Zur mobilen Seite wechseln
14.03.2016 | 14:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Iron Maiden, Rockavaria, Rival Sons u.a.)

News 24639Neuigkeiten von Iron Maiden, dem Rockavaria Festival, White Denim, Caliban, den Strokes, Garbage, Jonny Greenwood, Rival Sons, Pearl Jam, der Serie Vinyl, Stephen Malkmus und einem Bewerber für AC/DC.

+++ Iron Maidens-Tourflugzeug "Ed Force One" hat einen schweren Schaden erlitten. Bei einem Tankmanöver auf dem Flughafen in Santiago de Chile fiel ein sogenannter "Steering Pin", der das Flugzeug mit dem Schleppfahrzeug verbindet, aus seiner Halterung. Die Maschine kollidierte mit dem Schlepper wodurch das Fahrwerk und zwei Turbinen beschädigt wurden. Bei dem Unfall wurden außerdem zwei Flughafenmitarbeiter verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Band sowie die 20 Tonnen Equipment befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht an Bord. Die nach ihrem Bandmaskottchen Eddie benannte Boeing 747 wird für längere Reperaturen ausfallen und bekommt wahrscheinlich zwei neue Turbinen. Die weiteren Tourtermine in Argentinien seien von dem Vorfall jedoch nicht betroffen, "obwohl es sehr tragisch für unser schönes Flugzeug ist", so die Band in einem Statement. "Wir hoffen die beiden Verletzten werden voll und schnell genesen und wir halten euch so gut es geht darüber auf dem Laufenden." Iron Maiden hatten sich eigens für die gleichnamige Welttournee zu ihrem aktuellem Album "The Book Of Souls" eine neue Boeing angeschafft. Sänger Bruce Dickinson hatte dafür seinen Pilotenschein erweitert, um auch die neue Maschine fliegen zu dürfen. Zur Zeit sehe sich die Band nach einer Ersatzmaschine um, damit auch die Europatermine ohne Gefahr angesteuert werden können. Für vier Shows werden die britischen Heavy Metal-Größen dabei Halt in Deutschland machen.

Facebook-Post: Iron Maiden berichten über den Schaden an der "Ed Force One"

ED FORCE ONE BADLY DAMAGED ON THE GROUND IN COMODORO ARTURO MERINO BENITEZ (SANTIAGO, CHILE) AIRPORTCONCERTS IN...

Posted by Iron Maiden on Samstag, 12. März 2016

Live: Iron Maiden

26.05. Gelsenkirchen - Rock im Revier
27.05. München - Rockavaria
31.05. Berlin - Waldbühne
04.08. Wacken - Wacken Open Air

+++ Das Rockavaria hat neue Bands bestätigt. Neue Headliner gab es neben den bestätigten Weltstars wie Iron Maiden, Slayer oder Iggy Pop nicht, stattdessen ergänzen die Zwei-Mann-Doom-Armee Mantar, die Crossover-Pioniere Dog Eat Dog und John Garcia, der mit Josh Homme bei Kyuss den Stoner Rock mitbegründete, das Festival. Auch das Dortmunder Stoner-Doom-Quartett Black Vulpine, das im vergangenen Jahr mit seinem Debütalbum auf sich aufmerksam gemacht hatte, wurde für das Festival im Münchener Olympiapark verpflichtet. Für die zweite Auflage des Rockavaria wurden bereits Rock- und Metalgrößen wie Anthrax, Ghost, Mando Diao und Suicidal Tendencies bekanntgegeben. Außerdem wird der Hardrockfilm Gutterdämmerung als Deutschlandpremiere aufgeführt - inklusive Live-Band und Henry Rollins als prominentem Erzähler. Das Rockavaria findet vom 27. bis zum 29. Mai statt, Tickets gibt es ab 74,50 Euro (Tagestickts) oder ab 159,00 Euro (Festivalticket). Alle weiteren Informationen und das vollständige Line-up gibt es auf der offiziellen Homepage des Festivals.

Live: Rockavaria

27.-29.05. München - Olympiapark

+++ White Denim haben einen neuen Song gestreamt. Das gutgelaunte "Had 2 Know (Personal)" ist der dritte Vorabtrack vom neuen Album "Stiff", das am 25. März über Downtown Records und Red Essential erscheinen soll. "Had 2 Know (Personal)" kommt als ausgelassener Garage-Rock-Song daher und beinhaltet ausfallende Soli der sowieso stark im Vordergrund stehenden Gitarren und einen Refrain, der den kommenden Sommer heraufbeschwört. Zuvor hatten die Texaner bereits die Songs "Ha Ha Ha Ha (Yeah)" und "Holda You (I’m Psycho)" gestreamt.

Stream: White Denim - "Had 2 Know (Personal)"

+++ Caliban haben einen neuen Song samt Lyric-Video veröffentlicht. Das düstere "Mein schwarzes Herz" fungiert als zweiter Vorbote auf das kommende Album "Gravity", das am 25. März via Century Media erscheint. Zuletzt hatte die Metalcore-Band bereits ein Video zu "Paralyzed" präsentiert. Im Rahmen der Veröffentlichung von "Gravity" werden Caliban auch zwei Release-Konzerte in Berlin und Essen spielen. Am Vorabend der Berlin-Show haben Fans darüber hinaus die Möglichkeit, die Bandmitglieder im Sage Club zu treffen und an deren Privatparty teilzunehmen. Im Sommer ist das Quintett auch auf dem von VISIONS präsentierten Vainstream Rockfest in Münster live zu erleben. Karten für das Festival gibt es bei Eventim.

Video: Caliban - "Mein schwarzes Herz"

Live: Caliban

24.03. Berlin - Sage Club (Release Party mit der Band - kein Konzert)
25.03. Berlin - Privatclub (Release Show)
26.03. Essen - Turock (Release Show)
02.07. Münster - Vainstream Rockfest

+++ Der Nue-Agency-Gründer Jesse Kirshbaum hat behauptet, er habe eine neue Single der Strokes gehört. Das teilte Kirshbaum seinen Anhängern in einem Tweet mit, der Eintrag wurde inzwischen aber gelöscht. Auch einige Quellen aus dem näheren Umfeld der Band haben offenbar darauf hingewiesen, dass es in naher Zukunft neue Musik der Garage-Rocker zu hören geben soll. Wann genau die bislang unveröffentlichte Single erscheinen soll, ist nicht bekannt. Ende Februar hatten die Strokes neue Musik für den bevorstehenden Sommer angekündigt.

Screenshot: Jesse Kirshbaum hört offenbar neue Single der Strokes

The Strokes Tweet

+++ Garbage haben Details zu ihrem neuen Album öffentlich gemacht. "Strange Little Birds" wurde zum Großteil im Keller von Schlagzeuger Butch Vig aufgenommen und in den Red Razor Studios in Los Angeles, Kalifornien vollendet. In einem offiziellen Statement sagten Frontfrau Shirley Manson und Vig, das Leitprinzip der Band sei es gewesen, "die Dinge frisch zu halten und sich nicht in Details zu verlieren. 'Strange Little Things' ist auf eine gewisse Art und Weise wie ein kleiner Rückblick auf unsere früheren Veröffentlichungen, vor allem auf unser gleichnamiges Debüt von 1995." Das sechste Studioalbum der Alternative-Rocker erscheint am 10. Juni über das bandeigene Label Stunvolume, die Tracklist hatte die Band bereits vor wenigen Tagen enthüllt. Zwischen Mai und August sind Garbage auch in Deutschland live zu erleben. Karten gibt es bei Eventim.

Cover: Garbage - "Strange Little Things"

Garbage new album

Live: Garbage

26.05. Dortmund – Rock im Revier
27.05. Frankfurt – Alte Oper / Women Of The World Festival
28.05. München – Rockavaria
10.08. Luhmühlen – A Summer's Tale Festival

+++ Jonny Greenwood hat sein Album "Junun" zum ersten Mal live gespielt. Bei einem Konzert in der Barbican Hall in London brachte der Radiohead-Gitarrist am vergangenen Freitag alle Songs der Platte auf die Bühne. Unterstützt wurde Greenwood dabei vom israelischen Komponisten Shye Ben Tzur und dem Rajasthan Express, einer Gruppe von traditionellen indischen Musikern, mit denen er das Album im vergangenen Jahr auch zusammen eingespielt hatte. Einige Konzertbesucher filmten die Performance und stellten Videos via Instagram online. "Junun" war im November des vergangenen Jahres via Nonesuch erschienen.

Videos: Jonny Greenwood, Shye Ben Tzur und Rajasthan Express spielen Songs aus "Junun" live

Standing ovation for #Junun #live at the @BarbicanCentre #jonnygreenwood #shyebentzur #therajasthanexpress

Ein von Lorian Reed-Drake (@loriangrd) gepostetes Video am

#Junun x #ShyeBenTzur x #JonnyGreenwood =

Ein von Andy Neilson (@andyneilson_) gepostetes Video am

#London #Barbican #ShyeBenTzur #JonnyGreenwood #RajasthanExpress #Sufism #Qawwali #Concert #LiveMusic #AwesomeGig

Ein von Balraj_Randhawa (@balraj_randhawa) gepostetes Video am

+++ Rival Sons haben den ersten Song ihres neuen Albums veröffentlicht. Die Single "Hollow Bones Pt. 1" ist als Audio bei Vimeo zu Hören - wer das Album auf iTunes vorbestellt, bekommt "Hollow Bones Pt. 1" zudem zum sofortigen Download bereitgestellt. Im Webshop des Labels Earache gibt es weitere Preorder-Optionen. "Hollow Bones" ist das fünfte Studioalbum der Vintage-Rocker und soll am 10. Juni erscheinen.

Stream: Rival Songs - "Hollow Bones Pt. 1"

Rival Sons - Hollow Bones Pt. 1 from Earache Records on Vimeo.

+++ Pearl Jam haben vor auf ihren US-Shows Ohrstöpsel zu verteilen. Damit reagierte die Grunge-Band auf den drohenden Gehörverlust von AC/DC-Sänger Brian Johnson, der die Tour der Rocklegenden abbrechen musste. Gegen eine kleine Spende können Fans den Gehörschutz in einer speziellen Pearl-Jam-Hülle erwerben, um nicht dem selben Schicksal wie Johnson ausgeliefert zu sein. "Seid nicht leichtsinnig und faul bei einem lauten Rockkonzert oder wenn ihr Musik über einen alten Walkman hört, wie ich vor 30 Jahren", sagte Bassist Jeff Ament in einem Statement der Band. "Tragt Gehörschutz oder ihr endet mit einem hohen Klingeln in beiden Ohren, wenn ihr ins Bett geht, oder schlimmer, wenn ihr die Ruhe in einer leeren Wüste oder einem Wald genießen wollt, so wie es mir ergeht." Zuletzt hatte die Band ihre soziale Ader bei der Trinkwasserkrise in Flint, Michigan, gezeigt, als sie zusammen mit Freunden und Partnern 300.000 Dollar spendeten.

+++ Der US-Fernsehsender HBO hat die Trackliste zur aktuellen Episode der Serie "Vinyl" bekannt gegeben. Jeden Freitag veröffentlicht der Sender einen Mini-Soundtrack mit Songs der aktuellen Folge. Für die kommende Episode steuern Iggy Pop, Julian Casablancas, Alison Mosshart und The Arcs Coversongs bei. Iggy Pop nimmt sich dafür "I Dig Your Mind" von den Nervous Breakdowns vor, Casablancas covert Velvet Undergrounds "White Light White Heat", The Kills-Sängerin Mosshart interpretiert "My Time's Coming" von The Punks, und The Arcs um Black Keys-Sänger/Gitarrist Dan Auerbach widmen sich "Watch Your Step" von Bobby Parker. Außerdem ist in der fünften Folge der Serie eine Aufnahme von Rosco Gordons "Let's Get High" von 1956 zu hören. Die Serie über das Musikbusiness in den 70ern war am 14. Februar in den USA gestartet und wird von Rolling Stones-Frontmann Mick Jagger und Martin Scorsese produziert.

Stream: Der aktuelle "Vinyl"-Soundtrack

+++ Stephen Malkmus hat für die Serie "Flaked" Jimmy Buffets Hit "Margaritaville" gecovert. Die Titelmelodie der Netflix-Serie stammt ebenfalls von Malkmus und einige Songs des Soundtracks wurden von ihm kuratiert. "Flaked" handelt vom trockenen Alkoholiker und notorischen Lügner Chip, der versucht sein Leben unter Kontrolle zu bringen. Produziert wird die Serie unter anderem von Hauptdarsteller Will Arnett. In einem Interview erzählt Arnett, dass er um seinen Freund Jimmy Buffet zu fragen nicht weit gehen musste, da er zu diesem Zeitpunkt beim Country-Sänger wohnte: "Ich fragte Jimmy, ob es cool sei und er sagte natürlich 'Ja', weil er ein toller Typ ist. Ich zeigte ihm dann Steves Cover und irgendwie war ich in dieser absurden Realität gefangen." Der Song ist im Abspann der fünften Folge zu hören. Der ehemalige Pavement-Frontmann Malkmus hatte zuletzt mit seiner neuen Band The Jicks ein digitales Live-Album von ihrem Auftritt beim Quiet Music Festival in Portland, Oregon veröffentlich.

Stream: Will Arnett über Malkmus' "Magaritaville"-Cover

+++ The Hives-Sänger "Howlin'" Pelle Almqvist als Frontmann AC/DC? Damit die Hardrocker ihre geplante Tournee auch ohne den gesundheitlich angeschlagenen Sänger Brian Johnson spielen können, hat sich Almqvist als Gastsänger angeboten. In einem Facebook-Post bewarb sich der Frontmann der schwedischen Garage-Rocker um den Job und bemühte sich, seine zahlreichen Vorzüge in den Vordergrund zu stellen. "Ich habe viele, viele Jahre an Erfahrung darin, die größten Bühnen der Welt zu rocken und wurde von anderen als großartigster Fronmann im Rock bezeichnet", schreibt Almqvist gewohnt selbstbewusst. Live könnte es dann demnächst aus dem Mund des Sängers heißen: "Everybody loves AC/DC!" - sofern seine Hives-Kollegen damit einverstanden wären.

Facebook-Post: Hives Sänger Pelle Almqvist bewirbt sich als AC/DC-Sänger

Very sad to hear Brian Johnson can´t do a bunch of AC/DC shows due to health problems. That man is a legend. I would...

Posted by The Hives on Freitag, 11. März 2016

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.