Zur mobilen Seite wechseln
20.11.2015 | 13:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (The Used, Wolfmother, Jimmy Eat World u.a.)

News 24043Neuigkeiten von The Used, Bruce Dickinson, Children of Bodom, The Darkness, Entombed A.D., Wolfmother, Trivium, einer Charity-Auktion, Luna Sol, Jimmy Eat World, einer prominenten Jimmy Page-Tribute-Show und einem weiteren Bier .

+++ The Used haben sich von Gitarrist Quinn Allman getrennt. Die Posthardcore-Band hatte bereits Anfang des Jahres bekannt gegeben, dass Allman eine einjährige Pause von der Band nimmt. Seitdem hatte Saosin-Gitarrist Justin Shekoski die Band auf Tour begleitet. Nun gaben die US-Amerikaner bekannt, dass Allmans Ausstieg nicht nur temporär, sondern auf Dauer und Shekoski ab sofort fester Gitarrist des Quartetts ist. In der offiziellen Erklärung dankten sie dem Gründungsmitglied: "Nichts kann jemals die Magie unserer Beziehung ändern, die geholfen hat die Musik von The Used zu erschaffen. Für diese wunderschönen Erinnerungen werden wir immer dankbar sein." The Used hatten vor kurzem angekündigt nächstes Jahr zum 15-jährigen-Bandjubiläum vier ganz besondere Shows in Deutschland zu spielen.

Facebook-Post: The Used trennen sich von Gitarrist Quinn Allman

Nothing can ever change, or detract from the magic of the relationships that helped create the music that is The Used....

Posted by The Used on Donnerstag, 19. November 2015

VISIONS empfiehlt:
The Used

29.02. Köln - Stollwerck
01.03. Köln - Stollwerck
03.03. Hamburg - Knust
04.03. Hamburg - Knust

+++ Die Technologie-Konferenz ATTI hat angekündigt, dass Iron Maiden-Sänger Bruce Dickinson als Gastredner der Veranstaltung in Santiago, Chile, am 12. Januar nächsten Jahres, auftreten wird. Dickinson ist interdisziplinärer Wissenschaftler, ausgebildeter Passagierpilot, Weltklasse-Fechter und publizierender Autor. Vor kurzem hatte er seine Biographie für 2017 angekündigt. Nächstes Jahr spielt Dickinson mit Iron Maiden einige Festival-Shows in Deutschland. Karten gibts bei Eventim.

+++ Children Of Bodom und Sylosis haben angekündigt auch ohne Lamb Of God weiter zu touren. Letztere hatten sich aufgrund der Terrorakte in Paris dazu entschlossen, erst das Konzert im niederländischen Tilburg am 18. November, und im Anschluss alle verbleibenden Konzerte ihrer Europatour abzusagen. Das offizielle Statement: "Wegen der Sicherheitslage die uns von der Security des Clubs in Tilburg erklärt wurde [...] haben wir uns dagegen entschieden unsere Fans, Crew und uns selbst jeden Abend in diese [gefährliche] Situation zu bringen." Children Of Bodom und Sylosis hingegen werden trotzdem den Großteil der verbleibenden Shows in Europa ohne den Headliner spielen. Die finnischen Melodic-Death-Metaller posteten via Facebook: "Unser Team hat sehr hart gearbeitet um alle verbleibenden Shows möglich zu machen. Wir haben Bock und deswegen beschlossen, die Tour fortzusetzen.[...] Unglücklicherweise hat der Promoter die restlichen Shows in Deutschland abgesagt." Dies betrifft die Konzerte in Wiesbaden, München, Leipzig und Hamburg.

Abgesagt: Lamb Of God + Children Of Bodom + Sylosis

20.11. Wiesbaden - Schlachthof
25.11. München - Kesselhaus
28.11. Leipzig - Haus Auensee
30.11. Hamburg - Docks

Facebook-Post: Children Of Bodom führen Tour ohne Lamb Of God fort

Lamb of God has chosen to leave the European tour due to security concerns in Europe. Our team has been working very...

Posted by Children Of Bodom on Donnerstag, 19. November 2015

Facebook-Post: Lamb Of God sagen Europa Tour ab

Due to concerns brought to our attention by the venue security team yesterday in Tilburg - and continued general...

Posted by Lamb of God on Donnerstag, 19. November 2015

+++ The Darkness haben einen Weihnachtssong veröffentlicht. "I Am Santa" stammt von der heute erschienenen Deluxe-Version ihres aktuellen Albums "Last Of Our Kind" und läutet mit einem oldschooligen Video die Festtage ein. Zurzeit betouren die britischen Glamrocker ihre Heimat, Daten für Europa sind nicht bekannt.

Video: The Darkness - "I Am Santa"

+++ Entombed A.D. haben ein neues Album angekündigt. Keine 18 Monate nach "Back To The Front" soll "Dead Dawn" am 26. Februar auf Century Media erscheinen. Die erste Singele daraus soll Mitte Dezember vorgestellt werden, einen Monat später geht es mit den Kollegen von Behemoth, Abbath und Inquisition auf große Europatournee, bei der auch viele Festivals auf dem Kalender stehen. Karten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen.

Live: Entombed A.D.

03.02. Berlin - Astra Kulturhaus
03.02. Hamburg - Markthalle
05.02. Essen - Weststadthalle
10.02. Fribourg - Fri-Son
12.02. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
13.02. München - Backstage

+++ Wolfmother haben Details zu ihrem kommenden Album bekanntgegeben. Zwei Songs aus "Victorious" kann man nun in voller Länge hören, zudem wurden Cover und Artwork enthüllt. Das von Brendan O'Brien produzierte vierte Studioalbum von Andrew Stockdale und Co. soll am 19. Febraur erscheinen.

Video: Wolfmother - "Victorious"

Video: Wolfmother - "City Lights"

Cover & Tracklist: Wolfmother - "Victorious"

wolfmother

01. "That Love That You Give"
02. "Victorious"
03. "Baroness"
04. "Pretty Peggy"
05. "City Lights"
06. "The Simple Life"
07. "Best Of A Bad Situation"
08. "Gypsy Caravan"
09. "Happy Face"
10. "Eye Of The Beholder"

+++ Trivium-Frontmann Matthew Heafy hat sich zu seinem Nebenprojekt Mrityu geäußert. "Mrityu sollte die Black-Metal-Band sein, von der niemand wissen sollte, dass ich Mitglied bin", so Heafy. "Die Musik sollte von mir kommen, und nahe am 90er-Black-Metal sein - Darkthrone, frühe Dimmu Borgir und Emperor." Produzent und Co-Autor sei Ihsahn von Emperor, das geschriebene Material solle auch in Notodden in Norwegen aufgenommen werden, wo alle Emperor-Platten entstanden seien. Wegen der vollen Terminkalender von Ihsahn und Trivium sei bisher kein Termin zustande gekommen, Demos würden aber hin und her geschickt. "Wenn es passiert, wird es für mich die Erfüllung eines Traumes." Das aktuelle Trivium-Album "Silence In The Snow" war am 2. Oktober erschienen.

+++ Die britische Charity-Aktion "Star Boot Sale" versteigert Sammlerstücke diverser Musiker für den guten Zweck. Darunter befindet sich unter anderem eine Jacke des Arctic Monkeys-Frontmann Alex Turner, Blurs Eis-Wagen zum aktuellen Album "The Magic Whip", eine signierte Gitarre von Coldplay und weitere Erinnerungssstücke von Paul McCartney. Die Auktion wurde von dem International Rescue Committee ins Leben gerufen, der Gewinn kommt im Rahmen der Syrien-Nothilfe Flüchtlingen zugute. Die Versteigerung startet am 26. November um 9 Uhr auf starbootsale.com.

Twitter-Post: Erinnerungsstücke werden versteigert

+++ Luna Sol haben einen abgedrehten Clip zu ihrer neuen Single "Death Mountain" veröffentlicht. Das neunminütige Video zeigt eine Gruppe von Frauen, die neben ihrem hohen Marihuana-Konsum satanische Rituale zelebriert und einen Pizzaboten entführt. Der düstere Stoner-Rock-Track war im September auf ihrem Debütalbum "Blood Moon" erschienen. Zuletzt hatte die Band um David Angstrom (Hermano, Supafuzz und Black Cat) ihre neue Platte gestreamt.

Video: Luna Sol - "Death Mountain"

+++ Jimmy Eat World haben eine Vinyl-Reissue fünf ihrer Alben geplant. Zur Feier des 20-jährigen Bandbestehens kommen im nächsten Monat "Bleed American","Static Prevails", "Clarity" und "Futures" in den Handel. Zudem wird die EP "Stay on My Side Tonight" erstmalig in diesem Format veröffentlicht und beeinhaltet die zwei Bonustracks "Drugs Or Me" als Remix und das Heatmiser-Cover "Half Right". Die Veröffentlichungen finden am 8., 11. und 18. Dezember statt. Alle Platten, ausgenommen die EP, erscheinen als Doppel-LPs.

+++ Mitglieder von Alice in Chains, Soundgarden, Guns N' Roses und den Screaming Trees haben ein Jimmy Page-Tribute-Konzert gespielt. Jerry Cantrell, Kim Thayil, Duff McKagan, Barrett Martin spielten zusammen mit dem Led Zeppelin-Gitarristen acht Songs seiner Band. Zu Gast bei der Show waren auch Nirvana-Bassist Krist Novoselic und Alice In Chains-Sänger William DuVall, welche nun Bilder der Veranstaltung teilten.

Foto-Serie: Bilder von der Jimmy Page-Tribute Show

Novoselic McKagan Krist Novoselic Proben zu Page Tribute Show Jimmy Page Tribute Show

+++ Bier ist seit jeher die Grundzutat von Punkrock. Mit steigender Menge ist dann auch irrelevant ob er gut oder schlecht ist, wie uns schon die Sex Pistols oder Kotzreiz oft bewiesen haben. Von daher ist es nur konsequent, dass auch The Menzingers ab dem 12. Dezember ein Bier als Merchandise-Artikel anbieten. Innovativ ist allerdings anders, ist es doch inzwischen fast einfacher die Male Aufzuzählen, in denen sich Morrissey wegen nichtiger Kleinigkeiten angegriffen fühlte, als eine Liste mit Band-Bieren zu erstellen. Interessant bleibt einzig und allein die Beschreibung des Gerstensafts: "Ein hopfig, imperiales american-style Kölsch-Bier." Dann mal Prost.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.