Zur mobilen Seite wechseln
02.02.2015 | 13:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Modest Mouse, Marilyn Manson, The Black Keys u.a.)

Neuigkeiten von Modest Mouse, Wino And Conny Ochs, Free Weed, dem Sziget Festival, Marilyn Manson, Max Cavalera, Megadeth, Black Sabbath, Philm, The Black Keys, Everclear und Gwar.

+++ Modest Mouse haben Details zu ihrem kommenden Album bekanntgegeben. Schlagzeuger Jeremiah Green sprach in einem Interview mit dem Podcast "The Shit Show" über die Aufnahmezeit von "Strangers To Ourselves", die sich unter anderem durch zahlreiche Produzentenwechsel immer mehr in die Länge gezogen hatte. Außerdem stellte er klar, dass die zwischenzeitlich bekanntgewordenen Kollaborationen mit Nirvana-Bassist Krist Novoselic und OutKast-Rapper Big Boi nicht auf der neuen Platte enthalten sein werden. Allerdings könnten die Songs später gesondert erscheinen. "Strangers To Ourselves" ist das erste Studioalbum der US-Indierocker seit "We Were Dead Before The Ship Even Sank" aus dem Jahr 2007. Mit "Lampshades On Fire" und "Coyotes" sind bereits zwei Singles vom neuen Album als Streams verfügbar.

Stream: Jeremiah Green im Interview bei "The Shit Show"

+++ Scott Weinrich und Conny Ochs veröffentlichen eine neue Platte unter ihrem Projektnamen Wino And Conny Ochs: "Freedom Conspiracy" erscheint am 27. März und ist der Nachfolger zum Album "Heavy Kingdom", auf dem der Saint Vitus-Frontmann und der Singer/Songwriter aus Halle (Saale) bereits 2012 zusammengearbeitet hatten. Zuletzt war bekanntgeworden, dass Scott Weinrich mit Ex-Mitgliedern von Queens Of The Stone Age die Band Royale Daemons gegründet hatte.

<h3 freedom conspiracy

01. "Drain"
02. "Sound Of Blue"
03. "Foundation Chaos"
04. "Crystal Madonna"
05. "Shards"
06. "Time Out Blackout"
07. "Timeless Spirit"
08. "Freedom Conspiracy"
09. "Dirt Floor"
10. "Heavy Heart"
11. "Forever Gone"
12. "Invisible Bullets"
13. "The Great Destroyer"

+++ Free Weed, das THC-fixierte Soloprojekt des US-Musikers Rikky Gage, hat ein neues Musikvideo veröffentlicht: Der Clip zum Song "Later" zeigt Gage in entspannter Seitenlage rauchend und schlafend sowie zwischen Cannabispflanzen stehend und ist damit der perfekte visuelle Begleiter für den unaufgeregten Psychedelic-Pop-Song. Das zugehörige Debütalbum "Introducing" erscheint in den USA am 24. Februar.

Video: Free Weed - "Later"

Cover & Tracklist: Free Weed - "Introducing"

free weed introducing

01. "Free Weed"
02. "Rock On"
03. "Tales From The Grip"
04. "Light The Night (Remix)"
05. "I’m Free"
06. "Marijuana"
07. "Slo-Fi"
08. "I Wanna Do Drugs"
09. "But You Really Didn’t Wanna Do It"
10. "High With Me (Spaceman)"
11. "Charm"
12. "Later"
13. "High, Hello, I"
14. "In Doors"
15. "Drugs on the Moon"

+++ Das Sziget Festival hat den Headliner des ersten Abends bekanntgegeben: Popstar Robbie Williams wird am 10. August bei dem einwöchigen Festival auf der Obudai-Halbinsel in Budapest auf der Bühne stehen. Außerdem wurden Awolnation zum Line-Up hinzugefügt. Im Dezember waren mit The Subways, Alt-J und Florence + The Machine bereits drei Bands aus dem VISIONS-Kosmos bestätigt worden.

Sziget Festival

10.-17.08. Budapest - Obudai-Insel

+++ Marilyn Manson hat bei einem Konzert in Bethlehem/Pennsylvania seine jugendliche Vorband auf die Bühne gebeten: Das Heavy-Metal-Trio Unlocking The Truth performte zusammen mit Manson seinen Song "The Beautiful People" - inklusive Stagediving von der Bühne. Die Band zeichnet sich vor allem durch das extrem junge Alter ihrer Mitglieder aus: Keiner der drei Musiker ist älter als 13 Jahre. Bekanntheit hatten Unlocking The Truth durch Straßenmusik-Auftritte in New York erlangt, die ihnen im vergangenen Jahr einen millionenschweren Plattenvertrag eingebracht hatten. Marilyn Manson hat sich in einem Interview mit dem Esquire-Magazin außerdem erneut zu seiner angeblichen Fehde mit Billy Corgan geäußert: Nachdem er kürzlich bereits klargestellt hatte, dass es nie einen wirklichen Streit gab, mutmaßte er nun über die Ursprünge der Gerüchte. So teilte er mit, dass Corgan ihm einst einen Brief geschrieben habe, in dem er sich abfällig über Mansons damalige Freundin Rose McGowan geäußert und dem Schockrocker von der Beziehung abgeraten habe. "Das war ein gut gemeinter Ratschlag und er hat ihn als Brief formuliert, was sehr höflich war", so Manson. "Er wollte nur mein Bestes." Mansons aktuelles Album "The Pale Emperor" ist am 16. Januar erschienen.

Marilyn Manson & Unlocking The Truth - "The Beautiful People (live)"

+++ Max Cavalera und seine Familie sind offenbar vier Jahre lang von einem Stalker verfolgt worden. Max' Ehefrau Gloria Cavalera hat einen Text veröffentlicht, in dem sie die Geschehnisse schildert: Demnach habe ein obdachloser Fan das Haus der Familie ausfindig gemacht, monatelang unbemerkt im Garten gelebt und immer wieder mit Telefonanrufen und Briefen auf sich aufmerksam gemacht. Später habe er die Kinder im Schulbus nach Hause verfolgt und Gloria nach einem Soulfly-Konzert bedroht. Nach vier Jahren hätten die Anrufe und Besuche plötzlich aufgehört; schließlich habe der Stalker sich per Telefon entschuldigt und sei seitdem nicht mehr mit den Cavaleras in Kontakt getreten. Die gesamte Geschichte steht auf Gloria Cavaleras Website online. Max Cavalera hatte kürzlich angekündigt, Ende Februar seine Autobiographie zu veröffentlichen.

+++ Megadeth-Frontmann Dave Mustaine hat sich in einem Interview zu Besetzungswechseln und den Plänen für ein neues Album geäußert. Er stellt dabei die These auf, dass das Line-up der Band ab dem Album "Rust In Peace" aus dem Jahr 1990 nie wirklich von Fans akzeptiert worden sei - inklusive der kürzlich ausgestiegenen Mitglieder Shawn Drover und Chris Broderick. Als wiederkehrenden Grund für die häufigen Wechsel im Bandgefüge nennt der Musiker unterschiedliche Vorstellungen über die musikalische Ausrichtung. Ab Anfang März will Mustaine ins Studio gehen, um am Nachfolgealbum zu "Super Collider" zu arbeiten, auch wenn die Band bis dahin noch nicht wieder vollständig besetzt sein sollte. "Ich gehe am 2. März ins Studio, komme was wolle. Das ist gesetzt und ich habe meiner Plattenfirma gesagt, dass ich keine Radiosongs mehr schreiben werde, denn Plattenfirmen wollen immer Radiohits haben. Das ist der Fluch von Megadeth: Wir sind seit 'Countdown To Extinction' immer radiokompatibler geworden, aber das sind nicht die Songs, die die Fans hören wollen", so der Chef der Thrash-Metaller.

Video: Dave Mustaine im Interview

+++ Black Sabbath-Bassist Geezer Butler hat sich via Twitter bei seinen Fans für ihre Unterstützung bedankt. Nach einer Schlägerei im Corkscrew Saloon in Death Valley/Kalifornien war der 65-Jährige Musiker am 27. Januar festgenommen worden. Drei Tage nach seinem nächtlichen Aufenthalt in der Ausnüchterungszelle postete er: "Noch einmal danke an euch alle für eure unvoreingenommene Unterstützung. Ihr habt mich inspiriert, ein besserer Mensch zu werden. Danke. Frieden, Liebe."

Tweet: Geezer Butler bedankt sich bei den Fans

+++ Dave Lombardo hat Tourdaten für seine Band Philm angekündigt. Der ehemalige Slayer-Schlagzeuger macht mit seiner jetzigen Band bei vier Konzerten auch in Deutschland und der Schweiz Station. Tickets gibt es bei Eventim. Die Band hatte im September ihr Album "Fire From The Evening Sun" veröffentlicht.

Live: Philm

15.03 Berlin - Lido
16.03 Hamburg - Hafenklang
17.03 Osnabrück - Bastard Club
20.03 Genf - L'Usine

+++ Der Auftritt der The Black Keys in der Musikshow "Austin City Limits" ist nun in voller Länge zu sehen. Die Episode zeigt das Duo beim Performen von sechs Titeln, zu denen auch Songs des aktuellen Albums Turn Blue zählen. Mit "Little Black Submarines" war ein Song des im November aufgezeichneten Konzerts bereits kürzlich online zu sehen.

Video: The Black Keys bei "Austin City Limits"

Setlist: The Black Keys bei "Austin City Limits"

01. "Your Touch"
02. "Lonely Boy"
03. "Weight Of Love"
04. "Fever"
05. "Gotta Get Away"
06. "Little Black Submarines"

+++ Everclear haben ein Lyric-Video zu "The Man Who Broke His Own Heart" veröffentlicht. Der Song wird auf dem Album "Black Is The New Black" enthalten sein, das die Alternative-Band in diesem Frühjahr via The End Records veröffentlichen wird.

Video: Everclear - "The Man Who Broke His Own Heart"

+++ Gwar-Fans haben eine Online-Petition gestartet, um Ex-Frontmann Oderus Urungus in einem Videospiel zu verewigen. Das Rock-Monster, unter dessen schweinsnasiger Gummimaske der im vergangenen März verstorbene Musiker Dave Brockie steckte, soll nach dem Willen der Initiatoren als spielbarer Charakter in dem für April angekündigten Prügelspiel "Mortal Combat X" integriert werden. Die Mortal-Combat-Reihe ist für ihre besonders blutigen und drastischen Gewaltdarstellungen bekannt - und damit als Ehrung für ein Mitglied der mit Körperflüssigkeiten und Schlachthaus-Szenen traditionell nicht zimperlichen Masken-Metaller eigentlich genau das Richtige.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.