Zur mobilen Seite wechseln
16.06.2014 | 13:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20899Neuigkeiten von Rise Against, Body Count, Green DayJames Blake, Björk, Linkin Park, Pantera, Morrissey, Radiohead, Limp Bizkit, King 810 und The Dillinger Escape Plan.

+++ Rise Against haben das Cover-Artwork zu ihrem kommenden Album "The Black Market" enthüllt. Zuvor veröffentlichten die Chicagoer Polit-Punks schon häppchenweise Informationen zur neuen Platte. Nach mehreren gezeigten Video-Teasern, die erste Einblicke in die musikalische Ausrichtung des Albums und die Studioarbeiten gaben, hatte das Punk-Quartett vor einigen Tagen auch den ersten Song "I Don't Want To Be Here Anymore" in einem Lyric-Video vorgestellt. "The Black Market" erscheint am 11. Juli über Interscope Records.

Rise Against - "The Black Market"

Rise Against - The Black Market

+++ In Jimmy Fallons "The Tonight Show" haben Body Count mit "Enter The Dark Side" einen neuen Song live präsentiert. Die Crossover-Formation um Rapper Ice-T veröffentlichte ihr neues Album "Manslaughter" bereits am 6. Juni, ein Musikvideo zur Single "Talk Shit, Get Shot" gab es schon vorab zu sehen.

Body Count - "Enter The Dark Side"

+++ Billie Joe Armstrong ist mit seinem Sohn Joey Armstrong gemeinsam bei einem Konzert in Oakland/Kalifornien aufgetreten. Unter dem Namen Two And A Half Men betraten sie die Bühne während einer Show von Green Day-Live-Gitarrist Jason White für 1-2-3-4 Go Records. Die Setlist umfasste Green Day-Songs wie "Church On Sunday", "2.000 Light Years Away", "99 Revolutions", "Little Boy Named Train", "Stuck With Me" und "409 In Your Coffee Maker". Auf seinem Instagram-Kanal hatte der junge Armstrong ein Foto der Show und ein Video der Performance von "2.000 Light Years Away" gepostet. Gegenüber dem BBC verriet Billie Joe derweil, dass Green Day eine Pause einlegen und sich anderen Projekten widmen werden. Nach eigener Aussage des DJ-Superstars Tim Bergling alias Avicii wird Armstrong an dem neuen Album des Schweden mitwirken.

+++ Der englische Dubstep-Künstler James Blake hat sein neues Album zur Hälfte fertiggestellt. In einem Interview mit Billboard auf dem Bonnaroo-Festival verriet er, dass die kommende Platte Kollaborationen mit Kanye West, Justin Vernon alias Bon Iver und einem weiteren, noch unbekannten Künstler enthalten soll. Dessen Namen wollte Blake noch nicht nennen, er selbst freue sich aber sehr über die Zusammenarbeit. Der Nachfolger des 2013 erschienenen "Overgrown" soll im Frühjahr 2015 auf den Markt kommen. Für seine aktuelle Platte ist Blake sogar mit dem britischen Mercury Prize ausgezeichnet worden.

James Blake im Interview mit Billboard auf dem Bonnaroo-Festival

+++ Nach ihrem Einzug in das Museum Of Modern Art in New York soll die App zu Björks Album "Biophilia" nun auch in den Lehrplan verschiedener Schulen aufgenommen werden. Die Sängerin habe mit skandinavischen Wissenschaftlern und Pädagogen zusammengearbeitet, um das "Biophilia Educational Programme" zu entwickeln. "Das Programm soll Kinder dazu inspirieren ihre eigene Kreativität zu entdecken und durch neue Technologien mehr über Musik und Wissenschaft zu lernen", erklärte Björk das Projekt. Die "Biophilia"-App ist insbesondere für Kinder im Alter zwischen 8 und 15 Jahren gedacht und soll zunächst in Schulen in Paris, Los Angeles und Buenos Aires getestet werden.

"Biophilia"-App Bildungsprogramm

+++ Linkin Park haben die Proben zu ihrem "Hybrid Theory"-Konzert auf Video festgehalten. Die Band hatte am vergangenen Samstag das komplette Album aus dem Jahr 2000 auf dem Downloadfestival in England gespielt. In einem ausführlichen Interview mit dem Revolvermag sprach Sänger Mike Shinoda außerdem über die Arbeit am kommenden Album "The Hunting Party". Während der Produktion arbeiteten Linkin Park mit vielen Gastmusikern zusammen, unter anderem auch Tom Morello von Rage Against The Machine: "Mit Morello trafen wir uns einfach und haben gejammt. (...) So schreiben Rage Against The Machine ihre Songs. Wir dagegen schreiben unsere Songs am Computer und lernen erst im Nachhinein wie man sie spielt."

Linkin Park - "Road To Download"

Linkin Park - "The Hunting Party"

The Hunting Party

+++ Der ehemalige Pantera Bassist Rex Brown und der frühere Sänger der Groove-Metal-Band Phil Anselmo haben zusammen den Bandklassiker "A New Level" auf dem Download Festival in England zum Besten gegeben. Anselmo spielte am vergangenen Wochenende mit seiner Band The Illegals auf dem Festival. Das erste Soloalbum des Sängers schaffte es in der ersten Woche auf Platz 35 der US-amerikanischen Billboard Charts.

Philip Anselmo und Rex Brown - "A New Level"

+++ Morrissey-Gitarrist Jesse Tobias hat in einer Stellungnahme den ursprünglichen Opening-Act Kristeen Young kritisiert. Morrissey hatte Young, die den ehemaligen The Smiths-Frontmann auf seiner kürzlich abgebrochenen US-Tour begleitet hatte, in einem Statement auf der Fanseite "True To You" beschuldigt, ihn mit einer "heftigen Erkältung" angesteckt zu haben. Dies bestritt Young in einem Facebook-Statement, worin sie eine Allergie für ihren schlechten Zustand während der Tour verantwortlich machte. Auch die Aussage Morrisseys, sie habe selbst entschieden, die Tour abzubrechen, wies die Sängerin entschieden zurück: Vielmehr sei sie zu diesem Schritt gedrängt worden. Tobias warf Young daraufhin vor, den Konflikt für Promotion-Zwecke zu nutzen. Und auch Produzent Tony Visconti, der sowohl mit Morrissey als auch Young zusammen arbeitete, wurde von Tobias kritisiert - er hatte Youngs Stellungnahme auf Facebook geliket.

+++ Radiohead-Gitarrist Jonny Greenwood hat sich in einer Kolumne in der britischen Tageszeitung The Guardian zum Status seiner Band geäußert. Demnach hätten sich Radiohead "ein Jahr freigenommen". Außerdem schrieb er über seine Zusammenarbeit mit Klassik-Orchestern geäußert. Die Kooperationen mit klassischen Musikern vom Australian Chamber Orchestra und dem London Contemporary Orchestra hätten seine Einstellung gegenüber Live-Konzerten erheblich verändert. Vor allem die "Unbeständigkeit" von Live-Musik weiß Greenwood nun zu schätzen: "Anders als bei Aufnahmen ist nicht jeder Auftritt identisch zum vorherigen oder nächsten. Es kann jederzeit etwas (oder alles) schiefgehen."

+++ Limp Bizkit haben bei einem Konzert im niederländischen Haarlem ihren neuen Song "Endless Slaughter" vorgestellt. Der Song ist für kurze Zeit als Kassette auf der Tour der Band erhältlich, die sie auch für einige Konzerte nach Deutschland führen wird. Außerdem veröffentlichte Sänger Fred Durst auf seinem Instagram-Profil ein Foto, das ihn mit Phil Anselmo von Pantera und Sepulturas Paulo Xisto Pinto Jr. zeigt. Karten für die Konzerte der Band sind bei Eventim erhältlich.

Limp Bizkit - "Endless Slaughter"

Live: Limp Bizkit

20.06. Hockenheim - Hockenheimring
21.06. Hockenheim - Hockenheimring
22.06. München - Zenith
24.06. Hamburg - Stadtpark
25.06. Berlin - Columbiahalle
29.06. Köln - Palladium

+++ Die beiden King 810-Mitglieder David Gunn und Eugene Gill sind am Detroiter Flughafen festgenommen worden. Den beiden wird vorgeworfen, im Oktober vorigen Jahres in Flint/Michigan einem Mann erhebliche Körperverletzungen zugefügt zu haben. Die New-Metal-Aufsteiger befanden sich gerade auf dem Weg zum Londoner Download-Festival und entschuldigten sich nun in einem Facebook-Statement für das Ausbleiben ihres Auftritts. Die Gruppe hatte in der Vergangenheit bereits mehrfach durch die künstlerische Darstellung von Gewalt auf Konzerten und in Videos auf sich aufmerksam gemacht.

+++ Phil Anselmo hat nicht nur wegen seinem Konzert für Aufsehen beim diesjährigen Download Festival gesorgt. Auch ein Outfit des Sängers sorgte am Rande der Veranstaltung für Gesprächsstoff. Zusammen mit Ben Weinman von The Dillinger Escape Plan entschloss er sich, den Sonntag in Leggings mit Katzenmotiven zu verbringen. Weinman schrieb dazu auf Instagram: "Ich und Philip haben eine Gang. Diese Hosen sind unsere Uniformen."

Anselmo und Weinman "Die Katzengang"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.