Zur mobilen Seite wechseln
10.11.2016 | 13:45 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Foo Fighters, NOFX, Comeback Kid u.a.)

News 25870Neuigkeiten von den Foo Fighters, Snfu, A Tribe Called Quest, Direct Hit!, Comeback Kid & Deez Nuts, You Blew It!, Black Lips, weiteren Reaktionen der Musikwelt auf Donald Trump, Run The Jewels, The XX, NOFX und Guns N' Roses als Vinylfiguren.

+++ Foo Fighters-Gitarrist Chris Shifflet hat einem Fan eines seiner Instrumente geschenkt. Dem ebenfalls in einer Band tätigen Gitarristen Sinclair Belle war im September seine Telecaster Deluxe aus dem Auto gestohlen worden. Shifflet bekam Wind von der Sache und bot diesem daraufhin an, ihm einen Ersatz zuzusenden. Belle erklärte, er habe die Nachricht des Foo-Fighters-Gitarristen zunächst für eine Fälschung gehalten, dann aber trotzdem zugestimmt. Shifflet, der mit seinem Namen Pate für die Fender Telecaster Deluxe stand, hielt jedoch sein Wort und ließ dem Bestohlenen umgehend ein neues Exemplar zukommen.

+++ Snfu haben Tourdaten in Europa angekündigt. Die kanadische Punkband spielt im Januar und Februar mehrere Konzerte, darunter auch elf in Deutschland. Die fünf Musiker hatten zuletzt 2013 ihr aktuelles Album "Never Trouble Trouble Until Trouble Troubles You" herausgebracht, danach war es ruhig um die Band geworden. Ob sie bei den kommenden Konzerten auch neues Material vorstellen werden, ist nicht bekannt.

Live: Snfu

13.01. Frankfurt/Main - Au
14.01. Essen - Don't Panic
29.01. Bremen - Tower
01.02. Hamburg - Hafenklang
02.02. Braunschweig - B58
03.02. Nürnberg - Z-Bau
04.02. Karlsruhe - Alte Hackerei
05.02. München - Sunny Red
06.02. Aulendorf - Irreal
07.02. Luzern - Sedel
11.02. Linz - Auerhahn
17.02. Dresden - Konk Klub
18.02. Berlin - Wild At Heart

+++ Die Tracklist des neuen A Tribe Called Quest-Albums ist im Netz aufgetaucht. Ein Fan fand heraus, dass die Titel der Songs bereits im Itunes-Store sichtbar sind. Das neue Album des HipHop-Trios besteht demnach aus 16 Tracks. Die zahlreichen Gastauftritte auf "We Got It From Here, Thank You 4 Your Service" sind in der Liste aber noch nicht vermerkt. Das Album erscheint morgen via Epic. Es soll die letzte Platte der Band werden und ist dem Anfang des Jahres verstorbenen vierten Mitglied Phife Dawg gewidmet. Dieser soll aber noch an den Aufnahmen beteiligt gewesen sein.

Tracklist: A Tribe Called Quest - "We Got It From Here, Thank You 4 Your Service"

01. "The Space Program"
02. "We The People..."
03. "Whateva Will Be"
04. "Solid Wall of Sound"
05. "Dis Generation"
06. "Kids..."
07. "Melatonin"
08. "Enough"
09. "Mobius"
10. "Black Spasmodic"
11. "The Killing Season"
12. "Lost Somebody"
13. "Movin Backwards"
14. "Conrad Tokoyo"
15. "Ego"
16. "The Donald"

Instagram-Post: Gastauftritte auf "We Got It From Here, Thank You 4 Your Service"

A Tribe Called Quest. We Got It From Here...Thank You 4 Your Service. 11.11.16

Ein von Talib Kweli (@talibkweli) gepostetes Foto am

+++ Direct Hit! haben ein Musikvideo zum Song "Villain Alcoholic" veröffentlicht. In dem lebenslustigen Clip spielt ein großer Plüschbär die Hauptfigur. Viele der eigentlich ernsthaften Szenen wirken dadurch sehr überdreht und ironisch, passen sich aber auch gut den fröhlichen Gitarrenriffs an. Der Song handelt von der Jugend des Sängers und ist auf dem aktuellen Studioalbum "Wasted Mind" enthalten. Es ist das erste Album, das das Pop-Punk-Quartett nach seinem Labelwechsel bei Fat Wreck veröffentlicht hatte.

Video: Direct Hit! - "Villain Alcoholic"

+++ Comeback Kid und Deez Nuts haben eine gemeinsame Europatour angekündigt. Im Februar 2017 kommen sie zusammen mit zwei Supportbands nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Bei den Shows in Würzburg, Leipzig und Wien werden die beiden Hardcore-Bands von Risk It! unterstützt, bei allen anderen Terminen von Hellions. Deez Nuts hatten voriges Jahr ihr aktuelles Album "Word Is Bond" veröffentlicht, Comeback Kid hatten erst vor kurzem die Arbeiten an einem neuen Album bestätigt, das 2017 erscheinen soll. Karten für die Tour gibt es ab jetzt bei Eventim.

Live: Comeback Kid + Deez Nuts + Hellions

03.02. Würzburg - Posthalle (mit Risk It! statt Hellions)
04.02. Leipzig - Felsenkeller (mit Risk It! statt Hellions)
04.02. Leipzig - Felsenkeller (mit Risk It! statt Hellions)
05.02. Wien - Arena
07.02. München - Backstage
08.02. Berlin - SO36
09.02. Zürich - Dynamo
10.02. Karlsruhe - NCO
17.02. Hamburg - Grünspan
18.02. Köln - Essigfabrik

+++ You Blew It! haben ihr kommendes Album "Abendrot" vorab als Stream zur Verfügung gestellt. Der Nachfolger zum Debütalbum "Keep Doing What You're Doing" von 2014 klingt melancholischer und weniger stürmisch als die erste Platte der Emo-Band. Der deutsche Titel "Abendrot" soll laut Sänger Tanner Jones - wie der Wechsel von Tag und Nacht - einen Übergang des Sounds der Band symbolisieren. Die Band hatte zuvor bereits die beiden Songs "Greenwood" und "Autotheology" als Stream veröffentlicht. "Abendrot" erscheint morgen via Triple Crown.

Album-Stream: You Blew It! - "Abendrot"

+++ Die Garage-Rocker Black Lips haben spontan einen neuen Song aufgenommen. "Deaf, Dumb And Blind" entstand im Anschluss an die gestrige US-Präsidentschaftswahl. Die Band äußerte sich dazu bei Twitter und schrieb, sie habe das Gefühl gehabt, einen anarchischen Punksong schreiben zu müssen. Dieser wurde direkt im Anschluss von Produzent und Musiker Sean Lennon aufgenommen. So klingt der eineinhalb Minuten kurze Track mit seinen dreckigen Gitarren nach viel Wut und wird auch inhaltlich seinem Titel gerecht. Zuletzt hatten die Musiker im April Bilder aus dem Studio gepostet und so Spekulationen um einen Nachfolger ihres 2014 erschienenen Albums "Underneath The Rainbow" angeheizt.

Stream: Black Lips - "Deaf, Dumb And Blind"

Tweet: Black Lips über das Bedürfnis, einen Punksong zu schreiben

+++ Das HipHop-Duo Run The Jewels streamt seinen neuen Song "2100". Im Text beschäftigen sich Killer Mike und El-P vor allem mit der Angst der Menschen, die derzeit zu fraglichen politischen Entwicklungen führt. Laut einem Facebook-Post von Run The Jewels planten sie, den Song erst später zu veröffentlichen, hielten es aber aufgrund der Umstände nach der Wahl von Donald Trump für die richtige Entscheidung, es jetzt schon zu tun. Auf "2100" ist auch der Rapper Boots zu hören, der schon am Album "RTJ2" mitgewirkt hatte. Ob "2100" auf dem neuen Album "RTJ3" erscheinen wird, geht aus dem Statement nicht hervor. Killer Mike und El-P hatten aber vor kurzem die erste Single "Talk To Me" präsentiert.

Stream: Run The Jewels - "2100"

Facebook-Post: Run The Jewels präsentieren neuen Song "2100"

+++ Während die Black Lips ihrer Wut musikalisch Ausdruck verleihen, haben zahlreiche andere Musiker ihre Reaktionen zur US-Präsidentschaftswahl via Twitter geteilt. Unter anderem posteten Ex-Dream Theater-Drummer Mike Portnoy, Mötley Crües Nikki Sixx, Linkin Park-Sänger Chester Bennington und Anthrax-Gitarrist Scott Ian kurze Beiträge, in denen sie ihre Wut und Empörung über den Wahlsieg von Donald Trump verbreiten.

Tweets: Rock Musiker reagieren auf Trump

+++ The xx haben ihr drittes Album angekündigt und einen ersten Song daraus veröffentlicht. Demnach erscheint "I See You" am 13. Januar über Young Turks. Nachdem bereits mit der App "Shazam" zwölf bisher unbekannte Songtitel der Band entdeckt worden waren, hat die Indie-Band nun den Song "On Hold" präsentiert. Der fast vierminütige Track beginnt gewohnt ruhig, besticht danach aber durch starke elektronische Einflüsse, Samples und Wechselgesänge. Das Trio hat außerdem seine offizielle Webseite umgebaut. Darauf kann man verschiedene Textzeilen finden und lesen. Es könnte sich dabei um Lyrics der neuen Songs handeln, bestätigt ist diese Vermutung aber nicht. Schon 2014 hatte das Trio berichtet, dass es an einem neuen Album arbeitet. Die letzte Veröffentlichung der Band liegt mit "Coexist" schon vier Jahre zurück.

Facebook-Post: The xx kündigen "I See You" an

Stream: The xx - "On Hold"

+++ Bei einem NOFX-Konzert hat sich ein Fan im Rollstuhl von der Masse tragen lassen. In einem Video kann man den jungen Mann freudestrahlend beim Crowdsurfing sehen. Als er die erste Reihe erreicht, wird er von der Security behutsam aus der Menschenmenge gezogen. Laut eigener Aussage des mutigen Fans war es nicht das erste Mal, er möchte sich auch zukünftig über das Publikum bis in den Graben tragen lassen. NOFX befinden sich momentan auf Tour zu ihrem aktuellen Album "First Ditch Effort".

Video: Rollstuhlfahrer crowdsurft bei NOFX-Konzert

+++ Nach Motörheads Lemmy Kilmister haben nun auch drei Mitglieder von Guns N´Roses ihre eigenen Funko-Pop-Figuren erhalten. Ab Dezember können sich Fans und Sammler Slash, Axl Rose und Duff McKagan ins Regal stellen. Die Vinyl-Figuren mit den übergroßen Köpfen sind dabei inklusive Tatoos detailgetreu gestaltet und geben so putzige kleine Minimis der Rock-Ikonen ab. Ihre realen, nicht ganz faltenfreien Vorbilder hatten zuletzt Schlagzeilen gemacht, als ein Fan während eines Konzertes von einem Security-Mann angegriffen wurde.

Funkoaxl, Funkoslash und Funkoduff

funkoaxl

funkoslash

funkoduff

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.