Zur mobilen Seite wechseln
24.03.2014 | 18:20 3 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20453Neuigkeiten von Gwar, Nirvana, Josh Homme, The Afghan Whigs, Succulence, De La Soul, Bad Brains, Mutoid Man, The Chikitas, Donots, Mad Caddies und Diarrhea Planet.

+++ Dave Brockie, Sänger der Metal-Band Gwar, ist tot. Wie der Manager der Band, Jack Flanagan, bestätigt hat, wurde Brockie am Samstagabend leblos von einem Bandkollegen aufgefunden. "Mein Hauptaugenmerk liegt nun darauf, nach den Bandmitgliedern und seiner Familie zu schauen", sagt Flanagan in einem Statement. "Mehr Informationen über seinen Tod werden veröffentlicht, sobald die Details geklärt sind." Zahlreiche Weggefährten des Musikers zeigen sich bestürzt: "Ich wünschte es wäre ein Scherz. Alle sind geschockt", sagte der ehemalige Gwar-Bassist Chris Bopst. Auch Randy Blythe von Lamb Of God und Emmure trauern mit der Familie. Brockie, auch bekannt als Oderus Urungus, wurde 50 Jahre alt.

+++ Das Label Geffen veröffentlicht zum Record Store Day eine Seven-Inch von Nirvana. Die Single "Pennyroyal Tea" sollte eigentlich schon 1994 erscheinen, wurde aufgrund des Todes Kurt Cobains jedoch verworfen. Nun erscheint die Platte am 19. April exklusiv beim Record Store Day. Die B-Seite enthält den Song "I Hate Myself And Want To Die".

Nirvana - "Pennyroyal Tea"/"I Hate Myself And Want To Die"

Nirvana - Pennyroyal Tea

+++ Josh Homme will sich nach seiner Queens Of The Stone Age-Tour mit Nine Inch Nails gleich wieder an die Arbeit zum neuen Eagles Of Death Metal-Albums setzen: "Ich hasse es, im Epizentrum von etwas zu sein, das nicht passiert. Also gehe ich nach Hause und stürze mich darauf." Auch das stillgelegte Projekt Desert Sessions könnte bald neu aufleben. Wie Homme Anfang des Monats bereits andeutete, hat er Lust, wieder mit dem Musikerkollektiv zu arbeiten. Dessert Sessions funktioniere am besten im Dezember oder Januar. "Dann haben alle ausgeatmet, und die Zeit nach dem Ausatmen ist die beste für sowas. Aber wenn ich dieses Zeitfenster verpasse... dann verpasse ich es eben." Eigentlich wollte er sich dem Projekt schon in diesem Jahr wieder widmen. "Aber wir haben stattdessen etwas mit den Eagles aufgenommen", sagte Homme.

+++ The Afghan Whigs stellen einen weiteren Song ihres Albums "Do To The Beast" vor. Nach 16 Jahren Pause ist "The Lottery" neben "Algiers" erst der zweite Song, den Fans dieses Jahrtausend von der Band zu hören bekommen. "Do To The Beast" erscheint am 11. April.

The Afghan Whigs - "Do To The Beast"

+++ De La Soul haben mit "Vocabulary Spills" einen weiteren Song als Stream auf Soundcloud bereitgestellt. Wie auch beim kürzlich vorgestellten "Dilla Plugged In" stammt der Beat vom verstorbenen Hip-Hop-Produzenten J Dilla. Beide Titel werden auf dem Mixtape "Smell The D.A.I.S.Y." zu hören sein, auf dem alle Beats von der Produzentenlegende stammen und das am 26. März kostenlos auf der Webseite der Band heruntergeladen werden kann. Kein geringerer als Batman verkündet auf dem Cover den Titel der Platte. De La Soul planen außerdem die Veröffentlichung eines neuen Studioalbum, das den Namen "You're Welcome" tragen wird.

De La Soul - "Vocabulary Spills"

De La Soul - "Smell The D.A.I.S.Y."

De La Soul - Smell The D.A.I.S.Y.

+++ Die Bad Brains arbeiten offenbar an neuer Musik. Auf einem Foto, das die wegweisende Hardcore-Punk-Band auf Facebook gepostet hat, sind Bassist Darryl Jenifer und Gitarrist Gary "Dr. Know" Miller beim Jammen im Proberaum zu sehen. Ob in näherer Zukunft mit einem Nachfolger von "Into The Future" zu rechnen ist, das 2012 erschien, bleibt mangels Kommentar der Band jedoch unklar.

+++ Ben Koller, unter anderem Schlagzeuger von Converge und Mutoid Man, hat bei einem Konzert aus einen Soing aus der Ich-Perspektive gefilmt und nun auf Youtube veröffentlicht. Nach einem langsamen Intro wird es im Laufe des Videos zu "Scavengers" immer schwieriger, dem Spiel des Schlagzeugers zu folgen.

Mutoid Man - "Scavengers" (Drum Cam)

+++ Die schweizer Frauenpunkband The Chikitas hat einen Teaser für ihre Debütsingle "Lalalala" veröffentlicht. Das gerade einmal 41-sekündige Video zeigt die Band in verrückten Verkleidungen und bietet einen Mini-Einblick in ihre Liveshows. Ein ganzes Musikvideo des Liedes soll in Kürze folgen, außerdem ist für den 25. April die Veröffentlichung ihres ersten Albums geplant.

The Chikitas - "Lalalala" (Teaser)

+++ Die Donots werden anlässlich ihres 20-jährigen Bandjubiläums eines ihrer exklusiven Geburtstags-Konzerte in Trier spielen. Zusammen mit der Berliner Terrorgruppe und zwei weiteren, bisher unbekannten Supportacts wird das westfälische Quintett am Freitag, den 13. Juni, passend unter dem Motto "Die Blutnacht der Zombie-Priester" ein Freiluftkonzert auf der Sommerbühne am Ex-Haus zum Besten geben. Derzeit arbeiten die Donots an ihrem zehnten Studioalbum, die große "Grand Münster Slam"-Geburtstagsparty steigt im Dezember in der Halle Münsterland. Karten gibt es bei Eventim.

Live: Donots

13.06. Trier - Sommerbühne
13.12. Münster - Halle Münsterland

+++ Die Ska-Punker Mad Caddies haben mit "Brand New Scar" den ersten Song ihres kommenden Albums im Stream veröffentlicht. "Dirty Rice" ist die erste Platte seit sieben Jahren und erscheint am 13. Mai über Fat Wreck. "Wir haben sehr lange für das neue Album gebraucht. Das bot uns viel Zeit die Songs genau so abzustimmen, bis wir gut mit ihnen leben konnten", sagt Keyboarder Dustin Lanker. "Wir wollten den Sound rau klingen lassen, aber nicht wie ein einziges Krachen". Im Juli kommen Mad Caddies mit ihrer neuen Platte auch nach Deutschland. Karten gibt es bei Eventim.

Live: Mad Caddies

19.07. Dortmund - FZW
22.07. Göttingen - Musa
23.07. Aachen - Musikbunker
25.07. Bausendorf-Olkenbach - Riez Open Air
26.07. Lindau - Umsonst & Draußen
28.07. München - Free & Easy-Festival

+++ Diarrhea Planet haben ein Musikvideo zu "Babyhead" veröffentlicht und darin erneut ihren verschrobenen Humor bewiesen. In dem Video zu sehen sind die erwachsenen Köpfe der Bandmitglieder, die auf deren Babykörpern aus alten Familienaufnahmen thronen. Der Song stammt aus dem aktuellen Album "I'm Rich Beyond Your Wildest Dreams", welches bereits im vergangenen Jahr erschienen ist. Erst kürzlich spielten Diarrhea Planet auf dem SXSW-Festival und coverten zusammen mit der New Yorker Punkrock-Band The So So Glos den Beastie Boys-Klassiker "You Gotta Fight For Your Right To Party!".

Diarrhea Planet - "Babyhead"

+++ Was machen Paolo Gregoletto und Nick Augusto von Trivium, wenn sie mal nicht gerade an neuer Musik arbeiten? Sie essen hin und wieder, wie jeder Mensch. Und dann schreiben sie auch darüber wieder Songs. Unter dem Namen Succulence haben der Bassist und der Schlagzeuger nun zwei Death-Metal-Songs veröffentlicht, die sich textlich dem kulinarischen Genuss verschrieben haben, sofern mal einzelne Wörter zu verstehen sind. In "Bury The Steak" geht es unverkennbar um das fleischige Vergnügen, in "Rice And Cake" wird Herzhaftes mit Süßem vermischt. Beide Songs können über Soundcloud gratis runtergeladen werden. Darauf, dass Musik über Essen das neue große Ding werden könnte, spekulieren auch The Pizza Underground um Macauly Culkin. Die spezialisieren sich jedoch auf die italienische Küche.

Succulence - "Bury The Steak"

Succulence - "Rice And Cake"

Mehr zu...

Kommentare (3)

Avatar von max honk max honk 24.03.2014 | 21:55

"Dessert Sessions funktioniere am besten im Dezember oder Januar." - klar, da gibt es ja auch den fetten Braten, Nachtisch geht dann immer.

Avatar von EUROBOY EUROBOY 24.03.2014 | 23:32

Das Bad Brains Foto zeigt nicht Sänger HR sondern Basser Darryl Jenifer.

Avatar von Dennis Drögemüller Dennis Drögemüller 25.03.2014 | 08:00

@Euroboy: Danke für den Hinweis, da haben wir uns offenbar vertan. Ist korrigiert.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.