Zur mobilen Seite wechseln
15.09.2016 | 13:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (The Dillinger Escape Plan, Every Time I Die, Lemmy u.a.)

News 25599Neuigkeiten von The Dillinger Escape Plan, Every Time I Die, Motörhead, Led Zeppelin, Korn, Joyce Manor, Justice, In Flames, Converge, Opeth, Hole und einer Blur-Pizza.

+++ The Dillinger Escape Plan haben einen neuen Song angeteasert. Nachdem die Mathcore-Band gestern bereits den Track "Symptom Of Terminal Illness" veröffentlicht hatte, präsentierte das Quintett in einem Instagram-Post einen Ausschnitt aus einem weiteren Track, der vom kommenden Album "Dissocation" stammt. Die Platte erscheint am 14. Oktober über Party Smasher Inc. und wird die letzte Platte der Band sein; The Dillinger Escape Plan hatten ihre Auflösung nach der Tour Anfang nächsten Jahres angekündigt. Tickets für die von VISIONS präsentierten Termine in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es bei Eventim.

Instagram-Post: The Dillinger Escape Plan teasern einen neuen Song

Dissociation. 10.14.

Ein von THE DILLINGER ESCAPE PLAN (@dillingerescapeplan) gepostetes Video am

VISIONS empfiehlt:
The Dillinger Escape Plan

30.01. Hamburg - Markthalle
10.02. Berlin - Columbia Theater
14.02. Leipzig - Conne Island
16.02. Wien - Szene
20.02. München - Backstage
21.02. Lausanne - Les Docks
03.03. Wiesbaden - Schlachthof
04.03. Köln - Gloria

+++ Every Time I Die haben einen neuen Podcast veröffentlicht. In der neuesten Ausgabe ihrer "Pudcast"-Reihe spricht die Hardcore-Band über ihre Erlebnisse auf Tour, aber auch über die Verarbeitung des Todes von Architects-Gitarrist Tom Searle. "Doctor Andy Christ" und "Madman Micci" - so nennen sich Gitarrist Andy Williams und Bassist Steve Micciche in der fast zweistündigen Aufnahme - reden am Ende auch über das neue Album "Low Teens", welches am 23. September erscheinen wird. Zuletzt hatten die Musiker den Song "C++ (Love Will Get You Killed)" veröffentlicht.

Stream: Every Time I Die - "Pudcast 17"

+++ Ein Onlineportal hat eines der letzten Interviews mit Lemmy von Motörhead veröffentlicht. In dem zehnminütigen Interview spricht die Ikone unter anderem über seine ersten Gitarren, seine liebsten Bassisten, aber auch darüber, wie ein Konzert der Beatles sein Leben veränderte. In dem Clip, der im August 2015 aufgezeichnet wurde, jammt der Bassist auch mit dem Interviewer. Nach dem Tod des Motörhead-Frontmanns im vergangenen Jahr war kürzlich das Livealbum "Clean Your Clock" veröffentlicht worden.

Video: Lemmy Kilmister im Interview

+++ Led Zeppelin haben ein Video zu "What Is And What Should Never Be" veröffentlicht. Der körnige Schwarz-Weiß-Clip zum Track, der vom Boxset "The Complete BBC Sessions" stammt, zeigt neben manipulierten Bildern von Live-Performances des Quartetts ebenfalls animierte Segmente mit psychedelischem Grundton. Das Video stellte die Band im Rahmen eines Facebook-Livestreams vor, bei dem Gitarrist Jimmy Page die Compilation mit remasterten Sessions aus den Jahren 1969 bis 1971 besprach: "Die Tontechniker damals hatten eher mit klassischer Musik zu tun, mit Jazz und Funk. So etwas Avantgardistisches wie unsere Musik war wohl etwas ganz Neues für sie. Bei den Aufnahmen waren wir ebenfalls absolut unerschrocken, und die Techniker haben trotzdem ganze Arbeit geleistet." "The Complete BBC Sessions" erscheint am 16. September via Swan Songs/Atlantic/Warner Music.

Facebook-Video: Led Zeppelin - "What Is And What Should Never Be"

Facebook-Video: Jimmy Page beantwortet Fragen zu "The Complete BBC Sessions"

+++ Korn haben Faith No Mores "We Care A Lot" gecovert. Die Nu-Metaller nahmen den Song anlässlich des 30-jährigen Bestehens des britischen Metal Hammer auf. Obwohl sie den Track an ihren typischen rohen Gitarrensound anpassen und das sehr intensive Bassspiel des Originals reduzieren, orientieren sie sich doch weitestgehend an der ursprünglichen Version von 1985. Faith No More hatten zuletzt das gleichnamige Album "We Care A Lot" in einer "Band-Edition" veröffentlicht. Korn werden ebenfalls noch dieses Jahr ihr zwölftes Album "The Serenity Of Suffering" auf den Markt bringen.

Video: Korn - "We Care A Lot" (Faith-No-More-Cover)

+++ Joyce Manor haben einen neuen Song vorgestellt. Nachdem die Emo-Pop-Punker zuvor bereits "Fake I.D." veröffentlicht hatten, erschien mit "Last You Heard Of Me" nun ein zweiter Vorabsong des Albums "Cody", das die Band am 7. Oktober über Epitaph herausbringt. Der Vorgänger, "Never Hungover Again", erschien 2014 ebenfalls via Epitaph.

Stream: Joyce Manor - "Last You Heard Of Me"

+++ Justice haben ein neues Album angekündigt. Der Nachfolger vom 2011er "Audio, Video, Disco" soll demnach "Woman" heißen und Mitte November erscheinen. Zusätzlich veröffentlichte das französische Elektro-Duo mit "Randy" einen ersten Vorabsong der Platte. Xavier de Rosnay erklärte dazu die Veränderungen, denen sich der Track unterzog: "Am Anfang war 'Randy' ein ziemlich kalter Techno-Track. Allerdings hatten wir eines Tages solch gute Laune, dass daraus doch ein funkiger, fröhlicher Song wird. Er repräsentiert die gute Zeit, die man mit Freunden und Familien im Sommer hat."

Stream: Justice - "Randy"

Cover: Justice - "Woman"

justice

+++ Der ehemalige In Flames-Gitarrist Jesper Strömblad hat sich über seinen Ausstieg aus der Band geäußert. Im Februar 2010 hatte Strömblad die Schweden aufgrund seiner anhaltenden Alkoholprobleme verlassen und danach die Band The Resistance gegründet. In einem mittlerweile gelöschten Facebookpost griff er seine ehemaligen Bandmitglieder an und sagte, er sei froh, das sinkende Schiff verlassen zu haben. Dabei bezieht er sich auf ein älteres Interview, das den Songwriting-Prozess der Melodic-Death-Metaller behandelte, und kommentiert dabei, dass Sänger Anders Fridén nie ein Songwriter gewesen sei und dass er als Gitarrist nie den Prozess des Songschreibens beeinflussen konnte. Die vier Musiker hatten zuletzt "The Truth" und "The End" veröffentlicht. Die Songs, welche ruhiger ausfallen als das bisherige Material der Band, erscheinen auf dem neuen Album "Battles".

Video: In Flames über den Ausstieg von Jesper Strömblad

+++ Converge haben Reissues ihres Albums "Jane Doe" angekündigt. Die Wiederveröffentlichungen der Platte von 2003 sollen Ende November via Deathwish Inc. auf Vinyl mit zwei LPs erscheinen; dabei sind die roten, blauen und goldenen Versionen auf 500 Stück limitiert, von der transparent-weißen soll es 1.000 Exemplare geben, und die schwarze Platte wartet mit einer Stückzahl von 2.500 auf. Ebenfalls bietet die Hardcore-Band das Album erstmals vollständig auf ihrer Bandcamp-Seite zum Hören und Herunterladen an.

+++ Opeth haben ein weiteres Video aus dem Studio veröffentlicht. Im achten Teil des Video-Tagebuchs zu dem am 30.September erscheinenden "Sorceress" spricht Keyboarder Joakim Svalberg über die Erfahrung mit MIDI-Aufnahmen und die persönliche Freiheit bei den Aufnahmen. Die Prog-Rocker hatten zuletzt mit "Will O The Wisp" einen ruhigen Vorabsong zum kommenden Album veröffentlicht.

Video: Opeth - Sorceress: Studio-Report 8

+++ Hole-Gitarrist Eric Erlandson hat über die orchestrale Umsetzung des Albums "Pretty On The Inside" gesprochen. Zum 25. Geburtstag der Debütplatte der Band um Courtney Love hatte der Musiker angekündigt, zusammen mit dem Komponisten Steve Gregoropoulos eine Performance mit einem Orchester und einem Chor auf die Beine zu stellen. "Ich wollte mir etwas zu Ehren des Albums einfallen lassen. Eine Reunion oder eine Album-Show kam dabei nicht in Frage, weil es einfach nicht interessant ist. Also fragte ich mich, was man sonst noch tun könnte. Dann überfiel es mich - ich wollte die Songs hören, wie sie von einem Orchester gespielt und von einem Chor gesungen werden." Bisher ist nur eine Performance in dieser Form für den 6. Oktober in Los Angeles geplant, konkrete Pläne für weitere Shows gibt es bisher nicht.

+++ Pizza und Rock'n'Roll gehören einfach zusammen - aktuellstes Beispiel wäre da die Pizza-Hymne von Partyrocker Andrew W.K. - dass das ursprünglich italienische Gericht alte Britpop-Rivalitäten wieder auflodern lässt, ist dann doch ungewöhnlich. Blur-Bassist Alex James, der ebenfalls als leidenschaftlicher Käsemacher bekannt ist, tat sich kürzlich mit der Pizza-Kette Pizza Pilgrims zusammen, um eine neue Sorte der Spezialität mit seinem eigenen Käse zu kreieren: die Pizza "Song (Blue)". So weit, so lecker. Dazu kommt allerdings noch ein einzigartiger Deal, denn man bekommt bei der Kette eine Pizza umsonst, wenn man einfach eine alte Oasis-CD abgibt. Britpop-Rivalitäten und Pizza - besser geht es kaum.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.