Zur mobilen Seite wechseln
21.09.2016 | 10:00 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

AC/DC-Bassist Cliff Williams verkündet Abschied

News 25618

Foto: Screenshot

Wieder einer weniger: AC/DC-Bassist Cliff Williams hat zeitgleich mit dem Ende der "Rock Or Bust"-Tour auch seine Karriere beendet. Williams wandte sich in einem Video an die Fans, erläuterte seine Entscheidung - und räumte direkt mit potenziellen Spekulationen über die Gründe für seinen Ausstieg auf.

"Es ist an der Zeit für mich, aufzuhören, und das ist auch schon die ganze Geschichte", sagt Williams in dem kurzen Video, das ihr unten findet. "Nicht, weil wir Mal[com Young], Phil [Rudd] oder Brian [Johnson] verloren haben. Alles verändert sich, wenn so etwas passiert. Als Bon [Scott] starb, hat sich auch alles verändert. Aber alles verändert sich immer wieder, daran liegt es also nicht. Es ist einfach Zeit für mich, auszusteigen und mich meinen eigenen Angelegenheiten zu widmen."

Der 66-jährige AC/DC-Bassist sagte weiter, er sei auf den Ausstieg vorbereitet, da seine Band zuletzt ohnehin zwischen Touren immer mehrere Jahre pausiert habe. Er wolle mehr Zeit für sich haben und sich seiner Familie widmen. "Ich hätte mir nicht mehr wünschen können, als den Weg mit diesen Leuten zu gehen und all diese Situationen mit dieser Band zu erleben, während wir Musik gemacht haben", sagte er in Bezug auf seine zeit mit AC/DC.

Williams war seit 1977 Mitglied der Band gewesen. Von April 2015 bis zum 20. September 2016 war er mit AC/DC und dem aktuellen, siebzehnten Studioalbum "Rock Or Bust" mit der Band auf Welttour gewesen. Im Juli hatte er bereits angekündigt, sich nach der Tour zur Ruhe setzen zu wollen.

Nach dem gesundheitsbedingten Ausscheiden von Sänger Brian Johnson wegen eines drohendenen Hörverlustes - weshalb er auf der Tour von Guns N' Roses-Frontmann Axl Rose ersetzt wurde - und dem wegen Demenz ausgeschiedenen Gitarristen und Gründungsmitglied Malcom Young sowie dem Rauswurf von Schlagzeuger Phil Rudd wegen einer Anklage wegen Drogenbesitzes und Morddrohungen ist Gitarrist Angus Young damit das einzige verbliebene AC/DC-Mitglied der klassischen Besetzung. 1980 hatte die Band bereits den Tod ihres ursprünglichen Sängers Bon Scott verkraften müssen, der damals durch Brian Johnson ersetzt worden war.

Video: Cliff Williams verkündet seinen Abschied von AC/DC

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.