Zur mobilen Seite wechseln
10.01.2018 | 14:25 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Pianos Become The Teeth, Jack White, Sufjan Stevens u.a.)

News 27924Neuigkeiten von Pianos Become The Teeth, Jack White, Sufjan Stevens, Wolf Alice, War On Women, Marilyn Manson, Bad Religion, Car Seat Headrest, Watain, Black Label Society, einem Metal-Experiment und einem Moshpit vor dem Mona-Lisa-Gemälde.

+++ Pianos Become The Teeth haben ein Video zu "Bitter Red" veröffentlicht. Dieses dreht sich auf der einen Seite um die Band selbst, die ihren Song in einer Scheune performt. Im Wechsel dazu stellt der Clip zwei junge Frauen in den Vordergrund, die sich auf einem Roadtrip befinden und ihre Freiheit zum Ausdruck bringen. Am Ende ihrer Reise verschmelzen diese beiden Welten: In der Scheune treffen die Frauen und die in bunte Farben getränkte Band aufeinander. Die Protagonistinnen sind alte Bekannte: Sie hatten in dem Video zum im November veröffentlichten Song "Charimsa" bereits die Hauptrolle gespielt, "Bitter Red" kann daher als Fortsetzung ihrer Geschichte verstanden werden. Beide Songs stammen vom vierten Studioalbum "Wait For Love", das die Post-Hardcore-Band aus Baltimore, Maryland am 16. Februar über Epitaph veröffentlicht.

Video: Pianos Become The Teeth - "Bitter Red"

+++ Jack White hat einen neuen Song angeteasert. Auf seiner Facebook-Seite teilte der ehemalige Frontmann der White Stripes ein kurzes Video, das einige Personen bei alltäglichen Dingen abbildet, während die Worte "Jedes Mal, wenn jemand behauptet, dass ein außerirdisches Objekt auf die Erde zukommt, beunruhigt das jeden" erklingen. Danach ist White kurz zu sehen, bis das Video von dem Schriftzug "Connected By Love" abgeschlossen wird. Das sei der Titel des Songs und wie der US-Musiker mit einem weiteren Facebook-Post bekanntgab, wird der Track um 18 Uhr seine Premiere bei Beats 1 feiern. Der Song stammt vermutlich von seinem dritten Soloalbum, welches White im Dezember mit einer Sound-Collage angekündigt hatte. Ein Veröffentlichungsdatum für die Platte mit dem möglichen Titel "Boarding House Reach" steht noch nicht fest.

Facebook-Posts: Jack White teasert neuen Song an

+++ Sufjan Stevens hat das Video zum "Life With Dignity"-Remix nun auch außerhalb von Apple Music veröffentlicht. Das Video bietet in emotionalen Bildern Einblicke in das Leben drei an Krebs erkrankten Menschen, die ihren Weg zurück ins Leben finden: Die 36-jährige Köchin Theresa, der pensionierte Jazz-Historiker Roland und der achtjährige Schüler Justin. Im Mittelpunkt steht die Liebe, die sie von anderen Menschen bekommen, sowie die Liebe, die sie zurückgeben. "Life With Dignity" ist ein Remix seines Songs "Death With Dignity" und stammt aus dem Mixtape "The Greatest Gift", das außerdem Demoaufnahmen und unveröffentliche Songs beinhaltet, die bei den Arbeiten zu seiner aktuellen Platte "Carrie & Lowell" entstanden waren. Kürzlich hatte er ein Video zu dem Song "Mystery Of Love" veröffentlicht, den er für den Soundtrack des Films "Call Me By Your Name" geschrieben hatte.

Video: Sufjan Stevens - "Life With Dignity" (Helado Negro-Remix)

+++ Wolf Alice haben eine Session beim Radiosender KEXP gespielt. Die Alternative-Rock-Band performte dort vom aktuellen Album "Visions Of A Life" die Songs "Sadboy", "Space & Time" und "Don't Delete The Kisses" sowie "Bros" vom Debütalbum "My Love Is Cool". Das Quartett hat alle Songs dabei deutlich reduzierter arrangiert und verleiht dem Auftritt atmosphärisch etwas von einer Akustik-Session. Aufgenommen wurde die Session bereits am 12. Oktober des vergangenen Jahres, der Mitschnitt aber erst jetzt veröffentlicht. In diesem Jahr kommen die Briten als Support für die Foo Fighters auf die Hamburger Trabrennbahn. Karten für das von VISIONS präsentierte Konzert gibt es bei Eventim.

Video: Wolf Alice - live bei KEXP

VISIONS empfiehlt:
Foo Fighters + The Kills + Wolf Alice

10.06. Hamburg - Trabrennbahn

+++ War On Women haben die Arbeiten an ihrem neuen Album abgeschlossen. Das gab die Punkrock-Band ganz beiläufig in einem Tweet bekannt: "Unsere erste Probe 2018 (und die erste, seitdem wir unsere neue Platte fertig gestellt haben) musste aufgrund von Eisglätte abgesagt werden." War On Womens nach der Band benanntes Debütalbum war 2015 erschienen.

Tweet: War On Women verkündigen Fertigstellung des neuen Albums

+++ Marilyn Manson hat den Johnny Cash-Song "God's Gonna Cut You Down" gecovert. Der Schockrocker verwandelt den Country-Stampfer in eine mitreißende Rock-Ballade. Der Track stammt vom Soundtrack des Films "24 Hours To Live", für den sich Mansons Bandkollege Tyler Bates verantwortlich zeigt. Der Soundtrack erscheint am 19. Januar über Varese Sarabande. Mit seinem im Oktober erschienenen Album "Heaven Upside Down" kommt Manson im Sommer für Shows bei den Zwillingsfestivals Rock am Ring und Rock im Park sowie eine exklusive Headliner-Show in Dresden nach Deutschland. Karten gibt es bei Eventim.

Stream: Marilyn Manson - "God's Gonna Cut You Down" (Johnny Cash Cover)

Live: Marilyn Manson

01.-03.06. Rock am Ring - Nürburg
01.-03.06. Rock im Park - Nürnberg
12.06. Dresden - Junge Garde

+++ Bad Religion haben eine "Suffer"-Jubiläumsshow angekündigt. Zum 30-jährigen Bestehen der Platte werden die Punkrocker sie in voller Lange auf dem spanischen Festival Tsunami Xixón spielen. Weitere Konzertbestätigungen sind allerdings noch nicht bekannt. Im August hatte Bassist Jay Bentley verkündet, dass sich die Bandmitglieder einig wären, ein neues Album aufnehmen zu wollen. Drei Monate später hatten sie Live-Versionen ihrer Songs "Sinister Rouge" und "Suffer" zu der Split-EP "Dean Lane Hardcore Three Way Split" beigesteuert. Bad Religions aktuelles Album "True North" war 2013 erschienen.

+++ Car Seat Headrest haben eine neu aufgenommene Version von "Twin Fantasy" angekündigt. Frontmann Will Toledo hatte das Album ursprünglich 2011 in Alleinarbeit selbst veröffentlicht. Ein nun geteiltes Video zum Song "Nervous Young Inhumans" gibt einen Einblick in den neuen Sound, der deutlich von der Lo-fi-Ästhetik des Originals abrückt und die Klangkulisse dadurch aufgeräumter wirken lässt. Visuell stellt der Clip Toledo in den Vordergrund, der zur Musik wild gestikuliert oder umhertanzt. Ende vergangenen Jahres hatten Car Seat Headrest den ebenfalls auf dem Album enthaltenen und überarbeiteten Track "Beach Life-In-Death" geteilt. Die neue Auflage von "Twin Fantasy" erscheint am 16. Februar über Matador. Über das US-Label war auch das bislang letzte Album "Teens Of Denial" erschienen. Im Mai kommt Toledo für drei Konzerte nach Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Car Seat Headrest kündigen neue Version von "Twin Fantasy" an

Video: Car Seat Headrest - "Nervous Young Inhumans"

Live: Car Seat Headrest

29.05. Köln - Kantine
30.05. Hamburg - Uebel & Gefährlich
31.05. Berlin - Festsaal Kreuzberg

+++ Watain haben sich gegen die Unterstellung eines Hitler-Grußes gewehrt. Am vergangenen Wochenende hatten die Black-Metaller ein Konzert in Stockholm gespielt, wo eine vom Live-Gitarristen Set Teitan ans Publikum gerichtete Geste als solche aufgefasst wurde. Die Band nahm nun in einem Statement Stellung dazu: "Wir sind darauf aufmerksam geworden, dass viele Leute die Armbewegung von Set als 'Hitler-Gruß' missverstanden haben. Verdammte Scheiße, kommt schon Leute! Wie jeder wissen sollte, haben Watain-Mitglieder keinerlei Beziehungen zur Ideologie des 'Nationalsozialismus', weder öffentlich noch persönlich, und mit diesem Statement wollen wir weitere unnötige Spekulationen um dieses ermüdende Thema beenden. Das 'Salutieren' einer unserer vielen Gegner auf dem heiligen Boden, der unsere Bühne ist, würde keinen Sinn machen." Watain hatten am vergangenen Freitag das neue Album "Trident Wolf Eclipse" veröffentlicht.

Video: Set Teitans umstrittene Geste

+++ Black Label Society haben mehrere Konzerte in Nordamerika verschoben. Laut eigenen Angaben sei Frontmann Zakk Wylde gerade akut krank, was einen Auftritt unmöglich machen würde. Weitere Details gab der US-Amerikaner nicht, die betroffenen vier Konzerte sollen jedoch nachgeholt werden. Black Label Society veröffentlichen am 19. Januar ihr neues Album "Grimmest Hits". Gestern hatten die Groove-Metaller den darauf enthaltenen Song "Trampled Down Below" vorab veröffentlicht. Mit dem neuen Album kommen Black Label Society im März für Konzerte nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Black Label Society

17.03. Innsbruck - Rathaussaal
23.03. München - Backstage
24.03. Frankfurt/Main - Batschkapp
25.03. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
27.03. Köln - Live Music Hall
28.03. Berlin - Huxley's Neue Welt
29.03. Hamburg - Markthalle

+++ Der Youtuber Rob Scallon ist dafür bekannt sich immer wieder neuen Ideen zu öffnen. Nach seinem Otamatone-Experiment und dem Spielen auf der billigsten Gitarre der Welt hat er sich nun einem ganz anderen Projekt gewidmet: In seinem aktuellen Video schreibt er einen Metal-Song mit dem Computerprogramm "Guitar Pro", ohne ihn dabei zu hören. Dafür hat er zwei Stunden Zeit. Anschließend lauscht er seinem Werk und dreht ein Musikvideo dazu, das ihn bei der Performance des Tracks zeigt. Und obwohl Scallon davon erst nichts hören konnte, kann sich das Ergebnis doch hören lassen.

Video: Rob Scallon schreibt Metal-Song ohne ihn zu hören

+++ Headbangen zur Hochkultur: Der belgische Architektur-Student Arno Major hat auf Facebook eine Veranstaltung mit dem Titel "Moshpit In Front Of The Mona Lisa" erstellt. Bislang haben knapp 1.000 Leute für das Event zugesagt, über 5.500 Leute haben zudem Interesse angemeldet. Stattfinden soll das Ganze natürlich auch vor dem Original, im geschichtsträchtigen Louvre-Museum in Paris, am 10. Februar zur sehr spezifischen Zeit von 14:35 Uhr. Wir hätten da weiter unten auch gleich den passenden Soundtrack parat.

Foto: Student organisiert Moshpit vor Mona-Lisa-Gemälde

Mona-Lisa-Moshpit

Video: The Dillinger Escape Plan - "Farewell, Mona Lisa"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.