Zur mobilen Seite wechseln
22.03.2017 | 18:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Frank Turner, Black Lips, Sepultura u.a.)

News 26456Neuigkeiten von Frank Turner, Black Lips, Sepultura, VISIONS-Redakteur Jan Schwarzkamp, Smile And Burn, Pond, The The, Cigarettes After Sex, Animal Collective, The Dopamines, Park Sparrows und einem begeisterten Ghost-Fan.

+++ Frank Turner hat den zweiten Teil seines Reise-Blogs veröffentlicht. Turner hatte in der vergangenen Woche gemeinsam mit Gitarrist Ben Loyd und zwei Mitarbeitern der Joe Strummer Stiftung ein Musik-Camp in Freetown, Sierra Leone besucht und dort unter anderem Gitarrenunterricht gegeben. So beschäftigt sich die Fortsetzung des Berichts mit dem für den Singer/Songwriter eindrucksvollen ersten Tag und der Besichtigung des Camps: "Als wir durch die Tore kamen, standen [die Kinder] auf und begannen meinen Song 'The Next Storm' zu singen. [...] Ich war absolut sprachlos. Sofort baten Sie uns, uns zu setzen und die mitgebrachten Gitarren auszupacken. Ben und ich haben diesen Song und 'Get Better' begleitet vom Klatschen, Tanzen und Singen der Gruppen-Mitglieder gespielt." Außerdem beschreibt Turner das Kennenlernen mit dem ehemaligen Kindersoldaten Mash, der im Studio der Anlage seine eigenen Songs aufnimmt und mithilfe der zugehörigen Organisation Way Out Arts ein eigenes Zimmer in der Stadt beziehen konnte: "Wir gingen zurück ins Studio, wo Mash mir seinen neuen Song 'After The Jungle' vorspielte, auf dem er mich gerne singen hören würde. Ich habe mir eine Kopie auf meinen USB-Stick gezogen, um daran zu arbeiten."

Instagram-Post: Frank Turners erster Tag bei Way Out Arts in Freetown

Video: Frank Turner - "The Next Storm"

+++ Black Lips haben ein neues Album mit dem Titel "Satan's Grafitti Or God's Art?" angekündigt. Aufgenommen wurde das achte Studioalbum der Indierocker aus Atlanta in Sean Lennons Studio. Neben Gastsängern wie Fat White Family-Gitarrist und -Sänger Saul Adamczewski sowie Yoko Ono ist auch der von 2002 bis 2004 aktiv gewesene Black-Lips-Gitarrist Jack Hines an den Aufnahmen beteiligt. Einen ersten musikalischen Vorgeschmack auf die Platte bietet der Song "Can't Hold On". Dieser besticht mit Garage-Rock-Rhythmen, Cole Alexanders rotzig-rauem Gesang und psychedelisch-fuzzigen Gitarren. Erscheinen wird das Album am 5. Mai auf Vice.

Stream: Black Lips - "Can't Hold On"

Cover & Tracklist: Black Lips - Satan's Grafitti Or God's Art?"

Black Lips

01. "Overture: Sunday Mourning"
02. "Occidental Front"
03. "Can't Hold On"
04. "The Last Cul de Sac"
05. "Interlude: Got Me All Alone"
06. "Crystal Night"
07. "Squatting in Heaven"
08. "Interlude: Bongo's Baby"
09. "Rebel Intuition"
10. "Wayne"
11. "Interlude: E'lektric Spider Webz"
12. "We Know"
13. "In My Mind There's a Dream"
14. "Lucid Nightmare"
15. "Come Ride with Me"
16. "It Won't Be Long"
17. "Loser's Lament"
18. "Finale: Sunday Mourning"

+++ Sepultura haben in einem Interview eine spezielle Europa-Tour angeteasert. So erklärte Gitarrist Andreas Kisser: "Wir haben den Plan, Ende des Jahres nach Europa zurückzukommen und unsere eigene Headliner-Tour zu spielen. Schon bald werden wir dazu Neuigkeiten bekanntgeben. Wir bereiten etwas ganz besonderes vor, etwas ganz anderes - etwas, was wir vorher noch nie gemacht haben - und hoffentlich wird es großartig. Also macht euch darauf gefasst, dass wir zurückkommen!" erst Anfang des Jahres war das aktuelle Studioalbum "Machine Messiah" erschienen. Zuvor kommen die Thrash-Metaller aus Belo Horizonte im Juni für mehrere Konzerte nach Deutschland. Tickets sind via Eventim erhältlich.

Video: Andreas Kisser im Interview

Live: Sepultura

23.06. Dischingen - Rock Am Härtsfeldsee
27.06. Dornbirn - Conrad Sohm
28.06. Aschaffenburg - Colos Saal
29.06. Aarau - Kiff
11.07. Münster - Sputnikhalle
12.07. Köln - Essigfabrik

+++ VISIONS-Redakteur Jan Schwarzkamp hat sich für Donnerstag gleich mehrere Gäste zu Radio Fritz eingeladen. In seiner Sendung Stahlwerk, mit der er von 20-22 Uhr On Air ist, werden neben der Psychedelic-Stoner-Doom-Band Nap auch die Schweizer Noise-Rocker Hathors zu Gast sein. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag von 0 bis 2 Uhr dreht sich dann außerdem wieder alles um Metal. Ein Genre, das Schwarzkamp diesmal mit Musiker und Autor Thees Uhlmann diskutieren wird.

Bild: Jan Schwarzkamp bei Radio Fritz

Stahlwerk Sendung

+++ Smile And Burn treten beim Kein Kölsch Für Nazis Festival auf. Nach dem Erscheinen des aktuellen Albums "Get Better Get Worse" Anfang Februar ist die Band ab heute bis in den August hinein auf ausgedehnter Deutschlandtour. Dabei spielen die Punkrocker auch auf dem Kölner Festival und begründen diese Entscheidung gekonnt via Facebook: "Wir spielen beim Kein Kölsch Für Nazis - Das Festival, der kulturellen Gegenveranstaltung zum AfD-Bundesparteitag im Maritim. Warum? Weil's wichtig ist." heißt es dort in der Ankündigung. Das Event findet am 22. April in mehreren Clubs der Stadt statt, drumherum sind Smile And Burn aber auch so auf Tour. Karten gibt es bei Eventim.

Live: Smile And Burn

22.03. Dortmund - FZW
23.03. Hamburg - Hafenklang
24.03. Hannover - Lux
25.03. Bremen - Tower
26.03. Bielefeld - Nr. z. P.
31.03. Berlin - Musik & Frieden 22.04. Köln Kein Kölsch für Nazis- Festival
20.05. Braunschweig - B 58
01.07. Lingen - Abifestival
07.07. Straubenhardt - Happiness Festival
22.07. Selters/Lahn - Seepogo
28.07. Helenesee - Helene Beach Festival
11.08. Eschwege - Open Flair Festival
12.08. Hamm - MuPa Festial
19.08. Bonn - Green Juice Festival

+++ Pond haben den Titeltrack ihres kommenden Albums "The Weather" veröffentlicht. Der Track entfaltet durch seinen hallenden Gesang und die sich aufbauenden flächig-wabernden Sounds eine hypnotisch entspannende Wirkung auf den Hörer. Das zugehörige Album der australischen Psychedelic-Rockererscheint am 5. Mai via Marathon Artists. Zuletzt hatten die Musiker ein Video zu ihrem Song "30000 Megatons" veröffentlicht.

Stream: Pond - "The Weather"

+++ The The sind mit einer neuen Single zurück. Die Band um Frontmann Matt Johnson hat mit "We Can't Stop What's Coming" ihren ersten Song seit 15 Jahren aufgenommen. Der Track wird im Rahmen des Record Store Days am 22. April auf einer Seven-Inch-Platte erscheinen. Eine vollständige Veröffentlichungsliste des Plattenliebhaber-Events war heute erschienen. Neben Johnson wirken auf dem Song auch Ex-The Smiths-Gitarrist Johnny Marr sowie Zeke Manyika und James Eller mit, die alle ehemalige Bandmitglieder sind. Das letzte Album der Band, "NakedSelf", war im Jahr 2000 erschienen.

Twitter-Post: The The veröffentlichen einen neuen Song

+++ Cigarettes After Sex haben ihr Debütalbum angekündigt. Das Erstlingswerk der Ambient-Popper wird den Namen der Band tragen. Zeitgleich zur Ankündigung veröffentlichte die Band auch die neue Single "Apocalypse". Der Song ist ein sphärisch-anmutiges Stück Musik, das von weit hallenden Gitarren, langsam gleitenden Electro-Klängen und der ungewöhnlich hohen und weichen Stimme von Sänger Greg Gonzales vorangetragen wird. Das Debütalbum der Band wird am 9. Juni erscheinen.

Video: Cigarettes After Sex - "Apocalypse"

Cover & Tracklist: Cigarettes After Sex - "Cigarettes After Sex"

Cigarettes After Sex

01. "K."
02. "Each Time You Fall In Love"
03. "Sunsetz"
04. "Apocalypse"
05. "Flash"
06. "Sweet"
07. "Opera House"
08. "Truly"
09. "John Wayne"
10. "Young & Dumb"

+++ Animal Collective veröffentlichen eine neue Live-EP. Für "Meeting Of The Waters" begab sich die Band nicht in ein Studio oder eine Konzerthalle, sondern in den brasilianischen Regenwald. Die Twelve-Inch-Vinyl wird Teil der Releases des diesjährigen Record Store Days sein. Der EP wird am 2. Juni außerdem eine Folge der Viceland-Serie "Earth Works" folgen, die die Band auf ihrer Reise durch den Dschungel begleitet. Einen ersten Trailer dazu postete das Quartett aus Baltimore auf Instagram. Erst im Februar hatte die Band die EP "The Painters" veröffentlicht.

Instagram-Post: Animal Collective reisen in den Regenwald

+++ The Dopamines haben ihren neuen Song "Ire" per Stream veröffentlicht. Seine Premiere feierte der Track als Teil des Podcast "Anxious And Angry". Wilder Pop-Punk gepaart mit einer rohen Produktion und einer Spur Rotzigkeit beherrschen den Sound der neuen Veröffentlichung. "Ire" ist der erste in voller Länge veröffentlichte Song des neuen Albums "Tales Of Interest", das am 2. Juni erscheinen wird. Zuvor hatte die Band bereits einen Teaser zu der Platte veröffentlicht.

Stream: The Dopamines - "Ire" (ab 1:18:48)

+++ Die Park Sparrows haben ihren Teil des Split-Albums mit Maäsk per Stream zur Verfügung gestellt. Die Punkrock-Band um Strike Anywhere-Bassist Garth Petrie hat insgesamt sieben neue Songs zu der Veröffentlichung beigetragen, die demnächst auch auf Vinyl erscheinen soll. Die Zusammenarbeit beider Bands ist dabei kein Zufall. Hinter Maäsk steckt ebenfalls ein Strike Anywhere-Mitglied: Sänger Thomas Barnett ist Teil des Quintetts.

Stream: Park Sparrows - Split-EP mit Maäsk

+++ Der Kult um die mysteriösen Nameless Ghouls von Ghost ist ungebrochen. Dass die geheimnisvolle Aura, die die Band umgibt, früher oder später Nachahmer anziehen würde, war da wohl abzusehen. So erschien nun ein Interview mit einem der Nameless Ghouls, in dem der Fragensteller ein wenig zu begeistert von seinem Gast zu sein scheint. Der "seltsame satanische Typ" (so sein Name) holt sich bei dem Mitglied der Metal-Band Tipps für seine eigene Musikkarriere, lässt Masken für sein Bühnenoutfit bewerten und bittet den Ghoul schließlich noch, ihn satanisch zu segnen. Der Musiker scheint das Interview aber immerhin recht amüsant zu finden - ganz im Gegensatz zu Cradle Of Filth, die neuerdings von Kanye West verehrt werden.

Video: Nameless Ghoul wird von Verehrer interviewt

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.