Zur mobilen Seite wechseln
11.03.2015 | 13:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Modest Mouse, Kurt Cobain, Pearl Jam, u.a.)

News 22384Neuigkeiten von Modest Mouse, The Afghan Whigs, Morrissey, Pearl Jam, Mini Mansions, Johnny Marr, Record Store Day, Ken Mode, Poison Idea, A Tribute To Velvet Underground, Kurt Cobain und Albert Hamond Jr.

+++ Modest Mouse haben ein weiteres Album angekündigt. Das am Freitag erscheinende "Strangers To Ourselves" - das erste Modest-Mouse-Album seit acht Jahren - soll laut Isaac Brock eine Partnerplatte bekommen. Das gab der Sänger der Indie-Band in einem Interview mit dem kanadischen hmv bekannt. "Ich bin mit dem nächsten [Album] schon ziemlich weit", so Brock. "Als ich das jetzige angegangen bin, hatte ich bereits zwei Alben im Kopf." Zu einem genauen Veröffentlichungstermin machte Brock noch keine Angaben, versprach aber, dass es "so schnell, wie es legal möglich ist, veröffentlicht" wird. Was das genau bedeutet, ließ der Frontmann zwar offen. Es lässt aber tatsächlich hoffen, dass nicht erneut acht Jahre bis zur nächsten Platte vergehen werden.

+++ The Afghan Whigs haben den Fleetwood Mac-Song "Tusk" gecovert. Bei der gestrigen Late-Night-Show von "Jimmy Kimmel Live" spielte die Soul-Grunge-Band den Song vom gleichnamigen Album der 70er Jahre Poprock-Ikonen Fleetwood Mac. Neben dieser Coverversion performte die Band auch die eigenen Stücke "The Lottery" und "I Am Fire" von ihrer im vergangenen Jahr erschienenen Platte "Do To The Beast".

Video: The Afghan Whigs - "The Lottery" Live

Video: The Afghan Whigs - "I Am Fire" und "Tusk" (Fleetwood Mac Cover)

+++ Morrissey hat seine gestrige Show im niederländischen Tilburg abgesagt. Nach Angaben der Veranstalter leidet der Sänger an einer Grippe. Wie ein Instagram-Post belegt, hatte die Crew des Veranstalters bereits mit dem Bühnenaufbau begonnen als Morrissey absagte. Das Konzert war bereits von Dezember vergangenen Jahres auf gestern verlegt worden und muss nun abermals neu angesetzt werden. Ein genauer Nachholtermin steht noch nicht fest. Die Veranstalter versuchen jedoch, noch diesen Monat einen Ersatztermin zu finden.

Instagram-Post: Veranstalter sagt das gestrige Morrissey Konzert ab

Tot onze spijt moeten we bekend maken dat de show van Morrissey vanavond in 013 wordt afgelast. Terwijl onze crew, samen met de Morrissey-crew, bezig was met het klaar maken van het podium, komt zojuist bij ons het bericht binnen dat Morrissey ziek is. Hierdoor kan hij vanavond niet optreden. We zijn momenteel druk bezig om de show te verzetten naar later deze maand. Meer informatie volgt zo snel mogelijk. We regret to inform you that Morrissey is forced to cancel tonight's appearance in 013, Tilburg. Our stage crew, as well as Morrissey's touring party were already setting up stage and all requirements for tonight's show when we were informed by management that Morrissey is unable to perform tonight due to flu. At the moment we are trying to re-schedule the date for later this month and will advise all ticket holders as soon as possible.

Ein von 013 (@013poppodium) gepostetes Foto am

+++ Pearl Jam haben mit einem Foto in ihrem Newsletter die Gerüchte um eine geplante Tour angeheizt. Das Bild zeigt das Publikum bei einem Konzert und verspricht eine bedeutsame Ankündigung für den kommenden Freitag. Bei Twitter spekuliert der Nutzer Pearl Jam Columbia, dass es sich bei der Ankündigung um eine Süd-Amerika-Tour handeln könnte. Desweiteren hat Pearl-Jam-Gitarrist Mike Mc Cready in einem Interview mit dem Air-Raid Podcast von den gemeinsamen Touren mit den Red Hot Chili Peppers und den Smashing Pumpkins erzählt. "Ich fühlte, dass wir eine große Band waren. Ich wollte die Smashing Pumpkins von der Bühne blasen", beschrieb McCready die damaligen Ambitionen und Motivation seiner Band.

Tweet: Spekulationen über mögliche Süd-Amerika Tour von Pearl Jam

+++ Mini Mansions haben mit "Cheap Leather" und "Vertigo" zwei Stücke ihres kommenden Albums im Stream veröffentlicht. Den Song "Vertigo" hatten die Psychedelic-Popper bereits mehrmals mit Arctic-Monkeys-Frontmann Alex Turner live gespielt. "The Great Pretenders" erscheint am 20. März via Caroline.

Stream: Mini Mansions feat. Alex Turner - "Vertigo"

Stream: Mini Mansions feat. Fred Schneider - "Cheap Leather"

+++ Johnny Marr hat ein Cover des Depeche Mode-Songs "I Feel You" via Soundcloud bereitgestellt. Es wird auf einer Seven-Inch-Single enthalten sein, die Marr anlässlich des diesjährigen Record Store Day veröffentlicht. Als B-Seite enthält diese eine Live-Version des The Smiths-Songs "Please Please Please Let Me Get What I Want". Bei einem Konzert in Manchester unterstützte Marr außerdem Noel Gallagher bei dem Song "Ballad Of The Mighty I". Er hatte schon auf der Studioversion des "Chasing Yesterday"-Songs Gitarre gespielt.

Stream: Johnny Marr - "I Feel You" (Depeche Mode Cover)

Video: Noel Gallagher feat. Johnny Marr - "The Ballad Of The Mighty I" (live)

+++ Der Record Store Day hat eine Liste mit allen diesjährigen Veröffentlichungen publik gemacht. Neben bereits bekannten Beiträgen von Bands wie den Foo Fighters, Metallica und den Beatsteaks werden auch eine Twelve-Inch von Vampire Weekend, Neuauflagen der beiden Thees-Uhlmann-Alben und eine Seven-Inch-Single von Rise Against am 18. April in den teilnehmenden Plattenläden erhätlich sein. Hinzu kommen Veröffentlichungen von Run The Jewels, Placebo, The Prodigy, Johnny Cash, Cloud Nothings und vielen anderen. Auf der deutschen Webseite des Plattenladen-Feiertags könnt ihr die gesamte Liste einsehen.

+++ Ken Mode haben die Veröffentlichung ihres kommenden Albums von März auf Juni verschoben. Bereits seit November arbeitet die Noise-Metal-Band mit Produzent Steve Albini an ihrem aktuellen Album "Success". Die Konzerte im April finden dennoch wie geplant statt.

Live: Ken Mode

03.04. Frankfurt - Elfer Club
04.04. Delemont – Sas
08.04. Genf – Usine
11.04. Winterthur – Gaswerk

+++ Poison Idea haben einen neuen Song veröffentlicht. "Bog" befindet sich auf dem für April angekündigten Album "Confuse & Conquer". Es ist die erste Album-Veröffentlichung der Hardcore-Punk-Band nach fast einem Jahrzent. "Confuse & Conquer" erscheint am 17. April via Southern Lord. Ab nächstem Monat ist die Band auch in Deutschland auf Tour. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Stream: Poison Idea - "Bog"

Live: Poison Idea

17.04. Kiel - Schaubude
19.04. Hamburg - Hafenklang
22.04. Frankfurt - Au
23.04. Hannover - Bei Chez Heinz
24.04. Berlin - Wild At Heart
27.04. Regensburg - Alte Mälzerei
29.04. Graz - Explosiv
30.04. Wien - Arena
05.05. Bregenz - Between
16.05. Köln - MTC

+++ A Tribute To Velvet Underground haben Tourdaten für Mai bekannt gegeben. Die The Velvet Underground-Tribute-Band setzt sich zusammen aus The Cardigans-Frontfrau Nina Persson, Weeping Willows Magnus Carlson und Ebbot Lundberg von The Soundtrack Of Our Lives. Zusammen interpretieren sie die Songs der experimentellen Rockband neu. Karten für die Shows gibt es bei Eventim.

Live: A Tribute To Velvet Underground

19.05. Darmstadt - Central Station
20.05. München - Muffathalle
21.05. Berlin - Huxley's Neue Welt
22.05. Hamburg - Mojo Club

+++ Die Kurt Cobain-Dokumentation "Montage Of Heck" läuft am 9. und 10. April in ausgewählten CinemaxX-Kinos. Acht Jahre arbeitete der Filmemacher Brett Morgen an der Dokumentation um Grunge-Legende und Nirvana-Sänger Kurt Cobain. In der Dokumentation sieht man bisher noch unveröffentlichte Kinderbilder, Interviews von Cobains Eltern, Verwandten, Freunden und musikalischen Weggefährten. Tickets für die Special-Screenings am 9. und 10. April gibt es an den Kinokassen der teilnehmenden CinemaxX Kinos in Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bremen, Dresden, Essen, Freiburg, Göttingen, Halle, Hamburg Dammtor, Hannover, Heilbronn, Kiel, Krefeld, Magdeburg, München, Mülheim, Offenbach, Oldenburg, Regensburg, Sindelfingen, Stuttgart LH, Trier, Wolfsburg, Wuppertal und Würzburg.

+++ Ohne Sakko, Hemd und Krawatte geht Albert Hammond Jr. teils gar nicht aus dem Haus. So liegt es nahe, dass der Gitarrist der US-amerikanischen Indie-Band The Strokes jetzt eine eigene Krawatten-Kollektion angekündigt hat. Zusammen mit dem Accessoire-Hersteller Jaques-Elliott hat Hammond Jr. die Designer-Stücke nach seinen persönlichen Vorlieben entworfen. Die Krawatten gibt es ab nächstem Monat zu kaufen.

Twitter-Post: Albert Hammond Jr. kündigt eine Krawatten-Kollektion an

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.