Zur mobilen Seite wechseln
01.08.2016 | 13:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (White Stripes, Clutch, Opeth u.a.)

News 25358Neuigkeiten von den White Stripes, Emma Ruth Rundle, Red Hot Chili Peppers, Sløtface, Jeff The Brotherhood, Clutch, Blowout, Opeth, Lou Reed, Sharon van Etten, David Bowie und Ozzy Osbourne als eine Zeichentrickfigur.

+++ Eine 1000-köpfige Band hat den White-Stripes-Song "Seven Nation Army" gecovert. Die unter dem Namen "Rockin' 1000" bekannte Gruppe war in der Vergangenheit schon mit einem Cover von "Learn To Fly" der Foo Fighters aufgefallen, das die Band um Dave Grohl zu einem Auftritt im italienischen Cesena, dem Heimatort der Band, inspiriert hatte.

Video: Rockin' 1000 - "Seven Nation Army" (The-White-Stripes-Cover)

+++ Emma Ruth Rundle hat ein neues Album angekündigt. Der Nachfolger zu "Some Heavy Ocean" aus dem Jahr 2014 soll am 30. September unter dem Namen "Marked For Death" auf Sargent House erscheinen. Einen gleichnamigen Song aus dem kommenden Album der Solokünstlerin gibt es bereits im Stream zu hören. Bereits vor Plattenrelease ist Rundle im Vorprogramm von Wovenhand in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tour. Karten gibt es bei Eventim.

Stream: Emma Ruth Rundle - "Marked For Death"

Live: Emma Ruth Rundle

12.09. Köln - Gebäude 9
13.09. Frankfurt/Main - Zoom
15.09. Bern - ISC
16.09. Zürich - Bogen F
17.09. Wien - Flex
20.09. Salzburg - Rockhouse
21.09. München - Ampere
22.09. Leipzig - UT Connewitz
23.09. Berlin - Heimathafen

+++Die Red Hot Chili Peppers haben bei ihrem Lollapalooza-Auftritt "I Would For You" von Jane's Addiction gecovert. Josh Klinghoffer, Gitarrist der Red Hot Chili Peppers, sang den Song als Intro zu "Under The Bridge". Ursprünglich war das Festival als Abschiedsshow von Jane's Addiction konzipiert gewesen worden. Die Red Hot Chili Peppers spielten bei ihrem 100-minütigen Auftritt auch vier Songs vom aktuellem Album "The Getaway". Im Oktober und November ist die Band im deutschsprachigen Raum auf Tour. Karten gibt es auf der offiziellen Homepage.

Video: Red Hot Chili Peppers live bei Lollapalooza

Live: Red Hot Chili Peppers

05.10. Zürich - Hallenstadion
06.10. Zürich - Hallenstadion
01.11. München - Olympiahalle
03.11. Berlin - Mercedes-Benz Arena
14.11. Köln - Lanxess Arena
17.11. Hannover - TUI Arena
19.11. Frankfurt/Main - Festhalle
21.11. Wien - Stadthalle

+++ Sløtface haben eine neue Single veröffentlicht. Mit "Take Me Dancing" wollen die Indierocker laut Frontfrau Haley Shea Erwartungen an die Band entgegentreten, ohne ihre feministischen Grundwerte fallenzulassen: "Einige Leute waren eher skeptisch uns gegenüber, als wir einen Song über Tanzen und Partys veröffentlichten, weil uns das angeblich zu unglaubwürdigen Feministen machen würde. Der Feminismus, an den wir glauben, predigt allerdings Individualismus und die eigene Freiheit abseits vom Geschlecht. Ja, wir wollen gleiche Rechte für alle Geschlechter, aber wir mögen auch Partys und Alkohol, und manchmal machen wir auch Fehler, was in Ordnung ist." Anfang des Jahres hatte sich die norwegische Band, die zuvor Slutface hieß, in Sløtface umbenannt und im Mai ihre EP "Sponge State" über Propeller herausgebracht.

Stream: Sløtface - "Take Me Dancing"

+++ Jeff The Brotherhood haben einen neuen Song herausgebracht. "Idiot" ist bereits der zweite Vorabtrack des kommenden Albums "Zone", das am 12. August via Dine Alone/Caroline/Universal erscheint. Zuvor hatte das Lo-Fi-Prog-Duo den Song "Punishment" von der kommenden Platte veröffentlicht.

Stream: Jeff The Brotherhood - "Idiot"

+++ Clutch haben sich in ihrem neuesten Video mit Revolver und Cowboyhut bewaffnet. In feinster Italo-Western-Manier streifen die Stoner-Rocker in "A Quick Death In Texas" trinkend und bankraubend durch ein kleines Städtchen. Nach jedem Refrain landet Sänger Neil Fallon dann für seine Missetaten am Galgen oder wird von Pferden zu Tode geschliffen. Der Song stammt vom aktuellen Album "Psychic Warfare", das im Herbst vergangenen Jahres erschienen war. Im August und Dezember kommt das Quartett aus Germantown, Maryland für eine Reihe von Shows nach Deutschland. Karten für die Konzerte im Sommer und Winter gibt es bei Eventim.

Clutch - "A Quick Death In Texas"

Live: Clutch

06.08. Wacken - Wacken Open Air
07.08. Bremen - Modernes
12.08. Püttlingen-Köllerbach - Rocco Del Schlacko Festival
13.08. Rothenburg ob der Tauber - Taubertal Open Air
14.08. Eschwege - Open Flair Festival
16.08. Bochum - Zeche
02.12. Münster - Skaters Palace
03.12. München - Theaterfabrik
04.12. Stuttgart - LKA Longhorn

+++ Die Indie-Punk-Newcomer Blowout streamen ihre Debüt-LP "No Beer, No Dad". Im Mai hatten wir das Quartett aus Portland bereits mit ihrer Vorabsingle "Indiana" vorgestellt, nun kann man sich einen kompletten Eindruck von ihrem quirligen Erstlingswerk verschaffen. "No Beer, No Dad" erscheint offiziell am 5. August.

Album-Stream: Blowout - "No Beer, No Dad"

+++ Opeth haben einen ersten Song aus ihrem neuen Album vorgestellt. In der "Rock Show With Daniel P Carter" auf BBC Radio 1 präsentierten die Schweden das Titelstück ihres kommenden Albums "Sorceress". Den Song könnt ihr auf der Webseite der Sendung streamen (ab ca. 1:27:37). Vergangene Woche hatte Frontmann Mikael Åkerfeldt im ersten Teil eines Video-Tagebuchs durch die Rockfield Studios geführt, wo die Prog-Metaller das Album aufgenommen hatten. Der Nachfolger von "Pale Communion" erscheint am 30. September. Knapp zwei Monate danach kommen Opeth für einige Konzerte in den deutschsprachigen Raum. Karten gibt es bei Eventim.

Live: Opeth

08.11. Hamburg - Docks
10.11. Wien - Arena
12.11. München - Theaterfabrik
13.11. Zürich - Volkshaus
16.11. Köln - E-Werk
24.11. Berlin - Astra Kulturhaus

+++ Das Lincoln Center in New York hat ein Tribute-Konzert für Lou Reed veranstaltet. Beim "The Bells: A Daylong Celebration Of Lou Reed" performten Mark Kozelek, Emily Haines und viele andere Liebeslieder des vor drei Jahren verstorbenen Velvet Underground-Frontmanns. Die Band für die Feierlichkeit wurde von Lee Ranaldo und Steve Shelley von Sonic Youth angeführt. Zu den weiteren Veranstaltungspunkten gehörten Lehrstunden mit Reeds Tai-Chi-Meister, eine Soundinstallation bestehend aus sechs Gitarren des Musikers und Filmvorführungen mit Bezug zu Lou Reed. Kuratiert wurde das Event von Reeds Witwe Laurie Anderson und seinem Produzenten und Freund Hal Willner. Anfang des Jahres hatte sich Anderson an einem Konzert-Erlebnis für Hunde versucht.

Video: Mitschnitt des Tribute-Konzertes für Lou Reed

Video: Mitschnitt des Tribute-Konzertes für Lou Reed

+++ Sharon van Etten hat den Titelsong der Serie "Squidbillies" gecovert. Die Sängerin bleibt dem Country-Feeling des Originals weitestgehend treu, steckt den Track allerdings in ein sanfteres und verträumtes Soundgewand. Zuvor hatte bereits Father John Misty seine Version des Titelsongs vorgestellt, für die laufende Staffel hatten die Macher der Show ebenfalls Coverversionen von den B-52's und Kurt Vile angekündigt.

Facebook-Video: Sharon van Etten - "Squidbillies"-Theme

+++Donny McCaslin hat ein David Bowie gewidmetes Album angekündigt. Der Saxofonist spielte auf Bowies Album "Blackstar" mit, dem letzten vor seinem Tod. An den Aufnahmen zu "Beyond Now" waren auch zahlreiche andere Mitglieder von Bowies Studioband beteiligt. Neben eigenen Songs von McCaslin werden auch Coverversionen zu hören sein. Mit "A Small Plot Of Land" gibt es bereits ein erstes Bowie-Cover im Stream zu hören.

Stream: Donny McCaslin - "A Small Plot Of Land" (David-Bowie-Cover)

+++ Nicht nur im echten Leben ist Ozzy Osbourne der "Prince Of Darkness", auch in der Zeichentrickwelt verteidigt der Musiker seinen Titel: Für die Serie "The 7D" - eine moderne Adaption von "Schneewittchen und die sieben Zwerge" - vertonte der Black Sabbath-Frontmann den Vater der Figur Hildy, die von Osbournes tatsächlicher Tochter Kelly gesprochen wird. Sogar ein kurzer Ausschnitt aus einem Song namens "Crazy Brain" ist in einer Vorschau zu hören - ein Indiz dafür, dass Ozzy eigentlich einfach nur sich selbst in der Serie spricht.

Video: Die Osbournes synchonisieren Figuren der Show "The 7D"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.