Zur mobilen Seite wechseln
18.04.2017 | 12:10 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Green Day, Slayer, The Jesus & Mary Chain u.a.)

News 26586Neuigkeiten von Green Day, Slayer, The Jesus & Mary Chain, Dave Grohl, Waxahatchee, Dreamcar, Accept, Black Lips, dem Anti-Trump-Projekt "Our first 100 Days", BNQT, Marilyn Manson und einer Diamantkette von ihm.

+++ Ein Tape von Green Day mit drei bislang ungehörten Demos ist im Netz aufgetaucht. Die Tracks waren 1992 und 1993 während der Aufnahmen zum Album "Dookie" entstanden. Der Song "J.A.R." war ursprünglich als Soundtrack des Films Angus (1995) erschienen und 2001 auch auf der Compilation "International Superhits" enthalten, auf dem Demo ist nun eine frühe Version davon zu hören. Außerdem im Stream gibt es nun ein Demo des Songs "Having A Blast" sowie die B-Seite "Don't Wanna Fall In Love". Die Fanseite Green Day Authority hat die bisher unveröffentlichten Tracks gefunden und im Netz hochgeladen. Der Sound ist sehr unsauber und rauschaft. Green Days aktuelle Platte "Revolution Radio" war vergangenen Oktober erschienen. Anfang Juni werden sie noch ein Konzert in der Olypiahalle in München spielen. Und später im Juni sind sie dann bei den Schwesterfestivals Hurricane und Southside live zu erleben. Karten für das Headliner-Konzert gibt es bei Eventim.

Stream: Green Day - Demo-Tape

Live: Green Day

07.06. München - Olympiahalle
09.06. Interlaken - Greenfield Festival
17.06. Nickelsdorf - Nova Rock
23.06. Scheeßel - Hurricane Festival
24.06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival

+++ Slayer-Frontmann Tom Araya hat die USA als eine "Nation der Heulsusen" bezeichnet. Damit bezog er sich auf die negativen Reaktionen der Fans, die sein umstrittener Instagram-Post auf dem Account von Slayer hervorgerufen hatte, der auf bearbeitete Weise die Thrash-Metaller zusammen mit Trump zeigt, wobei dieser mit den Händen die im Metal weit verbreiteten Teufelshörner formt. In einem Interview mit dem chilenischen Radiosender Futuro verteidigte Araya nun sein Vorgehen: "Das ist aus Amerika geworden. Weil es nicht so gelaufen ist, wie sie es wollten, sind sie sauer. Ich habe nur ein Bild geteilt, das ich für witzig hielt. [...] Ich bin ein Teil von Slayer, und wenn man bei Slayer ist, macht man manchmal Sachen wie so etwas, einfach um Leute anzupissen." Zuvor hatten sich bereits die Band sowie Gitarrist Kerry King von dem Bild distanziert und versucht, die Wogen zwischen Slayer und ihren Fans zu glätten, während Araya mit homophoben Kommentaren weiter auf sich aufmerksam gemacht hatte.

+++ The Jesus And Mary Chain haben ein Video zum Song "Mood Rider" veröffentlicht. Der Track ist von ihrem aktuellen Album "Damage And Joy". Dieses war Ende März erschienen und ihr erstes Album nach 19 Jahren Pause. Der Vorgänger "Munki" ist aus dem Jahr 1998. Das neue Video ähnelt einem Lyric-Video, bietet aber auch künstlerische Aspekte: Die Bilder wackeln und zucken gewollt sehr stark, in den Farben Rot und Weiß werden immer wieder Schlüsselwörter eingeblendet. Ende April kommen The Jesus And The Mary Chain für ein paar Konzerte nach Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: The Jesus and Mary Chain - "Mood Rider"

Live: The Jesus And Mary Chain

20.04. Darmstadt - Centralstation
21.04. Hamburg - Fabrik
24.04. Berlin - Huxley's Neue Welt
25.04. Köln - Live Music Hall

+++ Dave Grohl ist erneut Teil einer Spendenaktion für Planned Parenthood. Vor kurzem war bereits eine Seven-Inch-Sammlung angekündigt worden, zu der die Foo Fighters auch Songs beisteuern werden. Jetzt gibt es auch noch eine Akkustik-Gitarre mit 102 Unterschriften von vielen bekannten Musikgrößen, darunter von Richard Reed Parry von Arcade Fire, John Legend, Katy Perry und Alex Turner von den Arctic Monkeys. Die komplette Liste gibt es auf der Webseite von Planned Parenthood. An der Verlosung könnt ihr mit einer Spende von mindestens zehn US-Dollar an die gemeinnützige Organisaion teilnehmen.

+++ Waxahatchee haben ein neues Album angekündigt. "Out In The Storm" wird diesen Sommer erscheinen. Ein genaues Datum gibt es aber noch nicht. Die neue Platte wird die vierte des Indierock-Projekts von Katie Crutchfield aus Alabama. Der Vorgänger "Ivy Tripp" war im April 2015 erschienen.

+++ Dreamcar haben den neuen Song "All Of The Dead Girls" mit einem Lyric-Video veröffentlicht. Dieser trägt den bereits bekannten Synth-Rock-Sound, hat einen treibenden, tanzbaren Rhythmus sowie einen kleinen Pop-Punk-Einschlag in der Gesangsmelodie. Die Supergroup besteht aus nahezu allen Mitgliedern von No Doubt sowie dem AFI-Sänger Davey Havok und veröffentlicht am 21. Mai ihr gleichnamiges Debütalbum. Bisher waren bereits die Songs "Born To Lie" sowie "Kill For Candy" mit einem Musikvideo erschienen.

Video: Dreamcar - "All Of The Dead Girls"

+++ Accept haben eine besondere Show auf dem Wacken Open Air angekündigt. Die Heavy-Metal-Band wird im Rahmen der "Night To Remember" einen vielschichtig aufgebauten Gig präsentieren, der in drei Teile gegliedert ist. Der erste Abschnitt konzentriert sich dabei auf die Songs der neuen Platte "The Rise Of Chaos", die am Tag nach dem Auftritt erscheinen wird. Im zweiten Teil wird Gitarrist Wolf Hoffmann sein Soloalbum "Headbangers Symphony" erstmals live präsentieren und dabei Unterstützung von einem Orchester erhalten. Im Finale wird dann die gesamte Band mit dem klassischen Ensemble spielen. Karten für das Festival bekommt ihr bei Metaltix.

Facebook-Post: Accept spielen besondere Wacken-Show

Live: Accept

03.08. Wacken - Wacken Open Air

+++ Die Black Lips haben einen neuen Song namens "Squatting In Heaven" veröffentlicht. Der neue Track beginnt mit einem psychedelisch wabernden Gitarrenriff und entlädt sich in einen hymnisch-fließenden, leicht dissonanten Garage-Rock-Trip. Der Song ist die zweite Single des neuen Albums "Satan's Grafitti Or God's Art?", das am 5. Mai erscheinen wird. Zuvor hatte die Band mit "Can't Hold On" bereits einen ersten Vorgeschmack auf die neue Platte gegeben.

Stream: Black Lips - "Squatting In Heaven"

+++ Bully haben einen Song für die "Our First 100 Days"-Compilation aufgenommen. "Right" zappelt zwischen exzentrischem Punk und rohem Garage-Rock umher. Damit veröffentlicht die Band ihren ersten Song seit ihrem 2015 erschienenen Debütalbum "Feels Like". Auch andere Musiker hatten über das Osterwochenende Songs für das Projekt veröffentlicht. Mit "Vigilante Man" liefert Glen Hansard einen zurückhaltenden Akustik-Track, und Julianna Barwick liefert in "Wade In" einen träumerischen Ambient-Sound. Das "Our First 100 Days"-Projekt begleitet die ersten 100 Tage von Donald Trumps Amtszeit mit je einem Song. Zuvor hatten sich etwa Into It. Over It., Iron Reagan und Protomartyr mit je einem Track beteiligt.

Stream: Bully - "Right"

Stream: Julianna Barwick- "Wade In"

Stream: Glen Hansard -

+++ BNQT haben den neuen Song "Real Love" veröffentlicht. Bei der Ballade handelt es sich um eingängigen, kurzweiligen Folk-Rock mit 70er-Sound und Bläser-Einsatz. Die Indie-Supergroup, wurde von Midlake-Gitarrist Eric Pullido Anfang diesen Jahres gegründet, neben anderen Midlake-Mitgliedern gehören auch die jeweiligen Sänger von Band Of Horses, Franz Ferdinand, Travis und Grandaddy dazu. Im Januar war bereits ihr erster Song "Restart" erschienen, letzten Monat der zweite "Unlikely Force". Am 28. April veröffentlichen sie ihr Debütalbum "Volume I", bei der jeder der fünf Sänger zwei Titel geschrieben und gesungen hat.

+++ Marilyn Manson hat weitere Teaser-Clips auf Instagram hochgeladen. Nachdem der Schockrocker im März bereits eine mysteriöse Handy-Aufnahme gezeigt hatte, veröffentlichte er inzwischen noch drei weitere Videos. Alle Aufnahmen zeigen dabei ein geheimnisvolles Kreuz und enthalten äußerst unheilvolle Elemente. In einem Clip ist kurz die Silhouette einer verhüllten Person zu sehen, in einem anderen sind Schreie zu hören. Vermutlich haben die Videos etwas mit Mansons neuem Album "Say10" zu tun, das ursprünglich für den Valentinstag dieses Jahres angekündigt war.

Instagram-Posts: Marilyn Manson zeigt mysteriöse Videoclips

Hisatrocitionics.

Ein Beitrag geteilt von Marilyn Manson (@marilynmanson) am

Mercury Retrograde

Ein Beitrag geteilt von Marilyn Manson (@marilynmanson) am

The Sleep of Reason Produces Monsters

Ein Beitrag geteilt von Marilyn Manson (@marilynmanson) am

+++ Apropos Manson: Der US-Rapper Lil Uzi Vert ist großer Marilyn Manson-Anhänger. Und wie jeder Fan das im Laufe der Jahre eben so macht, hat sich Vert nun eine 220.000 US-Dollar teure, mit 100-Karat-Diamant besetzte Fahrradkette mit Manson-Anhänger zugelegt, gefertigt vom Juwelier Ben Baller. Wenn ihr also ebenfalls Fan des größenwahnsinnigen Schock-Rockers seid und gerade einen sechsstelligen Betrag zu viel auf Tasche habt - nun wisst ihr, was ihr damit anstellen könnt.

Instagram-Post: Marilyn Manson als Diamantkette

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.