Zur mobilen Seite wechseln
03.02.2015 | 13:26 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Foo Fighters, Frank Turner, Incubus u.a.)

News 22044Neuigkeiten von Foo Fighters, Mad Season, Frank Turner, The Used, Abramowicz, 36 Crazyfists, Incubus, Deez Nuts, AFI, Bop English, Zoax und Einsaitigkeit im Metal.

+++ Beim Foo Fighters-Konzert im Estadio El Campín in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá haben einige Fans einen Flashmob gestartet und zum Song "Learn To Fly" Papierflieger in Richtung Bühne geworfen. Am gleichen Abend coverten die Alternative-Rocker außerdem erneut "Tom Sawyer" von Rush. Den Song hatten die Foo Fighters bereits wenige Tage zuvor in Rio de Janeiro gespielt. Im Moment tourt die Band um Dave Grohl mit ihrem neuen Album "Sonic Highways" um die Welt.

Video: Papierflieger-Flashmob bei Foo Fighters-Konzert

+++ Die gemeinsame Reunion-Show von Mad Season und Temple Of The Dog zusammen mit dem Seattle Symphony Orchestra kann man nun in voller Länge bei Youtube sehen. Der Youtube-Nutzer mwrech2008 hat das Konzert gefilmt und in fünf Videos auf seinem Kanal hochgeladen. Am 31. Januar hatten Mad Season ihr erstes Konzert seit zwanzig Jahren gespielt.

Video: Mad Season - "Long Gone Day", "River Of Deceit", "I Don't Know Anything"

+++ Frank Turner hat ein Konzert im besetzten 12 Bar Club im Londoner Stadtteil Soho gespielt. Der Folk-Punk-Barde sagte gegenüber dem NME, er wisse, dass man auf verlorenem Posten kämpfe. Trotzdem müsse man sich zu dem Thema äußern: "Ich denke, es ist wichtig sich für die Sachen einzusetzen, die einem wichtig sind. Wir sind in der Unterzahl und schlechter bewaffnet, aber wir sind nicht wertlos, wir sind nicht bedeutungslos und es ist wichtig, von Zeit zu Zeit zu sagen: 'Ich denke, das ist Scheiße.'" Der 12 Bar Club war vor Kurzem erst geschlossen und danach von der Gruppe "Bohemians 4 Soho" besetzt worden. Es ist nicht das erste Mal, dass Frank Turner sich für die englische Club-Landschaft engagiert. Im September hatte er sich mit einem Video an den britischen Kultursekretär Sajid Javid gewandt und die Einführung des "Agent Of Change"-Prinzips gefordert, um Clubs besser vor Klagen zu schützen.

Instagram-Post: Frank Turner im 12 Bar Club

Show 1633 - Occupied 12 Bar.

A photo posted by Frank Turner (@frankturner) on

+++ Quinn Allman hat sich ein Jahr Pause von seiner Band The Used genommen. Wie die Alternative-Band bei Facebook mitteilte, übernimmt in dieser Zeit Saosin-Gitarrist Justin Shekoski Allmans Position. Im April hatten The Used ihr aktuelles Album "Imaginary Enemy" veröffentlicht.

Facebook-Post: Quinn Allman verlässt The Used für ein Jahr

+++ Die Hamburger Folkpunks Abramowicz kommen auf Tour. Zuerst spielt das Quintett zwei Konzerte zusammen mit den Flanellhemd-Punkrockern Red City Radio und supportet danach The Durango Riot aus Schweden. Karten für Red City Radio und The Durango Riot gibt es bei Eventim. Ihre Debüt-EP Generation hatten Abramowicz im Januar auf VISIONS.de im Stream vorgestellt.

Live: Red City Radio + Abramowicz

02.03. Berlin - Cassiopeia
03.03. Hamburg - Hafenklang

Live: The Durango Riot + Abramowicz

05.03. Braunschweig - Eulenglück
06.03. Erfurt - Museumskeller
07.03. Lindau - Club Vaudeville
09.03. München - Strom
10.03. Stuttgart - Goldmarks
11.03. Schweinfurt - Alter Stattbahnhof
12.03. Freiburg - Cafe Atlantik
14.03. Kaiserslautern - Kammgarn

Live: Abramowicz

22.04. Leipzig - Werk 2
01.05. Hannover - Faust
02.05. Oberhausen - Druckluft
03.05. Kassel - K19

+++ 36 Crazyfists streamen einen neuen Song: "Swing The Noose" ist ein erster Titel ihrer neuen Platte "Time And Trauma", die am 17. Februar erscheinen soll. Kürzlich hatte die vierköpfige Metalcore-Band bereits einen Teaser zum neuen Album veröffentlicht, in dem der Titeltrack teilweise hörbar war.

Stream: 36 Crazyfists - "Swing The Noose"

+++ Incubus haben via Facebook einen Teaser zu einer neuen Single bereitgestellt. Der Song "Absolution Calling" soll offiziell am 5. Februar erscheinen. Zuletzt hatten die Kalifornier die diesjährige Veröffentlichung zweier EPs beim Label Island Records angekündigt, von denen die erste noch im Frühjahr erscheinen soll. Ihr aktuelles Studioalbum "If Not Now, When?" hatten Incubus im Jahr 2011 veröffentlicht.

Facebook-Post: Incubus teasen Single "Absolution Calling" an

+++ Deez Nuts haben den Releastermin ihres neuen Albums bekanntgegeben: "Word Is Bond" erscheint am 27. April beim Label Century Media. Cover und Tracklist der neuen Platte hat das australische Hardcore-Quartett ebenfalls bereits veröffentlicht. Zuletzt hatten Deez Nuts via Facebook verkündet, dass die Nachfolgeplatte zu "Bout It" aus dem Jahr 2013 im Kasten sei. Im April und Mai geht die Band auf Tour und tritt auf dem Impericon Festival auf. Für beides gibt es Tickets bei Eventim.

Cover & Tracklist: Deez Nuts - "Word Is Bond"

word is bond

01. "Word"
02. "Yesterday"
03. "Pour Up"
04. "What’s Good"
05. "Behind Bars"
06. "What I Gotta Do"
07. "Chess Boxin'"
08. "Don’t Wanna Talk About It"
09. "Face This On My Own"
10. "Wrong Things Right"
11. "Understand"
12. "Party At The Hill"
13. "The Message"
14. "Word Is Bond"

Live: Deez Nuts

30.04. Hamburg - Uebel & Gefährlich
02.05. Leipzig - Impericon Festival
12.05. Wien - Arena
14.05. Graz - Explosiv
15.05. Würzburg - Posthalle
16.05. Berlin - Astra Kulturhaus
19.05. Innsbruck - Weekender
20.05. Osnabrück - Rosenhof
21.05. Karlsruhe - Substage

+++ AFI haben offenbar Pläne für eine weitere Studioplatte: Gitarrist Jade Puget sagte gegenüber der kalifornischen Tageszeitung Orange County Register, dass die Alternative-Rocker ihr neues Album in Angriff nehmen werden, wenn er und Sänger Davey Havok die Arbeit an der dritten Platte ihres Electro-Nebenprojekts Blaqk Audio vollendet haben. Material gebe es jedenfalls bereits genug, so Puget mit Blick auf seinen musikalischen Output: "Ich liebe es, Musik zu schreiben und ich schreibe jeden Tag. Wenn ein Tag vergeht, ohne dass ich an Songs gearbeitet habe, fühle ich mich seltsam." AFI hatten zuletzt im Jahr 2013 mit "Burials" ihr neuntes Studioalbum veröffentlicht. Puget und Havok waren kürzlich mit ihrem Straight-Edge-Hardcore-Projekt Xtrmst erstmals live aufgetreten.

+++ White Denim-Frontmann James Petralli veröffentlicht in Kürze sein Solo-Debütalbum unter dem Namen Bop English. Die Platte mit dem Titel "Constant Bop" entstand über einen Zeitraum von vier Jahren und erscheint am 17. April beim Label Blood And Biscuits. Die gut gelaunte Vorabsingle "Dani's Blues (It Was Beyond Our Control)" kann bereits im Stream gehört werden.

Stream: Bop English - "Dani's Blues (It Was Beyond Our Control)"

Cover & Tracklist: Bop English - "Constant Bop"

constant bop

01. "Dani's Blues (It Was Beyond Our Control)"
02. "Struck Matches"
03. "Trying"
04. "Have I Got It Wrong"
05. "Fake Dog"
06. "Willy Spends An Evening"
07. "Sentimental Wilderness"
08. "Falling At Your Feet"
09. "The Hardest Way"
10. "Long Distance Runner"

+++ Zoax haben ein neues Musikvideo veröffentlicht: Der Song "Zero Point Seven" wird in dem Clip mit Live-Impressionen von einem Konzert der britischen Rockband unterlegt - Sänger Adam Carroll zufolge, weil er Band und Publikum live am meisten Spaß mache. Der Track erscheint am 9. Februar auf der EP "Is Everybody Listening?", die Zoax beim Label Century Media veröffentlichen.

Video: Zoax - "Zero Point Seven"


Zoax - Zero Point Seven (OFFICIAL VIDEO) on MUZU.TV.

Cover & Tracklist: Zoax - "Is Everybody Listening? (EP)"

zoax iel

1. "?"
2. "Lonely Souls"
3. "Click"
4. "Zero Point Seven"
5. "Right Words"
6. "Innocent Eyes"

+++ Es gibt Menschen, die behaupten, dass es bei gewissen Spielarten des Progressive-Metal ausschließlich darauf ankommt, den immer gleichen, hochverzerrten Gitarrenton auf möglichst absurden Takt-Zählzeiten zu spielen. Andere nennen derlei Ein-Ton-Massaker ehrfürchtig "Djent-Riff" und wie so oft liegt die Wahrheit wohl irgendwo dazwischen. Argumentationsfutter für die Skeptiker liefert Youtube-Gitarrenheld Rob Scallon mit seinem Song "00000": Nachdem er seine neunsaitige Gitarre aller Saiten bis auf die tiefste entledigt hat, brettert er eine Minute lang durch eine Reihe Riffs und kann dabei immer noch gemütlich mit der freien Hand sein Smartphone bedienen. Die Krux: Musikalisch ist er damit von so manchem ernstgemeinten, hervorragenden Djent-Geholze gar nicht weit entfernt...

Video: Rob Scallon - "00000"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.