Zur mobilen Seite wechseln
12.12.2014 | 13:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Slipknot, Interpol, Julian Casablancas u.a.)

News 21817Neuigkeiten von Slipknot, Interpol, Marilyn Manson, Masked Intruder, Coliseum, Julian Casablancas, Drug Church, Meredith Graves, Trent Reznor, High On Fire, The Juliana Hatfield Three und einer Holiday-Compilation.

+++ Slipknot haben einen Behind-The-Scenes-Clip zum Video "The Devil In I" veröffentlicht. Darin erklärt Shawn "Clown" Crahan, Perkussionist und künstlerisches Mastermind hinter dem Nu-Metal-Neuner, die im Video vorkommenden Tode der einzelnen Bandmitglieder. "The Devil In I" hatte die Band im September als zweiten Vorbote auf ihr aktuelles Album "5. The Gray Capter" veröffentlicht. Im Februar kommen Slipknot für zwei Konzerte nach Deutschland, beide sind bereits ausverkauft.

Video: Slipknot - "The Devil in I" (Behind The Scenes)

Live: Slipknot

07.02. Berlin - Max-Schmeling-Halle | ausverkauft
08.02. Hamburg - O2 World | ausverkauft

+++ Interpol verschenken einen Remix ihres Songs "Same Town, New Story" als Download. Produzent Axel Willner, auch bekannt als The Field, verwandelte das Lied vom aktuellen Album "El Pintor" in einen sphärischen, elf Minuten langen Dance-Track. Bei Stereogum kann man den Track im Stream hören und herunterladen. Zuletzt waren Interpol für das Highfield Festival sowie Rock am Ring und Rock im Park bestätigt worden. Ende Januar kommt die Band zudem für zwei Konzerte nach Deutschland, Karten sind bei Eventim erhältlich.

Live: Interpol

25.01. Köln - Palladium
04.02. Berlin - Columbiahalle

+++ Schock-Rocker Marilyn Manson hat sich zu dem kontroversen Video geäußert, das er zusammen mit Regisseur Eli Roth und Sängerin Lana del Rey gedreht hat. Das Video war vor Kurzem aufgetaucht und hatte wegen einer Vergewaltigungsszene für Aufsehen gesorgt. Manson äußerte nun gegenüber dem NME, das Video sei kein Marilyn-Manson-Video: "Was sie gefilmt haben, wurde in einen Kontext gerückt, dass es scheint als sei es ein Marilyn Manson-Video, und das war in keiner Weise die Intention." Zu del Reys Rolle in dem Clip sagte der Sänger, Roth und er hätten ein Video mit ihr machen wollen, jedoch nicht das, welches vor einigen Wochen im Netz aufgetaucht sei. Zuletzt hatte Manson zusammen mit den Smashing Pumpkins einige Songs performt. Am 16. Januar erscheint Mansons kommendes Album "The Pale Emperor" über Hell, Etc.

+++ Masked Intruder haben ein Video zu ihrem Song "Crime Spree" veröffentlicht. Darin versuchen die vier Pop-Punk-Kriminellen eine Gruppe Mädchen zu verführen, stellen sich dabei jedoch nicht sonderlich geschickt an. "Crime Spree" stammt von "M.I.", dem aktuellen Album der Band, das im Juni bei Fat Wreck erschienen ist. Zuletzt waren Masked Intruder in der Dokumentation "No Sleep 'Til Gainesville" zu sehen gewesen.

Video: Masked Intruder - "Crime Spree"

+++ Coliseum haben einen weiteren Remix ihres Songs "Black Magic Punks" veröffentlicht. In der Version von Cold Cave mutiert der Harcore-Punk-Song zu einem Darkwave-Stück. Der Remix ist Teil der Remix-EP "Black Magic Punks", die am 2. Dezember bei Deathwish erschienen ist. Zuletzt hatten Coliseum mit "White Magic Punks" einen Remix von Sorcerer veröffentlicht.

Stream: Coliseum - "Black Magic Punks" (Cold Cave Remix)

+++ Julian Casablancas hat zwei Songs live im französischen Fernsehen performt. Zusammen mit seiner Solo-Band The Voidz spielte der The Strokes-Frontmann die Songs "Where No Eagles Fly" und "Dare I Care" von seinem aktuellen Album "Tyranny" in der Show "Le Grand Journal". Casablancas ist auf seiner Europatournee morgen in Berlin und übermorgen in Hamburg zu Gast. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Julian Casablancas + The Voidz - "Where No Eagles Fly (live)"

Video: Julian Casablancas + The Voidz - "Dare I Care (live)"

Live: Julian Casablancas + The Voidz

13.12. Berlin - Postbahnhof
14.12. Hamburg - Mojo Club

+++ Drug Church werden Anfang 2015 eine neue EP veröffentlichen. "Swell" enthält fünf Songs und erscheint am 10. Februar beim Label No Sleep Records. Mit "But Does It Work?" haben die Alternative-Rocker bereits einen ersten Track der Platte mit einem zugehörigen Musikvideo online gestellt.

Video: Drug Church - "But Does It Work?"

Cover & Tracklist: Drug Church - "Swell (EP)"

swell cover

01. "But Does It Work?"
02. "Mall SWAT"
03. "Work-Shy"
04. "Ghost Dad"
05. "Zero Zero"

+++ Meredith Graves, Frontfrau der Punk-Band Perfect Pussy, nimmt eine Soloplatte auf und hat ihre eigene Plattenfirma gegründet. Gegenüber dem DIY Magazine sagte die Musikerin, sie arbeite an einem Soloalbum, das 2015 erscheinen soll. Vorher wolle sie eine Reihe von Split-Singles auf den Markt bringen, davon eine mit Kevin Devine. In einem anderen Interview kündigte Graves an, im kommenden Frühjahr die ersten Platten über ihr neu gegründetes Label herausbringen zu wollen. Perfect Pussy hatten im März dieses Jahres ihr Album "Say Yes To Love" veröffentlicht.

+++ Trent Reznor ist für einen Golden Globe nominiert worden. Zusammen mit Atticus Ross könnte der Nine Inch Nails-Kopf bei der Verleihung des Preises am 11. Januar eine Trophäe für den Soundtrack zu David Finchers Film "Gone Girl" entgegennehmen. Kürzlich waren Reznor und Ross für ihre Filmmusik bereits für einen Grammy nominiert worden. 2011 hatten die beiden Musiker einen Golden Globe für ihren Beitrag zu "The Social Network" erhalten.

+++ High On Fire wollen Ende Januar ins Studio gehen, um mit den Aufnahmen für ein neues Album zu beginnen. Als Produzent konnten die Stoner-Metaller erneut Kurt Ballou von Converge gewinnen, der bereits beim aktuellen Album "De Vermis Mysteriis" an den Reglern saß. Die noch unbetitelte Platte soll Mitte des nächsten Jahres erscheinen. Ursprünglich hatte die einen Veröffentlichungstermin im Februar 2015 angepeilt.

+++ The Juliana Hatfield Three bringen 2015 ein neues Album heraus. Die Platte wird den Titel "Whatever, My Love" tragen und am 17. Februar erscheinen. Das Trio um Sängerin/Gitarristin Juliana Hatfield hatte zuletzt im Jahr 1993 sein Debütalbum "Become What You Are" veröffentlicht. Hatfield hatte in den darauf folgenden Jahren als Solokünstlerin weiterhin Alben veröffentlicht, zuletzt "Wild Animals" im Jahr 2013. Die erste Single "If I Could" von "Whatever, My Love" kann bereits als Stream gehört werden.

Stream: The Juliana Hatfield Three - "If I Could"

Cover & Tracklist: The Juliana Hatfield Three - "Whatever, My Love"

whatever my love cover

01. "Invisible"
02. "Now That I Have Found You"
03. "Ordinary Guy"
04. "If Only We Were Dogs"
05. "I'm Shy"
06. "Dog On A Chain"
07. "If I Could"
08. "Push Pin"
09. "Blame The Stylist"
10. "I Don't Know What To Do With My Hands"
11. "Wood"
12. "Parking Lots"

+++ Die britische Schuhmarke Macbeth bietet eine Compilation als Gratis-Download an. Mitgewirkt haben unter anderem die Bands Angels And Airwaves, Circa Survive und Taking Back Sunday. Im Online-Shop des Herstellers kann man die Compilation herunterladen. Macbeth erfreut sich unter Musikern einiger Beliebtheit. Unter anderem hatten The Gaslight Anthem zusammen mit dem britischen Unternehmen einen Schuh designt.

Tracklist: VA - "Macbeth Holiday Compilation"

01. Angels & Airwaves - "Paralyzed Instrumental"
02. Pup - "Reservoir"
03. Taking Back Sunday - "Like You Do"
04. Circa Survive - "Schema"
05. Modern Chemistry - "Never Scared"
06. The Growlers - "Good Advice"
07. The Maine - "Run"
08. The New Regime - "Say What You Will"
09. Brass Bed - "Be Anything"
10. Hideout - "Ends"
11. Prayers - Only Death Can Set Me Free"
12. Eureka The Bitcher - "Didn't Mean To Make You Run"
13. Mini Death - "Hybrid Moments"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.