Zur mobilen Seite wechseln
14.10.2016 | 13:36 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Baroness, Oathbreaker, Life Of Agony u.a.)

News 25751Neuigkeiten von Baroness, Oathbreaker, Life of Agony, Red Fang, Oasis, Amanda Palmer, Billy Corgan, Immanu El, Gold Key, Neutral Milk Hotel, Radiohead und einem schwebenden Plattenspieler.

+++ Die Sludge-Metaller Baroness haben den zweiten Teil ihrer Dokumentation zur vergangenen Tour veröffentlicht. Während sich der erste Teil mit Live-Ausschnitten und Interviews unmittelbar nach Veröffentlichung ihres aktuellen Albums "Purple" beschäftigte, legt "Baroness On The Road (Part 2)" den Fokus auf den Touralltag der im August gestarteten Tour und die Interaktion zwischen Band und Publikum. "Wenn du Herzblut und Arbeit in eine Sache investierst und dann etwas zurückbekommst, dass mehr ist als nur finanzieller oder körperlicher Natur, ist das sehr beruhigend", erklärt Sänger und Gitarrist John Baizley zu Beginn des Films und bemerkt weiter: "Wenn wir am Ende des Auftritts noch Energie übrig haben, haben wir etwas nicht richtig gemacht". Im Laufe des Videos kommt auch der Rest der Band zu Wort und beschreibt ganz unterschiedlich, die besondere nicht immer greifbare oder definierbare Energie, die bei den Shows der Band entsteht.

Video: "Baroness On The Road" (Teil 2)

+++ Oathbreaker haben den Namen ihres neuen Schlagzeugers bekanntgegeben. Schlagzeuger Ivo Debrabandere hatte zuvor seinen Ausstieg verkündet. Nachdem schon bekannt war, dass die Tour zum neuen Album "Rheia" trotzdem stattfinden wird, stellte die Band nun Wim Coppers als neuen Schlagzeuger vor. In einem Statement ließen die Musiker verlauten, dass Coppers seit einer gemeinsamen Tour mit dessen Band Rise And Fall vor Jahren ein enger Freund sei und sie sich freuen würden, mit ihm auf Tour gehen zu können. Außerdem betonten Oathbreaker, dass sie sich nur schweren Herzens von Debrabandere getrennt hätten und ihm viel Erfolg für die Zukunft wünschen würden. Im November kommt die Hardcore-Band für einige Konzerte auch nach Deutschland.

Live: Oathbreaker

12.11. Utrecht - Le Guess Who?
06.12. Wien - Arena
08.12. München - Feierwerk
09.12. Leipzig - UT Connewitz
11.12. Berlin - Musik & Frieden
16.12. Hamburg - Hafenklang
17.12. Hannover - Cafe Glocksee
18.12. Darmstadt - Oetinger Villa

+++ Life Of Agony haben ihr kommendes Album "A Place Where There's No More Pain" in einem Video angeteasert. In dem kurzen Clip sind Szenen von Liveauftritten der Alternativ-Metaller zu sehen; unterlegt ist das Video mit dem Titelsong des kommenden Albums. Dieses soll im Frühjahr des nächsten Jahres erscheinen und markiert nach "Broken Valley" die erste Veröffentlichung der Band seit 2005. Nachdem sich Schlagzeuger Sal Abruscato das Schlüsselbein gebrochen hatte, mussten infolgedessen die geplanten Tourtermine verschoben werden. Diese finden nun ab November auch in Deutschland statt. Karten für die acht Termine gibt es bei Eventim. Zuletzt hatte außerdem Frontfrau Mina Caputo über die Reaktionen gesprochen, die ihr Transgender-Coming-Out hervorgerufen hatte. Sie sei glücklich darüber, endlich als Frau wahrgenommen zu werden, und fühle sich fit und gesegnet.

Video: Life Of Agony teasern kommendes Album

Live: Life Of Agony

12.11. Burgrieden - Riffelhof
13.11. Wien - Simm City
18.11. Aschaffenburg - Colos Saal
30.11. Saarbrücken - Garage
01.12. Bochum - Zeche
03.12. Augsburg - Kantine
04.12. Herford - Club X
06.12. Hamburg - Markthalle

+++ Red Fang haben ein Videospiel veröffentlicht. Begleitend zu ihrem heute erscheinenden Album "Only Ghosts" haben die Stonerrocker ein an Tetris angelehntes Spiel mit Namen "Fangtris" veröffentlicht. Hier können Fans zur Musik des neuen Albums Tetrissteine verschieben, die in unterschiedlichen Aufmachungen als kleine Verstärkertürme, Platten oder kleine Effektgeräte daher kommen. Die Game-Over-Anzeige wandert als kleines Bandfoto über den Bildschirm, beim Pausieren des Spiels werden pulsierende Totenköpfe angezeigt. Wie gut ihr euch schlagt, könnt ihr auf relapse.com testen.

+++ Oasis haben einen weiteren Clip aus ihrer kommenden Dokumentation "Supersonic" veröffentlicht. In dem kurzen Ausschnitt werden die schon damals existierenden Rivalitäten zwischen den Gallagher-Brüdern Liam und Noel thematisiert. In diesem Zusammenhang bezeichnet sich Noel selbst als Katze - Katzen seien unabhängige Kreaturen, richtige Bastarde. Sein Bruder hingegen sei eher ein Hund, der Aufmerksamkeit und Gesellschaft brauche. Die Brüder hatten bereits einen weiteren Clip veröffentlicht, in dem Liam einen Fan beleidigt. Die Dokumentation ist ab dem 31. Oktober käuflich zu erwerben. Zuletzt hatten die Britpopper ihr Erfolgsalbum "Be Here Now" wiederveröffentlicht.

Video: Ausschnitt aus "Supersonic"

+++ Amanda Palmer hat Elliott Smith gecovert. Ihre Version von "Pictures Of Me" klingt anfangs wesentlich kraftvoller als das Original von 1997. Dieses jedoch steigert sich nach einer Weile, durch geshuffelte Gitarren und einen durchgehenden Schlagzeugbeat - auf diese verzichtet Palmer in ihrer Variante, setzt jedoc auf ein jazziges Klavier. Das Cover erschien im Rahmen des Tribute-Albums "Say Yes! A Tribute To Elliott Smith", zu dem unter anderem auch Sun Kil Moon und J Mascis. Songs beigesteuert hatten. Zuletzt veröffentlichte die New Yorker Sängerin ihr Album "You Got Me Singing", mit dem sie im November auch auf Tour geht. Für die beiden Konzerte in Deutschland gibt es Karten bei Eventim.

Stream: Amanda Palmer - "Pictures Of Me"(Elliott-Smith-Cover)

Live: Amanda Palmer

01.11. Berlin - Huxley's Neue Welt
03.11. Köln - Kantine

+++ Billy Corgan hat das Wrestling-Unternehmen Impact Ventures aus bisher unbekannten Gründen verklagt. Der Smashing-Pumpkins-Sänger war dieses Jahr zum Präsidenten des Unternehmens ernannt worden, das wiederum der Mutterkonzern des Wrestling-Fernsehsenders Impact Wrestling ist. Worum es in der Klage geht ist unklar, da sie unter Verschluss gehalten wird. Auch Corgan selbst und seine Anwälte haben sich bisher nicht zu dem Fall geäußert. Corgan ist als großer Wrestling-Fan schon seit vergangenem Jahr als Autor für den Sender aktiv und verwaltet nun die gesamte Marke. Trotz des beruflichen Ausflugs in die Welt des Wrestlings ist Corgan aber weiter als Musiker aktiv: Zuletzt kündigte er an, mit dem Produzenten Rick Rubin an seiner Soloplatte zu arbeiten. Davor hatte er sich nach langer Zeit mit D'Arcy Wretzky versöhnt, die in den Neunzigern Bass bei den Smashing Pumpkins gespielt hatte.

+++ Immanu El haben zu ihrem neuen Song "Voices" ein Musikvideo veröffentlicht. Zum sphärischen Postrock-Sound der Schweden erzählt das Video die rührende Geschichte eines kleinen Jungen, der offenbar davon träumt, Astronaut zu werden. Mit der Hilfe einer Freundin schafft er es, in ihrem verschneiten Garten eine Rakete zu bauen, mit der er am Ende zu den Sternen fliegt. Dabei zeigt das Video immer wieder alte Filmaufnahmen, die die beiden beim Malen von Bildern zeigen. "Voices" ist die erste Auskopplung aus Immanu Els kommendem Album "Hibernation", das die Band über eine Crowdfunding-Kampagne finanziert hatte und am 25. November bei Glitterhouse erscheinen wird. Es ist der Nachfolger ihrer vor fünf Jahren veröffentlichten Platte "In Passage".

Video: Immanu El - "Voices"

+++ Laurent Barnard von Gallows und James Leach von Sikth haben zusammen die Band Gold Key gegründet. Für einen ersten Höreindruck haben sie gleich den Song "Mess" auf ihrer Bandcamp-Seite als Stream und zum Gratis-Download hochgeladen. Vom Sound her erinnert dieser stark an Brand New aus der "The Devil And God Are Raging Inside Me"-Ära. Mehr als den einen Track gibt es von der Band zur Zeit nicht zu hören, außer drei Shows in Großbritannien ist auch nichts weiter über ein mögliches Album oder weitere Tourdaten bekannt.

Stream: Gold Key - "Mess"

+++ Jeff Mangum von Neutral Milk Hotel hat neue Zeichnungen zum Verkauf auf der Webseite der Band hochgeladen. Die neue Serie von handgezeichneten Artworks nennt sich "The Book Cipher Songs" und zeigt psychedelisch anmutende Fantasiefiguren auf schwarzem Papier im DIN-A4-Format. Ein Werk kostet Fans zwischen 125 und 165 US-Dollar, das erste ist bereits ausverkauft. Mangum hatte seit 2005 immer wieder eigene Bilder auf der Webseite verkauft. Sein Bandkollege Julian Koster ist derweil auch mit Projekten abseits der Musik beschäftigt: Vor kurzem hatte er den Podcast "The Orbiting Human Circus (Of The Air)" angekündigt.

+++ Radiohead haben Bonussongs vom Album "In Rainbows" zum Streaming freigegeben. Die zweite Disk des Albums enthält acht Songs, die bisher noch nie auf Streamingplattformen veröffentlicht wurden - "In Rainbows" selbst war bereits 2007 erschienen. Zuletzt hatten die experimentellen Musiker um Mastermind Thom Yorke ihr Album "A Moon Shaped Pool" veröffentlicht. In der Deluxe-Edition hatten sie außerdem alte Tapeaufnahmen verschickt.

Stream: Radiohead - "In Rainbows"(Disk 2)

+++ Der erste Plattenspieler mit freischwebendem Plattenteller ist in Planung. Die slowenische Firma Mag-Lev Audio wirbt im Rahmen einer Kickstarter-Kampagne für dieses Produkt. Im zugehörigen Werbefilm wird das Produkt mithilfe eines Business-Typen beworben, der in seinem steril-verglasten Designer-Wohnzimmer eine Platte auflegt. Dazu laufen perlende Klavierklänge und der Slogan "Bringing the feeling of zero gravity into your living room." Insgesamt erinnert die Aufmachung des Videos stark an die Werbung für einen überteuerten Neuwagen und leidet an ähnlichen Gebrechen: Ebenso wie ein Auto in erster Linie gut fahren können muss, muss ein Plattenspieler in erster Linie gut Musik abspielen können. Und wann hat man schon mal einen Vinyl-Fansagen hören: "Der Plattenspieler ist gut, aber leider schwebt sein Plattenteller nicht."?

Video: MAG-LEV Audio - World's first levitating turntable

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von poptheweasel poptheweasel 14.10.2016 | 14:40

hier stimmt was nicht. Wenn ich auf einen der Überschriften Links klicke, so lande ich auf einem Artikel vom 14.07.2010 von Coheed and Cambria.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.