Zur mobilen Seite wechseln
31.03.2016 | 14:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Thrice, Spotify, Iron Maiden u.a.)

News 24727Neuigkeiten von Thrice, Minor Victories, Spotify, Axl Rose & AC/DC, Juliette & The Licks, Head Wound City, Dowsing, Metallica, Iron Maiden, Katatonia, Every Time I Die und einer Death-Wackelkopffigur.

+++ Thrice haben ein Video aus dem Studio veröffentlicht. Der Clip zeigt Szenen von den Aufnahmen des neuen Albums "To Be Everywhere Is To Be Nowhere". Außerdem reden die Bandmitglieder über die Gründe für die Auszeit der Posthardcore-Band und wie diese ihnen geholfen habe. Auch über das Comeback spricht die Band: "Wir wussten, dass wir eines Tages wiederkommen wollten, wenn wir dafür bereit sind", heißt es etwa. "Wir hatten niemals die Intention, uns aufzulösen oder nie wieder Musik zu machen oder so etwas." Zudem sind Ausschnitte aus neuen Songs im Video zu hören. Erst diese Woche hatten Thrice mit "Blood On The Sand" ihren ersten Song seit 2011 veröffentlicht, der gleichzeitig die Vorabsingle des neuen Albums darstellt. "To Be Everywhere Is To Be Nowhere" soll am 27. Mai erscheinen.

Video: Thrice im Studio: "The Hiatus"

+++ Minor Victories haben einen Kurzfilm veröffentlicht. Der Clip mit dem Namen "Film Two" zeigt einen Skateboarder, der sich mitten in der Nacht einen Pullover der Band überstreift und sich dazu entschließt eine Runde mit seinem Skateboard zu drehen. Das Video enthält Ausschnitte aus dem episch-anmutenden Song "Folk Arp" des am 3. Juni via PIAS erscheinenden Debüts. Zuletzt hatte die aus Mitgliedern der Bands Mogwai, Editors und Slowdive bestehende Supergroup das Video zu dem Song "A Hundred Ropes" und einen Teaser mit dem Namen "Film One" vorab veröffentlicht.

Video: Minor Victories -"Film Two" (Teaser)

+++ Spotify hat sich eine Milliarde US-Dollar geliehen. Mit dem Deal will der Streamingdienst seinen Börsengang vorbereiten, der Ende dieses Jahres oder im kommenden Jahr vollzogen werden soll. Außerdem will Spotify seine Position im Kampf mit der Konkurrenz von Apple Music stärken. Der Deal birgt jedoch Risiken: Da Spotify ein Verlustunternehmen ist (über 160 Millionen Euro Verlust 2014) und die Marktgegner immer stärkere Zahlen vorweisen kann, könnte der Streamingdienst in einen Teufelskreis aus sinkenden Geldmitteln, Zinsen und immer schlechter werdenen Börsenaussichten geraten. Neben den Zinszahlungen verprach Spotify seinen Geldgebern offenbar auch Anteile am Unternehmen und geht damit ein weiteres Risiko ein: Je länger der Börsengang hinausgezögert wird, desto mehr Anteile gehen an die Investoren.

+++ Die Gerüchte um den Einstieg von Axl Rose bei AC/DC haben neue Nahrung erhalten. Der frühere Guns N' Roses-Bassist Tommy Stinson meldete sich mit einem Instagram-Post zu Wort und gratulierte dem früheren Bandkollegen. "Und die dicksten Eier der Rockmusik gehen an...atta boy!!!", kommentierte Stinson ein Bild, das den Guns-N'-Roses-Frontmann neben einem AC/DC-CD-Cover zeigt. Wegen des drohenden Gehörverlustes des eigentlichen AC/DC-Sängers Brian Johnson hatten die übrigen Bandmitglieder die noch ausstehenden Tourdaten verschoben und deuteten in einem offiziellen Statement die Möglichkeit an, die übrigen Daten möglicherweise mit einem Gastsänger beenden zu wollen. Rose und die übrigen Mitglieder von AC/DC waren zuletzt vor dem selben Probestudio gesehen worden.

Instagram-Post:

and the biggest balls in rock award goes to.....atta boy!!! go show the kids how it's done!

Ein von Tommy Stinson (@tommystinson) gepostetes Foto am

+++ Juliette & The Licks haben Neuigkeiten zum Line-up und Support ihrer Tour preisgegeben. Als Vorband sind die englischen Punkrocker von Waco mit dabei. Darüber hinaus verriet Juliette & The Licks-Frontfrau Juliette Lewis, dass Brad Wilk als ihr Tour-Schlagzeuger fungieren werde. Wilk hatte sein Können zuvor in Bands wie Rage Against The Machine und Audioslave unter Beweis gestellt. Für die von VISIONS präsentierte Tour sind nur noch wenige Resttickets bei Eventim verfügbar. Die Shows in Berlin und Köln sind mittlerweile ausverkauft.

VISIONS empfiehlt:
Juliette & The Licks

20.04. Berlin - Huxley's Neue Welt | ausverkauft
21.04. München - Freiheiz
22.04. Frankfurt - Batschkapp
24.04. Wien - Arena
26.04. Köln - Bürgerhaus Stollwerck | ausverkauft 27.04. Hamburg - Docks
06.05. Stuttgart - Wagenhallen

+++ Head Wound City haben die Tracklist von "A New Wave Of Violence" veröffentlicht. Neben den bereits vorab veröffentlichten Songs "Scraper" und "Burn To Burn" werden sich auf der Debüt-LP acht weitere Songs befinden. Die Noisecore-Band um Yeah Yeah Yeahs-Gitarrist Nick Zinner und Mitgliedern von The Blood Brothers und The Locust wird ihr Album am 13. Mai über Vice veröffentlichen.

Tracklist: "A New Wave Of Violence"

01. "Old Age Takes Too Long"
02. "Born To Burn"
03. "Head Wound City, USA"
04. "I Wanna Be Your Original Sin"
05. "I Cast A Shadow For You"
06. "Scraper"
07. "Closed Casket"
08. "Palace Of Love And Hate"
09. "Avalanche In Heaven"
10. "Love Is Best"

+++ Dowsing haben einen weiteren Song aus dem neuen Album vorgestellt. "Dissolve" ist nach "Kept Me Around" bereits die zweite Single des am 29. April via Dog Knights erscheinenden Albums, das offenbar den schlichten Titel "Third LP" tragen wird. Zwischen Mai und Juni geht die Band auf ausgiebige Tour durch die USA.

Stream: Dowsing -"Dissolve"

+++ Metallica haben Livematerial von der kommenden DVD zu "Ride The Lightning" veröffentlicht. Der Clip zeigt die Band bei der Performance von "No Remorse" live auf dem Metal Hammer Festival auf der Freilichtbühne Loreley in St. Goarhausen/Deutschland im Jahr 1985. Das komplette Set wird in der Deluxe-Variante des Box-Sets zu "Ride The Lightning" enthalten sein, das gleichzeitig mit dem Re-Release zu "Kill 'Em All" am 15. April erscheint.

Video: Metallica -"No Remorse" (Live auf dem Metal Hammer Festival 1985)

+++ Eine Modellbaufirma hat ein Iron Maiden-Modell angekündigt. Die "Ed Force One", das Tourflugzeug der Metal-Legenden, wird als Plastikbausatz im Maßstab 1:144 in den Handel kommen. Das Modell der Boeing 747-400 soll im Sommer dieses Jahres erscheinen. Der klassische Bausatz wird dafür mit detailreichen Aufklebern im Original-Design der "Ed Force One" ausgestattet. Wie das Miniaturflugzeug am Ende aussehen wird und was der Bausatz kosten soll, ist genauso wenig bekannt wie das genaue Erscheinungsdatum. Die von Sänger Bruce Dickinson geflogene Maschine hatte kürzlich bei einem Tankmanöver am Flughafen in Santiago de Chile einen schweren Triebwerksschaden erlitten, der glücklicherweise zwei Wochen später behoben werden konnte.

+++ Katatonia haben einen ersten Song von ihrem neuen Album veröffentlicht. In einem Lyric-Video präsentiert die Dark/Prog-Metal-Band einen ersten Titel von "The Fall Of Hearts". "Old Heart Falls" legt seinen Fokus auf epischen Prog Metal á la Opeth, "definiert aber bei weiterm nicht das Album als Ganzes", so Frontmann Jonas Renkse. "Es wird noch mehr kommen". Vor zwei Wochen hatten die Schweden in einem Teaser Details zum Nachfolger von "Dead End Kings" verraten. Das Album erscheint am 20. Mai auf Peaceville. Im Sommer kommen Katatonia für einen Festivalauftritt beim Summer Breeze nach Deutschland.

Video: Katatonia - "Old Hearts Falls" (Lyric Video)

Live: Katatonia

17.-20.08. Dinkelsbühl - Summer Breeze Festival

+++ Every Time I Die haben einen möglichen Song vom neuen Album geteasert. In einem Instagram-Post reizte die Metalcore-Band die seit neuestem erlaubten 60 Sekunden für Videos komplett aus: Sie untermalten den Clip einer anzüglichen Actionfigur mit einem Ausschnitt aus ihrem neuen Material. Die Band aus Buffalo hatte zuletzt regelmäßige Updates von den Arbeiten am Nachfolger des 2014er Albums "From Parts Unknown" gepostet. Wann die neue Platte erscheint ist noch nicht bekannt.

Instagram-Post: Every Time I Die teasern neues Material

It's nice of Instagram to offer 60 seconds but there's no way we're lasting that long.

Ein von Every Time I Die (@everytimeidie) gepostetes Video am

+++ Headbangen fürs Plattenregal: Passend zum Rerelease von Deaths "Scream Bloody Gore" bekommt das Skelett im lila Gewand auf dem Cover eine Bobblehead-Figur spendiert. Wer sich das umfangreiche Doppel-LP-Boxset des 1987er Albums leistet, kann seine Sammlung noch zusätzlich mit diesem Schmuckstück ergänzen und den Kopf der Figur zu den Klängen des Death-Metal-Klassikers wippen lassen. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Selbst wenn bei einem selber irgendwann der Nacken streikt, die Figur bangt unbeirrt weiter - vorausgesetzt die Feder hält.

Bild: "Scream Bloody Gore"-Bobblehead

Scream Bloody Gore Bobblehead

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.