Zur mobilen Seite wechseln
07.09.2015 | 14:01 0 Autor: Florian Zandt RSS Feed

Tony Iommi über Black Sabbath: "Es ist Zeit, aufzuhören"

News 23602Gute und schlechte Nachrichten für Fans der Heavy-Metal-Pioniere: Zwar werden Black Sabbath noch mal auf Tour gehen, laut Gitarrist Tony Iommi wird dies allerdings die definitiv letzte sein - und auch die eigentlich geplante Veröffentlichung eines neuen Albums zieht Iommi ernsthaft in Zweifel.

"Seit den Sessions zu '13' hatte ich mich mit dem Schreiben von Songs beschäftigt. Damals dachten wir, dass es ein neues Black Sabbath-Album geben würde", so Gitarrist Tony Iommi im Interview mit der Lokalzeitung Birmingham Mail. "Das hängt jetzt allerdings in der Schwebe, ich weiß also nicht, ob und wann die Songs veröffentlicht werden. Fertig wären die Stücke jedenfalls."

Auch die Frage, ob nach der angekündigten finalen Tour der Metal-Ikonen wirklich nichts mehr geplant sei, beantwortete der Musiker relativ eindeutig: "Ich liebe es, Konzerte zu spielen. Das Problem ist all das Reisen und die Erschöpfung, die damit einhergeht. [...] Es ist Zeit, den Schlussstrich zu ziehen, oder? Es war großartig, aber es ist Zeit, aufzuhören." Iommi begründete seine Entscheidung größtenteils mit seinen gesundheitlichen Problemen aufgrund seiner Krebserkrankung. "Mein Körper hält nicht viel mehr aus. Ich will nicht, dass der Krebs zurückkehrt. [...] Wir werden uns verabschieden, und das ist dann definitiv das Ende."

Die Teilnahme von Ex-Drummer Bill Ward an der Tour ist aufgrund anhaltender Differenzen zwischen Ward und Frontmann Ozzy Osbourne weiterhin unwahrscheinlich - zumal in der Ankündigung lediglich mit der Beteiligung von Iommi, Osbourne und Bassist Geezer Butler geworben wird. Bislang sind lediglich Tourdaten in Nordamerika, Neuseeland und Australien bestätigt, weitere Termine sollen allerdings im kommenden Oktober folgen.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.