Zur mobilen Seite wechseln
05.04.2016 | 12:00 0 Autor: Maurice Margraf RSS Feed

Immanu El kündigen erstes Album seit fünf Jahren an, starten Crowdfunding-Kampagne

News 24750Mit einem Video und einer Crowdfundig-Kampagne haben sich die schwedischen Postrocker von Immanu El nach fast drei Jahren Bandpause zurückgemeldet. Das neue Album "Hibernation" ist zwar im Kasten, aber nach einigen juristischen Problemen, die die Band in den vergangenen Jahren begleitet hatten, und einer verhältnismäßig teuren Albumproduktion benötigen Immanue El nun die finanzielle Unterstützung ihrer Fans.

Als kafkaesk bezeichnet Immanu El-Frontmann Claes Strängberg die Situation, die für die Band zu einer fast zweijährigen Zäsur vor Gericht geführt hatte. Bei einer geheimen Underground-Show mit befreundeten Musikern und Bands in ihrer Heimatstadt Göteborg stürmten plötzlich Polizisten den Club und beendeten das Konzert. Was auf den ersten Blick eher wie eine Lappalie scheint, landete nicht bloß vor dem städtischen Gericht, sondern letztendlich sogar vor dem obersten Gerichtshof. Zeitgleich tourte die Band mit ihrem dritten Studioalbum "In Passage" von 2011 in den folgenden zwei Jahren ausgiebig durch die Weltgeschichte, was in Verbindung mit den nervenzehrenden Gerichtsverhandlungen dazu führte, dass eine Bandpause unumgänglich wurde, weil die Mitglieder von Immanu El entkräftet gewesen seien.

Die schöpferische Pause nutzte Frontmann Claes, um sich mit seinem Projekt DNKL elektronischer Musik zuzuwenden. Die Band spielte 2014 unter anderem auf dem Way Back When Festival in Dortmund. Als Immanu El nach der Pause wieder begonnen hatten Musik zu schreiben, war für die Schweden klar, dass für die Aufnahme dieses Mal ein namhafter Produzent mit ins Boot geholt werden musste. Ganz oben auf der Wunschliste stand der schwedische Produzent Johan Eckeborn, der 2011 und 2015 für den Grammy nominiert wurde. Umso überraschender war es für Immanu El, als Eckeborn sein Interesse bekundete und die Band in Göteborg besuchte. "Hibernation" heißt das Album, das aus der Zusammenarbeit entstanden ist.

Die Produktionskosten hatten die Ressourcen der Bandmitglieder aber schnell verschlungen, weshalb sich Immanu El mit einer Kickstarter-Kampagne nun bei ihren Fans melden. Um das vierte Album fertigzustellen und auf den Markt zu bringen, benötigen die Schweden 10.000 Euro und bieten für die finanzielle Unterstützung unter anderem "Hibernation" als digitales Album eine Woche vor dem offiziellen Release oder einen Gästelistenplatz für die Tour zum neuen Album an.

Immanu El wurden 2004 in Göteborg gegründet und hatten 2005 ihre erste EP "Killerwhale" veröffentlicht. 2006 folgte das Debüt mit "They'll Come. They Come" und den beiden vielbeachteten Alben "Moen" von 2009 und "In Passage" von 2011. "Hibernation" wäre die erste Veröffentlichung seit fünf Jahren. Mehr Infos zur Platte und ihrer Veröffentlichung gibt es in der zugehörigen Kickstarter-Kampagne.

Video: Immanu El bitten ihre Fans um Unterstützung

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.