Zur mobilen Seite wechseln
16.11.2016 | 13:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Descendents, Dream Theater, Johnny Cash u.a.)

News 25894Neuigkeiten von Descendents, Johnny Cash, Dream Theater, Power Trip, The Menzingers, Joyce Manor, The xx, Pissed Jeans, Lush, Blueneck, Fleet Foxes und Mutoid Man mit Videospiel-Shirt.

+++ Die Descendents haben ein Video zum Song "On Paper" veröffentlicht. Im Juli hatten die Punker mit "Hypercaffium Spazzinate" dort angeknüpft, wo sie 2004 mit dem Vorgänger "Cool To Be You" aufgehört hatten. Nun haben die Kalifornier einen weiteren Track inklusive Performance-Video ausgekoppelt. Der Clip zeigt in schwarz-weiß, wie die Band den Song spielt, wobei vor allem Milo Aukermans gewohnt eigenwillige Bühnen-Performance im Mittelpunkt des knackigen Zweiminüters steht. Zuletzt hatten die Musiker ihr eigenes Bier auf den Markt gebracht.

Video: Descendents - "On Paper"

+++ Der Schriftsteller Paul Muldoon hat einen Gedichtband von Johnny Cash herausgebracht. Nach dem Tod des Musikers 2003 waren die von Cash selbst verfassten Gedichte entdeckt worden. Diese reichen dabei zurück bis ins Jahr 1944 als der Musiker gerade zwölf Jahre alt gewesen war. Nun werden die 41 Werke gemeinsam mit Reproduktionen anderer handgeschriebener Schriftstücke unter dem Titel "Forever Words: The Unknown Poems" erscheinen. John Carter Cash, der Sohn der Country-Ikone, äußerte sich dazu und erklärte, er hoffe die Menschen würden mit Hilfe des Bandes die Seite des Musikers jenseits des "coolen man in black" entdecken. Im September war eine neue Dokumentation über den Ausnahmekünstler erschienen.

+++ Dream Theater haben zum 25. Jubiläum ihres Albums "Images & Words" zwei Deutschlandkonzerte angekündigt. Bei den exklusiven Shows in Ludwigsburg und Düsseldorf will die Progmetal-Band das gesamte Album am Stück spielen. "Images & Words" von 1992 hatte Dream Theater zum Durchbruch verholfen, mit der bekannten Single "Pull Me Under" schaffte es die Band damals sogar in die US-Charts. Neben dem Album sollen aber auch weitere Klassiker und Live-Lieblinge performt werden. Die beiden Konzerte finden jeweils am 10. und 11. Februar statt. Der Kartenvorverkauf startet in Kürze. Dream Theater hatten Anfang des Jahres mit "The Astonishing" ihr inzwischen 13. Studioalbum herausgebracht.

Video: Dream Theater - "Pull Me Under"

Live: Dream Theater

10.02. Ludwigsburg - MHP Arena
11.02. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle

+++ Die Thrash Metaller Power Trip haben einen Song ihrer neuen Platte gestreamt. Der Track mit dem Titel "Firing Squad" beginnt mit einem markigen Schrei und bricht anschließend mit thrashigen Gitarrenstürmen los, steigert sein Tempo gefühlt noch durch das Schlagzeug-Tremolo, bevor er in kreischenden Gitarren mündet. Nach eineinhalb Minuten zügelt die Band ihre Gitarren zu einem schwerem Metalriff, nur um anschließend umso eindrucksvoller weiterzupreschen. Der Song ist dabei Vorbote des am 24. Februar via Southern Lord erscheinenden Albums "Nightmare Logic".

Stream: Power Trip - Firing Squad

+++ The Menzingers haben ein Video zu ihrem Song "Bad Catholics" gedreht. Der Song selbst war schon Ende Oktober gestreamt worden, nun bekommt er die passenden Bilder spendiert. Der Clip zeigt ein Kirchenpicknick, das in eine handfeste Essensschlacht ausartet. Diese wird dabei, nicht wie zuerst vermutet werden könnte von den böse dreinblickenden Halbstarken verusacht, die plötzlich auftauchen, sondern von den Bandmitgliedern selbst, die sich unauffällig unter die Leute gemischt haben. Dazu hört man Punkgitarren und den Gesang, der in seinem Text den eigenen Glauben hinterfragt. Das kommende Album der Band "After The Party" wird am 3. Februar über Epitaph erscheinen.

Video: The Menzingers - "Bad Catholics"

+++ Joyce Manor haben den Song "Mistaken For Strangers" von The National gecovert. Im Rahmen der "Undercover"-Serie der Seite A.V. Club hatte die Emo-Band den Auftrag bekommen, ihre eigene Version des "Boxer"-Songs zu spielen. Frontmann Barry Johnson sagte im Interview, dass er The National vorher gar nicht gehört und "Mistaken For Strangers" nicht gekannt habe. Die Lyrics hätten ihm dann aber doch sehr gut gefallen und während der Arbeit am Cover zum großen Fan gemacht. Joyce Manors Version ist musikalisch gar nicht so weit vom Original entfernt, kommt typisch für das Quartett aber dann doch etwas ungeschliffener und lauter herüber. Die Band hatte im Oktober ihr aktuelles Album "Cody" bei Epitaph veröffentlicht. The National selbst arbeiten gerade laut Sänger Matt Berninger an einem düsteren Nachfolger zu "The Trouble Will Find Me" von 2013.

Video: Joyce Manor - "Mistaken For Strangers" (The-National-Cover)

Video: Joyce Manor im Interview zum Cover

+++ The xx haben Tourtermine in Deutschland angekündigt. Die Indierocker veröffentlichen am 13. Januar ihr drittes Studioalbum "I See You" und kommen damit einen Monat später für fünf Konzerte nach Deutschland. Vor wenigen Wochen hatten die Londoner Musiker bereits den Titel "On Hold" vorgestellt, nachdem zuvor neue Songtitel der Band bei der App Shazam entdeckt wurden. Der offizielle Ticketvorverkauf für die Tour startet am 25. November um 11 Uhr via Tixforgigs.

Live: The xx

12.02. Hamburg - Sporthalle Hamburg
24.02. München - Zenith
25.02. Berlin - Arena
26.02. Frankfurt/Main - Jahrhunderthalle
28.02. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle

+++ Pissed Jeans haben Informationen zu ihrem kommenden Album bekannt gegeben. Demnach trägt das fünfte Werk der Noiserocker den Namen "Why Love Now" und erscheint am 24. Februar über Sub Pop. Auch einen ersten Song haben die vier Musiker schon veröffentlicht. "The Bar is Low" besticht durch einen grollenden Basslauf und treibende Gitarren. Lediglich der Gesang von Frontmann Matt Korvette fällt etwas weniger rau aus, als man es von früheren Veröffentlichungen der US-Amerikaner gewöhnt ist. Das letzte reguläre Studioalbum des Quartetts war mit "Honeys" 2013 erschienen.

Facebook-Post: Pissed Jeans kündigen "Why Love Now" an

Stream: Pissed Jeans - "The Bar Is Low"

+++ Lush haben ihre Auflösung bekannt gegeben. Die Shoegazer, die sich erst 2015 wiedervereinigt hatten, erklärten auf ihrer Facebookseite das Ende der Band. Die Musiker erklären, dass das Jahr fantastisch für sie verlaufen wäre und es wundervoll war die alte Musik erneut zu entdecken und neues Material aufzunehmen. Bereits vor einem Monat hatte der langjährige Bassist der Band Phil King seinen Ausstieg bekannt gegeben. Das letzte Konzert der vier Musiker findet mit Aushilfsbassist Michael Conroy am 25. November in Manchester statt. Die letzte EP "Blind Spot" der Band war im April erschienen.

Facebook-Post: Lush geben ihre Auflösung bekannt

+++ Blueneck haben ihr sechstes Studioalbum angekündigt. "The Outpost" erscheint am 25. November über Denovali. Das neueste Wek der Ambient-Rocker enthält acht Songs - davon kann man sich das atmosphärische "Ghosts", den experimentellen Titel "The White Ship" und den epischen Album-Opener "From Beyond" bereits vorab anhören. Das letzte reguläre Studioalbum der vier Musiker aus Bristol, "King Nine", war vor zwei Jahren erschienen.

Cover & Trackliste: Blueneck - "The Outpost"

Blueneck

01. "From Beyond"
02. "Ghosts"
03. "Hypnos"
04. "Rats In The Walls"
05. "The White Ship"
06. "Glades"
07. "Hive"
08. "Other Gods"

Stream: Blueneck - "From Beyond"

Stream: Blueneck - "Ghosts"

Stream: Blueneck - "The White Ship"

+++ Fleet Foxes haben die Arbeiten am ersten neuen Album seit fünf Jahren bestätigt. Lange war es um die Indiefolk-Band ruhig gewesen, bis sie sich kürzlich mit einem Profil-Update auf ihrer Facebook-Seite zurückmeldete. Beim Update ihres Coverbildes, das einen historischen Vulkanausbruch in Japan zeigt, kommentierte ein Fan das Foto und fragte, ob es auf ein neues Album hindeute. Die Band antwortete auf den Kommentar direkt, dass es "fast fertig" sei. Fleet Foxes' voriges Album "Helplessness Blues" war 2011 erschienen, seitdem hatte die Band eine Pause eingelegt, damit Frontmann Robin Pecknold seinen akademischen Abschluss nachholen konnte. Seit dessen Tour mit Joanna Newsom sei die Band jedoch wieder zusammen. Einen Releasetermin oder Namen für das neue Album gibt es bisher noch nicht. Auszuschließen ist jedoch, dass darauf der ehemalige Drummer Josh Tillman (aka Father John Misty) zu hören sein wird. Pecknold hatte dieses Jahr in einer Fragerunde auf Reddit bestätigt, dass er immer noch ein sehr schlechtes Verhältnis zu ihm habe.

Facebook-Post: Fleet Foxes updaten Facebook-Coverbild

Facebook: Fan fragt nach neuem Album und bekommt Antwort

+++ Man kann dem Metal-Trio Mutoid Man nicht vorwerfen, keinen Spaß bei der Sache zu haben: Das zeigten sie schon bei den Arbeiten an ihrem neuen Album in diversen Clips aus dem Studio, und auch bei den Ansagen auf der Bühne ist ordentlich Alberei dabei. Da muss natürlich auch passendes Merch her: Die Band um Converge-Schlagzeuger Ben Koller verkauft nun ein T-Shirt-Design, das die drei Mitglieder im Cover-Artwork des Videospiel-Klassikers "Contra" zeigt. Dabei halten sie sich extrem detailgetreu an das Original, auch das Logo mit Bandnamen kann sich sehen lassen. Es ist nicht das erste Mal, dass Mutoid Man ihre Liebe zu den Games der 80er-Jahre mit Merch-Designs zeigen: Schon im April hatten sie das gleiche Prinzip auf das Cover des Fantasy-Adventures "Castlevania" angewandt. Das Rambo-ähnliche "Contra"-Shirt passt hier aber deutlich besser zum ironisch-prolligen Auftreten von Mutoid Man. Hoffentlich ballert das neue Album auch so, wie die Schwarzenegger-inspirierte Hauptfigur im Arcade-Klassiker.

Facebook-Post: Mutoid Man mit "Contra"-Shirt

Bild: Originales "Contra"-Artwork

contra game artwork

Facebook-Post: Mutoid Man mit "Castlevania"-Design

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.