Zur mobilen Seite wechseln
24.03.2016 | 17:50 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Metallica, NOFX, AC/DC u.a.)

News 24704Neuigkeiten von Metallica, NOFX, Brian Welch und Korn, Kurt Cobain, dem Rocco del Schlacko, Oathbreaker, Wild Moth, Field Music, Giants, den Beach Boys, den Stone Roses und Axl Rose als AC/DC-Sänger.

+++ Metallicas Album "Master Of Puppets" hat es in die National Recording Registry 2015 geschafft. Der Klassiker von 1986 zählt neben 24 weiteren Stücken aus verschiedenen Genres zur diesjährigen Auswahl und erweitert das Register auf mittlerweile 450 Aufnahmen. "Diese Aufnahmen von einer großen Bandbreite an Künstlern aus verschiedenen Musikgenres und Spoken Word werden für zukünftige Hörer aufbewahrt", gab der Geschäftsführer der Library of Congress David S. Mao an. "Master Of Puppets" war am 24. Februar 1986 veröffentlicht worden und war das letzte Album, auf dem Bassist Cliff Burton vor seinem tragischen Unfalltod mitgewirkt hatte.

Liste der ausgewählten Aufnahmen für die National Recording Registry 2015

01. Columbia Quartette (The Peerless Quartet) - "Let Me Call You Sweetheart" (1911)
02. Clarence Williams' Blue Five - "Wild Cat Blues" (1923)
03. Blind Willie McTell - "Statesboro Blues" (1928)
04. W.H. Stepp - "Bonaparte's Retreat" (1937)
05. Vienna Philharmonic Orchestra - "Mahler Symphony No. 9"(1938)
06. George M. Cohan, Irving Berlin, Johnny Mercer, Arthur Freed, Shelton Brooks, Hoagy Carmichael - "Carousel of American Music" (September 24, 1940)
07. "Vic and Sade" — Episode: "Decoration Day." (June 4, 1937)
08. George C. Marshall - The "Marshall Plan" Speech (June 5, 1947)
09. "Destination Freedom"—Episodes: "A Garage in Gainesville" and "Execution Awaited" (September 25, October 2, 1949)
10. V. A. -"A Streetcar Named Desire" (Soundtrack) (1951)
11. Julie London - "Cry Me a River" (1955)
12. Louis Armstrong (1956) / Bobby Darin (1959) - "Mack the Knife"
13. Bill Campbell - Fourth-quarter radio coverage of Wilt Chamberlin's 100-point game (Philadelphia Warriors vs. New York Knicks) (March 2, 1962)
14. John Coltrane - "A Love Supreme" (1964)
15. Buffy Sainte-Marie - "It's My Way" (1964)
16. The Supremes - "Where Did Our Love Go"(1964)
17. The Impressions - "People Get Ready" (1965)
18. Merle Haggard - "Mama Tried" (1968)
19. Santana - "Abraxas" (1970)
20. George Carlin - "Class Clown" (1972)
21. The Beaux Arts Trio - "Robert and Clara Schumann Complete Piano Trios" (1972)
22. Billy Joel - "Piano Man"(1973)
23. Clifton Chenier - "Bogalusa Boogie" (1976)
24. Gloria Gaynor - "I Will Survive"(1978)
25. Metallica - "Master of Puppets" (1986)

+++ NOFX haben einen neuen Song präsentiert. Auf dem SXSW in Austin/Texas spielte die Band "I'm Sorry, Tony". Der Song handelt vom 2012 verstorbenen No Use For A Name-Frontmann Tony Sly, der ein guter Freund der Band war. Ob das Stück für das angekündigte neue Album der Band gedacht ist, ist nicht bekannt. Zurzeit befinden sich NOFX mitten im Aufnahmeprozess zum Nachfolger von "Self Entitled". Im Sommer kommen die Punkveteranen für fünf Festivalshows nach Deutschland.

Video: NOFX - "I'm Sorry, Tony"

Live: NOFX

09.06. Interlaken - Greenfield Festival
12.06. Nickelsdorf - Nova Rock
05.08. Hünxe - Ruhrpott Rodeo Festival
09.08. Tolmin - Punk Rock Holiday
24.08. Übersee - Chiemsee Summer Festival

+++ Brian "Head" Welch hat einen Trailer zu seinem neuen Buch vorgestellt und sich zum neuen Album von Korn geäußert. Der Gitarrist betonte, dass die Band ein härteres Album habe schreiben wollen. Nach seiner Rückkehr zu Korn hätten sie kaum die Gelegenheit gehabt, wirklich Zeit miteinander zu verbringen. "Nach drei Jahren Tour haben wir uns richtig Zeit genommen für die Gitarren", sagte Welch über die Arbeit mit dem zweiten Gitarristen der Band, James "Munky" Shaffer. Am 17. Mai veröffentlicht Welch zudem ein Buch, in dem er seinen Weg zurück zur Band darstellt. In einem Interview sagte Welch, während seiner ersten Zeit in Korn wäre es ihm äußerlich gut gegangen, er sei jedoch innerlich kaputt gewesen. Nachdem er sein Leben wieder auf die Reihe bekommen hatte, hätten die äußeren Umstände jedoch nicht mehr so gut ausgesehen. "Aber ich bin nicht zurück zu den Drogen und dem Alkohol gelaufen. Ich bin bei meinem Glauben geblieben", sagte der wiedergeborene Christ über die Phase, in der er sich entschied, wieder ein Teil von Korn zu werden. "With My Eyes Wide Open: Miracles And Mistakes On My Way Back To Korn" ist bereits das vierte Buch von Brian Welch.

Video: Brian "Head" Welch - With My Eyes Wide Open (Book Trailer)

+++ Kurt Cobain-Tochter Frances Bean hat die Scheidung beantragt. Nach nur zwei Jahren Ehe und insgesamt fünf Jahren Beziehung, lässt sich die erst 23 Jahre alte Tochter des verstorbenen Nirvana-Frontmanns wieder von Isaiah Silva scheiden. Aus den Scheidungspapieren geht hervor, dass Frances Bean anstrebt, dass 450-Millionen-Dollar-Vermögen ihres Vaters zu schützen. Trotzdem sei sie bereit Silva einen gewissen Anteil als Unterhalt zu gewähren. In der Presse wurde die Hochzeit im Jahr 2014 vor allem deshalb diskutiert, weil Mutter Courtney Love nicht eingeladen war.

+++ Das Rocco del Schlacko hat sieben neue Bands bestätigt. Zusätzlich gab das Festival die Tagesaufteilung der Bands bekannt. Bei der neuen Bandwelle setzte das Rocco del Schlacko vor allem auf Hardcore und Alternative Rock. Angeführt werden die Bestätigungen von Sick Of It All. Wer die Hardcore-Veteranen bei ihrer gerade beendeten Jubiläumstour in Deutschland verpasst hat, kann sich also auf den Sommer freuen. Zudem hatte das Quartett neue Musik für dieses Jahr in Aussicht gestellt. Verstärkt wird die Hardcore-Fraktion von den deutschen Durchstartern Fjørt, die mit ihrem neuen Album "Kontakt" große Wellen schlagen und nach ihrer ausgedehnten Deutschlandtour bereits etliche Festivals bestätigt haben. Dazu kommen die Niederländer John Coffey, die gerade erst ihre neue EP "A House For Thee" veröffentlicht hatten. Ebenfalls aus unserem Nachbarland stammen De Staat. Die Alternative Rocker werden im Sommer ihr neues Album "O" vorstellen. Etwas melodischer wird es mit den deutschen Newcomern Razz. Vervollständigt wird die Bandwelle von den Ska-Punkern Sondaschule und dem Crossover von Kafvka. Als Headliner waren zuvor Die Fantastischen Vier, Limp Bizkit und die Sportfreunde Stiller bestätigt worden. Das Rocco del Schlacko findet vom 11. bis zum 13. August statt. Tickets gibt es im Webshop des Festivals, mehr als drei Viertel des Kontingents sind laut dem Veranstalter jedoch bereits aufgebraucht. Wer also noch Festivaltickets (80,00 Euro) oder Tagestickets (39,00 Euro) braucht, sollte sich beeilen. Zur besseren Planung hat das Open Air nun auch die Tagesverteilung der Bands bekanntgegeben. Diese findet sich, zusammen mit allen weiteren Informationen und dem kompletten Line-up, auf der offiziellen Homepage des Festivals.

Live: Rocco del Schlacko

11.-13.08. Püttlingen-Köllerbach - Rocco Del Schlacko Festival

+++ Oathbreaker haben ein Lebenszeichen von sich gegeben. Fast drei Jahre nach "Eros|Anteros" gehen die Belgier wieder ins Studio. Auf Facebook postete die Band ein Foto aus dem Proberaum und verkündete, dass man sich kommende Woche ins "Atomic Garden Recording Studio" in San Francisco begeben werde. Wann das Album erscheint, hatte die Metal-Hardcore-Formation noch nicht bekanntgeben. Die dritte Platte der Band wird wie ihre beiden Vorgänger auf Deathwish erscheinen.


Facebook-Post: Oathbreaker kündigen neues Album an

One week from now, we start recording our third full length album at The Atomic Garden Recording Studio in San Francisco. It will be released on Deathwish Inc. Picture by Geert Braekers

Posted by Oathbreaker on Donnerstag, 24. März 2016

+++ Wild Moth haben ein Video zu "Buried" veröffentlicht. Der Stopmotion-Clip beginnt mit einer Rakete aus Kuchen, die von Fliegen angeflogen wird. Anschließend begleitet er Fliegen, Maden und Würmer durch eine leicht fantastisch und außerirdisch wirkende Welt. "Buried" stammt vom aktuellen Album "Inhibitor", das 2015 erschienen war. Zuletzt war es eher still um die Postpunk-Band geworden. Grund dafür waren interne Schwierigkeiten und das Problem, dass eines der Mitglieder von Oakland nach New York zog. "In dieser Zeit der Anstrengungen sind wir einen Schritt zurück gegangen, um einmal durchzuatmen und zu reflektieren", so Schlagzeuger Cal Tung, "Wir haben uns neu fokussiert und unsere Gedanken frei gemacht, damit wir die Dinge sehen können, die uns wirklich wichtig sind: unsere Beziehung zueinander und unserer Verbindung durch den kreativen Ausstoß. Dieses Video hat viel mit uns gemeinsam: Viele Dinge im Leben sind bittersüß, viele Dinge können hässlich und schön zugleich sein."

Video: Wild Moth - "Buried"

+++ Field Music haben ein neues Musikvideo veröffentlicht. Der Song "Disappointed" findet sich auf dem aktuellen Album "Commontime", das im Februar erschien. Das Video ist zum Teil von der "Bullet Time"-Technik inspiriert, bei der aus geschickt geschnittenen Bildern, der Effekt einer Kamerafahrt um ein Objekt erzeugt wird und so ein kurzes Geschehnis aus verschiedenen Blickwinkeln gezeigt werden kann. Das Performance-Video zeigt die britischen Indierocker beim Spielen in einer alten Turnhalle.

Video: Field Music - "Disappointed"

+++ Giants haben zwei neue Videos präsentiert. Der Clip zu "I've Been Low" ist ein Zusammenschnitt aus mehreren Liveauftritten der Briten. Im Video zu "Break The Cycle" kommt die ganze destruktive Kraft ihrer Musik zum Vorschein: Unterlegt vom brachialen Titeltrack des kommenden Albums werden unablässig Fernseher mit einem Vorschlaghammer zerschlagen. Zuvor hatten die Posthardcore-Newcomer bereits ein Video zu "Against The Grain" veröffentlicht. Am 1. April erscheint dann endlich ihr Debütalbum "Break The Cycle". Ihre Deutschlandtour hatte die Band zugunsten einer größeren Europatournee als Support für Landscapes und Capsize abgesagt. Für sieben Termine kommen sie nach Deutschland und Österreich.

Video: Giants - "I've Been Low"

Video: Giants - "Break The Cycle"

Tracklist: Giants - "Break The Cycle"

01. "Underachievers"
02. "I’m Not Around"
03. "Our Own Enemy"
04. "Against The Grain"
05. "Eastbound"
06. "Did It Mean So Much To You"
07. "Misguided"
08. "Break The Cycle"
09. "Resignation"
10. "Another Day, Another Year"
11. "It's Not All Bad News"
12. "Evergreen"
13. "I’ve Been Low"

Live: Giants

05.05. Köln - Underground
06.05. Dessau - Beat Club
07.05. Kapfenberg - Overdrive Festival
08.05. Wien - Das Bach
09.05. Berlin - Cassiopeia
11.05. Schweinfurt - Alter Stattbahnhof
12.05. Stuttgart - Juha West

+++ Die Beach Boys haben angekündigt, "Pet Sounds" zum 50. Geburtstag wiederzuveröffentlichen. Das legendäre Album, das vom Rolling Stone auf Platz 2 der großartigsten Alben aller Zeiten geführt wurde, soll in mehreren Versionen neu aufgelegt werden. Dazu zählt unter anderem eine Deluxe-Version für Sammler, die vier CDs und Blu-rays mit Stereo- und Mono-Aufnahmen des Albums, Instrumentals, Outtakes, alternative Mixe und ein Buch beinhaltet. Eine andere Version besteht aus 180 Gramm schweren Schallplatten mit originalgetreu nachgestelltem Artwork. Auch für den 50. Geburtstag der Single "Good Vibrations" im Herbst wurde eine besondere Neuveröffentlichtung angekündigt. Beide Werke waren bereits zum 40. Geburtstag neu aufgelegt worden.

Bild: Beach Boys - "Pet Sounds (50th Anniversary Edition)"

Pet Sounds 50th Anniversary Edition

+++ Die Gerüchte um neue Musik von den Stone Roses haben sich erhärtet. Auf Twitter posteten Fans Fotos von sich mit der Band vor dem Paul Epworths Church Studio in Crouch End/Nord London, vor dem auch das Equipment der Band gesichtet wurde. Es wird nun spekuliert, dass die Britpopper aus Manchester noch in diesen Sommer und zusammen mit den angekündigten Live-Daten ihr drittes Album veröffentlichen werden. Ihr zweites und bisher letztes Album "Second Coming" hatten die Stone Roses 1994 herausgebracht. Zuletzt hatte auch Ex-Oasis-Kopf Noel Gallagher über ein neues Album der Band spekuliert.

Tweets: Die Stone Roses in London

+++ Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht über einen möglichen Nachfolger für AC/DC-Sänger Brian Johnson spekuliert wird. Diesem droht ein Gehörverlust, wenn er weiterhin auftritt, weshalb die Band die noch ausstehenden Tourdaten vorläufig verschoben hatte. AC/DC gaben in einem offiziellen Statement jedoch bekannt, dass sie durchaus bereit wären, die noch übrigen Tourdaten mit einem Gastsänger fortzuführen. Zuletzt hatten sich Hives-Frontmann Pelle Almqvist und Krokus-Sänger Marc Storace um den Posten beworben. Neuesten Gerüchten zu Folge steht nun auch Axl Rose auf der Liste der möglichen Gastsänger. "Es gibt nichts offizielles anzukündigen", ließen die AC/DC-Verantwortlichen zwar verlauten, aber seine ausgesprochen guten und zuverlässigen Frontmann-Qualitäten stellt Rose bereits seit 1985 in seiner Band Guns'n'Roses unter Beweis. Da können die AC/DC gerne mal bei den unzähligen ehemaligen Bandmitgliedern nachfragen...

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.