Zur mobilen Seite wechseln

VISIONS Nr. 272 - 11/2015

» VISIONS im Abo » Heftbestellung » Händlersuche

VISIONS 272

Die CD im Heft: All Areas Vol. 179 - mit Killing Joke, Caspian, Alberta Cross, Maritime, The Shrine u.a.

Inhalt der Augabe

Titelstory: Prog - Das große Special auf 56 Seiten

Prog SpecialProgressiv – ein Wort, das wir dem Lateinischen entlehnt haben und das verschiedene Bedeutungen annehmen kann: Im Finanzwesen hat es mit Wachstum zu tun, in der Psychologie mit Dominanz. Doch im Zusammenhang mit Rock steht es seit Ende der 60er für Künstler, die Wagnisse eingehen und dabei sich und die Musik immer weiter vorantreiben. Ohne progressives Denken wäre die älteste Spielart populärer Musik vielleicht schon an ihrem Ende angekommen, so aber ist sie im Verlauf der vergangenen 60 Jahre immer weiter zerfasert und neu zusammengesetzt wieder aufgeblüht. In exklusiven Interviews und 150 Plattenbesprechungen widmen wir uns allen Wagemutigen, vermeintlich Größenwahnsinnigen und vor allem freigeistigen Rockmusikern, ihren bahnbrechenden Platten und bis heute als fortschrittlich geltenden Ideen. Denn ohne Menschen, die sich Unerhörtes (zu)trauen, würden wir immer noch in Höhlen sitzen und ins Feuer starren. Da hören wir doch lieber noch einen ausgefeilten Longtrack mehr!

VISIONS Nr. 272 durchblättern

Eagles Of Death Metal

Eagles Of Death MetalWeil Jesse Hughes, der eine Kopf hinter Eagles Of Death Metal, neulich nicht rechtzeitig zum Interview in London auftauchte, hat Kollege Jochen Schliemann jetzt ein paar graue Haare, die auf seinen Namen hören (nachzulesen in Heft 269). Auch der zweite Versuch scheint zunächst nicht vielversprechend. Als „The Devil“ endlich ans Telefon geht, ist es späte Nacht und das Bier alle. Dafür wird es lustig – und sehr eloquent.

Von Brücken

Von BrückenAls Nicholas Müller im Frühjahr 2014 für sich das Kapitel Jupiter Jones beendet, steckt er mitten in einer gnadenlosen Therapie gegen seine Angststörung. Er hat den Kampf gegen die Panik gewonnen, nun ist eine der besten Stimmen im deutschen Rock zurück. Von Brücken ist dreierlei: Die Dokumentation seines Sieges gegen die Angst, ein Buddy-Ding mit dem alten Kumpel Tobias Schmitz – und eine große Band, die durch die Decke gehen kann.

Dave Gahan & Soulsavers

Dave Gahan & Soulsavers2007 ist das letzte Soloalbum von Dave Gahan erschienen. Nicht dass der Depeche-Mode-Sänger seitdem untätig gewesen wäre, aber ein Album, auf dem nur sein Name steht, bleibt er seit acht Jahren schuldig. Dafür liefert er jetzt mit "Angels & Ghosts" ein Soloalbum durch die Hintertür, denn ein weiteres Mal hat er mit Rich Machin vom britischen Duo soulsavers zusammengearbeitet. Das verfängliche Wort „Soloalbum“ scheuen Gahan und Machin trotzdem.

Coheed And Cambria

Coheed And CambriaIntergalaktische Schlachten, geheimnisvolle Superhelden, hochkomplexe Geschichten: Dank ihres "Amory Wars"-Zyklus gelten Coheed And Cambria seit Jahren als die wohl storyintensivste New-Prog-Band. Auf "The Color Before The Sun" gibt Claudio Sanchez erstmals das Konzept hinter seiner Musik auf – weil es der Zufall so wollte.

Blinddate: Mineral

MineralWer in den 90er Jahren etwas mit Emo(core) am Hut hatte und sich tiefer mit der Materie auseinandersetzte, als nur mit den Get Up Kids und Jimmy Eat World an der Oberfläche zu kratzen, der ist wahrscheinlich nicht an den 1994 in Austin, Texas gegründeten Mineral vorbeigekommen. Im Februar kam die Band auf eine kleine Reunion Tour und spielte auch ein Konzert im Berliner Bi Nuu. Wir trafen Sänger und Gitarrist Chris Simpson und Bassist Jeremy Gomez davor, um sie mit Songs zu konfrontieren, die ausnahmslos von Bands ihres Genre-Clusters stammen.

Back To ´95: Oasis

Back To ´95: OasisBevor die Britpop-Blase explodiert, veröffentlichen die notorischen Gallagher-Brüder mit Oasis das kommerziell erfolgreichste und beste britische Gitarrenalbum der 90er Jahre. Doch natürlich lässt sich auch diese Erfolgsgeschichte nicht ohne Prügeleien und Schlagzeuger- Rausschmisse erzählen. André Boße steht noch einmal staunend vor wunderlichen Wänden und der "Champagne Supernova".

Weitere Themen

Kylesa, A Mote Of Dust, El Vy, The Icarus Line, Steaming Satellites, Freiburg, No Devotion, Le Butcherettes, Silversun Pickups, Alberta Cross, Maritime, Hong Faux, Idle Class, Killing Joke, Maserati, Rotor

Display

Plattenrezensionen von CD bis Vinyl,außerdem alle wichtigen Reissues und Film-Reviews

Live

Konzertberichte mit den Reeperbahn- Incubate- und Westend-Festivals, Manchester Orchestra, den Melvins, Agent Fresco, Sufjan Stevens und Frank Turner.

Beilage: 179 - All Areas CD

Tracklisting

179 - All Areas CD Cover
  1. Killing Joke - I Am The Virus
  2. Caspian - Sad Heart Of Mine
  3. Hong Faux - From Now To Never More
  4. Alberta Cross - Ghost Of Santa Fe
  5. Maritime - Satellite Love
  6. Rotor - Vollast
  7. Kagoule - Glue
  8. The Shrine - Death To Invaders
  9. Razz - Black Feathers
  10. Baron - Deeper Align