Zur mobilen Seite wechseln
04.09.2017 | 13:50 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Foo Fighters, Josh Homme, Kataklysm u.a.)

News 27296Neuigkeiten von den Foo Fighters, Josh Homme, Kataklysm, Amanda Palmer, Marilyn manson, Ghost, Interpol, Robert Plant, The Fever, Machine Head, einem interaktiven Interview mit Annie Clark und Kid Rock der gegen Wahlauflagen Verstößt.

+++ Die Foo Fighters haben AC/DC gecovert. Bei einem Auftritt beim englischen Radiosender BBC 1 gaben sie "Let There Be Rock" der Hardrock-Veteranen zum Besten. BBC 1 teilte via Twitter ein paar kurze Clips der Performance. Frontmann Dave Grohl kommt mit seiner Stimme nicht ganz so hoch wie Brian Johnson, dafür liefern die Foo Fighters einen klareren Sound mit mehr Ton-Ebenen, da sie mehr Instrumente einsetzen. Neben dem Cover spielten sie auch ihren Evergreen "Best Of You" und die aktuelle Single "Sky Is A Neighborhood". Ihr zehntes Album "Concrete And Gold" wird am 15. September über Sony erscheinen. Ein paar Songs daraus dürften bestimmt auch bei ihrem bisher einzigen Deutschland-Auftritt beim Lollapalooza Festival auf der Setlist stehen.

Twitter-Video: Foo Fighters - "Let There Be Rock",AC/DC Cover live BBC 1

Twitter-Video: Foo Fighters - "Best Of You", live BBC 1

Twitter-Video: Foo Fighters - "Sky Is A Neighborhood", live BBC 1

Live: Foo Fighters

10.09. Hoppegarten - Lollapalooza Festival

+++ Josh Homme hat eine Kindergeschichte aufgenommen. In einem Interview verriet er, dass er einen Tag vor dem geheimen Reading und Leeds Auftritt für CBeebies, eine Kinder-Abteilung des Radiosenders BBC 1, eine Gute-Nacht-Geschichte aufgenommen habe. Wann diese gesendet wird, ist noch nicht bekannt. Auch ein Kinderbuch plant Homme nach eigenen Angaben, genaue Details verriet der Musiker aber noch nicht. Grund für die Entstehung dieser außergwöhnlichen Produtkionen sei seine Nahtod-Erfahrung nach einer misslungenen Knie-OP gewesen. Diese plagt Homme noch immer: So musste er den Dreh für das Musikvideo zu "The Way Used To Do" fast abbrechen und einen Auftritt beim Festival Outside Lands Festival in San Francisco sogar komplett absagen. Mit seiner Band Queens Of The Stone Age hatte er vergangenen Monat das neue Album "Villains" veröffentlicht.

+++ Kataklysm werden ihr kommendes Konzert in München mitschneiden. Die Show, die am 21. Oktober im Backstage stattfinden wird, soll für eine zukünftige Blu-ray/DVD-Veröffentlichung aufgenommen werden. Anlässlich ihres 25-jährigen Bandbestehens wird die Melodic-Death-Metal-Band bei ihrer kommenden Tour im Herbst die beiden Alben "Shadows & Dust" und "Serenity In Fire" in voller Länge präsentieren. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Kataklysm

05.10. Hannover - Capitol
06.10. Leipzig - Hellraiser
08.10. Hamburg - Gruenspan
12.10. Stuttgart - LKA Longhorn
13.10. Luzern - Schuur
14.10. Bochum - Matrix
15.10. Nürnberg - Hirsch
18.10. Wien - Simm City
19.10. Lindau - Club Vaudeville
20.10. Lausanne - Les Docks
21.10. München - Backstage

+++ Amanda Palmer hat eine Benefiz-Single für die Opfer des Hurrikan Harvey veröffentlicht. In der intensiven, reduzierten Pianoballade "Drowning In The Sound" verarbeitet Palmer die Zerstörungen und das Leid, die von dem Sturm und den daraus folgenden Überschwemmungen im US-Bundestaat Texas und vor allem der Stadt Houston angerichtet worden waren. Sämtliche Einnahmen aus dem Song bis zum 30. September gehen an die Hilfsorganisation Texas Diaper Bank, die im Katastrophengebiet betroffene Babys und Senioren unterstützt. Palmer hatte den Song in nur zwei Tagen inspiriert durch 600 ihrer Unterstützer beim Crowdfunding-Dienst Patreon geschrieben. Schon im Mai war die Musikerin auf einer Benefiz-Compilation zu Ehren der Whistleblowerin Chelsea Manning zu hören gewesen. Im gleichen Monat hatte sie mit dem Indie-Musiker Edward Ka-Spel das Album "I Can Spin A Rainbow" veröffentlicht.

Stream: Amanda Palmer - "Drowning In The Sound"

+++ Marilyn Manson teasert weiter sein zehntes Studioalbum "Heaven Upside Down" an. Auf seinem Instagram-Account teilte er ein Bild, welches neben dem Album ebenfalls eine neue Single in Aussicht stellt. Diese trägt den Titel "We Know Where You Fucking Live" und feierte ihre Live-Premiere bereits bei diesjährigen Festival-Auftritten. Außerdem geht aus dem Post hervor, dass "Heaven Upside Down" bei Loma Vista Recordings erscheinen wird. Gerüchten zufolge handelt es sich bei dem Veröffentlichungstermin um den 29. September, eine offizielle Bestätigung steht allerdings noch aus. Ab Mitte November spielt der Schockrocker Konzerte in Deutschland. Karten gibt es beiEventim .

Instagram-Post: Marilyn Manson kündigt neues Album an

Live: Marilyn Manson

16.11. Hamburg - Alsterdorfer Sporthalle
18.11. München - Zenith
20.11. Wien - Gasometer
23.11. Zürich - Samsung Hall
25.11. Berlin - Velodrom
29.11. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle

+++ Ghost haben ein Feature mit Alison Mosshart veröffentlicht. Ihre aktuelle Single "He Is" vom Album "Meliora" veröffentlichten die Schweden nun erneut in vier verschiedenen Versionen. Eine davon teilt sich den Gesang mit The Kills-Sängerin Mosshart und bietet dabei mit deren sanft-ländlicher Stimme einen leichten Country/Folk-Einschlag. Neben dem Duett enthält die Single auch zwei Remixe des Songs und eine Live-Version. Bisher ist die Single nur digital erhältlich. Außerdem gibt es Neuigkeiten zum Rechtsstreit zwischen Frontmann Tobis Forge und ein paar ehemaligen Mitgliedern der Band. Nachdem Forge die Band als Solo-Projekt bezeichnet hatte, um der Anklage wegen nicht gezahlten Geldern zu entgehen, stellten die klagenden klar, es wäre immer eine Band gewesen. Forge hätte die Texte geschrieben und mehr PR gemacht, die restlichen Mitgliedern wären aber immer genauso involviert und verantwortlich gewesen. Eine Lösung oder Einigung steht immer noch offen.

Stream: Ghost - "He Is", alle vier Varianten

+++ Interpol haben ihr Debütalbum in voller Länge gespielt und einen neuen Song präsentiert. Zur Feier des 15. Geburtstages von "Turn On The Bright Lights" spielten sie das Album in London komplett. In den Zugaben lieferten sie zudem noch ein paar Hits und Klassiker, aber auch den neuen Song "Real Life". Im Gegensatz zum älteren Material der Indierock-Band fällt der neue Track nicht ganz so düster und schleppend aus. Recht fröhlich treibt er im hohen Midtempo voran und zeichnet sich durch ein vielfältiges Riff aus. Ihr bislang letztes Album hatten Interpol 2014 mit "El Pintor" veröffentlicht.

Video: Interpol - "Hands Away", live in London

Video: Interpol - "Real Life" (neuer Song), live in London

Setlist: Interpol, live in London
01. "Untitled"
02. "Obstacle 1"
03. "NYC"
04. "PDA"
05. "Say Hello to the Angels"
06. "Hands Away"
07. "Obstacle 2"
08. "Stella Was a Diver and She Was Always Down"
09. "Roland"
10. "The New"
11. "Leif Erikson"
12. "Specialist"

Zugabe:
13. "Not Even Jail"
14. "Slow Hands"
15. "Real Life"
16. "Lights"
17. "All the Rage Back Home"
18. "The Heinrich Manoeuvre"
19. "Evil"

+++Robert Plant hat einen neuen Song gestreamt. "Bones Of Saints" ist nach der kürzlich veröffentlichten Single "The May Queen" der zweite Vorbote auf "Carry Fire", das neue Soloalbum des Led Zeppelin-Frontmanns. Im Gegensatz zu dem folkig-bluesigen "The May Queen" kommt "Bones of Saints" wesentlich rockiger daher. Nach dem akustischen Start dominiert in den Strophen der immer gleiche Rhythmus, bis diese in einem hymnischen Refrain gipfeln. "Carry Fire" nahm Plant, wie auch schon das Vorgängeralbum Lullaby and...The Ceaseless Roar"", mit den Sensational Space Shifters auf. Am 13.Oktober erscheint "Carry Fire " auf Warner.

Stream: Robert Plant- "Bones Of Saints"

+++ The Fever haben sich für ihr erstes Konzert Unterstützung von Travis Barker geholt. Der Blink-182-Schlagzeuger spielte bei einem neuen Track mit, wobei sein dynamischer Stil und seine Art zu überspielen ideal zum Sound von The Fever passte. Neben einem Live-Mitschnitt von einem Fan teilte die Band die neue Single "Hunting Season" auch noch auf Soundcloud. Im Gegensatz zum bereits erschienen "We're Coming In" beginnt "Hunting Season" ruhiger und arbeitet mit dröhnendem Bass und leichten Elektrobeats. Zum Einleuten des kräftigen und schnellen Refrains verdrängt das Schlagzeug den Hall und kämpft sich in den Vordergrund. Erneut liefert der ehemalige Letlive-Frontmann Jason Butler rau-heisernen Schrei-Gesang. Ein Album wurde bis jetzt immer noch nicht angekündigt.

Video: The Fever - "Hunting Season", live mit Travis Barker

Stream: The Fever - "Hunting Season"

+++ Machine Head haben ein Update zu ihrem neuen Album gegeben und teasen einen neuen Song. In einem Facebook-Livestream stellte sich die Band ein paar Fragen von Fans und zeigte ihr Studio. Viele Songs sind schon fertig aufegnommen und der Rest soll demnach recht schnell folgen. Zum Ende des Streams gab es einen kurzen instrumantelen Vorgeschmack auf das neue Material. Mit viel Vorwärtsdrang und einer schnellen Double-Bass-Drum peitscht der Song wütend vor sich her. Dazu gibt es noch ein schrilles Riff und kantigen Bass. Einen Titel oder Erscheinungsdatum für das neue Album gibt es noch nicht.

Video: Q&A von Machine Head plus Songteaser

+++ Interviews sind Arbeit, warum also nicht die wichtigsten Standardfragen schon mal für das elektronische Pressematerial vorab abhaken? St. Vincent-Frontfrau Annie Clark hat das getan: Via Instagram teilte sie mehrere Clips, in denen sie vor einem Greenscreen Standard-Antworten auf oft gestellte Fragen gibt. Vor den Videos gibt es kurze Einblendungen wie: "Hier eine Frage über Tipps, die sie jungen Musikern geben würde, einfügen." Die Antworten sind vage, abgehoben, daher passend auf unterschiedlichstee Fragen - und immer sehr, sehr lustig. Inszeniert hat die Video-Satire Sleater-Kinney-Veteranin Carrie Brownstein, als Spaß zur Promo für St. Vincents neues Album. Und für einen Spaß ist St. Vincent ja immer zu haben.

Instagram-Posts: Interaktives-Interview mit Annie Clarke

+++ Kid Rock hat es geschafft, noch vor seiner offiziellen Kandidatur für den US-Senat gegen Richtlinien zu verstoßen. So erhielt er ein Schreiben, in dem ihm erklärt wurde, er müsste alle Einnahmen von seines Merchandise-Verkaufs in seine Kampagne fließen lassen, sonst müsse er mit einer Klage rechnen und er könne nicht kandidieren. Seine Antwort darauf:" Ich habe meine Kandidatur noch nicht einmal offziell angekündigt, also fickt euch selbst." Seinem Präsidenten würde ein Sen ator Rock wohl alle Ehre machen.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.