Zur mobilen Seite wechseln
10.04.2017 | 13:41 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Pearl Jam, Tool, LCD Soundsystem u.a.)

News 26558Neuigkeiten von Pearl Jam, Tool, LCD Soundsystem, Gorillaz, The Obsessed, Teenage Bottlerock, Dead heavens, Dreamcar, Battery, Obelyskkh, Mobina Galore und einem sozialen Netzwerk namens Mastodon.

+++ Pearl Jam sind zusammen mit Tupac Shakur, Joan Baez, Journey, Electric Light Orchestra und Yes in die Rock And Roll Hall Of Fame aufgenommen worden. Vergangenen Freitag fand dafür eine Zeremonie in Brooklyn statt, bei der die Grunge-Pioniere eine Show mit Mitgliedern von Rush, Yes und Journey spielten und unter anderem ein Cover von Neil Youngs "Rockin' In The Free World" zum Besten gaben. Die Einführungsrede hielt Late-Night-Legende David Letterman, der aufgrund einer Erkrankung für Young einsprang. In seiner Rede sprach er Pearl Jams historischen Streit mit Ticketmaster, ihr großes soziales Engagement sowie die Einladung der ehemaligen Drummer zur Zeremonie an, die von der Jury nicht berücksichtigt worden waren. Aufsehen erregte zudem ein Shirt, das Bassist Jeff Ament während der Show trug: Darauf waren viele Bands und Künstler aufgelistet, die bisher noch nicht geehrt wurden. Pearl Jam werden nun wohl eine einjährige Pause einlegen.

Videos: Pearl Jams Einführung in die Rock And Roll Hall Of Fame

Instagram-Post: Jeff Aments Shirt

Jeff's RRHOF shirt.

Ein Beitrag geteilt von Pearl Jam (@pearljam) am

+++ Tool haben ein mysteriöses Foto gepostet. Darauf ist eine Satellitenaufnahme einer Open-Air-Konzertfläche zu sehen, auf der der Bandname sowie das Datum 24. Juni steht. Was genau dann stattfinden soll, ist unklar. Fans hoffen aber auf das seit Jahren sehnlichst erwartete fünfte Album der Alternative-Metal-Pioniere. Aufgrund der Tatsache, dass ihre Nordamerika-Tour bis zum 23. Juni läuft und es sich auf dem Foto um das San-Maniel-Amphitheater im kalifornischen San Bernadino handelt, ist ein Konzert der Band jedoch wahrscheinlicher. Das Warten auf das neue Album ist bei der Band und unter Fans längst zu einem Running Gag geworden. Tools jüngste Ankündigung, ihre komplette Musik auf Streaming-Diensten zu veröffentlichen, hatte jedoch wieder Hoffnungen geschürt.

Tweet: Tool kündigen vermutlich weiteres Konzert an

+++ LCD Soundsystem haben in New York drei neue Songs live gespielt. Es war das erste Mal, dass es mit "Tonight", "Call Police" und "American Dream" Material aus dem kommenden Comeback-Album der Dance-Punks zu hören gab. Im Vorfeld hatte die Band ihre Fans gebeten, weder von den alten noch von den neuen Songs Handy-Aufnahmen zu machen und zu veröffentlichen, da es den Songs nicht gerecht werde. Kürzlich hatte Frontmann James Murphy ein Update zu den Arbeiten am neuen Album gegeben.

Instagram-Post: LCD Soundsystem wollen keine Amateur-Konzertaufnahmen

a special plea from LCD Soundsystem tonight... #lcdsoundsystem #brooklynsteel

+++ Die Gorillaz haben Remixes der Songs "Andromeda" und "We Got The Power" veröffentlicht. Ersterer stammt von Bonobo und macht aus dem Song einen entspannten, tanzbaren und melodischen House-Song im Stil von Moderat. Letzterer ist von Claptone und ein deutlich perkussiverer und repititiverer Techno-Beat, der nur wenig mit dem ursprünglichen Song gemein hat. Kürzlich war bereits ein Remix zum Song "Saturn Barz" erschienen, der mit seinem Virtual-Reality-Video einen Rekord auf Youtube aufstellte und das in mehreren internationalen Städten mit verschiedenen Installationen zum Leben erweckt werden soll. Das neue Album der Gorillaz, "Humanz", erscheint am 28. April über Parlophone.

Stream: Gorillaz - "We Got The Power (Claptone-Remix)"

Stream: Gorillaz - "Andromeda (Bonobo-Remix)"

+++ The Obsessed haben ein Musikvideo für den Song "Sacred" veröffentlicht. Es handelt sich dabei um klassischen, rifflastigen Doom-Metal. In dem Video von Jimmy Hubbard sieht man die Metal-Legenden ihren Song in einer Lagerhalle spielen, während zwischendurch immer wieder ein steinzeitlich aussehendes Pärchen zu sehen ist. "Sacred" ist der Titeltrack ihres neuen Albums, das vergangenen Freitag erschienen ist und das erste Album der US-Amerikaner seit über 20 Jahren darstellt.

Video: The Obsessed - "Sacred"

+++ Teenage Bottlerocket haben das neue Album "Stealing The Covers" angekündigt. Dabei handelt es sich nach eigener Aussage der Punk-Band um ein Cover-Album, auf dem sie Songs verschiedener, unbekannter Bands spielen werden, die sie selber gerne hören. Bisher kursierten nur Spekulationen um ein neues Album im Netz, nachdem sie ein Foto aus dem Studio gepostet hatten. "Stealing The Covers" erscheint am 14. Juli über Fat Wreck.

Video: Teenage Bottlerocket kündigen neues Cover-Album an

+++ Die Dead Heavens haben ihr Debütalbum angekündigt. Die Band um Hardcore-Ikone Walter Schreifels hatte bereits seit einigen Jahren sporadisch Singles veröffentlicht, darunter den Track "Feel Low", der Anfang letzten Jahres auf einer Seven-Inch erschienen war. Am 16. Juni kommt mit "Whatever Witch You Are" nun die erste Platte der New Yorker heraus. Zusätzlich veröffentlichte die Band bereits den ersten Song "Basic Cable". Mit fuzzigen, langsamen Stonergitarren fließt dieser durch einen groovigen Rhythmus. Zuletzt war Walter Schreifels vor allem mit seinem Post-Hardcore-Projekt Vanishing Life aktiv gewesen.

Stream: Dead Heavens - "Basic Cable"

Cover & Tracklist: Dead Heavens - "Whatever Witch You Are"

Whatever Witch You Are

01. "Rainbow Of The Ohm Chart"
02. "Basic Cable"
03. "Away From The Speed"
04. "Bad Luck Child"
05. "The Moon Will Listen (But Not The Sun)"
06. "Adderall Highway"
07. "Gold Tooth"
08. "Silver Sea"
09. "Experience"

+++ Dreamcar haben ein Lyric-Video zu ihrem Song "Born To Lie" veröffentlicht. Mit singenden Gitarren und eingängigen New-Wave-Synthesizern erzeugt die Band einen funkigen, eingängigen Alternative-Track. Der Song ist der zweite Vorbote des nach der Band benannten Debütalbums, das am 21. Mai erscheint. Vor wenigen Tagen hatte die Band um Mitglieder von AFI und No Doubt ihr erstes Musikvideo zu "Kill For Candy" veröffentlicht.

Video: Dreamcar - "Born To Lie"

+++ Battery haben ihren ersten Song seit über 20 Jahren veröffentlicht. "My Last Breath" ist ein kompromisslos nach vorne stürmender Hardcore-Song. Frontmann der Band ist Brian McTernan, der heute vor allem als Produzent von Bands wie Converge oder Thrice bekannt ist. Trotzdem gibt es momentan keine zwingenden Anzeichen für ein neues Album der Gruppe. Die Band hatte kürzlich die Compilation "For The Rejected, By The Rejected" veröffentlicht, die sich aus alten Songs der New Yorker zusammensetzt.

Stream: Battery - "My Last Breath"

+++ Obelyskkh sind wieder auf Tour. Nachdem die Band bereits am Freitag in eine einwöchige Europareise gestartet war, spielen sie heute und morgen noch zwei Clubshows in Braunschweig und Jena. Außerdem geben die Doom-Metaller einen weiteren Gig auf dem österreichischen Nihilistic Arts Festival. Die Band präsentiert auf den Shows Songs ihres neuen Albums "The Providence", das am 21. April erscheint. Mit dem unheilvoll wabernden "Northern Lights" gibt es daraus auch schon einen Song zu hören.

Stream: Obelyskkh - "Northern Lights"

Live: Obelyskkh

11.04. Braunschweig - Nexus
12.04. Jena - Kulturbahnhof
20.04. Wilhering - Nihilistic Arts Festival

+++ Mobina Galore haben zwei akustische Songs in den National Post Music Studios aufgenommen. Dabei zeigt ein Video das Duo mit einer reduzierten Version ihres Songs "Vancouver", im anderen ist ein Cover vom The Distillers-Song "Dismantle Me" zu hören. Die Band hatte vergangenen Freitag ihr zweites Album "Feeling Disconnected" veröffentlicht. Ab dieser Woche gehen Mobina Galore außerdem auf große Deutschland-Tour. Karten für die Shows bekommt ihr bei Eventim.

Video: Mobina Galore - "Vancouver"

Video: Mobina Galore - "Dismantle Me"

Live: Mobina Galore

13.04. Hamburg - Rote Flora
15.04. Kiel - Hansa 48
17.04. Hannover - Stumpf
18.04. Bremen - Friese
19.04. Siegen - Vortex
20.04. Oberhausen - Druckluft
21.04. Rostock - Peter-Weiss-Haus
22.04. Berlin - Schokoladen
23.04. Halle - Ludwigstraße 37
25.04. Göttingen - Dots
26.04. Wiesbaden - Kreativfabrik
27.04. Augsburg - Ballonfabrik
28.04. Wiener Neustadt - Triebwerk
29.04. Landshut - Poschinger Villa
02.05. Erlangen - Jugendhaus
03.05. Potsdam - Archiv
04.05. Dresden - Horst
05.05. Leipzig - Rock am Kuhteich
06.05. Hainsfarth - Zone Open Air
07.05. Ulm - Club Action
08.05. Zürich - Hafenkneipe
10.05. Münster - Baracke
19.05. Köln - Privat

+++ Mastodon werden in letzter Zeit oft mit einem gleichnamigen sozialen Netzwerk verwechselt. Eine neu gegründete Twitter-Alternative hat sich ebenfalls nach der urzeitlichen Mammut-Art benannt. Darüber verfasste die Band nun einige unterhaltsame Postings und bedankte sich unter anderem für die ungewollte Promotion ihrer neuen Platte "Emperor Of Sand". Umgekehrt tat die Band dem Unternehmen allerdings keinen Gefallen - der Austausch hatte auf Twitter stattgefunden.

Twitter-Posts: Mastodon haben einen Namensvettern

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.