Zur mobilen Seite wechseln
03.09.2015 | 13:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Soundgarden, Pearl Jam, Steven Wilson u.a.)

News 23581Neuigkeiten von Soundgarden, Fidlar, Pearl Jam, Überyou, Inventions, Windhand, Amplifier, Steven Wilson, Grandaddy, Ghost, The Delta Saints und Batman als Frontmann einer Metal-Band.

+++ Soundgarden haben mit den Arbeiten zu einem Studioalbum begonnen. Via Facebook teilte die Band ein Foto, dass Frontmann Chris Cornell und Schlagzeuger Matt Cameron beim Gitarre spielen im Studio zeigt. Kürzlich hatte Cornell in einem Interview bestätigt, dass Soundgarden an einem Nachfolger zu dem 2012 erschienenen "King Animal" arbeiten. Ein bisschen muss man sich trotzdem sicher noch auf die neue Platte gedulden, soll doch nächsten Monat erstmal Cornells Soloalbum "Higher Truth" auf den Markt kommen. Mit dem Lyric-Video zu "Nearly Forgot My Broken Heart" gibt es daraus bereits einen ersten Song zu hören.

Facebook-Post: Soundgarden im Studio

Working on new material this week

Posted by Soundgarden on Mittwoch, 2. September 2015

+++ Fidlar-Frontmann Zac Carper hat über seine schwere Vergangenheit gesprochen. Als Kind sei Carper sexuell missbraucht worden, weswegen er sich an die Zeit vor seinem zehnten Lebensjahr kaum habe erinnern können. Außerdem sprach er offen über seine Heroin-Sucht. "Ich war mit diesem Mädchen zusammen und wir waren beide drogenabhängig. Sie war schwanger und starb an einer Überdosis als ich auf Tour war." Für das schließliche Überwinden seiner Abhängigkeit machte er einen Anruf des Green Day-Kopfes Billie Joe Armstrong verantwortlich, bei dem Armstrong ihn davon überzeugte, clean zu bleiben. "Ich wäre heute wahrscheinlich nicht frei davon, wenn Billie Joe nicht angerufen hätte. Er hat mir wirklich geholfen, als sonst niemand da war", so Carper. Fidlars neues Album "Too", aus dem es bereits einige Songs vorab zu hören gab, erscheint am 4. September. Im November sind die Surf-Punker für eine Show auch in Deutschland zu Gast. Karten dafür gibt es bei Eventim.

VISIONS empfiehlt:
Fidlar

17.11. Berlin - Postbahnhof

+++ Äthiopische Kinder haben mit Hilfe eines Pearl Jam-Songs Englisch gelernt. Matt Westerberg, der selbst großer Grunge-Fan ist, begann das Projekt mit seiner neunten Klasse eigentlich nur zum Spaß und schrieb den Refrain von "Even Flow" an die Tafel. Den Kindern aber gefiel die Musik so gut, dass sie Tag für Tag ein kleines Stückchen mehr lernten. Viele Kinder, die normalerweise eher still und zurückhaltend gewesen seien, hätten plötzlich mehr Selbstbewusstsein gezeigt und ohne Probleme vor der Klasse gesprochen, so Westerberg. Obwohl Grunge sich von der Musik, die normalerweise in Äthiopien gehört wird, völlig unterscheidet, mochten die Kinder die Energie des Songs. Für die nächsten Schuljahre plant Westerberg aufgrund des Erfolgs weitere Projekte dieser Art. "Meine Freunde und ich sind große Dave Grohl Fans, und wir planen einen Foo Fighters Song für das nächste Englisch-Lern-Projekt zu nutzen. Vielleicht machen wir das sogar fertig und posten es an Dave Grohls Geburtstag im Januar." Das würde dem "Nicest Guy In Rock'N'Roll" doch sicherlich gefallen.

Video: Äthiopische Kinder lernen Englisch mit Pearl-Jam-Song

+++ Die Punkrocker Überyou haben ein neues Video veröffentlicht. In dem Lyric-Clip zu "So Long" begleitet man die verschiedenen Bandmitglieder auf einer ereignisreichen Fahrrad-Tour. Mit ihrer aktuellen EP "Frontiers" ist das Schweizer Quintett derzeit in Südamerika unterwegs.

Video: Überyou - "So Long"

+++ Inventions haben eine EP angekündigt. "Blanket Waves" erscheint am 16.Oktober und enthält die beiden 12-minütigen Songs "Blanket Waves" und "Hearing Loss". Der Trailer zur EP ist hierzulande leider noch gesperrt. Immerhin das Artwork gibt es auch ohne Hilfsmittel zu sehen.

Video: Inventions - Trailer zu "Blanket Waves"

Cover: Inventions - "Blanket Waves"

Blanket

+++ Windhand haben einen neuen Song gestreamt. Mit "Hyperion" präsentieren die Doom-Metaller einen weiteren Track aus ihrem kommenden Album. "Grief's Infernal Flower", aus dem es außerdem bereits "Crypt Key" und "Two Urns" vorab zu hören gab, kommt am 18. September auf den Markt.

Stream: Windhand - "Hyperion"

+++ Amplifier haben den Release eines Livealbums angekündigt. "Live At The Exchange" wurde bei einer Show im gleichnamigen Bristoler Club aufgenommen und erscheint am 15. September über Bandcamp. Zuletzt hatte die Psychedelic-Prog-Band die EP "Residue" veröffentlicht, die unveröffentlichtes Material aus den Sessions zum zweiten Amplifier-Album "Insider" von 2006 enthält.

Cover & Tracklist: Amplifier - "Live At The Exchange"

Amplifier Live At The Exchange

01. "Magic Carpet"
02. "The Consultancy"
03. "Named After Rocky"
04. "Meaning Of If"
05. "OMG"
06. "Black Rainbow"
07. "Horse"
08. "O Fortuna"
09. "Open Up"
10. "Strange Seas Of Thought"
11. "Hymn Of The Aten"
12. "Panzer"
13. "Motorhead"
14. "Airborne"
15. "The Wave"

+++ Ein Fotograf und der Hausgrafiker des Prog-Labels Kscope haben ein Fotobuch zu ihrer Arbeit mit Steven Wilson angekündigt. In "Index" sammeln Lasse Hoile und Carl Glover Material aus den vergangenen 15 Jahren gemeinsamer Arbeit an Wilsons zahlreichen musikalischen Projekten. Dabei reicht die Palette vom 2004er Porcupine Tree-Album "In Absentia" über Wilsons erstes Soloalbum "Insurgentes" bis hin zum aktuellen "Hand.Cannot.Erase". Die Vorbestellungen laufen seit gestern Abend über The Flood Gallery. Im Januar tourt Wilson wieder durch Deutschland, vorher besucht er noch die Schweiz, Frankreich und Luxemburg. Karten für die deutschen Shows gibt es bei Eventim.

Cover: Lasse Hoile & Carl Glover - "Index"

Lasse Hoile

VISIONS empfiehlt:
Steven Wilson

12.01. Stuttgart – Liederhalle Hegel Saal
13.01. München – Philharmonie
15.01. Bochum – Jahrhunderthalle
16.01. Hamburg – CCH1
18.01. Berlin – Tempodrom
19.01. Frankfurt – Alte Oper
20.01. Leipzig – Haus Auensee
21.01. Hannover – Swiss Life Halle

Live: Steven Wilson

20.09. Zürich - Komplex 457
24.09. Fribourg - Fri-Son
25.09. Esch/Alzette - Rockhal

+++ Grandaddy nehmen zurzeit ein neues Album auf. Das geht aus einem Tweet von Sänger Jason Lytle hervor. Darin erläutert Lytle, sich beim Hinzufügen einzelner Spuren zurückhalten zu müssen, da "The Sophtware Slump", das Referenzwerk der Indierock-Band, nicht mehr als 20 Spuren pro Song gehabt habe. Grandaddy hatten sich 2012 für einige Konzerte wiedervereinigt, danach wurde es ruhig um die Band und ihren Frontmann, dessen bislang letztes Soloalbum "Dept. Of Disappearance" bereits drei Jahre zurückliegt.

Tweet: Jason Lytle über die Arbeit am neuen Grandaddy-Album

+++ Ghost haben eine akustische Studioversion ihrer Cover-Single "If You Have Ghosts" aufgenommen. Der Clip entstand für den US-amerikanischen Radiosender "Hard Drive" im Rahmen der Promo-Tour für Ghosts neues Album. Dieser zeigt eine sehr zurückgenommene Variante des Roky-Erickson-Covers ohne große Effekte oder Showelemente, die man von der Band normalerweise kennt. Am 21. August war mit "Meliora" das dritte Album der Okkult-Rocker erschienen. Ende des Jahres kommen die Schweden mit ihren durchinszenierten Shows auch nach Deutschland. Karten dafür gibt es bei Eventim.

Video: Ghost - "If You Have Ghosts"

VISIONS In Concert:
Ghost + Dead Soul

09.12. Dortmund - FZW

VISIONS empfiehlt:
Ghost

16.11. Köln - Live Music Hall
18.11. Luxemburg - Den Atelier
19.11. Genf - L'usine PTR
20.11. Wien - Arena
04.12. München - Backstage
09.12. Dortmund - FZW
10.12. Hamburg - Markthalle

+++ The Delta Saints haben Tourdaten für September angekündigt. Die Bluesrocker aus Nashville haben dabei ihr neues Album "Bones" im Gepäck. Ihre zweite Platte verbindet Blues-Wurzeln mit Rock'n'Roll, Country und Soul. Beeinflusst wurde die Band nach eigener Aussage von Jack White, The Black Keys, Band of Horses und Led Zeppelin. "Bones" erscheint am vierten September bei Ear/Edel. Das Video zu ihrer groovigen Single "Heavy Hammer" zeigt die Band in bunte Lichter getaucht bei der Performance des Tracks. Wer sich von den Live-Qualitäten der Band um Sänger Ben Ringel überzeugen möchte, kann bei Eventim Tickets erstehen.

Video: The Delta Saints - "Heavy Hammer"

Live: The Delta Saints

13.09. Köln - Kantine
15.09. Hamburg - Hafenklang
16.09. Bordesholm - Albatros
17.09. Krefeld - Kulturrampe
18.09. Isernhagen - Blues Garage
19.09. Worpswede - Music Hall
22.09. Aschaffenburg - Colos Saal
23.09. München - Garage Deluxe
24.09. Kufstein - Kulturfabrik
25.09. Lyss - Kufa
26.09. Winterbach - Strandbar 51
27.09. Petershagen - Petershagen Bluesnacht
29.09. Fürth - Kofferfabrik

+++ Viele Musiker nutzen ihre Musik, um autobiografische Erlebnisse zu verarbeiten. Bruce Wayne, besser bekannt als Batman, hatte keine leichte Kindheit und so einiges an Stoff, aus dem sich Musik machen ließe. So abwegig ist die Vorstellung von Batman als Frontmann einer Metal-Band also nicht. Einige Youtube-Nutzer haben den Gedanken in Bilder und Musik umgesetzt: Untermalt von einem Song der halbfiktiven Melodic-Death-Metal-Band Dethklok kehrt "Batmetal" mit seiner fiktiven Band Children Of Batman zurück. Diesmal spielt der Clip passend zum Titel "Murmaiders" unter Wasser. In Gastrollen mit dabei sind bekannte Comic-Kollegen wie Spongebob Schwammkopf, Nemo und Dori, Aquaman und der Ariel-Kosmos, deren Hauptprotagonistin das Szenario nicht ganz unversehrt übersteht. Hier hat sich jemand den Leitspruch des Jokers - "Warum denn immer so ernst?" - äußerst unterhaltsam zu Herzen genommen.

Video; Batmetal Returns

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.