dresden Dolls in Aussicht gestellt. So sollen laut Palmer die zwei bisher bestätigten US-Shows nicht ohne Überraschungen verlaufen: "Die Dresden Dolls würden niemals einfach so wieder zusammenkommen, ohne die Zuschauer zu verblüffen, und die Chancen, dass wir nur altes Material spielen werden, geht gleich null." Näheres zu den neuen Songs oder einer erweiterten Tour, die auch durch Deutschland führen könnte, verriet Palmer nicht. Für weitere Konzerte der Cabaret-Punks gäbe es laut Palmer zumindest noch keine Pläne: "Das war es erstmal. Das sind bisher noch zwei völlig alleinstehende 'lass uns die Band wieder aufleben'-Shows".

+++ Brann Dailor hat seine Gastauftritte in der "Late Show with Seth Meyers" beendet. Der Mastodon-Schlagzeuger war für vier Abende Teil der showeigenen 8G Band. In einem Videozusammenschnitt kann man alle Auftritte Dailors sehen. Darunter ist auch ein Ausschnitt, in dem der Drummer den Moderator Seth Meyers scherzhaft eine "Bitch" nennt. In einem Interview hatte er zuletzt zusammen mit Gitarrist Bill Keliher über die Arbeiten an einem Nachfolger zum 2014 erschienenen Mastodon-Album "Once More 'Round The Sun" gesprochen.

Video: Mastodons Brann Dailor in der Late Night with Seth Meyers

+++ NOFX haben ihr neues Album fertiggestellt. Das verriet der Schlagzeuger der Band, Erik Sandin, in einem Interview: "Es ist gemischt, es ist fertig, es ist im Sack. Es klingt richtig großartig." Zuvor hatte schon Gitarrist El Hefe über die Entstehung des neuen Materials gesprochen. Wann genau der Nachfolger zu Self Entitled von 2012 erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Vor Kurzem hatte die Punkband aus Kalifornien bei einem Konzert in Austin, Texas einen neuen Song gespielt; ob der Track auch auf dem kommenden Album zu finden sein wird, ist nicht bekannt. Im Sommer kommen die Punkrocker für einige Festivalshows nach Deutschland.

Live: NOFX

09.06. Interlaken - Greenfield Festival
12.06. Nickelsdorf - Nova Rock
05.08. Hünxe - Ruhrpott Rodeo Festival
09.08. Tolmin - Punk Rock Holiday
24.08. Übersee - Chiemsee Summer Festival

+++ Suicidal Tendencies haben eine kurze Europa-Tour angekündigt. Zu den Auftritten auf den Schwesterfestivals Rockavaria und Rock im Revier kommen noch Solo-Shows in Berlin und Leipzig hinzu. Wie bei der US-Tour wird Ex-Slayer-Schlagzeuger Dave Lombardo den Platz hinter dem Drumset einnehmen. Karten für das Konzert in Berlin gibt es bei Eventim. Die Hardcore-Punks arbeiten zudem an neuem Material. In einem Interview hatte Frontmann Mike Muir eine EP und ein Album mit neuen Songs für dieses Jahr angekündigt.

Live: Suicidal Tendencies

27.05. München - Rockavaria
28.05. Dortmund - Rock im Revier
29.05. Berlin - Huxley's Neue Welt
01.06. Leipzig - Täubchenthal

+++ Cheap Trick, Deep Purple und weitere Künstler sind in die Rock And Roll Hall Of Fame aufgenommen worden. Zur Eröffnung der Zeremonie coverten der ehemalige Talking Heads-Frontmann David Byrne, Kimbra und The Roots den Bowie-Klassiker "Fame". Byrne war es gewesen, der den Anfang Januar verstorbenen Sänger 1996 in die Hall Of Fame eingeführt hatte. Das Cover diente außerdem als Entschädigung für die ausgefallenen Auftritte von Kimbra und The Roots bei David-Bowie-Tribute-Shows, bei denen es Streit um die Benutzung von Equipment gegeben hatte. Im Vorfeld der Show äußerte sich Smashing Pumpkins-Frontmann Billy Corgan auf Facebook zu den Neu-Hall-Of-Famern Cheap Trick und drückte seine Liebe zu der 1973 gegründeten Rockband aus. Corgan beschrieb seine persönliche Entdeckung der Band und ihren Einfluss auf sich. "Ihr Platz unter den Größten ist sicher, ihr Einfluss auf die Generationen ist offensichtlich und kann nun nicht länger Thema einer ermüdenden Debatte in einer Bar oder auf einem Blog sein." Außer Cheap Trick und Deep Purple wurden auch Chicago, Gitarrist Steve Miller, die HipHop-Urväter N.W.A. und Bert Berns in die Hall Of Fame aufgenommen.

Instagram-Post: David Byrne, Kimbra & The Roots - "Fame" (David-Bowie-Cover)

Instagram-Post: David Byrne, Kimbra & The Roots bei der Rock And Roll Hall Of Fame

#RockHall2016 kicked off with @theroots #DavidByrne and @kimbramusic paying tribute to @davidbowie doing amazing version of #Fame!!

Ein von Rock & Roll Hall of Fame (@rockhall) gepostetes Foto am

Facebook-Post: Billy Corgan zollt Cheap Trick Respekt

A NOTE OF APPRECIATION ON CHEAP TRICK'S INDUCTION INTO THE ROCK AND ROLL HALL OF FAME (by WPC)I've told the story many...

Posted by The Smashing Pumpkins on Freitag, 8. April 2016

+++ Donald Trump ist eine Rampensau - das ist klar. Ob der Milliardär, der sich für die US-Präsidentschaftskandidatur der Republikaner bewirbt, auch zu Pearl Jam tanzen würde, ist nicht belegt. Sicher ist dagegen, dass es die halbe Welt belustigen würde. Bei einer Show der Grunge-Urväter in Fort Lauderdale, Florida setzte Frontmann Eddie Vedder sich eine Trump-Maske auf und tanzte zum menschheitskritischen Song "Do The Evolution" - sehr zur Freude der Fans. Etwas weiter nördlich im kanadischen Toronto kam auch Maynard James Keenan auf Donald Trump zu sprechen. Er wolle sich im Namen der Vereinigten Staaten für den Politiker entschuldigen, sagte der Sänger von Puscifer bei einem Konzert laut einem Fan. "Anfangs war es lustig, aber nun geht es zu weit. Nach der Wahl werden wir hier hochziehen." Vedder und Keenan fassen damit nochmal schön die beiden Trendreaktionen von Musikern im Umgang mit Trump zusammen: verarschen und mit Auswanderung drohen.

Instagram-Post: Eddie Trump

Eddie Trump?? Haha #eddievedderfuckingrocks #pearljam #eddievedder Photo credit: David Marc Harris

Ein von Eddie Vedder Lyrics (@vedderlyrics) gepostetes Foto am

Video: Eddie Trump tanzt zu "Do The Evolution"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.