Zur mobilen Seite wechseln
09.11.2015 | 18:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Social Distortion, Kurt Cobain, Madsen, u.a.)

News 23964Neuigkeiten von Social Distortion, The Moth Gatherer, Kurt Vile, Jack Black, Against Me!, Daisy Chapman, At The Gates, TAPE, Kurt Cobain, Von Brücken, Madsen und einem stinkigen Bring Me The Horizon-Cover.

+++ Social Distortion-Gitarrist Johnny "Two Bags" Wickersham hat sich zu den Aufnahmen eines neuen Albums seiner Band geäußert. Anfang des Jahres will das Quartett ins Studio gehen und an einem Nachfolger zu "Hard Times & Nursery Rhymes" (2011) arbeiten. Zuletzt hatte schon Sänger Mike Ness darüber gesprochen, Rick Rubin als Produzenten für die neue Platte mit ins Boot zu holen. Genauere Informationen zu dem neuen Material veröffentlichte die Band noch nicht.

+++ The Moth Gatherer haben im BBC Radio One einen neuen Song vorgestellt. In der Sendung "Rock Show With Daniel P Carter" lief "Attacus Atlas" als Abspann-Track. Die gesamte Episode ist im Online-Archiv des Senders zu hören. Weiterhin kündigte das schwedische Post-Sludge-Trio sein Album "The Earth Is The Sky" für den 27. November an. Im vergangenen Monat hatte die Band schon die erste Single "Pale Explosions" daraus gestreamt.

Audio: The Moth Gatherer - "Pale Explosions"

+++ Kurt Vile hat seine Spotify-Session als EP veröffentlicht. Bei den Aufnahmen zu den sechs Songs unterstützte ihn unter anderem Stella Mozgawa von Warpaint am Schlagzeug. Passend zum neuen Gewand der Songs präsentierte er das Cover-Artwork von Travis Millard, sowie die Tracklist. In den nächsten Tagen spielt der Singer/Songwriter zwei ausverkaufte Konzerte in Berlin und Köln. Für eine weitere, frisch bestätigte Show in Luzern gibt es noch Karten bei Eventim.

Album-Stream: Kurt Vile - Spotify Sessions

Cover & Tracklist: Kurt Vile - "Spotify Sessions"

Kurt Vile Spotify Sessions
01. "Intro"
02. "Wheelhouse"
03. "Pretty Pimpin"
04. "Girl Called Alex"
05. "Goldtone"
06. "Wild Imagination"

Live: Kurt Vile

09.11. Berlin - Postbahnhof | ausverkauft
10.11. Köln - Gebäude 9 | ausverkauft
20.11. Luzern - Südpoltheater

+++ Tenacious D-Sänger und Schauspieler Jack Black hat in einer Talkshow über ein vermasseltes Elliott-Smith-Cover gesprochen. In der Sendung "Off Camera with Sam Jones" erzählte er von einem Tribute-Konzert für den verstorbenen Singer/Songwriter, bei dem er dessen Song "Say Yes" performen sollte. Black konnte sich jedoch nicht mehr an den Text erinnern und brauchte neun Anläufe, bis er das Lied zu Ende singen konnte. Unten findet ihr das gesamte Gespräch.

Video: Jack Black über sein Elliott-Smith-Cover

+++ Against Me! haben in der Late Night Show von Seth Myers performt. Der Song ihrer Wahl, "True Trans Soul Rebel", wurde gewont kraftvoll vorgetragen. Erst vergangene Woche hatte sich Frontfrau Laura Jane Grace zu den Arbeiten am neuen Album der Gainesville-Punker geäußert. Zuletzt hatte die Band das Live-Album "23 Live Sex Acts" veröffentlicht.

Video: Against Me! - "True Trans Soul Rebel"

+++ Die Pianistin Daisy Chapman hat eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Auf Pledgemusic kann man der selbsternannten "Sinner/Songwriterin" ab sofort bei der Finanzierung ihres kommenden Albums "Good Luck Songs" unter die Arme greifen. Drei Vorabsongs sind dort bereits zu hören, "Last December" in der Live-Version von der diesjährigen Tour-EP. Belohnungen für besonders gebungsfreudige Spender sehen unter anderem Gästelistenplätze für kommende Solo-Konzerte und für Shows von Crippled Black Phoenix vor, deren Tourmitglied Chapman ist. Live kann man die Britin dieses Jahr mit den Proggern noch vier Mal sehen, als erstes beim Leafmeal Festival im Dortmunder FZW. Tickets gibt es bei Eventim, fürs Leafmeal ebenfalls.

VISIONS empfiehlt:
Leafmeal Festival

27.11. Dortmund - FZW

Live: Crippled Black Phoenix

09.12. München - Strom
10.12. Weinheim - Cafe Central
13.12. Hamburg - Knust

+++ At The Gates-Frontmann Tomas Lindberg hat sich über ein mögliches neues Studioalbum geäußert. In einem kürzlich geführten Interview beim Damnation Festival in Leeds sagte der Sänger, er sei "guter Hoffnung" für einen Nachfolger des 2014er-Albums "At War With Reality". "Ich kann nicht sagen, dass wir nicht planen, ein Album zu machen, wenn ihr vesteht, was ich meine", so Lindberg. Die schwedische Metalband hatte sich 1996 aufgelöst, 2008 fand jedoch eine Reuniontour statt, auf die 2014 auch ein Album folgte.

Video: At The Gates - Interview mit Tomas Lindberg

+++ TAPE haben ihre Debüt-EP veröffentlicht. Die Gruppe um Keith Buckley (Every Time I Die) und Joshua Hurley ließ "Bodies" von Daryl Palumbo (Glassjaw) produzieren und warf sie überraschenderweise schon am vergangenen Freitag auf den Markt. Streamen kann man die EP bei Spotify.

EP-Stream: TAPE - "Bodies"

+++ Ein Fan hat Kurt Cobains Cardigan für über 131.000 Euro ersteigert. Sowohl die Strickjacke als auch eine Locke des verstorbenen Nirvana-Frontmanns waren vergangene Woche, mit etlichen anderen Habseligkeiten von Rockstars versteigert worden. Die Verkäufer erwarteten einen Verkaufspreis von 40.000 bis 60.000 US-Dollar für das Kleidungsstück, welches Cobain beim "MTV Unplugged"-Konzert in New York trug. Am kommenden Freitag erscheint mit "Montage Of Heck: The Home Recordings" eine Compilation unveröffentlichter Demotracks von Kurt Cobain über Universal - von VISIONS zur Platte der Woche gekürt.

+++ Von Brücken haben ihren Tour-Support bestätigt. Der US-amerikanische Singer/Songwriter Rocky Votolato wird das Duo um Ex-Jupiter Jones-Frontmann Nicholas Müller auf seiner Tour im Februar nächsten Jahres begleiten. Karten gibt es auf Eventim. Ihre Headliner-Show in der Kulturkirche Köln im November war innerhalb von sechs Tagen ausverkauft. Vergangene Woche erschien Von Brückens Debüt-Album "Weit weg von fertig" über Four Music (wir berichteten ausführlich in VISIONS 272) und stieg auf Platz zwölf der deutschen Album Charts ein.

Live: Von Brücken

26.11. Köln - Kulturkirche | ausverkauft
10.02. Hamburg - Mojo Club
11.02. Leipzig - Täubchenthal
12.02. München - Freiheiz
13.02. Düsseldorf - Zakk
18.02. Dortmund - FZW
19.02. Nürnberg - Hirsch
20.02. Dresden - Beatpol
21.02. Berlin - Heimathafen
23.02. Saarbrücken - Garage
24.02. Hannover - Musikzentrum
25.02. Wiesbaden - Schlachthof
26.02. Wien - Chaya Fuera
27.02. Stuttgart - Im Wizemann

+++ Madsen haben weitere Konzerte verschoben. Vergangenen Freitag verkündeten die Indie-Rocker, dass sie aus gesundheitlichen Gründen eine Show absagen und zwei weitere verschieben müssen. Grund dafür war eine Kehlkopfentzündung von Sänger Sebastian Madsen. Nun postete die Band über ihren Facebook-Account, dass auch die Shows in Dresden vom 10. November auf den 19. Februar und in Hamburg vom 11. auf den 30. November verschoben werden müssen. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit für die Ausweichtermine, oder können zurückgegeben werden. Weitere Tickets gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Madsen verschieben weitere Konzerte

Hallo Freunde, leider müssen wir auch Dresden und Hamburg absagen, hier mal direkt die neuen Daten: 10.11. Dresden...

Posted by Madsen on Montag, 9. November 2015

VISIONS In Concert:
Madsen

07.02. Dortmund - FZW

VISIONS empfiehlt:
Madsen

30.11. Hamburg - Große Freiheit 36 | ausverkauft
08.12. Karlsruhe - Substage
09.12. Kaiserslautern - Kammgarn
18.12. Würzburg - Posthalle
19.12. Erfurt - Stadtgarten
20.12. Rostock - Mau Club
29.01. Stuttgart - LKA Longhorn
30.01. Freiburg - Haus der Jugend
02.02. Ulm - Roxy
03.02. Leipzig - Werk 2
05.02. Hamburg - Mehr! Theater am Großmarkt
06.02. Wiesbaden - Schlachthof
09.02. Bielefeld - Ringlokschuppen
10.02. Bremen - Aladin
19.02. Dresden - Alter Schlachthof

+++ Nicht nur Tom DeLonge profitiert immer wieder vom frühkindlichen Humor der Musikbegeisterten. Und wenn man gerade denkt, dass man mit eigenwilligen Cover-Versionen von Rock-Songs die Spitze an musikalischer Verfremdung gefunden hat, gibt es immer noch Furzversionen. Diesmal hat wieder der Handfurz-"Künstler" Guy First zugeschlagen und vertont Bring Me The Horizons "Can You Feel My Heart" als "Can You Smell My Fart" neu. Immerhin sind es nur Handfürze, nicht so wie bei seinem flatulierenden Kollegen Samus Paulicelli.

Video: Guy First - "Can You Smell My Fart (BMTH-Parodie)"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.