Zur mobilen Seite wechseln
09.10.2014 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Arcade Fire, Slayer, Kim Gordon u.a.)

News 21516Neuigkeiten von Arcade Fire, Kim Gordon, Modest Mouse, Max Cavalera, Pig Destroyer, Sum 41, Chuck Ragan, Atlas Losing Grip, Ryan Adams, The Smith Street Band, Slayer und Slayers Sockenpuppen-Alter-Egos.

+++ Der Regisseur Kahlil Joseph arbeitet an einem Film für Arcade Fire. Dies berichtet die von Fans betriebene Twitter-Seite Arcade Fire Tube und beruft sich dabei auf die Aussagen von Studenten des California Institute Of The Arts. Dort soll der Regisseur den noch unvollendeten Film bereits vorgeführt haben. Der Tweet einer Professorin stützt diese Aussage. Kahlil Joseph hatte zuvor bereits für Kendrick Lamar und Flying Lotus gearbeitet.

Tweets: Kahlil Joseph arbeitet für Arcade Fire

+++ Kim Gordon hat den Veröffentlichungstermin und das Cover ihrer Autobiographie "Girl In A Band" enthüllt. Das Buch soll am 24. Februar erscheinen. Das Hauptaugenmerk soll darin auf dem künstlerischen Schaffen der Musikerin liegen, von ihrer Kindheit über die Zeit bei Sonic Youth bis hin in ihre Gegenwart bei Body/Head. Der Titel spielt dabei auf die Außenseiterrolle von Frauen im männerdoinierten Rockbusiness an. Sonic Youth, die Kim Gordon in den 80ern nach ihrem Umzug nach New York gegründet hatte, beeinflusste viele Grunge-Größen wie Nirvana, Hole und die Smashing Pumpkins.

Cover: Kim Gordon - "Girl In A Band"

Girl In A Band

+++ Auch über Modest Mouse erscheint ein Buch. Der Fotograf Pat Graham hat die Band von 1992 bis 2010 begleitet und nun einen Bildband mit dem Namen "Modest Mouse" über die Indie-Rocker veröffentlicht. Bereits 2009 hatte der Fotograf einen limitierten Bildband über Modest Mouse veröffentlicht.

Cover: Pat Graham - "Modest Mouse"

Modest Mouse

+++ Max Cavalera hat in einem Inerview angekündigt, nach der Tour mit seiner Band Soulfly mit dem Schreiben eines neuen Albums zu beginnen. Über die Arbeit mit seinem Bruder Igor bei Cavalera Conspiracy zeigte sich der Gitarrist erfreut. Nachdem sie lange Zeit keine Musik zusammen gemacht hätten, habe es sich gut angefühlt, wieder mit seinem Bruder zu spielen. "Pandemonium", das kommende Album von Cavalera Conspiracy, sei nun das aggressivste und beste, was sie je aufgenommen hätten. Cavalera Conspiracy hatten erst kürzlich einen Teaser zum neuen Album veröffentlicht. "Pandemonium" erscheint am 7. November.

Video: Interview mit Max Cavalera

+++ Die Grindcore/Doom-Band Pig Destroyer streamt ihre kommende EP Mass & Volume vorab in voller Länge. Am 14. Oktober erscheint das Kleinformat, auf dem die Band vor allem ihre doomige Seite auslebt, auch physisch.

Stream: Pig Destroyer - "Mass & Volume"

+++ Deryck Whibley von Sum 41 hat eine alternative Version des Songs "Open Your Eyes" als Stream veröffentlicht. Wie der Frontmann in einem kurzen Statement ausführt, handelt es sich dabei um die ursprüngliche Fassung des Songs, die sich von der später im Studio aufgenommenen Version durch einen kürzeren ersten Refrain und ein anderes Gitarrensolo unterscheidet. "Open Your Eyes" erschien 2004 auf dem Album "Chuck". Der Song, den Whibley eigenen Aussagen zufolge in einer großen Menge gehortetem Demomaterial wiederentdeckt hat, steht auf der Website des Sängers online.

+++ Chuck Ragan schreibt Musik für ein Computerspiel: "The Flame In The Flood" ist ein Survival-Adventure-Game, das den Spieler zu Fuß und per Floß durch die Everglades und das Mississippi-Delta eines postapokalyptischen Amerikas führt. Entwickelt wird es von der Firma The Molasses Flood, zu der unter anderem der künstlerische Leiter der "Bioshock"-Spielereihe gehört. Chuck Ragan sagte in einem Statement, er fühle sich sehr geehrt, die Musik für das Spiel schreiben zu dürfen und kündigte weitere Bands aus der Folk-Szene als musikalische Gäste an. "The Flame In The Flood" wird zur Zeit mit einer Kickstarter-Kampagne finanziert, die noch 28 Tage läuft und bereits knapp 85.000 von 150.000 benötigten US-Dollar eingetrieben hat. Einen Trailer mit dem von Ragan komponierten Titeltrack gibt es bereits zu sehen.

Video: Trailer zu "The Flame In The Flood"

+++ Atlas Losing Grip haben ein Teaser-Video zu ihrem kommenden Album veröffentlicht: Zu den Klängen des neuen Songs "Nemesis" gibt der Clip das Releasedatum der dritten Platte der schwedischen Skate-Punks bekannt, die demnach weltweit am 16. Januar 2015 erscheint. Albumtitel, Tracklist und Coverartwork sollen in Kürze enthüllt werden.

Video: Atlas Losing Grip - Teaser zu "Nemesis" und dem kommenden Album

+++ Ryan Adams hat bei einem Konzert im Paramount Theatre in Seattle ein Lied von Alice In Chains gecovert. Der Singer/Songwriter spielte den Song "Nutshell", den die Grunge-Band im Jahr 1994 auf ihrer dritten EP "Jar Of Flies" veröffentlicht hat. Adams tourt zur Zeit mit seinem im September veröffentlichten, selbstbetitelten Album durch die USA und Kanada. Kürzlich hatte er angekündigt, sein unveröffentlichtes Album "Blackhole" möglicherweise 2015 doch noch auf den Markt zu bringen.

Video: Ryan Adams - "Nutshell" (Alice-In-Chains-Cover)"

+++ Am 31. Oktober veröffentlichen The Smith Street Band ihr neues Album "Throw Me In The River" bei Uncle M, aus dem es mit "Surrender" bereits einen ersten Song zu hören gibt. Zur Zeit sind die Australier außerdem auf Tour durch Deutschland und Österreich und zusätzlich bei einigen Shows von The Menzingers als Support dabei. Karten für die Support-Konzerte gibt es bei Eventim. Zum Release und zur Tour verlost VISIONS 3x1 Merch-Frisbee von The Street Smith Band.

Live: The Smith Street Band

09.10. Hamburg - Goldener Salon *
11.10. Berlin - Cassiopeia *
14.10. Wien - Arena *
15.10. Graz - Explosiv *
16.10. Wiesbaden - Räucherkammer *
17.10. Essen - Cafe Nova *
18.10. Luxemburg - Soul Kitchen
23.10. Freiburg - White Rabbit
24.10. Bonn - Harmonie

* Support für The Menzingers

+++ Paul Bostaph, Wieder-Schlagezeuger der Thrash-Metaller Slayer, hat sich in einem Interview zu seinem Vorgänger Dave Lombardo und dessen Kritik an Slayer geäußert. Bostaph habe "es ein wenig satt, Lombardos Seite der Geschichte zu hören". Dave Lombardo hatte nach seinem Rauswurf bei Slayer im Februar 2013 der Band immer wieder Vorwürfe gemacht. Besonders Bostaph war dabei in letzter Zeit in den Fokus der Kritik gerückt. Lombardo hatte ihn nur als "der andere Typ" oder "der andere Drummer" in Interviews bezeichnet. Des Weiteren behauptete er, Bostaph würde Lombardos bereits aufgenommene Schlagzeugspuren nur neu aufnehmen und keine eigenen Ideen einbringen. Bostaph gab nun zu Protokoll, dass Lombardo sich kein Urteil über seine Arbeit mit Slayer erlauben dürfe. Schließlich sei er bei den Arbeiten im Studio nicht dabei. Außerdem habe Kerry King als Songwriter eine sehr genau Vorstellung, wie ein von ihm geschriebenes Stück klingen solle. Es bliebe dem Drummer also wenig kreativer Spielraum. Zum Abschluss stellte Bostaph aber auch fest, er habe sich bisher nicht dazu geäußert, da er "die Sache nicht persönlich nehme". Derzeit nehmen Slayer den Nachfolger des 2009 erschienen "World Painted Blood" auf, der nächstes Jahr erscheinen soll. Dave Lombardo hat mit seiner neuen Band Philm im September das Debüt "Fire From The Evening Sun" veröffentlicht.

+++ Und nochmal Slayer, zumindest im weiteren Sinne: Ein Klassiker der Band hat eine Neuinterpretation erfahren, und zwar ausnahmsweise weder auf dem Banjo noch auf der Ukulele. Dieses Mal hat sich eine Band aus Socken namens "Stayner" (übersetzt etwa: Beflecker, Verschmutzer) am Original versucht. Aus "Raining Blood" hat diese kurzer Hand "Raining Bleach" gemacht, also einen "Bleichmittel-Regen". Das Video stammt von dem Youtube-Kanal SockPuppetParody, auf dem regelmäßig mit Socken nachgebildete Bands leicht abgewandelt ihre Songs performen. In der SockPuppet Welt ist übrigens noch alles in Ordnung bei Slayer: zur Besetzung gehören dort nämlich sowohl Dave Lombardo als auch der 2013 verstorbene Jeff Hanneman.

Video: Stayner - "Raining Bleach" ("Raining Blood"-Parodie)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.