Zur mobilen Seite wechseln
30.03.2015 | 14:00 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (System Of A Down, Morrissey, Eminem u.a.)

News 22533Neuigkeiten von System Of A Down, Megadeth, Ty Segall & King Tuff, Morrissey, Helmet, Eminem, The Mountain Goats, Beastie Boys, Layne Staley, Slayer, Björk und Witch.

+++ Shavo Odadjians "Mortal Kombat X"-Spot ist erschienen. Wie kürzlich bekannt wurde, hat sich der System Of A Down-Bassist als Regisseur am Trailer zum neuen Teil der Videospiel-Reihe versucht. Odadjian hinterlegte den Clip mit dem Song "Chop Suey" vom 2001er Album "Toxicity" seiner Band. Laut Odadjian befassen sich System Of A Down derzeit auch mit dem Schreiben neuer Songs. Wann jedoch mit einem Nachfolger zu den bereits zehn Jahre alten Zwillingsalben "Mezmerize" und "Hypnotize" zu rechnen ist, ist weiterhin unklar. Bis dahin müssen sich Fans mit dem einzig anstehenden Deutschlandkonzert der Band begnügen. Tickets für die Show gibt es bei Eventim.

Video: Mortal-Kombat-TV-Spot von Shavo Odadjian

Live: System Of A Down

13.04. Köln - Lanxess Arena

+++ Megadeth haben Chris Adler offiziell als neuen Schlagzeuger bestätigt. Was in den vergangenen Tagen durch Bild- und Videoposts zunehmend vom Gerücht zur Tatsache zu werden schien, wurde seitens der Thrash-Metal-Band jetzt offiziell bestätigt: Lamb Of God-Schlagzeuger Chris Adler besetzt den vakanten Schlagzeug-Posten bei Megadeth und wird die kommende Platte einspielen. Auf der Facebook Seite der Band ist zu lesen: "Adler wird als Gast auf dem Album auftauchen und seinen donnernden, harten Anschlag und technisch präzisen Stil beisteuern." Ob Adler auch Live-Termine mit der Band spielen wird, blieb offen.

+++ Ty Segall und King Tuff veröffentlichen ein Split-Live-Album. Die beiden Songschreiber spielten im August 2013 auf dem Pickathon Festival in Oregon. Von diesen Auftritten soll am 5. Mai eine gemeinsame Twelve-Inch mit dem Titel "Live At Pickathon, Vol. 2" via Easy Sound erscheinen.

Trackliste: Ty Segall & King Tuff - "Live At Pickathon, Vol. 2

A-Seite - Ty Segall Sleeper Band
01. "Sleeper"
02. "The Keepers"
03. "Crazy"
04. "The Man Man"
05. "Queen Lullaby"
06. "Girlfriend"

B-Seite - King Tuff
01. "Anthem > Keep On Movin'"
02. "Dancing On You"
03. "Stranger"
04. "She's On Fire"

Cover: Ty Segall & King Tuff - "Live At Pickathon, Vol. 2

ty segall and king tuff cover

Stream: Ty Segall - "Queen Lullaby" & King Tuff - "She's On Fire" (Live At Pickathon)

+++ Morrissey hat einen geplanten Auftritt in einer Comedy-Show abgesagt. Der ehemalige The Smiths-Frontmann war nach Angaben der englischen Boulevardzeitung The Mirror am vergangenen Freitag gezwungen seinen Auftritt in der Comedy-Show "Alan Carr: Chatty Man" aus verkehrstechnischen Gründen, die ihn daran hinderten, rechtzeitig von Belfast nach London zu reisen, kurzfristig abzusagen - ausnahmsweise also mal nicht aus gesundheitlichen oder politischen Gründen. Morrisey sollte in der Show den Song "Kiss Me A Lot" von seiner im vergangenen Jahr erschienenen Platte "World Peace Is None Of Your Business" performen.

+++ Helmet-Frontmann Page Hamilton hat einen Trailer zu einem Kunst-Projekt präsentiert. Der Sänger und Gitarrist der Alternative-Metal-Band will die außergewöhnlichen audiovisuellen Arbeiten am 1. Mai enthüllen. Entstanden sind die Stücke, die auf Hamiltons Gitarrenarbeit basieren, in Zusammenarbeit mit dem visuellen Kunst-Kollektiv SceneFour im Rahmen der "Guitar On Canvas"-Reihe, an der unter anderem bereits System Of A Down-Bassist Shavo Odadjian beteiligt war. Mehr Informationen und einen weiteren Einblick in die Werke gibt es auf der Homepage von Hamilton.

Video: Trailer zu Hamiltons künstlerischer Gitarren-Darstellung

+++ Eminem spendiert dem Trailer zum Film "Southpaw" einen unveröffentlichten Track. Der Clip zum kommenden Sport-Blockbuster ist mit dem neuen Song "Forgive Me Now" unterlegt, der hier erstmals zu hören ist und auch auf dem Soundtrack enthalten sein soll. Eigentlich sollte der Rapper selbst die Hauptrolle in dem Film spielen, aus nicht näher genannten Gründen wurde er aber durch Schaupsieler Jake Gyllenhaal ersetzt.

Video & Tweet: Trailer zu "Southpaw"

+++ The Mountain Goats streamen ihre neue Platte "Beat The Champ" vorab. Das 15. Studioalbum der US-amerikanischen Indie-Folk-Rock-Band erscheint in Deutschland am 10. April via Merge Records. Auf der Seite von npr.org kann man die aktuelle Platte der Band schon jetzt exklusiv im Stream vorab hören.

Cover & Tracklist: The Mountain Goats - "Beat The Champ"

Beat The Champ Cover

01. "Southwestern Territory"
02. "The Legend of Chavo Guerrero"
03. "Foreign Object"
04. "Animal Mask"
05. "Choked Out"
06. "Heel Turn 2"
07. "Fire Editorial"
08. "Stabbed to Death Outside San Juan"
09. "Werewolf Gimmick"
10. "Luna"
11. "Unmasked!"
12. "The Ballad of Bull Ramos"
13. "Hair Match"

+++ Beastie Boys-Mitglied Adam Horovitz alias Ad-Rock hatte einen Auftritt in der Late-Night-Show von Jimmy Fallon. Eigentlich war Ad-Rock in der Show, um mit Jimmy Fallon über seinen neuen Film "While We're Young" zu sprechen, doch beschäftigte sich Horowitz lieber mit seiner äußeren Erscheinung vor der Kamera und stellte sich selbstironisch für seine schlechte Rasur und sein dreckiges T-Shirt unter den Scheffel. Am Ende der Show stellt Jeremy Wade aus der TV-Show "Animal Planet" riesige Fische vor. Hier hörte der Spaß für Horowitz allerdings auf: Als er aufgefordert wird, eines der Tiere anzufassen, lehnt er dankend ab. Erst vergangene Woche hatte Ad-Rock bekanntgegeben, dass sich die Beastie Boys aufgelöst haben.

Video: Ad-Rock erinnert sich daran mit Madonna zu touren

Video: Ad-Rock über seine äußere Erscheinung

Video: Ad-Rock lehnt es ab die monströsen Fische anzufassen

+++ Bislang eher unbekannte Details hinsichtlich der Drogensucht des Ex-Alice In Chains-Frontmanns Layne Staley sind nun publik geworden. In einer durch das US-amerikanische Musikmagazin Alternative Nation entdeckten Auktion aus dem Jahr 2002 sind mehrere Besitztümer aus dem Nachlass des 2002 verstorbenen Staley aufgeführt. Darunter befinden sich auch ein Krankenhausformular aus dem hervorgeht, dass Staley 1994 aufgrund von Drogensucht die Teilnahme an Treffen der Anonymen Alkoholiker und ein Entzug empfohlen wurden. Außerdem gibt es eine Notiz in der er sich selbst dazu verpflichtet, an einem Zwölf-Schritte-Programm teilzunehmen.

+++ Slayer-Frontmann Tom Araya hat sich zum Stand der Arbeiten am aktuellen Album der Thrash-Metaller geäußert. In einem Interview mit dem Musikmagazin Revolver verriet Araya: "Wir befinden uns am Beginn der Fertigstellung, falls das Sinn macht. Wir mischen und mastern gerade, aber wir müssen uns immer noch den Albumtitel, das Cover, die Songtitel und die Songliste überlegen. Wir haben 13 Songs aufgenommen; vermutlich packen wir zehn drauf, doch wer weiß?" Gitarrist Kerry King hatte bereits im vergangenen Jahr von der nahenden Fertigstellung des Materials gesprochen. Araya äußerte sich desweiteren zur Arbeit ohne den 2013 verstorbenen Gitarristen Jeff Hanneman: "Seit seinem Tod hat es sich merkwürdig und komisch angefühlt, einfach weil er nie wieder da sein wird. [...] Ich habe ihn während des (Aufnahme-)Prozesses vermisst." Dennoch wird Hanneman laut Aussage auf einem Song des kommenden Albums zu hören sein, den Slayer vor seinem Tod mit ihm aufgenommen hatten. Wann das aktuelle, von Terry Date produzierte Slayer-Album erscheint, ist noch unklar. Am 18. April wird es anlässlich des Record Store Days mit "When The Stillness Comes" einen ersten Song aus den Sessions zu hören geben. Derweil hat Slayer- und Exodus-Gitarrist Gary Holt einen Einblick in die von ihm gebrauchten Effektpedale gegeben. Zuletzt hatte Holt auf der US-Instrumenten-Messe Naam seine neuen Signature-Gitarren-Modelle vorgestellt.

Video: Gary Holt über seine Effektpedale

+++ Mad-Men-Schöpfer Matthew Weiner hat bei einer öffentlichen Fragerunde berichtet, beinahe einen Björk-Song in der US-amerikanischen Fernsehshow untergebracht zu haben. Im Finale der fünften Staffel läuft der Nancy Sinatra-Song "You Only Live Twice", angeblich wollte Weiner jedoch ursprünglich die Cover-Version der isländischen Musikerin verwenden. Nach Gelächter seitens der Fans ergänzte Hauptdarsteller Jon Hamm während der Diskussion: "Björk sollte ursprünglich Peggy (eine der Hauptfiguren, Anm. d. Red.) spielen. Ihr lacht - sie ist großartig." Da Peggy in der Serie eine Frau in ihren frühen Zwanzigern ist, scheint es sich bei dieser Anmerkung um einen Scherz zu handeln.

+++ Hätten Witch das Foto von ihrem in ein Fast-Food-Restaurant geknallten Bandbus in zwei Tagen gepostet, man hätte es locker als Aprilscherz abtun können. So scheint die Supergroup rund um J Mascis aber tatsächlich mit voller Geschwindigkeit in eine Kentucky-Fried-Chicken-Filiale gerast zu sein. Die Bildbeschreibung nennt mit einer Verspätung zur Probe und großem Hunger seitens des Gitarristen Graham Clise gleich zwei gute Gründe für den mutmaßlichen Unfall. Wir hätten auch noch militanten Veganismus gelten lassen.

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von melviNzi melviNzi 30.03.2015 | 15:18

...mh...also die "eher unbekannten details" zu layne staley bzw. seiner sucht sind ja nu nich wirklich neu/überraschend....
...er hat zu lebzeiten doch selbst schon gesagt, dass er mehrere klinikaufenthalte + selbsthilfegruppen in anspruch genommen hat....letzteres aber eher nix für ihn sei...
...laut aussage seiner mutter hat er wohl im zeitraum zwischen 1996 (o. 98) - 2002 allein 13 entzugsversuche (in kliniken) unternommen...

...nach aussage eines seiner besten freunde, darin lamb, bat layne im januar 2002 ein letztes mal um hilfe (um diesem zeitpunkt herum wurde ihm im übrigen wohl von einem krankenhaus empfohlen bzw. angemerkt, dass sein einer arm amputationsreif wäre...) + sie suchten nach einer geeigneten klinik, welche layne's vorstellungen entspräche...leider gab es da wohl keine.... :´(

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.