Zur mobilen Seite wechseln
05.01.2015 | 13:03 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash Extra: Rückblick Weihnachten bis Neujahr (Thom Yorke, Marilyn Manson, Nine Inch Nails u. a.)

News 21864Alle wichtigen News aus der Musikwelt vom 20. Dezember bis 1. Januar im Rückblick. Neuigkeiten von Thom Yorke, Marilyn Manson, Nine Inch Nails, Smashing Pumpkins, Dimebag Darrell, Neurosis, Ghost, Between The Buried And Me, AC/DC, Will Butler, Songtexte bei Google, Thrice, Anthrax, Rückgaberecht bei Itunes, N.W.A., Slipknot, Slayer, Yeah Yeah Yeahs, gesunkene Zahlen bei Musik-Downloads, The National und Björk.

+++ Thom Yorke hat einen neuen Song veröffentlicht. "You Wouldn't Like Me When I'm Angry" erschien als Stream auf Bandcamp. Gleichzeitig veröffentlichte Yorke dort auch sein aktuelles Soloalbum "Tomorrow's Modern Boxes", das im vergangenen Jahr bereits überraschend über den Filesharing-Anbieter BitTorrent erschienen war - und Yorke damit zum am häufigsten legal heruntergeladenen Künstler auf der Plattform machte. Aktuelle Neuigkeiten zu den Arbeiten an einem neuen Album von Yorkes Hauptband Radiohead gab es hingegen nicht.

Stream: Thom Yorke - "You Wouldn't Like Me When I'm Angry"

+++ Schockrocker Marilyn Manson hat ein Video zu "Deep Six" veröffentlicht. Der Clip gibt sich ähnlich geradlinig wie der eher straighte Glam-Rocker: Manson performt vor einem weißen Hintergrund, während CGI-Effekte ihn und eine nackte Frau umspielen - inklusive "Alien"-Zitat. Der Song stammt von "The Pale Emperor", Mansons neuntem Studioalbum, das in Deutschland am 16. Januar erscheint. Was hinter dem Album steckt, dessen Leadsingle "Third Day Of A Seven Day Binge" bereits seit Ende Oktober 2014 online zu hören ist, könnt ihr bereits seit einer Weile in VISIONS 262 nachlesen.

Video: Marilyn Manson - "Deep Six"

+++ Gute Nachrichten für Hardcore-Nine Inch Nails-Fans: Die Fan-Plattform NINlive.com hat ganze 575 Konzerte aus allen Karrierephasen der Band zu einem einzigen Download gebündelt. Wer rund 530 Gigabyte Festplattenspeicher übrig hat, kann die Torrent-Datei kostenlos herunterladen oder sich die Live-Bootlegs sogar von den Betreibern auf ein gewünschtes Online-Laufwerk legen lassen. Nine-Inch-Nails-Mastermind Trent Reznor erläuterte derweil einen anderen Aspekt seines Schaffens: In einem Roundtable mit anderen Filmkomponisten wie Hans Zimmer oder Danny Elfman sprach der Schöpfer des "Gone Girl"-Soundtracks über das Komponieren fürs Kino.

Video: Trent Reznor beim Filmkomponisten-Roundtable

+++ Smashing Pumpkins-Kopf Billy Corgan will das kommende Album seiner Band nun doch rockiger gestalten als bisher geplant. "Vor der Veröffentlichung von 'Monuments To An Elegy' war der Plan, 'Day For Night' experimenteller klingen zu lassen", sagte Corgan dem britischen NME. "Ich dachte: 'Ich mache eine Pop-Platte, und dann eine schräge, künstlerische Platte.' Aber nach der Veröffentlichung von 'Monuments...' und einem Wiederhören mit den Demos zu 'Day For Night' habe ich das Gefühl, dass die Smashing Pumpkins keine künstlerische Band mehr sein sollten." Was das bedeuten könnte, können sich Pumpkins-Fans dank eines weiteren Interviews von Corgan zusammenreimen: Gegenüber dem französischen Radiosender Oüi FM sagte der, er habe kürzlich eine Songwriting-Anfrage für Pop-Sternchen Miley Cyrus abgelehnt - könne sich das gemeinsame Schreiben eines Songs aber durchaus vorstellen. Wem das alles zu blöd ist, der kann es demnächst auch bei einem alten Weggefährten von Corgan versuchen: Ex-Pumpkins-Drummer Jimmy Chamberlin plant laut einer Twitter-Nachricht für 2015 neue Aufnahmen mit seinem Jazz-Fusion-Projekt Jimmy Chamberlin Complex.

Video: Billy Corgan im Interview mit dem französischen Radiosender Oüi FM


OÜI FM ROCK SESSION #2 - The Smashing Pumpkins... von ouifmrocksessions

+++ Vor knapp zehn Jahren wurde Pantera-Gitarrist Dimebag Darrell auf der Bühne von einem Fan erschossen. Anlässlich dieses traurigen Jubiläums hat die US-Zeitschrift Guitar World einen bisher unveröffentlichten Song des Musikers im Stream zur Verfügung gestellt. "Whiskey Road" entstand während der "Reinventing The Steel"-Tour, die Pantera 2001 absolvierten. Ungewöhnlich: Dimebag Darrell übernimmt in der rumpeligen Aufnahme alle Instrumente und den Gesang, was zu einer leicht schiefen, aber ehrlichen, Country-esken Ode an den Schnaps führt.

Stream: Dimebag Darrell - "Whiskey Road"

+++ Auch Neurosis haben angekündigt, 2015 eine neue Platte veröffentlichen zu wollen. Im Rahmen der "The Jasta Show", einem Podcast von Hatebreed-Sänger Jamey Jasta, sagte Sänger und Gitarrist Scott Kelly, dass die Post-Metal-Band im Februar am Nachfolger zum aktuellen Album "Honor Found In Decay" arbeiten wolle. "Wir versuchen, die neue Platte schneller herauszubringen, als die aktuelle", so Kelly. "Bei unserem aktuellen Album hat es fünf Jahre gedauert, weil persönliche Probleme den Prozess unterbrochen haben."

Audio: Scott Kelly im Interview in der "The Jasta Show"

+++ Ghost arbeiten an ihrem dritten Studioalbum. Via Facebook teilten die schwedischen Okkult-Maskenrocker mit, 2015 eine neue Platte veröffentlichen zu wollen. Nähere Details sollen bald folgen. Das aktuelle Ghost-Album "Infestissumam" war 2013 erschienen.

Facebook-Post: Ghost kündigen drittes Album an

+++ Between The Buried And Me haben ein neues Album per Facebook angekündigt. Gemeinsam mit dem Produzenten Jamie King werden sie Anfang Januar ihr siebtes Album aufnehmen. Das noch aktuelle Album "The Parallax II: Future Sequence" hatten die Prog-Metaller 2012 veröffentlicht.

Facebook-Post: Between The Buried And Me kündigen neues Album an

+++ Zwei neue Filme sollen 2015 die frühen Jahre des verstorbenen AC/DC-Sänger Bon Scott porträtieren. Laut einem Bericht des US-Magazins Billboard widmet sich die Dokumentation "Looking For Bon" Scotts Leben von 1970 bis 1974, als dieser noch nicht zu AC/DC gestoßen war. Außerdem soll ein Biopic zu sehen sein, das auf einem Drehbuch des verstorbenen australischen Musikers Vince Lovegrove basiert. Lovegrove hatte von 1966 bis 1970 gemeinsam mit Scott bei er Popband The Valentines gesungen. Genaue Termine für beide Filme gibt es noch nicht. Derweil hat sich der in Neuseeland wegen Morddrohungen und Drogenbesitzes angeklagte AC/DC-Schlagzeuger Phil Rudd zu seiner beabsichtigten Zukunft mit der Band geäußert. "Ich werde zu AC/DC zurückkehren und mir ist egal, wem das passt oder nicht passt", sagte Rudd gegenüber einem neuseeländischen Fernsehsender. "Ich will meinen Job zurück und ich will mein Ansehen wieder herstellen." Egal, ob mit oder ohne Rudd: Ab Mai sind AC/DC mit ihrem neuen Album "Rock Or Bust" in Deutschland auf Tour. Karten für die noch nicht ausverkauften Konzerte - unter anderem auch den Zusatztermin in München - gibt es bei Eventim.

Live: AC/DC

08.05. Nürnberg - Zeppelinfeld | ausverkauft
10.05. Dresden - Messe
16.05. Hockenheim - Hockenheimring | ausverkauft
19.05. München - Olympiastadion
21.05. München - Olympiastadion | Zusatztermin
19.06. Köln - Jahnwiese am RheinEnergieStadion | ausverkauft
21.06. Hannover - Messe
25.06. Berlin - Olympiastadion
12.07. Gelsenkirchen - Veltins Arena

+++ Will Butler hat einen Weihnachtssong veröffentlicht. Der Arcade Fire-Bassist hat den Track "Christmas 2014" am 24. Dezember als Stream online gestellt. Zuletzt hatte Butler mit "Take My Side" einen Song von seinem für März angekündigten Soloalbum geteilt.

Audio: Will Butler - "Christmas 2014"

+++ Google hat damit begonnen, Songtexte online zu stellen und durchsuchbar zu machen. Damit tritt der Internetgigant in direkte Konkurrenz zu Anbietern wie Metro Lyrics oder Songtexte.com, wie das britische Online-Magazin Business Insider berichtet. In den USA werden bei der Suche nach Songtexten die Ergebnisse von Google bereits auszugsweise oberhalb der Suchergebnisse anderer Anbieter angezeigt. Den gesamten Songtexte findet man auf Googles eigenem Downloadportal Google Play Music. In Deutschland ist der Service derzeit noch nicht verfügbar, ebenso unklar ist, für die Texte welcher Songs Google die Rechte erworben hat.

Foto: Google Suchergebnisse zu Songtexten

Google Lyric-Sucher

+++ Nach über zwei Jahren Pause gibt es erstmals wieder handfeste Lebenszeichen von Thrice. Nachdem die Posthardcore-Band bereits im März auf neue Aktivitäten hingewiesen haben, dürfte dieses Jahr das Ende der Auszeit markieren. Indiz dafür ist ein Foto aus einem Studio, das lediglich mit "Thrice 2015" beschriftet ist, und von Schlagzeuger Riley Breckenridge bei Instagram gepostet wurde. Weitere Details zu Konzerten oder gar einem neuen Studio-Album, dem potenziell ersten seit "Major/Minor" von 2011, sind bisher nicht bekannt.

Instagram: Teaser-Foto zur Rückkehr von Thrice

:)

Ein von Riley Breckenridge (@rileybreck) gepostetes Foto am

+++ Anthrax werden offenbar auf einem Mixtape zur fünften Staffel der Serie "Game Of Thrones" vertreten sein. Via Facebook haben die Thrash-Metal-Urgesteine ein Foto von Frontmann Scott Ian im Studio gepostet, das mit dem Hashtag #CatchTheThrone versehen ist. Bereits zur vierten Staffel des Fantasy-Epos war eine Compilation mit dem Titel "Catch The Throne" als kostenloser Download erschienen, die hauptsächlich Hip-Hop-Tracks enthielt. Gegenüber dem Magazin Metal Hammer gab Scott Ian außerdem bekannt, dass die Schlagzeugspuren für das neue Anthrax-Album am Set der Serie eingespielt werden sollen: Im Thronsaal von Westeros, einem zentralen Ort der Handlung, will die Band die Drums mit mobilem Equipment aufnehmen. Anthrax hatten Anfang Dezember mit der Arbeit an der neuen Studioplatte begonnen. Scott Ian kommt diesen Monat für zwei Spoken-Word-Vorträge nach Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Foto: Anthrax kündigen Mixtape-Beitrag an

Live: Scott Ian

17.01. Hamburg - Grünspan
18.01. Bochum - Zeche

+++ Itunes nimmt ab sofort gekaufte MP3-Dateien innerhalb von 14 Tagen zurück. Apple hat dies mit einer Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bekannt gegeben. Betroffen sind davon sämtliche Dateien, die man via iTunes oder App Store erwirbt. Dies gilt zumindest für viele europäische Staaten, unter anderem Deutschland. Ausgenommen sind lediglich Produkte, die man mit einem Gutschein erwirbt.

+++ Die Gangster-Rap-Legenden N.W.A. haben einen Trailer zum Biopic "Straight Outta Compton" veröffentlicht. Auf einem Konzert in Sydney hatte Gründungsmitglied Ice Cube den Ausschnitt des Spielfilms gezeigt, der im Sommer 2015 in die Kinos kommen soll. Regie bei dem Film hat F. Gary Gray geführt, die Mitglieder von N.W.A. werden in dem Film von Nachwuchsschauspielern dargestellt. Ice Cubes Sohn O'Shea Jackson übernimmt die Rolle seines Vaters, Paul Giamatti ist in der Rolle von N.W.A.s Manager Jerry Heller zu sehen. Zudem heizte Ice Cube in einem Interview mit dem NME Spekulationen über eine mögliche Reunion der Westcoast-Rapper an.

Video: "Straight Outta Compton" (Trailer)

+++ Slipknot haben ein Live-Video zu ihrem Song "The Devil In I" veröffentlicht. Aufgenommen wurde der Clip auf dem bandeigenen Festival "Knotfest", das im vergangenen Jahr in Kalifornien stattfand. Zu "The Devil In I" hatten Slipknot bereits ein reguläres Video sowie einen Behind-The-Scenes-Clip veröffentlicht. 2015 werden die Nu-Metaller ihr aktuelles Album ".5: The Gray Chapter" auch in Deutschland vorstellen. Die beiden Konzerte in Berlin und Hamburg sind allerdings bereits ausverkauft.

Video: Slipknot - "The Devil In I" (live at Knotfest)

Live: Slipknot

07.02. Berlin - Max-Schmeling-Halle | ausverkauft
08.02. Hamburg - O2 World | ausverkauft

+++ Schlagzeuger Dave Lombardo schließt eine Rückkehr zu Slayer nicht aus. Dies berichtete er in einem Interview mit Eddie Trunk: "Würde ich zurückkehren? Für die Fans und um die Band würdig zu Ende zu bringen werde ich keine Option ausschließen." 2013 hatten die Thrash-Metaller das Gründungsmitglied Lombardo gefeuert, anscheinend wegen finanzieller Unstimmigkeiten. Lombardo hatte daraufhin die Band Philm gegründet und sich immer wieder kritisch über seine ehemaligen Kollegen geäußert. Slayer arbeiten derweil an ihrem kommenden Album, dessen Veröffentlichung für das Frühjahr geplant ist.

+++ Yeah Yeah Yeahs-Frontfrau Karen O hat sich zur Zukunft des Indierock-Trios geäußert. Dem NME gegenüber sagte die Sängerin, dass die Band derzeit pausiere: "Wir nehmen uns gerade so eine kleine Auszeit. Wir warten darauf, wieder diesen Drang zu verspüren. Es muss einfach für uns alle passen und es macht uns nichts aus, darauf noch ein bisschen zu warten." Ihr aktuelles Album "Mosquito" hatten die Yeah Yeah Yeahs 2013 veröffentlicht, Karen Os aktuelles Soloalbum "Crush Songs" war im September 2014 erschienen.

+++ Die Zahl an digitalen Musikkäufen in Großbritannien ist 2014 das erste Mal seit ihrer Erfassung gesunken. Laut der British Phonographic Industry und der Entertainment Retailers Association sind die Zahlen für Album- und Single-Downloads 2014 um 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gefallen. Der Grund dafür ist die gestiegene Beliebtheit von Streamingdiensten wie Spotify, die 2014 in Großbritannien einen Marktanteil von 12,6 Prozent vorwiesen. Die gute Nachricht: Vinyl verkaufte sich 2014 in Großbritannien besser denn je; ein Trend, der sich auch in den USA abzeichnete. Vergleichbare Zahlen für Musikkäufe in Deutschland liegen noch nicht vor, dürften aber in Hinblick auf die Situation in der Musiklandschaft ähnlich gelagert sein.

+++ The National haben sich in einer Episode des Podcasts "Song Exploder" zu ihrem Song "Sea Of Love" geäußert. Detailliert erklären sie in dem Beitrag ihre Arbeitsweise und die Entstehungsgeschichte des Songs. "Sea Of Love" befindet sich auf "Trouble Will Find Me", dem aktuellen Album der Indie-Band. Von ihrer humorvollen Seite zeigten sich The National derweil bei der Animationsserie "Bob's Burgers". Die Band performt darin den fiktiven Song "Christmas Magic", dargestellt als Weichtnachtsbaumschmuck.

Stream: The National über "Sea Of Love"

Video: The National - "Christmas Magic"

+++ Pünktlich zu Weihnachten schaffte es ein besinnlicher Auftritt der frühen Björk ins Internet. Mit gerade mal elf Jahren erzählte sie im isländischen Fernsehen mit musikalischer Untermalung die Weihnachtsgeschichte. Den gesamten Clip gibt es auf der Webseite von RUV, einen kleinen Ausschnitt könnt ihr euch bei Youtube ansehen.

Video: Björk erzählt die Weichnachtsgeschichte (Snippet)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.