Zur mobilen Seite wechseln
03.04.2014 | 14:40 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20530Neuigkeiten von The Cure, Napalm Death, Foals, Nirvana, Foo Fighters, No Machine, Spirit In The Room, Weezer, Protest The Hero, Tom Waits, dem Denovali Swingfest London und The Black Keys.

+++ The Cure-Frontmann Robert Smith hat sich entrüstet über eine Konzertkritik einer Journalistin des britischen Guardian geäußert. Diese hatte eines der beiden 45 Songs und dreieinhalb Stunden dauernden Benefiz-Konzerte in der Londoner Royal Albert Hall gesehen und diese für zu lang befunden. In zahlreichen Twitter-Beiträgen verteidigte der Sänger nun die Länge des Konzerts und ließ die Öffentlichkeit wissen, die Band habe den Artikel zwar gelesen, würde ihn aber für "langweiligen Unsinn" halten: "Wenn wir einen Künstler sehen, wollen wir nicht, dass die Show zu Ende geht... das macht einen Fan aus." Die Journalistin hatte Smith auch vorgeworfen, gruselig ausgesehen zu haben und der Band empfohlen, ihre Konzert-Dramaturgie zu überdenken. Als sie dann auf einen empörten Kommentar eines Fans antwortete, sie wisse aus verlässlicher Quelle, dass der Band ihre Kritik gefallen hätte, platzte Smith der Kragen und er reagierte.

+++ Napalm Death veröffentlichen eine Coverversion des Songs "To Go Off And Things" der britischen Artrock-Band Cardiacs und eine limitierte EP mit dem Titel "Our Pain Is Their Power". Der Coversong steht für ein britisches Pfund auf der Bandcamp-Seite der Band zum Kauf bereit und kann dort auch gestreamt werden. Alle Einnahmen sollen dem Cardiacs-Sänger Tim Smith zugute kommen, der schwer krank ist und eng mit Napalm-Death-Bassist Shane Embury befreundet ist. Die EP wird nur auf dem diesjährigen Roadburn Festival im niederländischen Tilburg erhältlich sein. Darüber hinaus spielen Napalm Death von Juni bis August einige Konzerte in Deutschland und der Schweiz. Karten gibt es bei Eventim.

Live: Napalm Death

06.06. Weinheim - Cafe Central
07.06. Hauptmannsgrün - Chronical Moshers Open Air
09.06. Graz - P.P.C.
14.06. Neuruppin - Protzen Open Air
01.08. München - Free & Easy-Festival
02.08. Marktredwitz - Sticky Fingers Festival
09.08. Schlotheim - Party.San Metal Open Air
11.08. Martigny - Les Caves du Manoir
30.08. Wörrstadt - NOAF Festival

+++ Foals-Sänger Yannis Philippakis berichtet in einem Interview mit dem NME, die Band befinde sich im Studio um an ihrem vierten Album zu arbeiten. Die Band befasse sich in ihrem "Stinkbox"-Studio in Oxford mit einigen Riffs und Gesangsmelodien, die unter anderem bei Soundchecks entstanden seien. Nach eigener Aussage weiß Philippakis aber noch nicht, welche davon auf dem Album zu hören sein werden.

+++ Nirvana-Gründungsmitglied Krist Novoselic hat über Twitter mitgeteilt, er übe derzeit Nirvana-Riffs. Die Frage einiger Fans, ob dies ein Aprilscherz sei, verneinte der Bassist und erklärte, er müsse die Riffs "entstauben". Ganz vergessen habe er sie aber nicht, sie zu lernen, sei wie wieder Fahrrad zu lernen. Fans gehen nun davon aus, dass Novoselic bei der Einführung von Nirvana in die Rock And Roll Hall Of Fame am 10. April live auftreten wird, mutmaßlich gemeinsam mit dem ehemaligen Nirvana-Schlagzeuger Dave Grohl.

<script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset

+++ In einem Interview mit dem US-amerikanischen Radiosender Wrif hat sich Schlagzeuger Taylor Hawkins zu den voranschreitenden Studioarbeiten der Foo Fighters geäußert. "Wir sind noch nicht fertig und ich kann nicht wirklich erklären was dabei herauskommen wird", sagte Hawkins. "Wir haben uns weiterentwickelt. Wir spielen jetzt besser als jemals zuvor. Es fühlt sich großartig an." Der Nachfolger zu dem 2011 erschienenen Album "Wasting Light" soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

+++ Der The Dillinger Escape Plan/NK-Schlagzeuger Billy Rymer ist momentan fleißig unterwegs: Mit seinem NK-Bandkollegen Michael Sadis und Happy Body Slow Brain-Gitarrist Isaac Bolivar hat er eine neue Band gegründet. Unter dem Namen No Machine arbeitet das Trio derzeit an einem neuen Debütalbum, das schon bald erscheinen soll. Einen ersten Einblick gewährt der Song "Nobody", den die Band im unten stehenden Video live performt.

No Machine - Nobody

+++ Deftones- und Crosses-Sänger Chino Moreno hat das Coverartwork für die neue Single "Tina" von Spirit In The Room entworfen. Die Rockband um Black Light Burns-Bassist Dennis Sanders veröffentlicht ihre dazugehörige EP "The Holy Phobia" am 8. April über Neon Garage. Den Song, der durch seinen tief und dunkel klingenden Sound besticht, stellt die Band schon vorab online zur Verfügung.

Spirit In The Room - "Tina"

Spirit In The Room - Tina

+++ Weezer haben mit einem einminütigen Teaservideo erneut einen Einblick in die Studioarbeit zu ihrem neunten Album gewährt. Richtig viel verrät der neue Zusammenschnitt von Bildern aus einem leeren Studio und einigen Aufnahmen der Bandmitglieder nicht, einen kurzen Höreindruck vermittelt das Video dann aber doch: Am Ende ist Gitarrist Brian Bell beim Einspielen eines neuen Riffs zu sehen. Einen ersten Studioteaser hatten Weezer bereits veröffentlicht, die neue Platte der 90er-College-Rock-Helden soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Weezer - Der zweite Studioteaser

+++ Protest The Hero-Bassist Arif Mirabdolbaghi hat die Band verlassen. In einem offiziellen Statement erklären seine Kollegen den Ausstieg mit den zeitraubenden Live-Aktivitäten zum aktuellen Album der Prog-Rocker: "Arif hat entschieden, dass die Tour mit "Volition" zu viel Zeit für ihn in Anspruch nimmt. Er ist derzeit noch aktiv in andere Projekte zu Hause eingebunden." Cam McLellan, der als Produzent und Co-Writer an "Volition" beteiligt war, wird Mirabdolbaghi bei den übrigen Auftritten der Tour ersetzen. Im Juni spielen Protest The Hero auch drei Konzerte in Deutschland. Ob McLellan auch hier einspringt, hat die Band nicht verraten. Karten gibt es weiterhin bei Eventim.

Live: Protest The Hero

25.06. Stuttgart - Universum
27.06. Bochum - Matrix
30.06. München - Backstage

+++ Tom Waits hat erstmals seit über 20 Jahren einen Vertrag bei einer Booking-Agentur unterzeichnet. Der Singer/Songwriter arbeitet derzeit mit der US-amerikanischen Künstleragentur William Morris Endeavor zusammen. Die Kooperation könnte ein Hinweis auf neue Konzertpläne des Musikers bedeuten. Seine bislang letztes Konzert spielte Waits im Oktober 2013: Damals kehrte er nach fünf Jahren Bühnenabstinenz im Rahmen der jährlich von Neil Young organisierten "Bridge School Benefit"-Veranstaltung wieder auf die Bühne zurück.

+++ Im Vorfeld seines in knapp zwei Wochen stattfindenden Denovali Swingfest London hat das Bochumer Label Denovali Records einen Festival Sampler mit 15 Tracks der 11 auftretenden Künstler zum kostenfreien Download bereitgestellt. Vertreten sind unter anderem The Haxan Cloak, Anna von Hausswolff, Hidden Orchestra und Porter Ricks. Das Denovali Swingfest London findet am 18. und 19. April statt.

+++ Wem die neue Single der The Black Keys schon von sich aus zu elektronisch war, der hört jetzt besser weg: Die Cover-Künstler von 8-Bit Universe haben "Fever" in ein pluckerndes - klar - 8-Bit-Soundkostüm gehüllt. In ihrem Cover fehlen Gesang, Farfisa-Orgel und auch das psychedelische Flair des Orginials, stattdessen bekommt der Hörer zerschnippselte Drums und einen heiter bis fröhlichen Song vorgesetzt, der auch als Soundtrack zu einem Jump-'n'-Run-Spiel durchgehen könnte. Die alte Nintendo-Konsole oder der Game Boy lassen grüßen.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.