Zur mobilen Seite wechseln
02.12.2015 | 13:27 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (At The Drive-In, Failure, Protomartyr u.a.)

News 24111Neuigkeiten vom At The Drive-In, Failure, Bloc Party, Protomartyr, Speedy Ortiz, Tom DeLonge, Every Time I Die, Navel, Morrissey, Motörhead, Dilly Dally und intimen Weihnachtskarten von Crowbar.

+++ At The Drive-In haben offenbar ihr Reunion-Konzert angekündigt, ohne alle Mitglieder zu informieren. Die Posthardcore-Band soll in Ohio beim Rock On The Range Festival zusammen mit Kalibern wie den Red Hot Chili Peppers, Disturbed und Bring Me The Horizon auftreten. Jim Ward, Sänger der Nachfolgeband Sparta, gab sich bei einem Interview jetzt jedoch ahnungslos bezüglich der Reunion. Auf die Frage, ob er in Ohio dabei sein würde, meinte Ward: "Das kann ich nicht wirklich bestätigen. Lass mich wissen, wenn du so etwas hörst."

+++ Failure haben Deutschlandkonzerte angekündigt. Kommendes Wochenende supporten die Space-Grunger Refused auf zwei Deutschland-Shows und kommen damit erstmalig nach 20 Jahren auf die Bühnen Europas zurück. Mit dabei ist dann auch Gitarrist Troy van Leeuwen, der ansonsten hauptamtlich bei den derzeit pausierenden Queens Of The Stone Age Mitglied ist. Karten gibt es bei Eventim. Für Ende des Jahres ist dann eine ausgedehnte Europa-Tour in Planung. Nach 17-jähriger Band-Pause und 19 Jahren Abstand zum letzten Release hatten sich die US-Amerikaner mit ihrem aktuellen Album "The Heart Is A Monster" im Juli diesen Jahres zurückgemeldet. Vor kurzem hatten sie das Musikvideo zum Song "Counterfeit Sky" veröffentlicht.

Live: Failure

04.12. Wiesbaden - Schlachthof
05.12. Hamburg - Docks

+++ Bloc Party haben einen neuen Song online gestellt. Nachdem sie "The Good News" bereits live vorgestellt hatten, kann man nun die offizielle Audiospur hören. Der Track wird am 29. Januar auf dem neuen Album "Hymns" erscheinen. Zuletzt hatte die Indierock-Band das Video zur Single "The Love Within" veröffentlicht.

Video: Bloc Party - "The Good News" (Official Audio)

Video: Bloc Party - "The Good News" (Live)

+++ Protomartyr haben Tourdaten bekanntgegeben. Im kommenden April werden die Postpunk-Existenzialisten insgesamt drei Mal auf deutschen Bühnen ihre Krisen ausleben. Das neue Album "The Agent Intellect" war am 9. Oktober erschienen. Tickets für die von uns präsentierten Konzerte gibt es bei Eventim.

VISIONS präsentiert:
Protomartyr

11.04. Düsseldorf - Zakk
12.04. Stuttgart - Club Schocken
13.04. München - Orangehouse
20.04. Wien - Chelsea

+++ Die Indierocker Speedy Ortiz haben ein neues Video vorgestellt. Der Clip zu "My Dead Girl" vom diesjährigen Album "Foil Deer" zeigt Frontfrau Sadie Dupuis in verschiedenen Rollen aus David-Lynch-Werken, unter anderem "Twin Peaks", "Eraserhead" und "Mulholland Drive". Unterstützt wird sie dabei von einer Reihe Muppets-artiger Puppen. Zuletzt hatten Speedy Ortiz mit einer Cardigans-Coverversion auf sich aufmerksam gemacht.

Video: Speedy Ortiz - "My Dead Girl"

+++ Tom DeLonge hat ein Bild von den Aufnahmen neuer Songs geteilt. Der Angels & Airwaves-Frontmann zeigte das Photo eines Aufnahmeprogramms, auf dem zahlreiche MIDI-Spuren und eine geloopte Instrumenten-Spur zu erkennen sind. Ob die Aufnahmen zu Solo-Material oder neuen Angels-&-Airwaves-Songs gehören ist nicht bekannt. Zuletzt hatte sich DeLonge eher auf seine Autorenkarriere konzentriert.

Instagram-Post: Tom DeLonge nimmt neue Songs auf

#newmusic

Ein von Official Tom DeLonge (@tomdelonge) gepostetes Foto am

+++ Every Time I Die-Sänger Keith Buckley ist wegen eines Familiennotfalls vorzeitig von der momentanen Tour seiner Band abgereist. In der Nacht des 30. Novembers habe er einen Anruf erhalten, dass seine im siebten Monat schwangere Frau eine schwerwiegende und lebensbedrohliche Komplikation gehabt habe. Daraufhin sei er zurück in seine Heimat Buffalo gereist. Buckleys gestrige Buch-Veröffentlichungs-Party wurde abgesagt, das gestrige Konzert der Southern-Metal-Band in Toronto, Ontario fand mit Aushilfssänger Tyler Brand von Exalt statt. Buckley habe darauf bestanden, dass kein Konzert abgesagt werde. Momentan befinde er sich im Krankenhaus. Auf Facebook schrieb er: "Im Moment ist alles was für mich zählt die Genesung meiner mutigen Frau und meiner gebrechlichen aber wunderschönen neugeborenen Tochter."

Facebook-Post: Every Time I Die geben bekannt, dass Sänger Keith Buckley abreisen musste

Due to a family emergency, Keith regretfully has to cancel the book event tonight at Gladstone Hotel.

Posted by Every Time I Die on Montag, 30. November 2015

Facebook-Post: Keith Buckley äußert sich über die Gründe seiner Abreise

last night as I was preparing for my book release party in Toronto, I received an urgent call that Lindsay Buckley- who...

Posted by Keith Buckley on Dienstag, 1. Dezember 2015

+++ Navel haben ihre Auflösung bekannt gegeben. Nach 13 Jahren Bandgeschichte verkündeten die Alternative-Rocker die verbleibenden Konzerte ihrer Tour zwar noch zu spielen, danach aber keine Musik mehr als Navel zu machen. Als Grund für die Auflösung führten sie an, nicht mehr 100 Prozent in die Band stecken zu können, und daher lieber aufhören als es halbherzig machen zu wollen. Erst letzte Woche hatte die Band ihr Musikvideo zu "Tale Of Woe" veröffentlicht.

Live: Navel

02.12. Luzern - Schüür
05.12. Basel - Kaschemme

+++ Morrissey hat sich wiederholt zu dem angeblichen sexuellen Übergriff am San Francisco International Airport geäußert. Auf seiner inoffiziellen Fanseite "True To You" schrieb der Sänger, dass die Abkürzung TSA für "Thorough Sexual Assault", übersetzt gründliche sexuelle Übergriffe, stehe. Weiterhin erklärt er, der Flughafenbetreiber habe seine offizielle und legale Beschwerde komplett ignoriert. "Wenn du über den San Francisco International Airport reisen musst, solltest du damit rechnen, dass du von Menschen sexuell angegriffen wirst, die nur in deinem Interesse handeln wollen. Es ist unwahrscheinlich, dass sich ISIS dessen beugen würde", so der ehemalige The Smiths-Sänger zu dem Vorfall. Im Oktober hatte der Flughafenbetreiber einen Mitschnitt der Überwachungskamera veröffentlicht, auf denen jedoch nicht klar erkennbar ist, ob der Brite an seinen Genitalien "begrapscht" wurde, wie dieser es in offiziellen Meldungen behauptet. Zudem gewann nun "List Of The Lost", der erste Roman des Sängers, einen eher fragwürdigen Preis. Nachdem schon der britische Guardian eine vernichtende Kritik abgedruckt hatte, kommt nun noch der "Bad Sex In Fiction Award" hinzu.

+++ Motörhead haben sich auf ihrer Facebookseite zu den Show-Ausfällen der vergangenen Tage geäußert. Sie bedankten sich bei ihren Fans für ihr Verständnis und schrieben, dass sich Gitarrist Phil Campbell auf dem Weg der Besserung befinde. "Es war offensichtlich keine einfache Zeit", so die Band zu den Absagen der Konzerte in Berlin und Hamburg. Jedoch standen sie gestern schon wieder in Göteburg auf der Bühne. Im Februar touren die Urgesteine des Rocks weiter durch den deutschsprachigen Raum. Karten für die Shows gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Motörhead bedanken sich bei den Fans

We just wanted to say a hearty THANK YOU to ALL our loyal Motörheadbanging fans for their support, understanding and...

Posted by Official Motörhead on Montag, 30. November 2015

Live: Motörhead

14.02. Wien - Stadthalle Wien
15.02. Linz - Tips Arena
22.02. Chemnitz - Chemnitz Arena
23.02. Offenbach - Stadthalle Offenbach

+++ Die Grunge-Newcomer Dilly Dally haben drei Tour-Termine in Deutschland bekannt gegeben. Im Januar kommen die Kanadier für drei Konzerte nach Berlin, Hamburg und Deutschland. Im Gepäck haben sie ihr Debütalbum "Sore", welches sie im Oktober über Partisan veröffentlicht hatten. VISIONS verlost 2x1 Fanpaket bestehend aus 1x2 Tickets für eine Show eurer Wahl und der aktuellen Platte des Quartetts. Weitere Karten gibt es bei Eventim.

Live: Dilly Dally

09.01. Berlin - Rosis
11.01. Hamburg - Molotow
12.01. München - Milla

+++ Weihnachtskarten sind im Prinzip immer etwas sehr schönes. Ein handgeschriebener Text, für den sich eine Person Zeit genommen hat, um zum Weihnachtsfest festliche Stimmung und gute Wünsche zu verbreiten. Wenn dann die Nachricht auch noch vom Lieblingsmusiker kommt, schlägt das Fanherz im 4/4-Takt. Genau auf diesen Zug wollen nun die Sludge-Metaller Crowbar aufspringen: Zum Fest der Besinnlichkeit bietet Gitarrist Kirk Windstein personalisierte Grußkarten mit einem von ihm signierten Foto an. Der Preis beträgt je nach Versand 10 bis 15 US-Dollar. Das Geld geht direkt in die Taschen des Ex-Down -Mitglieds. Besonders kreativ sind die Karten nun nicht, aber was man nicht alles für seine Liebsten macht...

Facebook-Post: Kirk Windstein schreibt Weihnachtskarten

This year we will be offering personalized Holiday cards from the Riff Lord himself, Kirk Windstein, for $10 U.S and $15...

Posted by Crowbar on Dienstag, 1. Dezember 2015

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.