Zur mobilen Seite wechseln
24.05.2016 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Against Me!, Ozzy Osbourne, Counterfeit u.a.)

News 25010Neuigkeiten von einem Adult-Swim-Sampler, Ozzy Osbourne, Speedy Ortiz, Nails, The Veils, David Bowie, Counterfeit, Venerea, Jpnsgrls, The Pineapple Thief, Pantera im Reggae-Gewand und Nickelbacks Verteidigung von ganz oben.

+++ Der US-Fernsehsender Adult Swim hat die Künstler für seinen diesjährigen Sommer-Sampler bekanntgegeben. Ab dem 25. Mai wird jede Woche ein Song der "Adult Swim Single Series" veröffentlicht und kostenlos zum Download angeboten. Wie jedes Jahr wird mit den teilnehmenden Musikern ein breites musikalisches Spektrum abgedeckt. Eines der Highlights der Ausgabe für 2016 wird sicher die noch unbekannte Single von Against Me! sein. Zu den weiteren Mitwirkenden gehören unter anderem Health, Protomartyr, Run The Jewels, Flying Lotus, Sannhet und Tim Hecker. Zu jeder speziell für diesen Sampler veröffentlichten Single wird es ein eigens gestaltetes Cover geben. Adult Swim hatte sich in der Vergangenheit immer wieder auch in der Musikwelt ausgetobt. Anfang des Monats hatten sie ein Retro-Video über den epischen Wettkampf zwischen fiktiven Synthielegenden veröffentlicht. Bands wie Black Mountain oder Mastodon hatten ihre Musikvideos über den Fernsehsender veröffentlicht.

Cover & Künstlerliste: "Adult Swim Single Series 2016"

Cover Adult Swim Single Series 2016

Against Me!
Blanck Mass
Clark
DAWN
Die Antwoord
DJ Paypal
Earl Sweatshirt/KNX
Elysia Crampton
Flying Lotus
HEALTH
Jenny Hval
Jlin
Kitty
Metro Boomin'
Mica Levi
Mike-Will Made It
Protomartyr
Rae Sremmurd
Run the Jewels
Ryan Hemsworth
Sannhet
Thelonius Martin Ft. Joey Purp
Tim Hecker
VHÖL
Vince Staples

+++ Ozzy Osbournes Heimatstadt Birmingham wird eine neue Straßenbahnstrecke nach dem Black Sabbath-Sänger benennen. "Es ist eine große Ehre, dass eine neue Straßenbahn nach mir benannt wird", zeigte sich Osbourne erfreut über die Ehrung. "Ich bin stolz darauf, ein Brummie (Bezeichnung für die Bewohner Birminghams) zu sein und es bedeutet mir sehr viel." Der erste neue Streckenabschnitt der Midland Metro ist etwa ein Kilometer lang und der Bau soll etwa 128 Millionen britische Pfund kosten. Die Eröffnung findet am 26. Mai statt. Ozzy Osbourne wird die Straßenbahn persönlich in Augenschein nehmen und gegen 11 Uhr in der neuen Haltestelle Corporation Street dazusteigen. Anfang des Monats hatte sich der Musiker und seiner Frau und langjährigen Managerin Sharon angeblich getrennt. Aktuell befindet sich Osbourne mit Black Sabbath auf der vorerst letzten Tour der Band. Karten für die Konzerte in Deutschland und Österreich gibt es bei Eventim

Live: Black Sabbath

03.06. Nürnberg - Rock im Park
05.06. Mendig - Rock Am Ring
08.06. Berlin - Waldbühne
15.06. Zürich - Hallenstadion
28.06. Wien - Stadthalle Wien

+++ Speedy Ortiz haben einen neuen Song veröffentlicht. Die Indierocker streamen "Emma O", das nach "Death Note" die zweite Auskopplung der kommenden EP "Foiled Again" ist. Laut Sängerin Sadie Dupuis ist der Track benannt nach "dem buddhistischen Oberherr der Unterwelt, der über Seelen urteilt. Der Song handelt von stillen, unangenehmen Stunden mit jemandem, den man liebt, obwohl man das eigentlich gar nicht mehr sollte." "Foiled Again" erscheint am 3. Juni via Carpark.

Stream: Speedy Ortiz - "Emma O"

+++ Nails haben ein Video zu "Savage Intolerance veröffentlicht. Der Clip zeigt stroboskopartig verschiedene Gewaltbilder zwischen denen auch immer wieder Sänger Todd Jones zu sehen ist. Der Song ist die zweite Vorabsingle zum neuen Album "You Will Never Be One Of Us", welches am 17. Juni erscheint. "Ich wollte etwas lyrisches mahen, das zu der Intensität der Musik passt", erklärte Jones den Song in einem Interview. "Ich kann heutzutage nicht online gehen, den Fernseher anmachen oder Radio hören ohne etwas über den IS zu hören - diese Menschen sind total intolerant allem und jedem gegenüber, sie geben einen Scheiß darauf und ich glaube, dass das totaler Schwachsinn ist." Er glaube zwar an den Frieden und dass die Menschen friedlich leben sollten, aber da dem so nicht wäre, habe er diesen Song geschrieben. Im Vorlauf zum Nachfolger von "Abandon All Life" hatte die Hardcore-Band bereits den Titeltrack veröffentlicht und zwei Behind-The-Scenes-Videos gepostet. Im November kommt das Trio während ihrer Tour auch nach Deutschland und Österreich. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Nails - "Savage Intolerance"

Live: Nails

10.11. Köln - Underground
13.11. Hamburg - Hafenklang
14.11. Berlin - Musik & Frieden
16.11. Wien - Arena
17.11. München - Hansa 39
18.11. Stuttgart - Kellerclub

+++ The Veils haben ein neues Album angekündigt. Der Nachfolger des 2013er Albums "Time Stays, We Go" heißt "Total Depravity" und erscheint am 26. August via Nettwerk. Neben Veils-Frontmann Finn Andrews fungierte HipHop-Musiker El-P von Run The Jewels als Produzent. Laut Andrews entstand die Platte über zwei Jahre hinweg: "Die Songs bestehen alle aus verschiedenen Geschichten. Einige habe ich selbst erlebt, andere für meine eigene Belustigung erdacht." Wann es erstes Vorabmaterial zu hören gibt, ist nicht bekannt.

Cover & Tracklist: The Veils - "Total Depravity"

Veils

01. "Axolotl"
02. "A Bit on the Side"
03. "Low Lays the Devil"
04. "King of Chrome"
05. "Swimming With the Crocodiles"
06. "Here Come the Dead"
07. "In the Blood"
08. "Iodine & Iron"
09. "House of Spirits"
10. "Do Your Bones Glow at Night?"
11. "In the Nightfall"
12. "Total Depravity"

+++ Die BBC will unveröffentlichtes Material von David Bowie ausstrahlen. Im Rahmen der Dokumentation "The People's History Of Pop" des britischen Radiosenders BBC 4 sollen zuvor ungehörte Aufnahmen des Anfang des Jahres verstorbenen Ausnahmemusikers erstmals zu hören sein. Zu den Stücken gehört eine alternative Version von "The Laughing Gnome", eine Demo von "Space Oddity" mit abgewandeltem Text und Bowies Version von Frank Sinatras Klassiker "My Way". Zugänglich gemacht wurden die Aufnahmen von Biograf und Sammler Kevin Cann. "The People's History Of Pop" ist eine vierteilige Serie, in der Raritäten von verschiedenen Musikern von 1956 bis 1996 von Fans zusammengetragen werden. In der ersten Folge der nach Jahrzenten aufgeteilten Serie war Material von den Beatles und den Rolling Stones zu hören. Die zweite Episode umfasst neben Bowie unter anderem Aufnahmen von Pink Floyd und Bob Marley und deckt die Zeit von Mitte der 60er bis Anfang der 70er ab.

Video: David Bowie - "Space Oddity" (1969-Demo-Version)

+++ Unser VISIONS In Concert mit Counterfeit ist ausverkauft. Am 19. Juni werden die Punkrock-Newcomer im Dortmunder FZW auftreten, für die Show sind nun alle Karten restlos vergriffen. Bemerkenswert ist, dass die Londoner erst im vergangenen Jahr ihre Debüt-EP "Come Get Some" veröffentlicht und bereits ausverkaufte Konzerte in Deutschland gespielt hatten. Vor Kurzem war nun auch die neue Single "Enough" erschienen. Vermutlich werden Counterfeit beim VISIONS In Concert und bei den anderen anstehenden Shows im Sommer Songs aus den beiden Kleinformaten präsentieren. Karten gibt es bei Eventim.

VISIONS In Concert:
Counterfeit

19.06. Dortmund - FZW | ausverkauft

Live: Counterfeit

08.06. Wien - Arena
10.06. Hannover - Musikzentrum
11.06. Dresden - Beatpol
17.06. Wiesbaden - Schlachthof
18.06. Saarwellingen - Rockcamp Festival
19.06. Dortmund - FZW | ausverkauft
30.06. Zürich - Dynamo
21.-24.07. Cuxhaven - Deichbrand Festival

+++ VISIONS verlost zwei Fanpakete der schwedischen Melodic-Hardcore-Band Venerea. Am 29. April hatte das Quartett sein sechstes Studioalbum "Last Call For Adderall" veröffentlicht. Darauf präsentiert es sich gewohnt bissig und kompromisslos, in rasantem Tempo gespielte Songs wie "Raising My Game", "Under Siege" und "Waiting For Her To Kill Herself" erinnern einen dabei an frühe Propagandhi oder Strike Anywhere. In unserer Verlosungsrubrik könnt ihr zwei Jutebeutel und "Last Call For Adderall" auf CD gewinnen.

+++ Jpnsgrls haben ein neues Album angekündigt. Nachdem das kanadische Indierock-Quartett mit "Bully For You" bereits einen ersten Song aus dem Nachfolger ihres Debüts "Circulation" von 2015 als Stream ins Netz gestellt hatte, gab es selbigem mit "Divorce" nun auch einen Namen. Die Platte erscheint am 22. Juli via Light Organ. Einen zweiten Vorgeschmack liefert jetzt auch das Video zum eingängigen Opener "Oh My God": Der humorvolle Clip wurde bei einer One-Shot-Session gedreht und zeigt den als Bankräuber verkleideten Frontmann Charlie Kerr bei einer Verfolgungsjagd mit einem Polizisten. Unter anderem versteckt der Sänger sich dabei unter einem kleinen Tisch und verkleidet sich als Stehlampe, um nicht erwischt zu werden - bis er durch einen Müllschacht flieht und sich am Ende mit seiner Band im Studio wiederfindet. Am morgigen Mittwoch spielen Jpnsgrls zudem ein Konzert in Zürich, bevor sie Anfang Juni auch einen Abend für The Undertones in der Hamburger Markthalle eröffnen werden. Karten dafür gibt es bei Eventim.

Video: Jpnsgrls - "Oh My God"

JPNSGRLS - OMG What Is It? from Light Organ Records on Vimeo.

Cover & Tacklist: Jpnsgrls - "Divorce"

Jpnsgrls Divorce

01. "Oh My God"
02. "A Girl From A Different Dimension"
03. "Trojan Horse"
04. "Bully For You"
05. "A Comprehensive List Of Things I Love"
06. "Circus"
07. "2009"
08. "Holding Back"
09. "Gap Year"
10. "All Of Myself"
11. "19 Pound Baby"

Live: Jpnsgrls

25.05. Zürich - Mascotte

Live: The Undertones + Jpnsgrls

09.06. Hamburg - Markthalle

+++ The Pineapple Thief haben einen Song aus ihrem kommenden Album "Your Wilderness" veröffentlicht. In "No Man's Land" wird Bruce Soords weiche Stimme zweieinhalb Minuten lang von einer Akustikgitarre und Pianoklängen begleitet, dann nimmt der Track Fahrt auf und treibt progrockig dem Ende entgegen. Die bereits angekündigte Platte erscheint am 12. August via Kscope.

Lyric-Video: The Pineapple Thief - "Your Wilderness"

The Pineapple Thief - No Man's Land (lyrics video) (from Your Wilderness) from Kscope on Vimeo.

+++ Der Youtuber Andy Rehfeldt hat sich in der Vergangenheit bereits einen Namen mit seinen kuriosen Neuvertonungen gemacht: Eine Death-Metal-Version von "Grease" oder Ozzy Osbourne auf Ska sind da nur einige Beispiele. Nun hat der Musiker sich den Song "Walk" von Pantera vorgenommen und ihn in ein grooviges Reggae-Gewand gesteckt - und der aggressive Gesang von Phil Anselmo und die sonnigen Off-Beats passen tatsächlich besser zusammen als gedacht.

Video: Pantera - "Walk" (Reggae-Version)

+++ Nickelback machen nachweislich schlechte Musik, sind aber trotzdem beliebter als Donald Trump. Nun hat selbst der kanadische Premierminister Justin Trudeau ein gutes Wort für seine Landsleute eingelegt: Im Rahmen der US-amerikanischen Comedysendung "The Daily Show" gab Trudeau ein Interview, in dem er mit der Tatsache konfrontiert wurde, dass Nickelbacks Album "Silver Side Up" in den USA am 11. September 2001 erschien und somit die größte Katastrophe dieses Tages war. Darauf erwiderte Trudeau: "Wissen Sie was? Nickelback ist in Ordnung." Ob der Politiker tatsächlich so empfindet oder einfach nur den politisch Korrekten mimte, bleibt sein Geheimnis.

Video: Justin Trudeau verteidigt Nickelback

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.