Zur mobilen Seite wechseln
29.09.2015 | 13:45 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (The Strokes, Red Hot Chili Peppers, St.Vincent, u.a.)

News 23736Neuigkeiten von The Strokes, Brian Eno, Noel Gallagher, St. Vincent, Tom DeLonge, Off With Their Heads, Hellyeah, Red Hot Chili Peppers, Lush, Sigur Rós, Iron Reagan und Ghost.

+++ The Strokes haben die Arbeiten an einem Album bestätigt. Bei einem Auftritt der Band auf dem Landmark Music Festival in Washington offenbarte Frontmann Julian Casablancas den Fans, dass die Band derzeit im Studio sei. Amanda de Cadenet, die Frau des Strokes-Gitarristen, bestätigte die Neuigkeit via Twitter mit den Worten: "Julian hat die Katze aus dem Sack gelassen." Bereits im April hatte Casblancas bekannt gegeben, dass die Band Pläne für ein neues Album habe. Albert Hammond Jr. hatte noch im Mai die Zukunft der Band in Frage gestellt. Nähere Informationen zu dem geplanten Album gibt es noch nicht. Hammond Jr. hatte zuletzt sein Soloalbum "Momentary Masters" auf den Markt gebracht. Damit im Gepäck ist er im Dezember für zwei Konzerte auch hierzulande zu Gast. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Tweet: Amanda de Cadenet über die Strokes

Live: Albert Hammond Jr.

03.12. Hamburg - Nachtspeicher
04.12. Berlin - Lido

+++ Brian Eno hat im Rahmen einer Veranstaltung der britischen Radio Academy eine Rede gehalten. Sein einstündiger Vortrag stand unter dem Thema "Die Ökologie der Kultur". Auf der BBC-Homepage kann man sich die Rede noch 28 Tage lang anhören. Das Event, benannt nach dem einflussreichen Radiomoderator John Peel, findet ein Mal im Jahr statt und gibt einem Hauptredner die Möglichkeit, über Themen zu sprechen, die die Musikindustrie und deren erweiterte Kultur betreffen. In den vergangenen Jahren hatten bereits Billy Bragg oder Iggy Pop bei der Veranstaltung referiert.

+++ Noel Gallagher hat an einer Benefiz-Single mitgewirkt. Ins Leben gerufen wurde das Projekt durch den irischen DJ Greg McQuaid. Der Erlös des Songs "Boob Spelt Backwards Is Boob" kommt einer Stiftung für Brustkrebs-Forschung zu Gute. Die Single wird am 1. Oktober veröffentlicht. Neben Gallagher wirkten daran auch Chartstürmer Hozier oder Spandau Ballet mit. Der ehemalige Oasis-Frontmann hatte kürzlich die EP "Where The City Meets The Sky: Chasing Yesterday: The Remixes" veröffentlicht, die verschiedene Mixe von Songs seines zweiten Albums "Chasing Yesterday" enthält.

+++ St. Vincent hat mit Jenny Lewis einen Gig gespielt. Annie Clark unterstützte ihre Kollegin bei dem texanischen "Trans-Pecos Festival Of Music And Love" an den Drums, Gitarre und als Zweitstimme. Neben den Solo-Songs von Lewis spielten sie den St.-Vincent-Track "Cheerleader" und coverten Deee-Lites "Groove Is In The Heart". Fans hatten Teile der Show gefilmt und bei Instagram hochgeladen. Zuletzt hatte die texanische Künstlerin einen Kurzfilm über ihre Heimat veröffentlicht.

Instagram-Posts: St.Vincent und Jenny Lewis beim "Trans-Pecos Festival Of Music And Love"

@st_vincent is here with @jennydianelewis closing out night one of @elcosmicomarfa

Ein von Al Giesler (@littlemanatx) gepostetes Video am

+++ Tom DeLonge hat das Drehbuch für einen Kurzfilm geschrieben. Im Zusammenhang mit seiner Kurzgeschichten-Reihe "Poet Anderson... Of Nightmares" enstand ein dazugehöriger Film. Dafür holte sich der Ex-Blink-182 -Gitarrist den US-Serien-Star Tyler Posey und weitere bekannte Schauspieler ans Set. Zuvor hatte DeLonge schon einen animierten Film zu seinem Projekt veröffentlicht, jedoch mit einer anderen Story. Die Hauptfigur, Poet Anderson, kann zwischen einer realen und einer Traumwelt wandeln. Der Streifen soll einen besseren Einblick in die Welt der Handlung geben und eine auf Träumen basierende Liebesgeschichte vorstellen. Am 6. Oktober soll auch der erste Teil der Buchreihe erscheinen. Diese hatte er in Zusammenarbeit mit der Autorin Suzanne Young geschrieben. Vergangenen Monat hatte DeLonge mit seiner Band Angels& Airwaves eine gleichnamige EP mit derselben Thematik veröffentlicht.

Bild: Tom DeLonge am Set seines Kurzfilmd mit Dylan Sprayberry und Tyler Posey

Tom DeLonge am Set von Poet Anderson

+++ Off With Their Heads haben Bad Religion gecovert. Die Punk-Band aus Minneapolis hat den Track "Sorrow" im Studio eingespielt und ins Netz gestellt. Zuvor hatten sie den Song der Punk-Ikonen auf einer limitierten EP veröffentlicht. Das letzte Album "Home" hatte die Band vor zwei Jahren via Epitaph herausgebracht.

Stream: Off With Their Heads - "Sorrow"

+++ Hellyeah haben mit den Arbeiten für ein neues Album begonnen. Gitarrist Tom Maxwell postete bei Facebook, dass er sich auf dem Weg nach Dallas befinde um an neuen Songs zuschreiben. Der Nachfolger von "Blood For Blood" wird von Kevin Churko prodziert, der unter anderem an Platten für Papa Roach und Five Finger Death Punch mitgearbeitet hatte. Zuletzt hatte die Band von Ex-Pantera-Schlagzeuger Vinnie Paul, vergangenes Jahr ein Video zu der Single "Moth" veröffentlicht.

Facebook-Post: Hellyeah arbeiten an neuen Material

Dallas bound to begin writing our next record. Not sure where it's going to go musically but I'm sure it's going to be a...

Posted by HELLYEAH on Sonntag, 27. September 2015

+++ Die Red Hot Chili Peppers haben ihr erstes Konzert in 2015 gegeben. Die Show fand in der Belly Up Tavern im kalifornischen San Diego statt, wo die Band seit 1986 nicht mehr aufgetreten war. Dabei war die Setlist gespickt mit Raritäten wie den Songs "Police Helicopter" und "Mommy, Where’s Daddy?" vom Debütalbum der Funkrocker. Wie berichtet kosteten die Tickets rund 1.000 US-Dollar, wobei die Einnahmen größtenteils an die San Diego Foundation gehen, eine Organisation, die die künstlerische Ausbildung von Jugendlichen fördert. Außerdem erhalten drei weitere Organisationen Teile des Erlöses.

Setlist: Red Hot Chili Peppers Live At The Belly Up Tavern

01. "Can’t Stop"
02. "Factory of Faith"
03. "Nobody Weird Like Me"
04. "Otherside"
05. "Police Helicopter"
06. "Blood Sugar Sex Magik"
07. "Under the Bridge"
08. "Me & My Friends"
09. "Snow ((Hey Oh))"
10. "Fire (The Jimi Hendrix Experience Cover)"
11. "By the Way"
12. "Mommy, Where’s Daddy?"
13. "Give It Away"

Instagram-Posts: Red Hot Chili Peppers in der Belly Up Tavern

Josh tearing it up on Mommy ?????? #RHCPSanDiego #redhotchilipeppers #joshklinghoffer

Ein von Red Hot Chili Family (@rhcfamily) gepostetes Video am

Can't Stop intro #RHCPSanDiego #redhotchilipeppers

Ein von Red Hot Chili Family (@rhcfamily) gepostetes Video am

Me And My Friends #rhcpsandiego #redhotchilipeppers #chadsmith #joshklinghoffer #flea #anthonykiedis @sllollaryee @chadsmithofficial

Ein von Red Hot Chili Family (@rhcfamily) gepostetes Video am

+++ Die britischen Shoegazer Lush haben ihre erste Show seit fast 20 Jahren angekündigt. Die Band, die sich 1998 aufgelöst hatte, wird am 6. Mai nächsten Jahres im Roadhouse in London auftreten. Die Gründungsmitglieder Emma Anderson, Miki Berenyi und Phil King werden dabei vom Elastica-Drummer Justin Welch unterstützt, der den 1996 verstorbenen Chris Acland ersetzt. Eine Welttournee soll auch bald bestätigt werden. Außerdem wird 4AD das Best-of "Ciao!" im November auf Vinyl wiederveröffentlichen, gefolgt von einem 5-CD-Boxset namens "Chorus" im Dezember.

+++ Sigur Rós haben eine Vinylversion ihres 2005er-Erfolgsalbums "Takk..." zum Vorverkauf gestellt. Zum ersten Mal seit dem ursprünglichen Release ist das Album wieder als LP erhältlich, in der neuen Version mit zwei Twelve-Inches und einer Ten-Inch mit Etching. Alle Schallplatten werden 180 Gramm wiegen. Zuletzt hatten Bassist Georg Holm, Schlagzeuger Orri Páll Dýrason und Tourgitarrist Kjartan Holm ihren Soundtrack zur Doku "Circe" gestreamt.

+++ Iron Reagan haben ein neues Video online gestellt. "Rat Shit" stammt vom letztjährigen Album "The Tyranny Of Will" und dient als Teaser für die anstehende Tour als Support von The Black Dahlia Murder, die die Band aus Municipal Waste-Mitgleidern auch für vier Termine in den deutschsprachigen Raum führen wird. Karten für die Tour bekommt ihr bei Eventim. Zuletzt hatten Iron Reagan von sich reden gemacht, als sie ihr eigenes Bier, welches ganze Fruchtgummi-Bohnen enthält, veröffentlicht hatten.

Video: Iron Reagan - "Rat Shit"

Live: The Black Dahlia Murder + Iron Reagan

02.02. Graz - Explosiv
03.02. Leipzig - Conne Island
04.02. Hamburg - Logo
07.02. Essen - Turock

+++ Ghost verkleiden sich jetzt nicht nur selbst bei ihren Shows, sondern sind auch auf der Suche nach maskiertem Personal. Via Facebook startete die Band einen Aufruf, der sich ausschließlich an weibliche Fans richtet: "Ladies dieser Welt. Wir sind auf der Suche nach Frauen, die als Nonnen verkleidet bei unseren Gigs Alkohol ausschenken." Interessierte können sich unter nunsjustwannahavefun@gmail.com melden. Bei so einem Aufruf lässt die erste Petition von Kirchenanhängern und Feministinnen sicher nicht lange auf sich warten - nach einer geeignete Plattform dafür müsste man dank der "Christen gegen Ghost"-Facebook-Seite zumindest nicht lange suchen.

Facebook-Post: Ghosts "Suchaufruf"

Ladies of the World!We are looking for females to serve as NUNS at every gig, since we usually rely on local talent...

Posted by Ghost on Montag, 28. September 2015

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.