Zur mobilen Seite wechseln
12.04.2016 | 13:24 3 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Josh Homme, Metz, Gorillaz u.a.)

News 24789Neuigkeiten von Josh Homme, Less Art, Axl Rose, Metz, den Gorillaz, den Deftones, Ingo Donot, Diarrhea Planet, Mike Patton, Nachtmystium, Royal Republic und einem Foo-Fighters-Gesellschaftsspiel.

+++ Josh Homme hat sich ein Wortgefecht mit einem vermeintlichen Fan geliefert. Das Queens Of The Stone Age-Mastermind hatte eine Aftershowparty nach einem Konzert verlassen, als ein junger Mann auf ihn zukam und nach einem Autogramm fragte. Homme vermutete, dass der Mann kein richtiger Fan sei, sondern ein Autogrammjäger, der die Unterschrift zu Geld machen wolle. Aufgebracht bezeichnete der Musiker den Mann als "verdammten Loser". Auf die Frage, warum er keine Unterschrift gebe, antwortete Homme: "Ich habe Unmengen von verdammten Autogrammen in meinem Leben gegeben. Ich habe haufenweise Fotos gemacht. Ist das ok für dich? Was zum Teufel brauchst du noch?" Ein weiterer Auslöser für Hommes Wutausbrauch war die Anschuldigung des Fans, dass die Band mit "90 Dollar Tickets und 30 Dollar Shirts uns das Geld aus der Tasche zieht." Offenbar handelte es sich tatsächlich um einen professionellen Autogrammjäger, der die Unterschrift im Internet weiterverkaufen wollte, ein Kommentar bei Facebook legt das nahe. Josh Homme hatte sich in der Vergangenheit bereits aufbrausend gezeigt, wenn er unfair behandelt wurde: Mittlerweile legendär ist die Schimpfwortsalve die der QOTSA-Frontmann auf einen Zuschauer gefeuert hatte, nachdem dieser einen Gegenstand in seine Richtung geworfen hatte.

Video: Josh Homme im Wortgefecht mit einem jungen Mann

+++ Mitglieder von Thrice, Kowloon Walled City und Curl Up And Die haben die Supergroup Less Art gegründet. Den Anstoß dazu gaben die Brüder Riley und Ed Breckenridge von Thrice, die bei dem Projekt Schlagzeug und Gitarre übernehmen; Ian Miller und Jon Howell, die bei Kowloon Walled City mitwirken, sind an Bass und Gitarre zu hören, und Ex-Curl-Up-And-Die-Mitglied Mike Minnick ist der Sänger der neuen Band. Momentan befinden sich die Musiker im Studio, über Facebook veröffentlichten sie bereits einen kurzen Ausschnitt ihrer Demos.

Facebook-Video: Less Art veröffentlicht Song-Snippet

"Strangled Light" sample

Scott Evans of Antisleep Audio mixed some of the demos we did last month and stuff is sounding goooooood. Play it loud.

Posted by Less Art on Montag, 11. April 2016

+++ Guns-N'-Roses-Sänger Axl Rose hat sich bei Dave Grohl für das Verleihen seines Bühnenthrons bedankt. Nachdem Rose sich bei einem Konzert den Fuß gebrochen hatte, bot der Foo-Fighters-Frontmann ihm den Thron an, den er selbst erst vor einiger Zeit wegen seiner Beinverletzung auf der Bühne benutzt hatte. Nun meldete sich Rose via Twitter und sprach Grohl seinen Dank aus, nachdem er die erste Show auf dem Thron gespielt hatte: "Eine große Geste! Ich finde keine Worte! Das macht wirklich einen Unterschied hier oben."

Tweet: Axl Rose bedankt sich bei Dave Grohl

+++ Metz haben einen neuen Song mit "Swami" John Reis veröffentlicht. Die Garage-Noise-Rocker fanden sich mit dem Drive Like Jehu-Frontmann im Studio zusammen, um das treibende "Caught Up" aufzunehmen. Laut eigener Aussage klingt der Song wie "eine Armee Möwen, die in einem brennenden japanischen Fastfood-Restaurant in Tokio gefangen sind". Zusammen mit dem bisher unveröffentlichten "Let It Rust" bildet das Lied eine Seven-Inch, die zum diesjährigen Record Store Day am 16. April erscheint. John Reis hatte für die Aufnahme der beiden Songs ein Studio gebucht "in der Hoffnung, diesen herrlichen Krach einzufangen." Zuletzt hatten die Kanadier mit "Eraser" einen neuen Song veröffentlicht, der sich nicht auf dem aktuellen Album "Metz II" befindet.

Stream: Metz & "Swami" John Reis - "Caught Up"

+++ Jamie Hewlett hat Videos von den Arbeiten am neuen Gorillaz-Album gepostet. Auf Instagram zeigte der Künstler und Mitbegründer der Comic-Band ein Zeitraffer-Video der Arbeiten und einen kleinen Gesangsclip aus dem Studio. Wie weit das fünfte Studioalbum fortgeschritten ist, ist nicht bekannt. Erscheinen solle es aber noch dieses Jahr. Zum Sound äußerte sich Bandkollege Damon Albarn", dass er selbst weg vom Midtempo wolle und die neue Platte "bisher sehr schnell ist und eine Menge Energie hat." Der bislang letzte Langspieler des fiktiven Quartetts, "The Fall", war vor knapp fünfeinhalb Jahren erschienen.

Instagram-Post: Zeitraffer von den Arbeiten am neuen Gorillaz-Album

Ein von hewll (@hewll) gepostetes Video am

Instagram-Post: Neuer Gesangspart?

Ein von hewll (@hewll) gepostetes Video am

+++ Die Deftones haben eine Show in einem Plattenladen gespielt. Bei dem Konzert in der Filiale von Amoeba Music in Hollywood feierte die Band das Live-Debüt einiger Songs ihres neuen Albums "Gore", darunter "Hearts/Wires" und "Rubicon". Einige Zuschauer filmten das Set und luden es in sozialen Netzwerken hoch. "Gore" ist vergangenen Freitag erschienen, live sind die Deftones Anfang Juni bei eigenen Shows und Festivals in Deutschland zu sehen. Ihr Konzert in Berlin ist bereits ausverkauft, für den Gig in Köln sind Karten bei Eventim erhältlich.

Video: Deftones - "Hearts/Wires" live

Video: Deftones - "Rubicon" live

Live: Deftones

03.-05.06. Mendig - Rock Am Ring
03.-05.06. Nürnberg - Rock im Park
08.06. Interlaken - Greenfield Festival
09.-12.06. Nickelsdorf - Nova Rock
14.06. Köln - Palladium
15.06. Berlin - Columbiahalle | ausverkauft

+++ Ingo Donot hat die Descendents gecovert. Beim Salty Dog Cruise, der von Flogging Molly veranstalteten Feier zum St. Patrick's Day, sang der Donots-Frontmann den Song "Suburban Home" bei einer Punkrock-Karaoke-Show. Der sichtlich angeheiterte Frontmann scherzte zunächst mit Bandkopf Dave King und den Musikern und gab danach seine beste Milo-Aukerman-Imitation zum Besten - inklusive Brille. "Ich habe sie von meinem Bruder geliehen. Ich sehe nichts - aber egal", sagte der gut gelaunte Sänger, bevor er den Song anstimmte.

Video: Ingo Donot - "Suburban Home" (Descendents-Cover)

+++ Diarrhea Planet streamen "Let It Out". Der Song stammt vom kommenden Album "Turn To Gold" und folgt der ersten Vorabsingle "Life Pass". Im Gegensatz zum gesetzten Old-School-Rocker kommt das radiotaugliche "Let It Out" etwas ruhiger und leicht sentimental daher. Der Nachfolger zur EP "Aliens In The Outfield" erscheint am 10. Juni via Infinity Cat. Auf dem SXSW hatten die Indierocker vor drei Wochen mit Harry Kagan AC/DCs "Thunderstruck" gecovert.

Stream: Diarrhea Planet - "Let It Out"

+++ Mike Patton hat eine Seven-Inch mit Hepa/Titus veröffentlicht. Der Faith No More-Sänger und die Band, in der unter anderem Ex-Melvins-Bassist Kevin Rutmanis spielt, coverten für die Platte den Titelsong der Fernsehserie "M*A*S*H" und zwei weitere Lieder. Auch Void Manes sind an der Veröffentlichung beteiligt. Die Platte ist nur als Vinyl über die Bandcamp-Seite von Hepa/Titus erhältlich.

Foto: Mike Patton, Hepa/Titus & Void Manes - "Suicide Is Painless"

Mike Patton Hepa/Titus Suicide Is Painless

+++ Nachtmystium-Frontmann Blake Judd hat eine Sammlung von Remixen und Raritäten zum Stream bereitgestellt. Das Album trägt den Titel "Retox: Remixes And Rarities" und soll demnächst zum kostenlosen Download auf Judds Bandcamp-Seite hochgeladen werden. Der Sänger, der in der Vergangenheit häufig Probleme mit Drogen hatte, bekräftigte außerdem, dass er clean sei und Dinge wieder richtigstellen wolle mit Menschen, die er während seiner Abhängigkeit verletzt habe. Vor einigen Jahren war Judd von Fans beschuldigt worden, sie um Geld für Merchandise seiner Band betrogen zu haben.

Album-Stream: Nachtmystium - "Retox: Remixes And Rarities

+++ Royal Republic haben weitere Festivaltermine angekündigt. Die unermüdlichen Schweden sind im Sommer mit ihrem neuen Album "Weekend Man" - das es bei VISIONS diese Woche noch 2x auf Vinyl und CD zu gewinnen gibt - beim Hurricane und Southside, Open Flair, Taubertal, Rocco Del Schlacko und Highfield Festival zu Gast. Im Herbst kommt das Quartett um Sänger Adam Grahn dann erneut auf Tour und ist für sieben von VISIONS empfohlene Konzerte in Deutschland unterwegs. Nächste Woche sind Royal Republic zudem im Fernsehen zu sehen: Am kommenden Montag treten die energiegeladenen Rock'n'Roller bei "Circus Halligalli" auf.

VISIONS empfiehlt:
Royal Republic

18.11. Stuttgart - LKA Longhorn
21.11. Wiesbaden - Schlachthof
23.11. München - Backstage
24.11. Dresden - Alter Schlachthof
25.11. Berlin - Columbiahalle
26.11. Köln - Palladium
27.11. Hamburg - Große Freiheit 36

Live: Royal Republic

24.-26.06. Scheeßel - Hurricane Festival
24.-26.06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival
10.08. Eschwege - Open Flair Festival
11.-14.08. Püttlingen - Rocco Del Schlacko
11.-14.08. Rothenburg ob der Tauber - Taubertal Festival
19.-21.08. Großpösna - Highfield Festival

+++ Familienspaß mit den Foo Fighters: Ein Fan hat ein Buch der Mad-Libs-Reihe kreiert, in dem es ausschließlich um die Band um Dave Grohl geht. Laut der offiziellen Website der Alternative-Rocker könne man mit dem beliebten Gesellschaftsspiel - bei dem Spieler gegenseitig einen Lückentext mit Wörtern ergänzen - "die Foo Fighters auf eine ganz neue Art und Weise kennen lernen". Das Buch erscheint im Mai; die Band ist anscheinend selbst so begeistert von dem Buch, dass es sogar über ihren eigenen Bandshop erhältlich sein wird. So bringt Rock'n'Roll doch noch die ganze Familie für einen Spieleabend an einen Tisch.

Tweet: Foo Fighters stellen ihr Mad-Libs-Buch vor

Mehr zu...

Kommentare (3)

Avatar von DANNYDEVITO DANNYDEVITO 12.04.2016 | 20:32

Hallo Visions, könnt ihr bitte mal diese dämlichen Axl Rose meets Dave Grohl Klatschgeschichten weglassen? Fühl mich wie bei der Bildzeitung und nicht wie bei einem profunde recherchierendem Alternative Magazin...

Avatar von Dennis Drögemüller Dennis Drögemüller 12.04.2016 | 22:00

Hallo Danny,

wir haben das zwar schon oft hier erklärt, aber auf ein Neues: So lange wir den Eindruck haben, dass Themen für unsere Leser relevant sind bzw. sie interessieren, berichten wir sie (grob verkürzt dargestellt). Das umfasst gelegentlich auch leichtere Meldungen wie die zu Axl Rose/Dave Grohl.

Wenn dich das Thema nicht interessiert, ermuntern wir dich, darüber hinwegzugehen und stattdessen eine der anderen knapp 30 Meldungen zu lesen, die wir allein heute veröffentlicht haben. Wenn das für dich keine Option ist, können wir dir leider nicht helfen.

Beste Grüße
Dennis D. // VISIONS

Avatar von BlackWind BlackWind 14.04.2016 | 22:29

Hallo Dennis,

wie entscheidet ihr denn, welche Themen für eure Leser relevant sind?

Ich versuche, deinen Rat zu befolgen, aber an Dave Grohl führt bei VISIONS derzeit scheinbar kein Weg vorbei...

Übrigens musst du nicht deinen Feierabend für uns renitenten Leser opfern. Ich denke, am nächsten Tag genügt deine Antwort durchaus. ;-)

Viele Grüße,
BlackWind

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.