Zur mobilen Seite wechseln
13.10.2015 | 12:45 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Bloc Party, Foo Fighters, Eels u.a.)

News 23818Neuigkeiten von Bloc Party, Gorillaz, Eels, PJ Harvey, Low, Sleater-Kinney, Yung, The Subways, Mark Kozelek, Martin Courtney, Foo Fighters und einem Piraten-Soundtrack.

+++ Bloc Party haben ein neues Album bestätigt. "Hymns" erscheint am 29. Januar bei Infectious Music/BMG/Vagrant. "Alles wurde live eingespielt, auch wenn es nicht unbedingt so klingt," so Gitarrist Russell Lissack. "Wir lassen uns sehr von elektronischen Musik beeinflussen, versuchen dann aber, sie in einen anderen Kontext zu setzen." Über die vergangenen Monate hinweg hatte die Band immer wieder neue Stücke sowohl live als auch im Stream vorgestellt. An den Indierock der Anfangszeiten erinnerten diese jedoch nur bedingt. Wer sich von der neuen Stoßrichtung Bloc Partys selbt ein Bild machen will, sollte die zwei Konzerte in Deutschland besuchen.

Cover & Tracklist: Bloc Party - "Hymns"

bloc party

01. "The Love Within"
02. "Only He Can Heal Me"
03. "So Real"
04. "The Good News"
05. "Fortress"
06. "Different Drugs"
07. "Into The Earth"
08. "My True Name"
09.."Virtue"
10. "Exes"
11. "Living Lux"
12. "Eden"*
13. "Paradiso"*
14. "New Blood"*
15. "Evening Song"*

*Bonussongs der Deluxe-Edition

Live: Bloc Party

28.11. Köln - Live Music Hall
29.11. Berlin - Astra Kulturhaus

+++ Gorillaz-Mitbegründer Jamie Hewlett hat über den Release des kommenden Albums gesprochen. "Nächstes Jahr ist es soweit," so Hewlett. "Ich arbeite momentan daran, und es läuft ziemlich gut. Ich möchte nicht zuviel dazu sagen, aber ich bin gerade in einer Phase des Experimentierens." Weiterhin meinte der Tank-Girl-Erfinder: "Was ich versuche, während einer kreativen Periode nicht zu tun, ist anderer Leute Ausstellungen zu besuchen und mir deren Arbeiten anzusehen. Ich schließe die Augen und will nicht wissen, was irgendjemand macht. In der Vergangenheit hat mir das den kreativen Prozess schon oft ruiniert, das soll nicht wieder passieren." Vor kurzem hatte Hewlett seine erste eigene Ausstellung beworben.

+++ Mark Oliver Everett alias Eels hat ein großes Boxset angekündigt. "The Complete DreamWorks Albums" wird auf acht 180-Gramm-Schallplatten die ersten fünf Alben Everetts unter dem Banner der Eels versammeln, zusätzlich mit dem raren Live-Album "Electro-Shock Blues Show". Die LPs zu "Beautiful Freak", "Electro-Shock Blues, "Daisies Of The Galaxy", "Souljacker" und "Shootenanny!" werden auch einzeln erhältlich sein. Das Boxset erscheint am 30. Oktober und kann im Onlineshop der Band vorbestellt werden.

Bilder: Eels - "The Complete DreamWorks Albums"

Eels Boxset 1

Eels Boxset
Electro-Shock

+++ Fans haben zwei Videos von PJ Harvey online gestellt. Die in der letzten Woche gespielte Londoner Show zu ihrem Gedichteband "The Hollow Of The Hand", bei der Harvey unter anderem zehn neue Stücke präsentiere, wurde zwar schon mit mehreren kurzen Instagram-Posts dokumentiert, die Videos aus dem Parkett weisen allerdings eine ungleich höhere Qualität auf. Im Januar und Februar dieses Jahres hatte man Harvey bei den Aufnahmen zum kommenden Album in einem Londoner Museum zusehen können.

Video: PJ Harvey - "Chain Of Keys (Live)"

Video: PJ Harvey - "Ministry Of Social Affairs (Live)"

+++ Low haben ein Video zur Single "Lies" veröffentlicht. Thematisch spiegelt der Clip das Leben eines Tagelöhners und die Probleme seiner multikulturellen Beziehung wieder. Die Slowcore-Band hatte vergangenen Monat mit "Ones And Sixes " ihr elftes Studio-Album veröffentlicht. Vorab hatte das Trio "Lies" schon gestreamt. Ab heute kann man die Band aus Duluth auf drei deutschen Bühnen live erleben, Karten für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: Low - "Lies"

Live: Low

13.10. Hamburg - Knust
17.10. Berlin - Lido
19.10. München - Ampere

+++ Sleater-Kinney -Sängerin Carrie Brownstein hat in ihrer Biografie über das Coming-Out ihres Vaters geschrieben. Am 27. Oktober erscheint "Hunger Makes Me a Modern Girl" bei Penguin. Im Magazin New Yorker veröffentlichte die Sängerin erste Ausschnitte aus ihrem Buch, in dem sie über ihre Kindheit, die Beziehung zu ihrem Vater und dessen Outing als homosexuell schreibt. "Man konnte meinen Vater nur kaum kennen, aber es gab Anzeichen, dass es viel zu wissen gab. Er behauptete, dass er nahezu nichts aus seiner Kindheit wüsste. Er sprach immer nur über einen Vorfall. Es war, als er das erste Mal in den Ferien vom College nach Hause kam. Er saß in seinem Elternhaus und wartete darauf, dass mein Großvater von der Arbeit heim kam. Als dieser dann durch die Tür kam, begrüßte er zuerst den Familienhund. Auch wenn er und der Hund nur für einen Tag getrennt waren und mein Vater seit Monaten weg war. Das ist die Geschichte." Mit ihrer Band Sleater-Kinney hatte Brownstein Anfang des Jahres ihr Comeback-Album "No Cities To Love" veröffentlicht.

+++ Yung haben ein neues Video gedreht. Die Fuzzpunker zeigen sich im Clip zu "God" von ihrer freizeitlichen Seite: sie hängen in einem Wohnzimmer vor dem Fernseher herum und singen Karaoke. Der Song erschien im September auf dem Album "These Thoughts Are Like Mandatory Chores".

Video: Yung - "God"

+++ The Subways haben ihren Tour-Support bekannt gegeben. Das Trio wird bei ihren Europa-Shows von der Alternative-Band Die Mannequin aus Toronto unterstützt. Diese spielten schon im Vorprogramm für Marilyn Manson. Ab November touren die Briten mit ihrer neuen Platte "The Subways" durch den deutschsprachigen Raum, Karten für die Shows gibt es bei Eventim.

Live: The Subways

26.11. Flensburg - Max
27.11. Potsdam - Waschhaus
28.11. Magdeburg - Altes Theater
29.11. Düsseldorf - Zakk
01.12. Ulm - Roxy
02.12. Karlsruhe - Substage
04.12. Saalbach-Hinterglemm - Bergfestival
13.12. Leipzig - Conne Island
14.12. Frankfurt - Batschkapp
15.12. Osnabrück - Rosenhof
16.12. Würzburg - Posthalle

+++ Mark Kozelek hat eine neue EP veröffentlicht. Der Sun Kil Moon-Kopf hatte Mitte des Jahres schon die Tracklist seiner neuen EP "Down In The Willow Garden" angekündigt, die kürzlich erschien. Nun gibt es auch den ersten Song "Down In The Willow Garden (Version 1)" zu hören, von dem sich auch noch eine zweite Version auf der Vier-Song-EP befindet. "Down In The Willow Garden" gibt es nicht zu kaufen, sondern wird mit jeder Bestellung auf Caldo Verve verschenkt.

Video: Mark Kozelek - "Down In The Willow Garden (Version 1)"

+++ Martin Courtney hat ein Soloalbum angekündigt. Der Real Estate-Frontmann veröffentlicht am 30. Oktober seine erste Soloplatte "Many Moons" über Domino. Bisher sind mit "Northern Highway" und "Airport Bar" die ersten beiden Songes veröffentlicht, die beide musikalisch nicht weit weg von Courtneys Hauptband sind.

Video: Martin Courtney - "Northern Highway"


Martin Courtney - Northern Highway (Official... von domino

Stream: Martin Courtney - "Airport Bar"

Cover & Tracklist: Martin Courtney - "Many Moons"

Many Moons
1. "Awake"
2. "Foto"
3. "Vestiges"
4. "Before We Begin"
5. "Northern Highway"
6. "Many Moons"
7. "Asleep"
8. "Little Blue"
9. "Focus"

+++ Die Foo Fighters haben fünf neue Songs aufgenommen. Bei der Headliner-Show auf dem Austin City Limits Festival am 9. Oktober verkündete Frontmann Dave Grohl: "Wisst ihr was wir letzte Nacht gemacht haben? Wir haben fünf neue Songs in eurer wunderschönen Stadt Austin, Texas aufgenommen!" Auch Singer/Songwriter Ben Kweller wird auf den Tracks zu hören sein. Er sei im Studio in Grohl "hineingelaufen" und habe danach die schönsten Melodien zu den Songs gesungen, so Grohl. Einen kleinen Vorgeschmack auf die Fähigkeiten Kwellers gab es auch direkt: Der Musiker performte zusammen mit der Band "Big Me". Derlei Gastauftritte wird man bei den Europa-Shows im November wohl nicht zu Gesicht bekommen - trotzdem sind die Konzerte in Köln und Berlin seit langem ausverkauft.

Video: Foo Fighters feat. Ben Kweller - "Big Me" (live)

VISIONS empfiehlt:
Foo Fighters

06.11. Köln - Lanxess Arena | ausverkauft
08.11. Berlin - Mercedes-Benz Arena | ausverkauft

Live: Foo Fighters

05.11. Amsterdam - Ziggo Dome
11.11. Wien - Stadthalle Wien

+++ "Ho, Ho, Ho und ne Buddel voll Rum!" ist von vorgestern. Seit Jahren sind die Wölfe der See in der Popkultur angekommen. Sei es in Videospielen , Musik oder Filmen, Piraten sind voll im Trend. Kein Wunder also, dass auch J.M. Barries Klassiker Peter Pan neu adaptiert und verfilmt wurde. Interessant ist hierbei nur die Auswahl des Filmsoundtracks. Wie stellt man sich die mordenden und plündernden Piraten auf ihren morschen Schaluppen vor wie sie über die Weltmeere schippern? Natürlich "Smells Like Teen Spirit" oder "Blitzkrieg Bop" singend! Punk und Piraterie sind schließlich auch in gewisser Art und Weise durch ihre Attitüde seelenverwandt, warum also keine Kollaboration auf der großen Leinwand?

Video: Pan (Original Soundtrack) - "Smells Like Teen Spirit"

Video: Pan (Original Soundtrack) - "Blitzkrieg Bop"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.