Zur mobilen Seite wechseln
06.09.2016 | 13:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Oasis, Biffy Clyro, Thrice u.a.)

News 25545Neuigkeiten von Oasis, Biffy Clyro, Thrice, Nick Cave, Imperial State Electric, Metallica, den Scorpions, Megadeth, Paradise Lost, Massive Attack, The Fray und einem Slipknot-Medley.

+++ Die Macher der kommenden Oasis-Dokumentation "Supersonic" haben einen Trailer veröffentlicht. Das zweiminütige Video zeigt neben Szenen von Konzerten der Britpop-Band aus den 90ern ebenfalls Ausschnitte aus Interviews mit den Gallagher-Brüdern Noel und Liam aus den vergangenen 20 Jahren. In einer exklusiven Vorschau des Films in London äußerte sich Regisseur Matt Whitecross positiv zu einer möglichen Reunion der Band, die sich 2009 aufgelöst hatte: "Keiner der beiden Brüder hat jemals die Möglichkeit einer Wiedervereinigung abgestritten. Es wird passieren, da bin ich mir sicher. Der Gedanke, dass man sie nie wieder zusammen sehen könnte, erscheint mir unmöglich." "Supersonic" erscheint am 2. Oktober in den Kinos und am 31. Oktober auf DVD, Blu-ray und als digitaler Download; bei dem Film wirkten ebenfalls die Produzenten der Doku "Amy" über Amy Winehouse mit. Kürzlich hatte ebenfalls Brian Cannon, der drei Albumcover von Oasis kreierte, per Facebook behauptet, er sei im Besitz einiger unveröffentlichter Songs der Band. Der Künstler postete ein Foto von einer Kassette, die die Tracks enthalten soll; mittlerweile löschte Cannon den Post allerdings wieder.

Video: Trailer zu "Supersonic"

+++ Biffy Clyro haben beim britischen Radiosender BBC Radio 1 den Song "Tilted" der französischen Singer-Songwriterin Christine And The Queens gecovert. Im Rahmen des "Radio 1 Live Lounge Month", bei dem verschiedene Künstler den ganzen Monat über Coversongs live im Radio spielen, trat die schottische Band mit Akustikgitarren und Cajon im Studio auf. Der Song von Christine And The Queens besteht zum Teil aus Sprechgesang in französischer Sprache, den Sänger Simon Neil souverän zum Besten gab. Biffy Clyro sind zur Zeit mit ihrem aktuellen Album "Ellipsis" auf Tour, Karten für die von VISIONS präsentierten Europa-Termine im Herbst gibt es bei Eventim.

Video: Biffy Clyro - "Tilted" (Christine-And-The-Queens-Cover)

VISIONS empfiehlt:
Biffy Clyro

19.10. Winterthur - Eishalle Zielbau Arena
21.10. Wien - Planet.TT/Gasometer 23.10. München - Zenith
24.10. Berlin - Max-Schmeling-Halle
04.11. Hamburg - Alsterdorfer Sporthalle
05.11. Esch/Alzette - Rockhal
08.11. Frankfurt/Main - Festhalle
11.11. Köln - Lanxess Arena

Live: Biffy Clyro

06.09. Berlin - Musik & Frieden

+++ Dustin Kensrue und Teppei Teranishi von Thrice haben beim US-amerikanischen Radiosender SiriusXM den Song "1979" von den Smashing Pumpkins gecovert. Die beiden Gitarristen spielten eine Akustikversion des Songs, der 1995 auf dem Smashing-Pumpkins-Album "Mellon Collie And The Infinite Sadness" erschienen war. Neben "1979" performten sie außerdem ihren eigenen Song "Black Honey" vom aktuellen Thrice-Album "To Be Everywhere Is To Be Nowhere". Das Album war im Mai nach einer dreijährigen Bandpause erschienen.

Video: Thrice - "1979" (Smashing-Pumpkins-Cover)

Video: Thrice - "Black Honey"

+++ Regisseur Andrew Dominik hat über die Hintergründe zu Nick Caves Film "One More Time With Feeling" gesprochen. Bei der Premiere der Dokumentation zum kommenden Album des Musikers, "Skeleton Tree", erklärte Dominik, dass Cave mit dem Film die Gespräche mit Journalisten über den Tod seines Sohnes im vergangenen Jahr umgehen will: "Arthur starb mitten in der Produktion des Albums. Der Gedanke an die ganze Werbung dafür machte Nick krank, weil er den Kontext der Platte mit einem Haufen Journalisten klären musste", so der Regisseur. "Der Film hatte dabei die Funktion des Selbstschutzes: Es war eine Möglichkeit über das Geschehene zu reden, allerdings war es einfacher für ihn mit jemandem, den er kannte." Der 15-jährige Arthur starb im Juli vergangenen Jahres, nachdem er an seinem Wohnohrt im britischen Brighton von einer Klippe gestürzt war. Zuletzt hatte Cave mit "Jesus Alone" einen ersten Vorabsong von "Skeleton Tree" veröffentlicht, das am 9. September erscheint.

+++ Imperial State Electric haben ein Releasekonzert für ihr kommendes Album angekündigt. Am 22. September, einen Tag vor der offiziellen Veröffentlichung von "All Through The Night", spielt die Band um Ex-Hellacopters-Kopf Nicke Andersson eine exklusive Show in Berlin, bei der sie Songs der neuen Platte vorstellen werden. In unserer Verlosungsrubrik verlosen wir Karten für das Konzert, regulär gibt es ebenfalls Tickets bei Eventim.

Live: Imperial State Electric

22.09. Berlin - Auster Club

+++ Metallica haben ein Livevideo zum Song "Sad But True" veröffentlicht. Der Clip entstand bei einem Konzert der Thrash-Metaller im vergangenen Monat in Minneapolis und zeigt neben der Performance des Songs ebenfalls, wie Fans die Band hinter den Kulissen treffen und exklusive Pässe für die sogenannte "Snake Pit", den Bereich zwischen Bühne und Steg, bekommen. Kürzlich hatte die Band ihr kommendes Doppelalbum "Hardwired...To Self-Destruct" angekündigt und mit "Hardwired" einen ersten Vorabtrack veröffentlicht; außerdem hatte die Band in einem Teaser zu ihrem kommenden Buch "Back To The Front" über ihren verstorbenen Bassisten Cliff Burton gesprochen.

Video: Metallica - "Sad But True" (live)

+++ Die Scorpions haben auf einem Konzert in São Paulo den Song "Overkill" von Motörhead gecovert. Gewidmet war die Performance dem Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister, von dem während der Show Fotos auf eine Leinwand hinter der Band projiziert wurden. Lemmy war Ende 2015 im Alter von 70 Jahren verstorben. Zur Zeit werden die Scorpions auf ihrer Tour vom schwedischen Drummer Mikkey Dee unterstützt, der vor Lemmys Tod über 20 Jahre lang bei Motörhead Schlagzeug gespielt hatte.

Video: Scorpions - "Overkill" (live, Motörhead-Cover)

+++ Kiko Loureiro von Megadeth hat mit türkischen Straßenmusikern gejammt. Der Gitarrist der Thrash-Metaller traf sich in Istanbul mit verschiedenen Musikern und probierte dabei traditionelle Saiteninstrumente aus. In einem Video ist zu sehen, wie er Istanbul besichtigt und musikalische Eindrücke sammelt. Darin erklärt Loureiro, das Beste am Tourleben sei nicht nur schöne Städte besichtigen zu können, sondern auch verschiedene Traditionen und Kulturen kennenzulernen. Die Band hatte schon vor zwei Wochen eine improvisierte Akustikshow in Buenos Aires gespielt. Die Musiker befinden sich momentan noch auf Tour zum aktuellen Album "Dystopia", welches im Januar erschienen war.

Video: Kiko Loureiro in Istanbul

+++ Paradise Lost haben die Arbeiten an einem neuen Album begonnen. In einem Facebook-Post erklärten die Gothic-Dommer ihre Pläne nach den Konzerten und Festivals der vergangenen Wochen: "Jetzt ist es Zeit, sich über den Herbst um den Nachfolger zu "The Plague Within" zu kümmern." Außerdem verkündete, dass die kommende Platte ihre erste sein wird, die über das Label Nuclear Blast erscheinen wird. Weitere Details über das neue Material sind bisher nicht bekannt; "The Plague Within" erschien im Mai vergangenen Jahres. Im Juni hatte die Band sich von Drummer Adrian Erlandsson getrennt.

Facebook-Post: Paradise Lost arbeiten im Herbst an neuem Material

+++ Der britische Journalist Craig Williams hat behauptet, die geheime Identität des Graffitikünstlers Banksy aufgedeckt zu haben. Demnach soll Robert "3D" Del Naja des Trip-Hop-Duos Massive Attack der geheimnisvolle Künstler sein. Williams verglich alle Termine von Massive Attacks Konzerten mit dem Aufkommen neuer Banksy-Graffitis und kam zu dem Ergebnis, dass mehrfach in der Bandgeschichte zur gleichen Zeit in der gleichen Stadt sowohl ein Konzert stattgefunden hatte, als auch ein neues Graffiti entstanden war. Del Naja war außerdem schon in den 80ern als Graffitikünstler aktiv gewesen. Um die wahre Identität von Banksy ranken sich viele unbelegte Verschwörungstheorien. Williams selbst sagte allerdings auch, dass hinter den Werken wahrscheinlich ein größeres Kollektiv stecken könnte.

+++ The Frays Isaac Slade und Joe King haben rückwirkend Co-Songschreiber-Credits des Tracks "Closer" von The Chainsmokers bekommen. Ein Vertreter der Band bestätigte, dass die beiden Musiker nun ebenfalls als Schreiber angegeben sind, da "Closer" große Ähnlichkeiten mit The Frays Song "Over My Head (Cable Car)" haben soll. Kritiker sehen darin bereits die Auswirkungen des Urteils über den Plagiatsvorwurf zum Track "Blurred Lines", gegen das mehr als 200 Musiker in einem Brief protestiert hatten, und das einige Künstler als unrechtmäßige Einschränkung der künstlerischen Freiheit sehen.

+++ Ein Youtuber hat 70 Songs von Slipknot in einem einzigen Video zusammengeschnitten. Paschalis Theotokis' siebenminütiger Nu-Metal-Exkurs klingt allerdings keineswegs zusammengewürfelt - eigentlich könnte es sich auch um einen eigenständigen Song von Slipknot handeln. Dieser würde dann allerdings auch den Rekord für die meisten Tempiwechsel und Breakdowns innerhalb eines Songs aufstellen. Sollten die neun Musiker in naher Zukunft planen ihrem musikalischen Schaffen eine progressive Note hinzuzufügen, könnten sie dieses Video schon mal als Vorlage benutzen.

Video: Medley aus 70 Slipknot-Songs

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.