Zur mobilen Seite wechseln
19.05.2016 | 12:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Big Business, Okkervil River, Dave Grohl u.a.)

News 24987Neuigkeiten von Big Business, Okkervil River, El Vy, Nails, Red Hot Chili Peppers, Alt-J, Korn, Black Sabbath, The Kills, Manic Street Preachers, Japanese Breakfast und Dave Grohl und Backwaren.

+++ Big Business haben ein neues Album angekündigt. "Command Your Weather" markiert die fünfte Studioplatte der Sludge-Metaller aus Seattle und erscheint am 8. Juli via Joyful Noise und Gold Metal. Einen ersten Vorgeschmack liefert die Vorabsingle "Father's Day", die mit verzerrtem Gitarrenlärm eingeleitet und anschließend von energischen Riffs und schweren Drumparts dominiert wird. Cover und Tracklist des Albums findet ihr weiter unten. Im Sommer spielen Big Business eine große US-Tournee, Konzerttermine in Deutschland gibt es bislang nicht.

Stream: Big Business - "Father's Day"

Cover & Tracklist: Big Business - "Command Your Weather"

Big Business - Command Your Weather

01. "Last Legs"
02. "Regulars"
03. "Father's Day"
04. "Blacker Holes"
05. "Popular Demand"
06. "Own Throats"
07. "Send Help"
08. "Diagnostic Front"
09. "Horses"

+++ Okkervil River haben ein neues Album angekündigt. Mit "Okkervil River R.I.P." liefern die Indie-Folker bereites einen ersten Vorgeschmack auf "Away". "Es ist nicht wirklich ein Okkervil-River-Album, aber es ist mein liebstes Okkervil-River-Album", erklärt Band-Kopf Will Sheff sein neuestes Werk. "Ich glaube diese Platte war ein Versuch von mir, mein Leben wieder auf Null zu stellen und wieder alles zusammenzurechnen, eins plus eins plus eins." Auch wenn die Umstände zwischen "The Silver Gymnasium" und "Away" schwierig für ihn gewesen seien, war es für ihn das natürlichste und einfachste Album, welches er bisher gemacht habe. "Mehr als sonst irgendwann in meinem Leben fühlte ich mich von meiner Intuition geleitet - als würde ich mit der Maserung gehen, als würde ich der Richtung des Windes folgen." "Away" erscheint am 9. September via ATO. Anfang November spielen Okkervil River auf dem mittlerweile ausverkauftem Rolling Stone Weekender.

Stream: Okkervil River - "Okkervil River R.I.P."

Cover & Tracklist: Okkervil River - "Away"

Cover Okkervil River Away

01. "Okkervil River R.I.P."
02. "Call Yourself Renee"
03. "The Industry"
04. "Comes Indiana Through The Smoke"
05. "Judey On A Street"
06. "She Would Look For Me"
07. "Mary On A Wave"
08. "Frontman In Heaven"
09. "Days Spent Floating (In The Halfbetween)"

Live: Okkervil River

04.11. Weißenhäuser Strand - Rolling Stone Weekender

+++ El Vy haben ihren Song "Return To The Moon" live im Fernsehen performt. Das Duo aus The National-Sänger Matt Merninger und Ex-Menomena-Drummer Brent Knopf gastierte in der neuen TV-Show "Live At 9:30", die im gleichnamigen 9:30 Club in Washington, D.C. aufgezeichnet wird. In der ersten Episode brachten El Vy den poppig-melancholischen Titeltrack ihres aktuellen Debüts von 2015 auf die Bühne. Zuletzt hatte die Band auch einen Remix ihres Songs "Need A Friend" als Stream ins Netz gestellt.

Video: El Vy - "Return To The Moon" (live)

+++ Nails haben einen weiteren Song aus ihrem neuen Album gestreamt. "Savage Intolerance" ist nach "You Will Never Be One Of Us" die zweite Vorabsingle vom gleichnamigen Album, das am 17. Juni erscheint. Zuvor hatte die Hardcore-Band mit zwei Making-Of-Videos einen Blick auf den Sound und den Namen des Albums geworfen. Im November kommen Nails für einige Konzerte nach Deutschland und Österreich. Karten gibt es bei Eventim.

Stream: Nails - "Savage Intolerance"

Live: Nails

10.11. Köln - Underground
13.11. Hamburg - Hafenklang
14.11. Berlin - Musik & Frieden
16.11. Wien - Arena
17.11. München - Hansa 39
18.11. Stuttgart - Kellerclub

+++ Der Gesundheitszustand von Red Hot Chili Peppers-Frontmann Anthony Kiedis hat sich verbessert. Das eröffnete der Drummer der Band, Chad Smith, in einem Interview, nachdem der Sänger Anfang der Woche ins Krankenhaus gebracht wurde. "Er ist auf dem Weg der Besserung nach einer Magen-Darm-Grippe", so Smith. "Sein Magen hat ihn fertig gemacht, es war beängstigend. Wir haben ihn direkt ins Krankenhaus gebracht." Auch in Anbetracht der zahlreichen Tode in der Musikwelt dieses Jahr äußerte der Schlagzeuger sich zu Kiedis' Krankheit: "Ich weiß, dass alle ausflippen, wenn sie von einem Musiker im Krankenhaus erfahren. Es war bisher ein hartes Jahr." Laut Smith könne der Sänger allerdings schon am Wochenende wieder mit seiner Band auf der Bühne stehen.

+++ Alt-J haben ein Live-Album angekündigt. "Live At Red Rocks" war vergangenen Sommer im Red Rocks Amphitheater in Colorado aufgenommen worden. Das 75-minütige Set umfasst 18 Songs des Debüts "An Awesome Wave" und des Nachfolgers "This Is All Yours". Das Album kommt als CD, DVD, Bluray und Doppel-LP. Das Special-Edition-Boxset umfasst neben allen vier Formaten noch ein 32-seitiges Fotobuch und eine Halskette. Das Boxset kann im bandeigenen Shop vorbestellt werden. "Live At Red Rocks" erscheint am 24. Juni auf Infectious Music.

Cover & Tracklist: Alt-J - "Live At Red Rock"

Cover Alt-J Live At Red Rocks

01. "Hunger Of The Pine"
02. "Fitzpleasure"
03. "Something Good"
04. "Left Hand Free"
05. "Dissolve Me"
06. "Matilda - Interlude 2"
07. "Bloodflood"
08. "Bloodflood Part II"
09. "Interlude 1"
10. "Tessellate"
11. "Every Other Freckle"
12. "Taro"
13. "Warm Foothills"
14. "The Gospel Of John Hurt"
15. "Lovely Day"
16. "Nara"
17. "Leaving Nara"
18. "Breeze Blocks"

Packshot: Alt-J - "Live At Red Rock"

Packshot Alt-J Live At Red Rocks

+++ Korn haben über die Arbeit an ihrem zwölften Studioalbum gesprochen. In mehreren Interviews mit US-Musikmagazinen bestätigte Gitarrist Brian "Head" Welch, dass einige Songs bereits fertig aufgenommen seien. Das neue Material sei "genial. Munky [Gitarrist James Shaffer] und ich waren drei Jahre lang zusammen auf Tour und haben währenddessen Jam-Sessions eingelegt, so konnten wir uns gemeinsam auf schwere Gitarren konzentrieren. Auf unserem neuen Album werden sie deshalb sehr mächtig klingen. Ich denke, darauf haben unsere Fans sehr lange gewartet. Ich glaube, sie werden wirklich zufrieden und begeistert von der Platte sein." In naher Zukunft wollen Korn unter anderem auch ihren neuen Produzenten und ihr neues Label bekannt geben. Wann der Nachfolger von "The Paradigm Shift" von 2013 erscheinen soll, ist noch nicht bekannt.

+++ Black Sabbath-Bassist Geezer Butler hat in einem Interview erklärt, sich in der Vergangenheit selbst verletzt zu haben. "Ich war ein 'Ritzer'", outete sich der Musiker. "Ich habe mir in die Arme geschnitten, mit Stecknadeln in meine Finger gestochen, solche Dinge. Früher verfiel ich in Depressionen und Musik war das einzige, das mich da rausgeholt hat." Wären Black Sabbath nicht so erfolgreich geworden, hätte er vermutlich Suizid begangen, erklärte Butler weiter. Das selbstverletzende Verhalten des Bassisten inspirierte später den ikonischen Song "Paranoid". Butler hatte Anfang April als Gastmusiker auf dem Konzert zur Aufnahme von Deep Purples Glenn Hughes und Cheap Tricks Robin Zander in die Rock'n'Roll Hall Of Fame gespielt.

+++ The Kills sind bei Jimmy Fallon aufgetreten. Bei dem Auftritt in der Late-Night-Show spielten die Indie-Rocker ihre aktuelle Single "Doing It To Death" von ihrem fünften Album "Ash & Ice", das am 3. Juni via Domino erscheint. Wer die Band hierzulande live erleben will, hat im August und im Oktober Gelegenheit dazu; Karten dafür gibt es bei Eventim.

Video: The Kills - "Doing It To Death" (live)

Live: The Kills

08.08. Leipzig - Täubchenthal
22.10. Berlin - Tempodrom
23.10. Hamburg - Große Freiheit 36
25.10. Köln - E-Werk
26.10. München - Tonhalle

+++ Die Manic Street Preachers haben über den Entstehungsprozess ihres Albums "Everything Must Go" gesprochen. Die Platte erschien 1996 und war das erste Werk nach dem spurlosen Verschwinden von Gitarrist Richey Edwards; dies habe sich laut James Bradfield bedeutend auf die Entstehung des Materials ausgewirkt: "In den ersten Wochen erwartet man noch gute Neuigkeiten", so der Musiker. "Es ist die Hoffnung, die einen fertigmacht. Nach drei Monaten sagten wir uns: 'Lasst uns einmal als Band zusammenkommen, nicht als Freunde, um zu sehen, wie die Dynamik ohne Richey ist.' Songs wie 'A Design For Life' zu schreiben war unglaublich befreiend. Es war die einzige Möglichkeit, dass wir wieder wir selbst sein konnten." Zuletzt hatte die Band anlässlicher der Teilnahme von Wales an der diesjährigen Fußball-EM eine offizielle Hymne herausgebracht.

+++ Japanese Breakfast haben ein Video zu "In Heaven" präsentiert. Im Clip zum Opener ihres Debüts "Psychobomb" rückt Sängerin und Gitarristin Michelle Zauner in den Fokus: Im New Yorker Stadtteil Queens singt die Frontfrau den verspielten LoFi-Song in mit Neonlichtern bestückten Straßen, asiatischen Supermärkten und koreanischen Karaoke-Bars. Das erste Album der Band war Anfang April via Yellow K erschienen. Wir hatten euch Japanese Breakfast mit ihrem Mix aus Indierock und Dreampop auch schon in unserer Rubrik "Vormerken!" vorgestellt.

Video: Japanese Breakfast - "In Heaven"

+++ Der netteste Kerl im Rock-Business schlägt wieder zu: Bei einem Event erzählte Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl im Beisein von R'n'B-Sänger Lionel Richie die Geschichte, wie dieser nach Grohls Beinbruch im vergangenen Jahr einen Korb mit Muffins zu Grohls Hotelzimmer schicken ließ. "Nach der Operation bekam ich Blumen und Karten ins Hotel", so Grohl. "Ich kam in die Küche meines Zimmers, und da stand der größte Muffinkorb, den ich je gesehen habe. Einige Zeit später bekam ich eine SMS, in der stand: 'Lionel Richie möchte wissen, ob der Muffinkorb bei dir angekommen ist'". Im Gegenzug ließ der Frontmann einen riesigen Korb mit Muffins für Richie ins Studio bringen, der laut Grohl "immer noch nur halb so groß" sei "wie der, den ich damals bekam". Guten Hunger.

Video: Dave Grohl schenkt Lionel Richie einen Korb mit Muffins

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.