Zur mobilen Seite wechseln
01.06.2016 | 18:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Prophets Of Rage, Biffy Clyro, Melvins u.a.)

News 25048Neuigkeiten von Prophets Of Rage, Biffy Clyro, Pissed Jeans, dem Trosse Kult Open Air, The Strokes, den Melvins, Waxahatchee, Machine Head, Amanda Palmer, Comeback Kid, Chino Moreno mit einem jungen Fan und einem Kleinkind im Mosh Pit.

+++ Prophets Of Rage, die Supergroup bestehend aus drei Vierteln von Rage Against The Machine und den Rappern Chuck D von Public Enemy und B-Real von Cypress Hill, haben ihr erstes Konzert gespielt. Nachdem der Auftritt gestern aufwändig angekündigt wurde, performte die Band am Abend des gleichen Tages in Los Angeles. Die Setlist bestand aus Songs aller drei Interpreten; im Mittelteil der Show gab es ein Medley der beiden Rapper. Auch zwei neue Songs namens "Party's Over" und "Shut 'Em Down" gab es zu hören. Einzig Rage-Against-The-Machine-Frontmann Zack de la Rocha nahm nicht am Konzert teil, was Chuck D während der Show auch ansprach: "Hier ist immer ein freier Platz für Zack de la Rocha frei." Die Erlöse des gemeinsamen Konzertes kommen einer Organisation für Obdachlose zugute.

Video: Ausschnitte aus der Show von Prophets of Rage

Setlist: Prophets Of Rage @ Whiskey A Go Go, Los Angeles

Public Enemy - "Prophets Of Rage"
Rage Against The Machine - "Guerilla Radio"
Rage Against The Machine - Bombtrack
Public Enemy - "Miuzi Weighs A Ton"
Rage Against The Machine - "People Of The Sun"
Cypress Hill - "Rock Superstar"
Rage Against The Machine - "Testify"
Cypress Hill/Public Enemy - Medley ("Shoot Em Up", "Can't Trust It", "Insane In the Membrane", "Bring The Noise", "I Ain't Going Out Like That", "Welcome To The Terrordome")
Rage Against The Machine - "Sleep Now In The Fire"
Prophets Of Rage - "Shut 'Em Down"
Rage Against The Machine - "Know Your Enemy"
Prophets Of Rage - "Party's Over"
Beastie Boys/Public Enemy - Mashup ("No Sleep 'Til Brooklyn"/"Fight The Power") Rage Against The Machine - "Bulls On Parade"
Rage Against The Machine - "Killing In The Name"

+++ Biffy Clyro haben einen weiteren Song aus ihrem kommenden Album "Ellipsis" live gespielt. Nachdem die Alternative-Rocker Anfang Mai bereits drei neue Tracks in der Sendung von Annie Mac auf Radio 1 vorgestellt hatten, präsentierten sie mit "Friends And Enemies" nun auch ein weiteres wuchtig-hymnisches Stück von ihrer siebten Platte. Die beiden Songs "Animal Style" und "Wolves Of Winter" hatten die Schotten zudem bereits in ihrer Studioversion ins Netz gestellt. "Ellipsis" erscheint am 8. Juli via Warner. Vorher werden Biffy Clyro auch auf einigen Festivals in Deutschland und Umgebung auftreten.

Stream: Biffy Clyro - "Friends And Enemies" (live)

Live: Biffy Clyro

03.-05.06. Mendig - Rock am Ring
03.-05.06. Nürnberg - Rock im Park
04.06. Wien - Rock In Vienna
25.6.-2.7. Roskilde - Festivalgelände

+++ Pissed Jeans haben neue Tourdaten bestätigt. Anfang Juni wird die US-amerikanische Punk-Band drei Konzerte in Deutschland spielen und dabei unter anderem Songs aus ihrem aktuellen Album "Honey" von 2013 präsentieren. Karten gibt es bei Eventim.

Live: Pissed Jeans

04.06. Mannheim - Maifeld Derby
05.06. Köln - Gebäude 9
06.06. Berlin - Musik & Frieden

+++ Die Veranstalter des Trosse Kult Open Air haben ihr diesjähriges Line-up bestätigt. Am 3. September werden in Rheine bei Münster unter anderem die Düsseldorfer Massendefekt, die Postrocker Long Distance Calling, Turbostaat, Fjørt und die Punkrocker Great Escapes um VISIONS-Autor Frederik Tebbe unter freiem Himmel auf der Bühne stehen. Alle bislang bestätigten Acts und weitere Informationen findet ihr auf der Facebook-Seite des Festivals. Karten gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Veranstalter des Trosse Kult Open Air kündigen Acts für 2016 an

VISIONS empfiehlt:
Trosse Kult Open Air

03.09. Rheine - Trosse Kult Open Air

+++ Die Strokes haben Songs aus ihrer aktuellen EP "Future Present Past" live gespielt. Bei der Show in New York feierten alle drei neuen Songs "Oblivious", "Drag Queen" und "Threat Of Joy" Live-Premiere; Fans filmten das Konzert und stellten Teile davon ins Netz. Die Indierocker hatten die EP in der vergangenen Woche überraschend im Stream veröffentlicht.

Instagram-Post: The Strokes - "Oblivious"

#thestrokes #oblivius #capitoltheatre

Ein von Eric Yun (@ericyun21) gepostetes Video am

+++ Die Melvins streamen ihr neues Bass-Experimentalalbum. Nachdem die Band mit dem Beatles-Cover "I Want To Tell You", "Hideous Woman" und dem Baseball-Klassiker "Take Me Out To The Ballgame" bereits drei Songs aus "Basses Loaded" veröffentlicht hatte, steht die Platte zwei Tage vor ihrer Veröffentlichung nun auch in Gänze im Netz zur Verfügung. Unter anderem sind auf dem Album Steve McDonald (Redd Kross), Krist Novoselic (Nirvana), JD Pinkus (Butthole Surfers), Jared Warren (Big Business) und Trevor Dunn (Mr.Bungle/Fantômas) zu hören.

Album-Stream: Melvins - "Basses Loaded"

+++ Katie Crutchfield alias Waxahatchee hat eine Compilation mit älteren Songs angekündigt. Die Platte mit dem passenden Namen "Early Recordings" war bereits 2011 als Split mit Singer/Songwriter-Kollege Chris Clavin erschienen und enthält Tracks aus der Anfangszeit Waxahatchees. "Zuerst habe ich mir die alten Songs nur zaghaft wieder angehört", so Crutchfield. "Aber beim Hören habe ich diese warme Nostalgie gespürt, und ich dachte, es wäre schön, wenn die Songs wieder verfügbar wären." "Early Recordings" erscheint am 17. Juni via Merge.

Cover & Tracklist: Waxahatchee - "Early Recordings"

Waxahatchee

01. "Black Candy"
02. "Clumsy"
03. "Home Game"
04. "Sister Saint"
05. "Whiskey + Math"

+++ Machine Head haben eine neue Single veröffentlicht. "Is There Anybody Out There?" handelt laut eigener Aussage von Frontmann Robb Flynn von "Liebe, Einsamkeit, Rassismus und davon, nicht zu verstehen, was in Amerika oder in der Welt vorgeht". Anfang des Jahres hatte die Band bereits ein Making-Of-Video zum Song präsentiert. Ein neues Album steht bislang nicht in Aussicht, ihre aktuelle Platte "Bloodstone & Diamonds" war 2014 via Nuclear Blast auf den Markt gekommen.

+++ Amanda Palmer und Jherek Bischoff haben Princes "Purple Rain" gecovert. Wie schon auf ihrer Cover-EP mit Songs von David Bowie arrangierten die Musiker den Song des verstorbenen Musikers in ein Streichquartett-Stück um. Palmer und Bischoff bieten den Song als Stream und für einen US-Dollar als Download an: Alle Erlöse kommen der Organisation "Elevate Hope Foundation" zugute, die Prince zu Lebzeiten ebenfalls unterstützt hatte. Kürzlich hatte Palmer ebenfalls ein Cover-Album zusammen mit ihrem Vater Jack angekündigt.

Stream: Amanda Palmer & Jherek Bischoff - "Purple Rain" (Prince Cover)

+++ Comeback Kid haben neue Tourdaten angekündigt. Im Sommer kommen die Hardcore-Punks für einige Shows nach Deutschland, unter anderem wird sich das Quintett dabei die Bühne mit Defeater, Negative Approach, Giants und Terror teilen. Die genauen Daten findet ihr weiter unten. Karten für die Shows in Oberhausen, Berlin und Nürnberg gibt es bei Eventim.

Live: Comeback Kid + Defeater + Negative Approach + Giants

16.08. Lindau - Club Vaudeville
18.08. Oberhausen - Kulttempel (Ex Saint)
21.08. Berlin - Musik & Frieden*

*ohne Defeater

Live: Comeback Kid + Terror

22.08. Göttingen - Junges Theater

Live: Comeback Kid

23.08. Wiesen - And There Come The Wolves
24.08. Nürnberg - Z-Bau
26.08. Sulingen - Reload Festival

+++ Wer träumt nicht davon seinem Lieblings-Rockstar mal ganz nah zu kommen? Für einen jungen Fan ging dieser Traum bei einem Deftones-Konzert in Erfüllung: Dort sah Frontmann Chino Moreno mitten in einem Song den Jungen in der ersten Reihe, stieg zum Wellenbrecher hinab, nahm das Kind kurzerhand auf die Schultern und spielte den Song zuende. Dort genoss der Kleine wohl den besten Ausblick des Abends: Ein Platz, der sich nicht einmal mit einem VIP-Ticket kaufen lässt.

Video: Chino Moreno nimmt einen jungen Fan auf die Schultern

+++ Und nochmal Kinder im Metal: Ein Video vom Maryland Deathfest in Baltimore ist im Internet aufgetaucht, das ein Kleinkind beim Circle Pit vor einer Bühne zeigt. Das Kind scheint das Konzept eines Pits noch nicht ganz zu verstehen, mag es dafür anscheinend aber, einfach nur mit den Erwachsenen im Kreis zu laufen. Besorgte Zuschauer seien beruhigt: Laut den Machern des Videos trug das Kind im Video einen Gehörschutz. So geht musikalische Früherziehung.

Video: Kleinkind im Circle Pit

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.