Zur mobilen Seite wechseln
13.10.2014 | 17:58 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Led Zeppelin, David Bowie, King 810 u. a.)

News 21531Neuigkeiten von Led Zeppelin, AC/DC, Neil Young, David Bowie, Philip Selway, Foals, Bob Dylan, Flaming Lips, King 810, New Found Glory, The Who und einem anarchischen Nickelback-Cover.

+++ Led Zeppelin haben ein Unboxing-Video veröffentlicht, aus dem der Inhalt der, am 24. Oktober erscheinenden, Super-Deluxe-Reissue-Box ihres Albums "Houses Of The Holy" hervorgeht. Die umfangreiche Neuveröffentlichung enthält demnach das Album sowie bisher unveröffentlichte Studio-Outtakes auf zwei CDs, zwei LPs und als Download; zusätzlich ein 80-seitiges Buch und einen limitierten, nummerierten Druck des Artworks. Zur Reissue von "Led Zeppelin IV", die am gleichen Tag erscheint, hatte es vor kurzem bereits ein ähnliches Video gegeben. Die Tracklists beider Neuveröffentlichungen hatten Led Zeppelin bereits Ende Juli veröffentlicht. Beide Alben erscheinen in einer Reihe von durch Gitarrist Jimmy Page remasterten Neuauflagen, in der die ersten drei Alben der britischen Hardrock-Legenden bereits erschienen sind.

Video: "Houses Of The Holy" Unboxing

Video: "Led Zeppelin IV" Unboxing

+++ Filmemacher Rob Liotti arbeitet an einem Biopic über den verstorbenen AC/DC-Sänger Bon Scott - gegen den Widerstand der Band und der Erben Scotts. Die Produktionsfirma High Voltage Productions plant den Film bereits seit längerer Zeit, in dem Liotti auch die Hauptrolle übernimmt, und wurde deswegen von Seiten der australischen Hardrocker und deren Plattenfirm beklagt. Liotti sieht seinen Film jedoch in Einklang mit der sogenannten "Fair Use Doctrine", die im anglo-amerikanischen Urheberrecht die Nutzung von eigentlich geschütztem Material erlaubt, wenn sie der geistigen Bildung dient, und ist zuverlässig, das Projekt mit dem Arbeitstitel "Bon Scott - The Legend Of AC/DC Unauthorized" zum Abschluss bringen zu können, ohne Urheber- und Persönlichkeitsrechte zu verletzen. Die biographisch geprägten Spielfilme "Dream Deceivers" von 1992 über Judas Priest und "Jimi: All Is By My Side" von 2013 über Jimi Hendrix hatten ähnliche Probleme überwinden müssen. AC/DC haben mit "Play Ball" kürzlich einen ersten Song aus ihrem kommenden Album "Rock Or Bust" veröffentlicht.

+++ Neil Young hat bei einem Konzert in Philadelphia ungefragt klargestellt, dass er nie wieder zusammen mit David Crosby, Stephen Stills und Graham Nash als Crosby, Stills, Nash & Young auftreten wird. Während er sich eine Gitarre umschnallte, die ihm Stephen Stills geschenkt hatte, sagte Young demnach: "CSNY werden nie wieder auf Tour gehen...aber ich liebe diese Typen." David Crosby hat sich bei Twitter zu dem Vorfall geäußert. Der Folkrocker schrieb: "Ich habe gehört, dass Neil gesagt hat, es werde keine CSNY-Shows mehr geben. Das ist, als würde man sagen, es gibt Berge in Tibet. Wir wissen Bescheid, Neil..." Auf die Frage eines Fans nach den Gründen, antwortete Crosby: "Er ist sehr wütend auf mich..." Crosby, Stills, Nash & Young waren zuletzt im Jahr 2013 zusammen aufgetreten. Neil Young veröffentlicht am 31. Oktober sein neues Album "Storytone", zu dem er kürzlich Cover, Tracklist und weitere Details bekanntgegeben hat.

Tweet: David Crosby über Neil Youngs Absage an CSNY

+++ Ein Mitschnitt des neuen David Bowie Songs "Sue (Or In A Season Of Crime)" ist im Internet aufgetaucht. Moderator Guy Garvey spielte das über sieben Minuten lange Lied in seiner Sendung auf BBC Radio 6. Bowie hatte bereits vorher bestätigt, dass der Song der einzig Neue ist, den die Best-Of-Compilation "Nothing Has Changed" beinhalten wird. "Sue (Or In A Season Of Crime)" wird es jedoch auch einzeln als Ten-Inch oder Download geben.

Stream: David Bowie - "Sue (Or In A Season Of Crime)"

+++ Philip Selway hat sein aktuelles Album "Weatherhouse" in der Late-Night-Show von Jimmy Kimmel vorgestellt. Unterstützung erhielt er dabei von den Dap-Kings, die vor allem für ihre Zusammenarbeit mit Soul-Sängerin Sharon Jones bekannt sind. Gemeinsam performten sie den Song "It Will End In Tears". Radiohead-Schlagzeuger Selway hatte Anfang Oktober mit "Weatherhouse" sein zweites Soloalbum veröffentlicht.

Video: Philip Selway - "It Will End In Tears" (Live with The Dap-Kings)

+++ Die britischen Indie-Rocker Foals haben offenbar die Arbeiten an ihrem vierten Studioalbum begonnen. Die Band teilte ein Bild von mehreren Instrumenten über Instagram, beschriftet ist es mit "It starts.......". Zu Beginn des Jahres hatte Sänger Yannis Philippakis erstmals davon gesprochen, dass die Band bereits am Nachfolger des 2013 erschienen Albums "Holy Fire" arbeiten würde.

Instagram-Post: Foals im Studio

Wird geladen

It starts.......?? #regram @jimmyfoals

Auf Instagram anzeigen

+++ Mit "Lo And Behold!" steht ein weiterer Song aus dem des elften Teil der "Bootleg Series" von Bob Dylan als Stream bereit. "The Basement Tapes Complete: The Bootleg Series Vol. 11" erscheint am 31. Oktober als Box mit sechs CDs. Die titelgebenden "Basement Sessions" beziehen sich auf eine Reihe legendärer Aufnahme-Sessions, die Bob Dylan 1967 mit seiner Band bestritten hatte. Ein ausgewählter Teil der Aufnahmen war bereits 1975 erschienen. Die aktuelle Veröffentlichung soll laut Dylan jede brauchbare Aufnahme aus den "Basement Sessions" beinhalten. Nach "Odds And Ends" ist "Lo And Behold!" bereits der zweite Song, der vorab aus der Compilation veröffentlicht wurde.

Stream: Bob Dylan - "Lo And Behold!" (Take 1)

+++ Flaming Lips-Frontmann Wayne Coyne hat in einem Video weitere Einzelheiten zum Beatles-Tribute-Album "With A Little Help From My Fwends" verraten. In dem psychedelischen Clip, der bei Kickstarter veröffentlicht wurde, erklärt Coyne, dass Fans bei einer Vorbestellung über Kickstarter eine Menge zusätzliches Material erwarte. Neben signierten CDs und Postern soll das Paket unter anderem auch eine Dokumentation enthalten, die sowohl die Aufnahmen an dem Album als auch den Einfluss der Beatles auf die Popmusik beleuchtet. Außerdem postete die Band bei Twitter ein psychedelisches Bild des Künstlers Oliver Hibert, der das Artwork des Albums entwarf. "With A Little Help From My Fwends" ist eine Neuinterpretation des legendären Albums "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band" der Beatles. An dem Projekt waren viele Musiker beteiligt, unter ihnen Moby, My Morning Jacket, Tool-Frontmann Maynard James Keenan und Popsternchen Miley Cyrus. "With A Little Help From My Fwends" erscheint am 28. Oktober.

+++ Eugene Gill, Bassist der Nu-Metal-Band King 810, wurde vom Vorwurf der Körperverletzung freigesprochen. Laut einem Bericht von mlive.com wurde der Bassist durch neue Zeugenaussagen entlastet. Deshalb ließ die Staatsanwaltschaft die Anklage fallen. Im Juni waren Gill und Sänger David Gunn am Flughafen von Detroit verhaftet worden. Ihnen war vorgeworfen worden, im Oktober 2013 einen Mann in ihrer Heimatstadt Flint/Michigan schwer verletzt zu haben. Im Gegensatz zu Gill wurde Sänger Gunn bereits 2013 freigesprochen.

+++ Die Pop-Punk-Band New Found Glory hat ihren Song "Ready And Willing" in einer Akustik-Session gespielt. Für das Modelabel Glamour Kills performte die Band aus Florida den Track von ihrem aktuellen Album "Resurrection", das am 7. Oktober erschien. Es ist das erste Album ohne Gründungsmitglied Steve Klein, von dem sich die Band wegen Vorwürfen, er habe sexuellen Kontakt zu Minderjährigen gehabt, im Dezember 2013 getrennt hatte. Im Dezember 2014 kommen New Found Glory für zwei Konzerte nach Deutschland. Karten gibt es bei Eventim.

Video: News Found Glory - "Ready And Willing"

Live: New Found Glory

03.12. Hamburg - Knust
04.12. Köln - Luxor

+++ The Who nehmen ein neues Album auf. Bei den Pride Of Britain Awards sagte der 70-jährige Sänger Roger Daltrey, trotz ihres hohen Alters würden die Musiker an neuem Material arbeiten. Erst kürzlich hatten die Mod-Ikonen ihren ersten neuen Song seit acht Jahren veröffentlicht. Am 3. November erscheint außerdem das Best-Of-Album "Who Hits 50!" anlässlich des 50. Jahrestages des Bestehens der Band.

+++ Keiner mag Nickelback! Irgendwer muss trotzdem die exorbitanten Plattenverkäufe der Kanadier verantworten. Kürzlich hatten wir an dieser Stelle schon die Crowdfunding-Kampagne vorgestellt, die verhindern soll, dass die Band in London auftritt. Von einer Band namens The Hell gibt es nun ein Cover des Songs "How You Remind Me", das ebenfalls von wenig Liebe zu Chad Kroeger und Co. zeugt und durch die herzergreifend knödelige Imitation des Gesangs besticht. Ansonsten regiert darin vor allem eins: der Wahnsinn!

Video: The Hell - "How You Remind Me (Nickelback-Cover)"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.