Zur mobilen Seite wechseln
21.01.2015 | 13:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Casper, Deftones, Interpol u.a.)

News 21951Neuigkeiten von Casper, Deftones, All That Remains, Retox, Mad Season, Blacklisted, Interpol, Lieutenant, Corrosion Of Conformity, Kid Rock, The Durango Riot und Run The Jewels.

+++ Casper hat sich öffentlich von der Verwendung seiner Lieder auf den Demonstrationen von Pegida distanziert. Nachdem die islamophobe Bewegung bei ihren montäglichen Demonstrationszügen durch Dresden den Song "Der Druck steigt" vom Album "XOXO" gespielt hatte, hat der Indie-Rapper nun ein Statement bei Facebook veröffentlicht, in dem er Position gegen Pegida bezieht: "Überall in Deutschland regt sich Widerstand – gegen Pegida und ihre Ideologie. Für ein faires und tolerantes Miteinander der Ethnien und Religionen. Kein Mensch ist illegal! Schreibt und singt eure eigenen Lieder, meine bekommt ihr nicht." Damit stellt sich Casper in eine Reihe mit Kraftklub, die montags wiederholt den Song "Schüsse in die Luft" gepostet hatten, um ihrem Unmut über die fremdenfeindlichen Demonstrationen Luft zu machen. Unter dem Namen Pegida demonstrieren seit mehreren Wochen tausende "Patriotische Europäer" in Dresden gegen eine vermeintliche "Islamisierung des Abendlandes." In Deutschland bekennen sich lediglich fünf Prozent der Bevölkerung zum muslimischen Glauben.

Facebook-Post: Casper sagt Nein zu Pegida

+++ Die Deftones sind zurück im Studio. Auf Instagram postete die Alternative-Band ein Bild aus dem Studio und schrieb dazu: "Ab heute sind wir wieder dran." Vor wenigen Tagen war ein Video aus dem Jahr 2008 aufgetaucht, das die Deftones zusammen mit ihrem 2013 verstorbenen Bassisten Chi Cheng im Studio zeigt. Ihr bislang letztes reguläres Studio-Album Koi No Yokan hatte die Band im November 2012 veröffentlicht.

Instagram-Post: Deftones im Studio

Back at it today

Une photo publiée par deftonesband (@deftonesband) le

+++ Phil Labonte, Frontmann der Metalcore-Band All That Remains, hat sich zu angeblich homophoben Beleidigungen seinerseits geäußert. Gegenüber dem Revolver-Magazin sagte der Sänger, er verstünde, dass die LGBT-Community die Verwendung des Wortes "Schwuchtel" verurteile und es Leute gebe, die sich durch das Wort verletzt fühlten. Labonte relativierte diese Aussage jedoch prompt mit den Worten: "Aber Homosexuelle waren niemals Besitz. Ich denke die schwarze Community hat viel mehr Gründe, sich über ein Wort aufzuregen, als die LGBT-Community. Da braucht man nicht gleich eine ganze soziale Bewegung." Labonte hatte 2005 auf der DVD "Sounds Of The Underground" gesagt: "PC (Political Correctness, Anm. d. Red.) ist für Schwuchteln" und sah sich daraufhin Kritik von Seiten der Homosexuellen ausgesetzt, die sich in den USA - ebenso wie viele Afroamerikaner - täglich Anfeindungen und institutionalisierter Unterdrückung in einer heteronormativen Gesellschaft gegenüber sehen.

+++ Retox haben einen weiteren Song aus ihrem kommenden Album "Beneath California" veröffentlicht. "Disappointing Grade" wartet mit galligem Hardcore auf, den bereits die erste Single "Let's Not Keep In Touch" bereithielt. Zu dieser erschien Anfang Januar ein Video, in dem The Dillinger Escape Plan-Sänger Greg Puciato mit einem Baseballschläger einen anderen Mann verfolgt. "Beneath California" erscheint am 6. Februar via Epitaph.

Stream: Retox - "Disappointing Grade"

+++ Mad Season haben Bilder zur Vorbereitung ihrer Reunion-Show getwittert. Pearl Jam, deren Gitarrist Mike McCready bei der Grunge-Supergroup spielt, twitterten ein Bild des Mad-Season-Drumkits. Ex-Guns N' Roses-Bassist Duff McKagan postete hingegen ein Bild von seinem Computer, auf dem er das einzige Mad-Season-Album "Above" abspielt. McKagan und Soundgarden-Sänger Chris Cornell ersetzen bei der Reunion-Show am 30. Januar in Seattle die beiden verstorbenen Gründungsmitglieder Layne Staley (Alice In Chains) und John Baker Saunders. Mit Untertstützung des Seattle Symphony Orchestra und eines Chors wird die Band vorerst einmalig Songs von "Above" spielen.

Tweet: Pearl Jam präsentieren Mad-Season-Drumkit

Tweet: Duff McKagan hört "Above"

+++ Blacklisted haben dem Song "Turn In The Pike" ein Video spendiert. Herumtobende Kinder spielen darin die Hauptrolle, scheinbar handelt es sich um eine Privataufnahme. "Turn In The Pike" ist bereits der dritte Song, den das Hardcore-Quintett vorab aus "When People Grow, People Go" veröffentlicht. Zuvor gab es aus dem am 10. Februar erscheinenden Album bereits die Songs "Burnt Palms" und "Deeper Kind" zu hören.

Video: Blacklisted - "Turn In The Pike"

+++ Interpol haben Neues zu ihrer anstehenden Tour bekannt gegeben. Neben den Nachholterminen für die im vergangenen Jahr wetterbedingt ausgefallenen Shows in Nordamerika gibt es nun mit Health auch einen Support für einen Großteil der Europa-Termine der Indie-Rocker. Health arbeiten derzeit an einem Nachfolger zum 2009 erschienenen Album "Get Color". Karten für die beiden Deutschland-Termine gibt es bei Eventim.

Live: Interpol + Health

25.01. Köln - Palladium
31.01. Zürich - Kaufleuten
04.02. Berlin - Columbiahalle

+++ Foo Fighters-Bassist Nate Mendel hat einen neuen Song seines Solo-Projekts Lieutenant veröffentlicht. "Believe The Squalor" erscheint am 10. März in den USA auf dem Debütalbum "If I Kill This Thing, We're All Going To Eat For A Week". Im Dezember hatte Mendel mit "Rattled" bereits einen ersten Höreindruck online gestellt.

Stream: Lieutenant - "Believe The Squalor"

Cover & Tracklist: Lieutenant - "If I Kill This Thing, We're All Going To Eat For A Week"

Lieutenant If I Kill This Thing, We're All Going To Eat For A Week Cover

01. "Belle Epoque"
02. "The Place You Wanna Go"
03. "Believe The Squalor"
04. "Rattled"
05. "Prepared Remarks"
06. "Some Remove"
07. "Sink Sand"
08. "Artificial"
09. "Lift The Sheet"

+++ Corrosion Of Conformity gehen im März auf Europatournee: Die mit Gitarrist und Frontmann Pepper Keenan wiedervereinten Sludge-Metaller machen dabei für vier Konzerte auch in Deutschland Station. Tickets gibt es bei Eventim. Zuletzt hatten Corrosion Of Conformity bekanntgegeben, als Quartett an einer neuen Studioplatte zu arbeiten. Seit dem Ausstieg Keenans im Jahr 2006 hatte die Band als Trio weiterexistiert und 2014 das Album "IX" veröffentlicht.

Live: Corrosion Of Conformity

16.03. Stuttgart – Universum
17.03. München – Backstage
18.03. Köln – Luxor
20.03. Hamburg - Logo

+++ Kid Rock hat bei einem Jagdausflug einen Berglöwen geschossen. Gitarrist Ted Nugent, der Rock begleitet hatte, postete bei Facebook ein Foto, auf dem beide mit dem toten Tier posieren. In der Bildunterschrift äußert sich der als konservativ-reaktionärer Hardliner und Waffennarr bekannte Musiker euphorisch über die erfolgreiche Trophäenjagd und bezeichnet Jagdgegner und Tierrechtler als "hirntote Schwätzer". In den Kommentaren ist eine Diskussion um Für und Wider der Jagd entbrannt, wobei die Reaktionen erwartungsgemäß von Zustimmung bis hin zu rigoroser Ablehnung reichen. Kid Rock hatte sich zuletzt auch ohne Ted Nugents Schützenhilfe als Redneck erster Güte präsentiert: Gegenüber dem Guardian hatte er unter anderem mit seiner umfangreichen Waffensammlung und seinem Reichtum geprahlt.

Facebook-Post: Nordamerikanische Raubtiere und ihre Beute

+++ The Durango Riot gehen in Kürze auf Tour. Präsentiert von VISIONS ist die schwedische Rockband von Ende Februar bis Mitte März in Deutschland und Österreich unterwegs. Karten gibt es bei Eventim - und bei unserer Verlosung, bei der ihr 2x2 Tickets sowie das aktuelle Album "Face" gewinnen könnt.

VISIONS empfiehlt:
The Durango Riot

25.02. Kiel - Schaubude
26.02. Bielefeld - Forum
27.02. Hannover - Lux
28.02. Lingen - Alter Schlachthof
01.03. Köln - MTC
03.03. Bochum - Matrix
04.03. Berlin - Comet Club
05.03. Braunschweig - Eulenglück
06.03. Erfurt - Museumskeller
07.03. Lindau - Club Vaudeville
09.03. München - Strom
10.03. Stuttgart - Goldmarks
11.03. Schweinfurt - Alter Stattbahnhof
12.03. Freiburg - Cafe Atlantik
13.03. Aarau - Kiff
14.03. Kaiserslautern - Kammgarn

+++ Run The Jewels können nicht nur dicke Beats und kluge Gedanken, sondern auch sehr einfühlsam sein. Für das Rookie-Magazin nahmen die beiden Rapper an der Reihe "Ask A Grown Man" teil und beantworteten die Fragen von jugendlichen Mädchen. Dabei ging es natürlich hauptsächlich um Jungs und die Liebe...

Video: Ask A Grown Man: Run The Jewels

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.