Zur mobilen Seite wechseln
23.06.2016 | 13:45 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Blink-182, Titus Andronicus, Airbourne u.a.)

News 25166Neuigkeiten von Blink-182, dem Hurricane Festival, Titus Andronicus, Radiohead, Cymbals Eat Guitars, The National, Airbourne, Useless ID, Ex-Cult, Pears, Led Zeppelin und Noel Gallagher über den Brexit.

+++ Blink-182-Bassist Mark Hoppus hat über das Vermächtnis seiner Band gesprochen. Im ersten Teil einer Dokumentation über die Poppunker schnitt Hoppus die Anfänge des Trios an: "Als wir mit Blink anfingen, wollten wir nur schnelle und eingängige Punkrock-Songs schreiben. Im Laufe der Zeit entwickelten wir uns weiter, und wir wollten neue Dinge schaffen und einfach Spaß haben." Auch die Trennung von Gitarrist Tom DeLonge und der darauf folgende Einstieg von Matt Skiba sind Thema der Doku: "Als Tom ausstieg, waren wir schon für das Musink Festival von Travis [Barker, Schlagzeuger] gebucht, und die einzige Person, die für den Gig mit uns in Frage kam, war Matt", so Hoppus. "Die Leute riefen seinen Namen, bevor er überhaupt auf der Bühne stand. Er hat so gut in die Band gepasst, dass der nächste logische Schritt für uns war, mit ihm ins Studio zu gehen." Am 1. Juli erscheint Blink-182s neues Album "California", das die erste Platte mit Skiba statt DeLonge als Gitarrist und Sänger sein wird, einige Vorabsongs hatte die Band bereits veröffentlicht. Kürzlich gab DeLonge bizarre Gründe für seinen Ausstieg an, erklärte mittlerweile aber, er sei falsch verstanden worden.

Video: Erster Teil der Spotify-Doku über Blink-182

+++ Das Hurricane Festival hat Livestreams seiner Festivalshows angekündigt. Ab Freitag werden ausgewählte Konzerte des Events, das dieses Wochenende stattfindet, auf der Website des Hurricane in Zusammenarbeit mit Arte Concerts übertragen. Shows von unter anderem Royal Republic, Frank Turner und den Subways werden zu sehen sein; letztere hatten für das Festival und dessen Schwesterevent Southside ein Festivaltagebuch angekündigt. Das vorläufige Programm und weitere Infos der Streams findet ihr auf der Website von Arte Concerts. Beim Southside sind ebenfalls ab dem 24. Juni Livestreams mit dem Partnersender "Das Ding" angekündigt, die auf der Webseite des Festivals zu sehen sein werden.

Facebook-Post: Das Hurricane Festival kündigt Livestreams an

Facebook-Post: Das Southside Festival kündigt Livestreams an

+++ Die Punkrocker Titus Andronicus haben einen weiteren Song aus ihrem kommenden Livealbum präsentiert. Das countryfolkige "69 Stones" war bisher nicht veröffentlicht worden und feierte seine Premiere bei fünf aufeinander folgenden Konzerten im Sommer 2015. Das begleitende Video zeigt einen Ausschnitt der Shows im New Yorker Shea Stadium und wird am 29. Juli gemeinsam mit der digitalen Version von "S+@dium Rock: Five Nights At The Opera" als Konzertfilm im Stream verfügbar sein. Am 5. August soll ein limitierter Vinyl-Release zum Live-Mitschnitt folgen. Titus Andronicus hatten in den vergangenen Wochen mit mehreren Videos auf die Veröffentlichung aufmerksam gemacht.

Video: Titus Andronicus - "69 Stones" (Live)

+++ Radiohead haben Fans dazu ermutigt eines ihrer Konzert zu filmen und zu teilen. Im Vorfeld ihrer Show beim isländischen Secret Solstice Festival konnten Zuschauer einen WLAN-Code erlangen, mit dem sie - auf ausdrücklichen Wunsch der Band hin - die Performance live streamen und im Netz teilen sollten; einige Videos des Konzerts sind noch immer öffentlich verfügbar. Vergangene Woche erschien das neue Album der Artrocker, "A Moon Shaped Pool", auch in physischer Form, nachdem es vorher bereits digital erhältlich gewesen war.

Tweets: Streams der Radiohead-Show beim Secret Solstice Festivals

+++ Cymbals Eat Guitars streamen einen neuen Song. "4th Of July, Philadelphia (SANDY)" ist nach "Wish" bereits der zweite Vorabsong des kommenden Albums "Pretty Years", das die Indierocker kürzlich für den 16. September angekündigt hatten. Frontmann Joseph D'Agostino erklärte den Hintergrund des Songs: "Vergangenes Jahr am 4. Juli waren wir in einem Vorfall verwickelt, bei dem wir im Auto eines Kumpels unserer Freunde gelandet waren; der Kerl war völlig betrunken und brachte fast uns und andere unschuldige Menschen um. In den Tagen danach konnte ich allerdings eine Depression abschütteln, die mich das ganze Jahr davor geplagt hatte: Ich war froh am Leben zu sein und konnte wieder die Schönheit in der Welt sehen", so D'Agostino. "Allerdings verschwammen die Klarheit und das Hochgefühl durch den Alltag wieder, wie es eben immer so ist."

Stream: Cymbals Eat Guitars - "4th Of July, Philadelphia (SANDY)"

+++ The National haben eine Single-Auskopplung für ihr Grateful Dead-Tribute "Day Of The Dead" angekündigt. Auf der gleichnamigen Twelve-Inch findet sich neben dem gemeinsamen Cover von The National und den Grizzly Bear-Mitgliedern Daniel Rossen und Christopher Bear noch Beiträge von Bonnie "Prince" Billy, Tunde Adebimpe (TV On The Radio) und Lee Ranaldo (Sonic Youth). Die Single erscheint am 2. August. Einen der enthaltenen Songs hatte Bonnie "Prince" Billy bereits vergangenen Monat im US-Fernsehen live vorgetragen.

Cover & Tracklist: Various Artists - "Day Of The Dead 12""

Cover Various Artists Day Of The Dead 12

01. Daniel Rossen, Christopher Bear and The National - "Terrapin Station (Suite)" [Ft. Josh Kaufman, Conrad Doucette, So Percussion and Brooklyn Youth Chorus]
02. Bonnie "Prince" Billy - "If I Had The World To Give"
03. Tunde Adebimpe, Lee Ranaldo & Friends - "Playing In The Band"
04. Bryce Dessner - "Garcia Counterpoint"

+++ Airbourne haben die Veröffentlichung ihres vierten Studioalbums angekündigt. "Breakin' Outta Hell" soll im Herbst diesen Jahres erscheinen. Um die Wartezeit für die Fans zu verkürzen, gaben die Hardrocker bekannt, am 8. Juli den Titeltrack als Vorabsingle zu veröffentlichen. Nachdem die Australier vergangenes Jahr zu Spinefarm gewechselt waren, hatten sie die Platte bereits für 2015 geplant. Die Veröffentlichung verzögerte sich aber aus unbekannten Gründen. Nachdem die Hardrocker während der Festival-Saison auch Halt im deutschsprachigen Raum gemacht haben, kehren sie im Herbst als Support für Volbeat nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz zurück. Karten gibt es bei Eventim.

Live: Airbourne

12.07. Graz - PPC
29.07. Saarbrücken - Saarmageddon Festival
30.07. Luzern - Blue Balls Festival
18.08. Dinkelsbühl - Summer Breeze-Festival
19.08. Großpösna - Highfield Festival
26.08. Schleswig - Baltic Open Air
27.08. Sulingen - Reload Festival
28.10. Hamburg - Barclaycard Arena
29.10. Berlin - Mercedes-Benz Arena
31.10. München - Olympiahalle
01.11. Linz - Tips Arena
02.11. Wien - Stadthalle Wien
04.11. Innsbruck - Olympiahalle
05.11. Geneve - Geneva Arena
07.11. Stuttgart - Schleyerhalle
08.11. Zürich - Hallenstadion
09.11. Köln - Lanxess Arena
10.11. Frankfurt - Festhalle Frankfurt
12.11. Leipzig - Arena Leipzig
13.11. Oberhausen - König-Pilsener-Arena

Cover: Airbourne - "Breakin' Outta Hell"

Cover Airbourne Breakin Outta Hell

+++ Useless ID haben ein Album und eine Europa-Tour angekündigt. Am 1. Juli erscheint das neue Album "State Is Burning" der Skate-Punks aus Israel. Zuvor hatte die Band die EP "We Don't Want The Airwaves" veröffentlicht, dessen Titelsong auch auf der achten Studioplatte zu hören sein wird. Mit dem neuen Album im Gepäck kommen Useless ID auf Europa-Tour und spielen im deutschsprachigen Raum gemeinsam mit Lagwagon und Versus The World einige Konzerte. Karten gibt es bei Eventim.

Stream: Useless ID - "We Don't Want The Airwaves"

Cover & Tracklist: Useless ID - "State Is Burning"

Cover Useless ID State Is Burning

01. "Land Of Idiocracy"
02. "Stopwatch"
03. "Borrowed Time"
04. "How to Dismantle An Atom Bomb"
05. "Creation"
06. "Genetic"
07. "State Is Burning"
08. "Novice"
09. "Lonely Man"
10. "Night Shift"
11. "45 Seconds"
12. "Without A Choice"
13. "Detune"
14. "We Don’t Want the Airwaves"
15. "Closer To The Edge"

Live: Useless ID

14.07. München - Feierwerk*
15.07. Köln - Live Music Hall*
23.07. Hamburg - Hafenklang**
25.07. Linz - Auerhahn**
26.07. Innsbruck - Weekender*
28.07. Lindau - Club Vaudeville*
29.07. Bausendorf-Olkenbach - Riez Open Air*
30.07. Hannover - Faust*
31.07. Berlin - SO 36*/**
02.08. Leipzig - Werk 2*/**
03.08. Schweinfurt - Alter Stattbahnhof*/**
05.08. Stuttgart - Clubcann*/**
06.08. Hünxe - Ruhrpott Rodeo Festival
07.08. Frankfurt - Batschkapp*

*mit Lagwagon **mit Versus The World

+++ Ex-Cult haben einen neuen Song auf Seven-Inch angekündigt. "Summer Of Fear" erscheint am 12. August auf regulärem, schwarzen Vinyl und in einer auf 500 Stück limitierten Version in durchsichtigem Rot. Auf der B-Seite findet sich mit "1906" ein fuzziges West-Coast-Pop-Art-Experimental-Band-Cover, den die Band im Voraus streamt. "The West Coast Pop Art Experimental Band haben einen beeindruckenden Katalog an kalifornischen Psych/Folk-Rock, aber '1906' hat diesen deprimierenden, post-apokalyptischen Vibe wie kein anderes ihrer Lieder", erklärt Sänger Chris Shaw die Wahl. "Die Lyrics passen zu der negativen Stimmung die wir kanalisieren und die Gitarrenstiche sind ähnlich wie unsere Riffs. Es passte wie die Faust aufs Auge." Die Single kann bei Famous Class vorbestellt werden. Die Punks aus Memphis hatten 2015 die EP "Cigarette Machine" veröffentlicht.

Stream: Ex-Cult - "1906" (The West Coast Pop Art Experimental Band Cover)

+++ Pears haben ein weiteres Livevideo veröffentlicht. Die Band war kürzlich zu Gast in den Little Elephant Studios im US-Bundesstaat Ohio gewesen und hatte eine Live-Session eingespielt, von der die Punker nun den Clip zu "I Love My Kennel" ins Netz stellten: Der Song erschien auf dem aktuellen Album der Band, "Green Star", das im April via Fat Wreck herauskam. Zuvor veröffentlichte die Band bereits das Video zum Titeltrack des Albums. Im Sommer kommen Pears für einige Konzerte auch nach Deutschland. Karten für das Flix Fest in Berlin gibt es bei Eventim.

Video: Pears - "I Love My Kennel" (Little-Elephant-Live-Session)

Live: Such Gold + Pears

25.07. Berlin - Flix Fest
27.07. Neunkirchen - Stummsche Reithalle

Live: Authority Zero + Pears

28.07. Wermelskirchen - AJZ Bahndamm

Live: Pears

29.07. Bausendorf-Olkenbach - Riez Open Air

+++ Im Urheberrechtsprozess um Led Zeppelins "Stairway To Heaven" liegt die Entscheidung nun bei einer Geschworenen-Jury. Bereits 2014 hatte die kalifornische Band Spirit die Rock-Legenden beschuldigt, sich für das Intro ihres ikonischen Songs bei dem Instrumentalstück "Taurus" bedient zu haben. Im Frühjahr wurde der Fall neu aufgerollt, weil ein US-Richter den Song als mögliches Plagiat eingestuft hatte. Da auf den vorgeschlagenen Vergleich des Kläger-Anwaltes nicht eingegangen wurde, entscheiden nun die Geschworenen, ob es sich um ein Urheberrechts-Verstoß handelt und ob der verstorbene Spirit-Gitarrist Randy California in den Linernotes als Co-Autor angegeben werden muss.

+++ Heute entscheiden die Briten, ob sie in der Europäischen Union bleiben wollen oder nicht. Bei solch einem großen Thema darf die Meinung eines speziellen Menschen natürlich nicht fehlen: Noel Gallagher. Der besprach in einem Video zuerst das Schlagwort der Debatte, "Brexit": "Ich finde es toll, dass es wie eine Cornflakes-Sorte klingt: 'Eine Schüssel Brexit!' Ich entscheide morgens, ob ich wählen gehe. Vielleicht habe ich zu tun." Aber auch inhaltlich ließ sich der Musiker an dem Thema aus: "Ob ich finde, wir sollten raus aus der EU? Ich finde, wir sollten gar nicht wählen dürfen. Jeden Tag höre ich Politiker im Fernsehen, dass das eine verdammt bedeutsame Entscheidung sei, die das verfluchte Britannien für immer verändern könnte, und bla bla bla." Auch zog Gallagher Parallelen zur Beteiligung von Großbritannien am Irakkrieg: "Die Politiker haben uns in keinem Referendum gefragt, als sie sich in den Krieg gestürzt haben, oder? Nein, verfluchte Arschlöcher." Keine öffentliche Diskussion ist vollständig ohne Noel Gallagher.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.