Zur mobilen Seite wechseln
06.10.2017 | 14:25 4 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Kraftklub, The Smiths, Linkin Park u.a.)

News 27481Neuigkeiten von Kraftklub, The Smiths, Linkin Park, dem Austin City Music Festival, John K.Samson, Touché Amoré, Trivium, Beastie Boys, Placebo, Robert Plant, Route 91 Harvest Festival und einem Fidget Spinner von Fall Out Boy.

+++ Kraftklub haben einen neuen Tourtrailer veröffentlicht. In dem Facebook-Video ist die Band zu sehen, wie sie im Backstagebereich einen Ausschnitt ihres Songs "Am Ende" unplugged spielen. Als Instrumente müssen eine Plastikkiste, Flaschen, Schlagzeugstöcke und ein Holztisch herhalten. Zuletzt hatten die Chemnitzer ein Musikvideo zu "Chemie Chemie Ya" veröffentlicht. Die Indierocker kommen in Kürze mit ihrem neuen Album "Keine Nacht für Niemand" auf von VISIONS präsentierte Tour. Das Quintett wird von Gurr und Von Wegen Lisbeth supported. Karten gibt es bei Krasser Stoff.

Video: Kraftklub - "Am Ende" (unplugged)

Facebook-Post: Kraftklub-Tour fast ausverkauft

VISIONS empfiehlt: Kraftklub (2017)

17.10. Salzburg - Rockhouse | ausverkauft
18.10. Dornbirn - Conrad Sohm | ausverkauft
20.10. Kempten - Big Box
21.10. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle
22.10. Pratteln - Z7 Konzertfabrik | ausverkauft
24.10. Münster - Halle Münsterland | ausverkauft
26.10. Hannover - Swiss Life Hall | ausverkauft
27.10. Bremen - ÖVB Arena
28.10. Dortmund - Westfalenhallen
30.10. Hamburg - Uebel & Gefährlich | ausverkauft
31.10. Hamburg - Alsterdorfer Sporthalle | ausverkauft
02.11. Berlin - Max-Schmeling-Halle | ausverkauft
03.11. Leipzig - Arena Leipzig | ausverkauft
04.11. Frankfurt/Main - Festhalle

VISIONS empfiehlt: Kraftklub (2018)

22.02. Graz - Helmut-List Halle
23.02. Wien - Gasometer
24.02. München - Zenith
25.02. Bamberg - Brose Arena
28.02. Zürich - Volkshaus
02.03. Magdeburg - GETEC Arena
03.03. Bielefeld - Seidenstickerhalle
09.03. Saarbrücken - E-Werk
10.03. Mannheim - Maimarkthalle
11.03. Zwickau - Stadthalle
14.03. Wetzlar - Rittal Arena
16.03. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle
17.03. Kiel - Sparkassen Arena
18.03. Lingen - Emslandarena
21.03. Göttingen - Lokhalle
23.03. Köln - Palladium
24.03. Freiburg - Sick Arena
04.08. Berlin - Wuhlheide
25.08. Dresden - Elbufer

+++ The Smiths streamen eine bisher unveröfentlichte Demoversion von "I Know It's Over". Durch eine begleitende Akustik-Gitarre und Morrisseys ruhigem Gesang erhält der Song einen sehr romantischen Einschlag. Die Demoversion von "I Know It's Over" ist Teil der Neuauflage des 1986 erschienenen Albums "The Queen Is Dead". Sie wird am 20. Oktober über Warner erscheinen. Zuletzt hatten The Smiths bereits eine Demoversion von "There's A Light That Never Goes Out" geteilt.

Stream: The Smiths - "I Know It's Over" (Demo)

+++ Linkin Park haben die Veröffentlichung ihres Auftritts bei "Carpool Karaoke: The Series" angekündigt. Gitarrist und Rapper Mike Shinoda, DJ Joe Hahn und Sänger Chester Bennington hatten an dem Format teilgenommen. Zudem war Schauspieler Ken Jeong bei der Aufzeichnung dabei. Das Video wird nächste Woche auf der Facebook-Seite der US-Amerikaner veröffentlicht werden. Aufgenommen wurde die Episode eine Woche vor Benningtons Tod Mitte Juli. Zuletzt hatten Fans der Band ein Lyric-Video zu "One More Light" veröffentlicht.

Facebook-Post: Linkin Park kündigen "Carpool Karaoke" an

+++ Das Austin City Music Festival wird ab heute Abend zahlreiche Konzerte als Stream übertragen. Dabei werden unter anderem die Shows von den Red Hot Chilli Peppers, Run The Jewels, Gorillaz und Ryan Adams zu sehen sein. Den Stream findet ihr heute Abend ab 21 Uhr deutscher Zeit auf redbull.tv. Das Austin City Music Festival findet an diesem und nächsten Wochenende in der texanischen Stadt statt.

+++ John K. Samson streamt eine neue Version seines Songs "Prayer For Ruby Elm". Dieser stammt aus seinem aktuellem Album "Winter Wheat". Die neue Version von "Prayer For Ruby Elms" gibt sich deutlich zurückhaltender als das darauf enthaltene Original. Ursprünglich hatte der kanadische Singer/Songwriter den Track für den Film "May We Grow" geschrieben, der den Kampf seiner Heimatstadt Winnipeg mit dem jährlichen Ulmensterben thematisiert. Durch den Einsatz eines Klaviers, eines Glockenspiels und einer Background-Sängerin entfacht der Song eine sanfte Atmosphäre. Das Album "Winter Wheat" war 2016 erschienen.

Stream: John K. Samson - "Prayer For Ruby Elm" ("May We Grow"-Version)

+++ Thursday-Frontmann Geoff Rickly und Ned Russin von Title Fight haben Touché Amoré bei einer Show unterstützt. Bei ihrem Konzert im Bowery Ballroom in New York performte die Posthardcore-Band ihren Track "Flowers And You" gemeinsam mit Rickly, mit Russin spielten sie den Track "Crescent-Shaped Depression" von seiner Band Title Fight. Touché Amorés aktuelles Album "Stage Four" war vergangenes Jahr bei Epitaph erschienen.

Instagram-Video: Touché Amoré - "Flowers And You" (Live mit Geoff Rickly)

Instagram-Video: Touché Amoré - "Crescent-Shaped Depression" (Live mit Ned Russin)

+++ Trivium-Frontmann Matt Heafy hat ein Akustik-Set veröffentlicht. Heafy spielte die Songs "The Heart From Your Hate", "Strife" und "Until The World Goes Cold". Aufgenommen wurde das Set für den Radiosender 101.1 WJRR in Orlando. Das Video enthält zudem Material, das den Sänger beim Aufwärmen und Proben zeigt. Am 20. Oktober wird mit "The Sin And The Sentence" das neue Album der Band erscheinen.

Video: Matt Heafy - Akustik-Set

+++ Beastie Boys-Mitglied Ad-Rock hat die Komödie "The Truth About Lies" musikalisch bereichert. Zu dem Film wurde nun der erste Trailer veröffentlicht, der mit einem stampfenden Schlagzeugbeat und eingängigen Rock-Riffs unterlegt ist. "The Truth About Lies" erzählt die Geschichte eines tollpatschigen Mannes, der sich durch immer größere Lügen in Probleme verstrickt. Der von Phil Allocco produzierte Film erscheint am 27. Oktober. Erst kürzlich hatten die Beastie Boys ihren Song "Sabotage" für eine Videospiel-Werbung freigegeben.

Video: Trailer zu "The Truth About Lies"

+++ Placebo haben über die Arbeiten an einem neuen Album gesprochen. In dem Interview erläuterte Frontmann Brian Molko demnach, dass er schon neues Material geschrieben habe. Dieses soll all die Schmerzen und Tragödien refklektieren, die die Menschen heutzutage erleben müssten. Zu diesen zählt wohl auch der Tod ihres "Freund und Mentors" David Bowie. Die von diesem genutzte Technik des "Cut-up", also des zufälligen Kombinierens von anderswo ausgeschnittenen Worten und Zeilen, möchte die Alternative-Rock-Band laut Molko in das neue Album integrieren: "Ich habe alle Methoden, die ich zuvor genutzt habe, aus dem Fenster geschmissen." Daher könne das neue Album auch zu einem "Karriere-Selbstmord" führen, nachdem sich Placebo momentan auf ihrer kommerziell erfolgreichsten Tour befinden und mit ihrer letzten Single "Jesus Son" einen großen Erfolg landeten. Vor kurzem hatte die Band Bühnenoutfits versteigert.

+++ Robert Plant streamt sein neues Album "Carry Fire" vorab in ganzer Länge. In 50 Minuten Spielzeit bietet der ehemalige Led Zeppelin-Sänger dabei an die stilprägende Band erinnernden Classic Rock, durchdringt diesen jedoch immer wieder mit folkig und bluesig angehauchten Songs. Den Stream findet ihr auf der Webseite von NPR. Zuvor hatte Plant bereits die Songs "Bones Of Saints" und "Bluebirds Over The Mountain" veröffentlicht. "Carry Fire" erscheint am 13. Oktober über Warner.

+++ Der Attentäter des Route 91 Harvest Festivals soll auch Hotelzimmer in der nähe anderer Festivals gebucht haben. Gerüchten zufolge habe der 64-jährige im August zum Zeitpunkt des Lollapalooza-Festivals zwei separate Zimmer im Blackstone Hotel in Chicago gebucht. Von dem Hotel aus kann man das Festivalgelände überblicken, auf dem rund 400.000 Menschen Platz finden. Medienberichten nach nahm der Attentäter seine Buchung jedoch nicht wahr. Desweiteren soll er sich eine Woche vor dem Route 91 Harvest Festival mehrere Eigentumswohnungen mit Blick auf das Life Is Beautiful Festival in Las Vegas gemietet haben. Zuletzt veröffentlichten die Veranstalter des Festivals in Las Vegas ein Statement, in dem sie versuchten, das Attentat zu verbarbeiten. Am frühen Montagmorgen waren dort 59 Menschen getötet und über 500 weitere verletzt worden. Die Hintergründe der Tat sind weiterhin ungeklärt.

+++ Fall Out Boy haben neues Merch! Die Pop-Rock-Band hat einen eigenen Fidget Spinner auf den Markt gebracht - sogar mit Bluetooth-Funktion. Für gerade mal 15 Dollar! Immerhin bekommt man bei Bestellung des Spielzeugs eine digitale Vorbestellung des Albums "M A N I A", das im Januar erscheinen wird, dazu. In dem veröffentlichten Werbevideo ist Bassist Pete Wentz zu sehen, wie er den Spinner auf seiner Nase balanciert. Aufgrund der hohen Nachfrage wird das Kreiselgerät erst in ungefähr drei Wochen verschickt werden können. Hoffentlich ist das kein Anzeichen dafür, dass bei der Band musikalisch endgültig die Luft raus ist.

Video: Fall Out Boy bringen Fidget Spinner auf den Markt

Mehr zu...

Kommentare (4)

Avatar von Le Stoffi Le Stoffi 06.10.2017 | 14:36

Freunde der Sonne, das Best of-Album von Placebo wurde bereits letztes Jahr, am 7. Oktober, veröffentlicht. ;-)

Avatar von Gerrit Köppl Gerrit Köppl 06.10.2017 | 15:28

Kennst du das, wenn das neue Jahr anbricht und man gedanklich noch im Vorjahr hängt? Ein bisschen spät dafür, und keine Entschuldigung: Ist natürlich richtig und jetzt korrigiert, danke.

Avatar von BUZZ-T BUZZ-T 06.10.2017 | 15:44

Entschuldigung, um was für "Schnittechniken" soll es bei Placebos neuem Album bitte gehen?
Fragt sich das niemand bei Euch, bevor eine solche Meldung rausgeht?
Ich habe schlicht nicht verstanden, was Ihr mir damit sagen wollt und das dann selbst nochmal recherchiert.

Quelle: www.nme.com

"I’m writing a song on post-its at the moment which is very cut and paste and in the style of Bowie and William Burroughs."

AHA.

Eine Art des Songwritings, welche offenbar "Cut-up"-Technik genannt wird. Kannte ich auch noch nicht. Hat aber wohl nix mit "(Audio-)Schnitt" - in welcher Form auch immer - zu tun.

Wieder eine unverständliche News-Meldung auf visions.de

Avatar von Dennis Drögemüller Dennis Drögemüller 07.10.2017 | 14:11

Ist korrigiert.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.