Zur mobilen Seite wechseln
27.08.2015 | 10:01 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Fidlar stellen neuen Song "Leave Me Alone" vor, Frontmann spricht über Drogenentzug

News 23535Der schnodderig-lärmige Surf-Punk von Fidlar klingt öfter wie ein großer pubertärer Spaß. Im neuen Song "Leave Me Alone" dagegen lässt Frontmann Zac Carper auch ernsthaftere, autobiografische Töne durchklingen. Die erwachseneren Momente sind kein Zufall: Carper ist mittlerweile drogenfrei.

"So wie ich das sehe war ich für den gesamten Zyklus von Fidlars erstem Album diese verrückte Person auf Drogen", erzählte Carper in einem Interview gegenüber Stereogum. "Auf der neuen Platte bin ich nur noch eine verrückte Person. Ich habe aufgehört, Heroin zu nehmen, ich habe aufgehört Meth zu nehmen, ich habe aufgehört Crack zu rauchen, jetzt bin nur noch ich als diese verrückte Person übrig, die versucht, mit all dem umzugehen."

Dass ungeschönte Realität und Ernsthaftigkeit der Band durchaus stehen, beweist der neue Song "Leave Me Alone": "I'm a hopeless/ Romantic" singt Carper dort zu einem stampfenden Garage-Punk-Groove, erläutert ausführlich, warum er verrückt sei und ihm das sogar irgendwie gefalle, und fordert dann seine Mitmenschen auf, ihn in Ruhe zu lassen - bis sie es tun und er allein zurückbleibt. Unten könnt ihr den Song hören.

Fidlars neues, zweites Album "Too" erscheint am 4. September. Bisher waren daraus bereits die Songs "40oz. On Repeat", "West Coast" und "Drone" zu hören gewesen, zu letzterem hatte die band außerdem ein schräges Alien-Video veröffentlicht.

Mitte November spielen Fidlar ein Konzert in Berlin. Karten gibt es bei Eventim.

Stream: Fidlar - "Leave Me Alone"

(via Stereogum)

VISIONS empfiehlt:
Fidlar

17.11. Berlin - Postbahnhof

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.