Zur mobilen Seite wechseln
03.05.2013 | 09:45 15 Autor: Florian Zandt RSS Feed

Slayer - Jeff Hanneman verstorben

News 18574Die Musiklandschaft ist um einen einflussreichen Gitarristen und Musiker ärmer. Jeff Hanneman von Slayer ist gestern an Leberversagen gestorben.

Der Gitarrist und Mitbegründer der Thrash-Ikonen Slayer verstarb gestern gegen 11 Uhr Ortszeit in einem Krankenhaus in Südkalifornien im Alter von 49 Jahren. Als Todesursache wurde Leberversagen angegeben, das eventuell von einem zu spät behandelten Spinnenbiss ausgelöst wurde.

Die ersten Beileidsbekundungen aus der Szene trafen kurze Zeit nach der Veröffentlichung des Statements der Band per Facebook und Twitter ein.

Mehr zu...

Kommentare (13)

Avatar von PINBACK PINBACK 03.05.2013 | 10:13

Und.....jetzt??

Avatar von Indo Indo 03.05.2013 | 11:12

so schrecklich das auch ist - so süß finde ich es, dass es eine kleine niedliche spinne war, die einen grossen metall mann zu fall brachte ... irgendwie

Avatar von weakerthans77 weakerthans77 03.05.2013 | 11:25

zu den beiden letzten Kommentaren - das Leben ist kein Facebook oder Twitter-Eintrag
Echt armselige Bemerkungen zum Tod eines Menschen, ganz egal mit welchem Background.

Avatar von weakerthans77 weakerthans77 03.05.2013 | 11:32

und damit meine ich nicht Frank Turner und Mike Portnoy !

Avatar von wameniak wameniak 03.05.2013 | 12:01

@weakerthans77

du hast absolut recht, wer sowas schreibt, ist entweder total verblödet/abgestumpft/facebook-hirngefickt oder noch nicht alt genug um zu wissen, dass das kleine ding zwischen den beinen nicht nur zum pinkeln da ist.

rip jeff, deine musik ist unsterblich.

Avatar von Indo Indo 03.05.2013 | 12:55

oh, mir kommen gleich die tränen ...

Avatar von 74Dirk 74Dirk 03.05.2013 | 13:07

@Indo

Schnauze! Idiot!

Avatar von NWdisorder NWdisorder 03.05.2013 | 14:15

Slaaaaaaaaaaaaaaaaayer!!!!!!!!!!!
Wie soll es jetzt nur ohne jeff wetergehen.Fuck
RIP Jeff Hanneman

Avatar von Indo Indo 03.05.2013 | 15:16

@74Dirk

sag mal S T O P - den rest darfst du dannbehalten

Avatar von Alphex Alphex 03.05.2013 | 16:54

Unglaublich wichtiger Musiker für die gesamte Genrelandschaft. Wirkte auf mich bis zuletzt immer wie ein 19jähriger, der Spaß dran hat in einer Metalband zu spielen und da die Riffs rausballert, auf die er selbst totalen Bock hat.

Möge er in Frieden ruhen.

Avatar von pixiesa pixiesa 03.05.2013 | 18:54

@Indo, ja sag mal gehts noch ? Musst du gerade jetzt da deinen ekligen Senf zu geben. Ich bin auch kein Slayer Fan, aber hey DA IST EIN MENSCH GESTORBEN und du findest das süß "kopfschüttel"

Avatar von ZIRKEL ZIRKEL 03.05.2013 | 23:37

ich finde es auch ein wenig respektlos. wenn das einen nicht interessiert:

fresse halten!

ich finde das sehr schade. habe Slayer auch einige male live gesehen und es war immer wieder thrash metal pur und in perfektion.

ich habe nun ein wenig angst um die zukunft der band, da er ja der kreativkopf war.

R.I.P. Jeff :(

Avatar von LYMWOLLE LYMWOLLE 04.05.2013 | 22:55

Slayer ohne Jeff sind nicht vorstellbar. Ich schätze, mit seinem Tod ist auch DIE Institution schlechthin im Metal leider Vergangenheit. Den Drummer mal austauschen, das ging bei Slayer noch. Ohne Kerry oder Tom wäre Slayer sicher eine andere Band geworden - aber ohne Jeff ist es ungleich krasser. Leider ist auch er zu früh gegangen, wie Adam Yauch. Verfickte Scheisse.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.