Zur mobilen Seite wechseln
10.08.2016 | 13:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Bon Iver, Ozzy Osbourne, Motörhead u.a.)

News 25400Neuigkeiten von Bon Iver, Iron Maiden, Massive Attack, Ozzy Osbourne, Smashing Pumpkins, Freya, International Songwriting Competition, Jeff The Brotherhood, Anthony Green, Motörhead, einem Tier-Drowning-Pool-Cover und einer Ska-Version von Neutral Milk Hotel.

+++ Bon Iver haben weitere Spekulationen um ein neues Album ausgelöst. In Brooklyn tauchte ein mit den Worten "22 days" versehenes Wandgemälde auf, das in Verbindung mit einem Clip steht, den die Band im vergangenen Monat veröffentlicht hatte und der einen Hashtag mit der selben Nachricht beinhaltete. Gleichzeitig posteten Bon Iver auf ihrem Instagram-Profil zahlreiche potenzielle Artworks. Diesen Freitag, den 12. August, tritt das Singer/Songwriter-Projekt von Justin Vernon beim Eaux Claire Festival in Wisconsin auf, wo das neue Album erstmals gespielt werden soll. Name und Releasedatum sind bisher noch nicht bekannt. Die aktuelle, nach der Band benannte Platte, liegt mittlerweile bereits fünf Jahre zurück.

Tweet: Bon-Iver-Streetart im New Yorker Stadtteil Brooklyn

Instagram-Post: Bon Iver veröffentlichen Artwork

Ein von Bon Iver (@boniver) gepostetes Foto am

+++ Iron Maiden haben in einem Video ihre "The Book Of Souls"-Tour resümiert. In dem kurzen Clip bedanken sich Bassist Steve Harris und Schlagzeuger Nicko McBrain bei den mehr als anderthalb Millionen Fans, die zu den 72 Konzerten der Welt-Torunee gekommen waren. Der Auftritt am vergangenen Wochenende auf dem Wacken Open Air setzte den Schlusspunkt der Konzertreise, die die Metal-Legenden durch 36 verschiedene Länder führte. Sänger und Berufspilot Bruce Dickinson hatte es sich nicht nehmen lassen, die Band persönlich im bandeigenen Flugzeug Ed Force One um den Globus zu fliegen.

Video: Iron Maiden resümieren Tour und bedanken sich bei Fans

+++ Massive Attack haben ein Video zu "The Spoils" veröffentlicht. Das verträumte Lied beinhaltet Gesang von Hope Sandoval, die vor allem als Mitglied von Mazzy Star bekannt wurde. Der Clip besteht aus Nahaufnahmen vom Gesicht der Schauspielerin Cate Blanchett, welche im Verlauf der über sechs Minuten zahlreichen Veränderungen unterworfen ist. Bisher konnte man den Song nur über die bandeigene App hören.

Video: Massive Attack - "The Spoils" (feat. Hope Sandoval)

+++ Ozzy Osbourne hat eine Klage im Streit um die Zahlung von Lizensgebühren erhalten. Bob Daisley, ehemaliger Bassist des "Godfather Of Metal", behauptet, er habe nicht genug Geld für seine Mitarbeit an "Crazy Train" bekommen. Der Song war die erste Single von Osbournes Debütalbum "Blizzard Of Ozz". Daisley ist zwar offiziell als Co-Autor des Stücks eingetragen, ist aber der Ansicht, dass ihm zustehende Tantiemen unterschlagen worden seien und forderte nun zwei Millionen US-Dollar. Osbournes Seite veröffentlichte bereits eine Gegendarstellung, die Daisley "persönliche Obsession und Missgunst gegenüber Osbournes Erfolg" vorwirft. Mit Black Sabbath ist der an Sexsucht leidende Sänger kommendes Jahr ein letztes Mal in Köln zu Gast. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Black Sabbath

17.01. Köln - Lanxess Arena

+++ Billy Corgan hat Spekulationen um eine Smashing-Pumpkins-Reunion in Originalbesetzung dementiert. In einem Facebook-Post schrieb der Sänger kürzlich, er würde Pläne auch für die Smashing Pumpkins machen, könne aber noch nichts verraten. Die daraufhin entstandenen Gerüchte um eine Rückkehr der Alternative-Band im Line-up der frühen und mittleren 90er Jahre erteilte Corgan nun vorerst eine Absage. In einem Interview behauptete er: "Ich habe nichts über eine Reunion gesagt. Ich weiß nicht woher das kommt." Vor kurzem gab der Chicagoer bekannt, dass die Aufnahmen für sein Soloalbum beendet seien. Ein Releasedatum ist jedoch noch nicht bekannt.

+++ Freya haben für ihr neues Album Unterstützung vom neuen Megadeth-Schlagzeuger Dirk Verbeuren bekommen. Verbeuren wird auf der neuesten Platte des Metal-Projekts um Mitglieder von Earth Crisis das Drumset übernehmen. Das von Märchen der Gebrüder Grimm inspirierte Album "Grim" erscheint am 30. September. Für das Cover ist abermals Gitarrist Brendon Flynn verantwortlich. Ein kurzer Album-Teaser liefert bereits einen ersten Höreindruck der elf Songs umfassenden Platte.

Video: Freya - "Grim" (Album-Teaser)

Cover & Tracklist: Freya - "Grim"

Cover Freya Grim

01. "The Alchemist"
02. "The Spectre Of The Plague"
03. "The Sentinel"
04. "Gnawing From Inside"
05. "Skeleton's Key"
06. "To Pyre With Them All"
07. "Hunter In The Dark"
08. "Swallowed Alive"
09. "To Burgeon Feathered Wings"
10. "The Silken Web"
11. "Eyes Of Malevolence"

+++ Die International Songwriting Competition (ISC) hat ihre diesjährige Jury vorgestellt. Neben den Vorsitzenden und Repräsentanten diverser Plattenlabels sind ebenfalls Musiker und Bands wie Chris Cornell, Tom Waits und Bastille Teil der Wettbewerbsrichter - letztere hatten den internationalen Wettbewerb 2011 bereits selbst gewonnen. Beim ISC treten Newcomer und junge Künstler mit eigenen Songs an und können unter anderem ein Preisgeld von bis zu 25.000 US-Dollar gewinnen. Bis zum 9. September können Interessierte auf der Website des ISC noch Eigenkompositionen einreichen, das Startgeld pro Song beträgt 30 US-Dollar.

+++ Jeff The Brotherhood haben drei Konzerte in Deutschland angekündigt. Im Rahmen ihrer Album-Tour durch Europa macht das Brüder-Duo Halt in München, Berlin und Köln. Karten für die Shows gibt es bei Eventim. "Zone" erscheint am 12. August. Zuvor hatte die Band bereits die Songs "Idiot", "Roachin" und "Punishment" daraus gestreamt.

Live: Jeff The Brotherhood

25.10. München - Orangehouse
26.10. Berlin - Badehaus Szimpla
27.10. Köln - Blue Shell

+++ Anthony Green streamt einen neuen Song. Der Track "A Reason To Stay" ist nach "Cellar" und "From What I Understand" der dritte Vorabsong des kommenden Albums "Pixie Queen". Die vierte Soloplatte des Singer/Songwriters, der ebenfalls Mitglied bei den beiden Bands Circa Survive und Saosin ist, erscheint am 09. September via Memory Music.

Stream: Anthony Green - "A Reason To Stay"

+++ Die Spielefirma NetEnt hat eine digitale Slotmachine im Motörhead-Design entwickelt. Das Glücksspiel ist dem verstorbenen Frontmann Lemmy Kilmister gewidmet, der in seiner Stammkneipe in Los Angeles regelmäßig an so einem Automaten anzutreffen war. "Es gib keine bessere Titelmelodie für ein Spiel dieser Art als 'Ace Of Spades', das als Soundtrack enthalten sein wird, und wir hoffen, dass nicht nur Fans unsere Spielmechaniken wertzuschätzen wissen", erklärte Gabbi Landdorf vom schwedischen Unternehmen. Das Spiel soll noch dieses Jahr in verschiedenen Online-Casinos verfügbar sein und sich in die Rock-inspirierte Serie von NetEnt einfügen, zu der bereits Jimi Hendrix- und Guns N' Roses-Spiele gehören. Vergangenen Juli hatten mehrer Musiker auf dem französischen Hellfest ein <a href=http://www.visions.de/news/25299/Newsflash-Temple-Of-The-Dog-Pete-Doherty-Goat-u-a#lemmy">kollektives Cover von "Ace Of Spades" gespielt.

Video: Trailer für das digitale Motörhead-Slotmachine-Spiel

+++ Nachdem zuletzt ein 82-Jähriger bei einer Casting-Show den Drowning Pool-Hit "Bodies" gesungen hatte, ist diese neue Version des Songs nur die konsequente Weiterführung: Der Youtuber Insane Cherry schlug wieder zu und ließ "Bodies" komplett von allerlei Haustieren singen - inklusive eines Papageien, der tatsächlich den Text zu beherrschen scheint. Zuvor gab es von Insane Cherry bereits tierische Versionen von "Where Is My Mind" von den Pixies und System Of A Downs "Chop Suey". Im Fall von "Bodies" muss man nicht mal Tierliebhaber sein, um die Version besser als das Original zu finden...

Video: Drowning Pool - "Bodies" (Tier-Cover)

+++ Niemand hat darauf gewartet, nun existiert sie trotzdem: Die Ska-Version von Neutral Milk Hotels Album "In The Aeroplane Over The Sea". Die Band Skanktral Ska Hotel coverte jeden einzelnen Song der 1998er Platte und verpasste den Stücken ein Offbeat-Feeling. Das Endergebnis klingt gar nicht mal so gut, was nicht nur an der Änderung des Genres liegt, sondern auch am patzigen Sound - ob die Akteure einfach ihre Instrumente nicht beherrschen oder bei den Aufnahmen vor lauter Spaß an der Sache nicht richtig spielen konnten, lässt sich nur erahnen. "In The Aeroskank Over The Checkered Pattern", das im Stream zu hören ist, war auf Skasette (sic!) erhältlich, ist allerdings schon vergriffen - ein Ska-ndal.

Album-Stream: Skanktral Ska Hotel - "In The Aeroskank Over The Checkered Pattern"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.